finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9804
neuester Beitrag: 01.04.20 23:41
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 245090
neuester Beitrag: 01.04.20 23:41 von: tom.tom Leser gesamt: 30530995
davon Heute: 662
bewertet mit 248 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9802 | 9803 | 9804 | 9804   

02.12.15 10:11
248

Clubmitglied, 27585 Postings, 5509 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9802 | 9803 | 9804 | 9804   
245064 Postings ausgeblendet.

01.04.20 21:18

255 Postings, 807 Tage Arku75Gesamtmarkt

Was für ein Gemetzel heute wieder! Die Auswirkungen der Krise sind für jeden mit zumindest ein wenig Grips im Hirn  ja wohl nicht erst seit Heute abzusehen. Da verkauft man doch vor drei Wochen und nicht erst jetzt!? Manchmal versteh ich einige Leute am Markt nicht. Schätze morgen könnte es wieder ne leichte Erholung geben.  Nur so meine Gedanken, mal unverlangt  ins Forum geschmissen ...  

01.04.20 21:24

2601 Postings, 716 Tage Mysterio2004@Berliner_

Nope, die Börsen sind nicht immun gegen die Schockwellen die nun aus der Realwirtschaft kommen werden, was jedoch erfreulicherweise festzustellen ist, dass nun nicht mehr gleich der ganze Markt und somit gefühlt alle Titel runtergeprügelt werden, sondern der Markt nun sehr wohl zwischen "Spreu & Weizen" unterscheiden kann, dies war vor kurzem ja auch noch ein "wenig" anders, da gab es einmal quer durchs ganze Feld Panikverkäufe ohne Ende.

Somit wir es nun angenehmer, wenn man die Unternehmen fundamental und mit Perspektive für die kommenden 12-24 Monate durchleuchtet & da sind nun wirklich immer noch massenweise Titel einfach unter Wert zu bekommen.

Insbesondere der Dow hat in Summe immer noch eine immense Fallhöhe und bei dem Szenario was in den USA ja nun gerade erst anläuft wird der Dow noch mächtig vor die Mappe bekommen.

Q1/20 Absatzzahlen für Automobile auf dem US Markt gesichtet? Im Verhältnis zu Q1/19 bereits ein Desaster und in dem Sektor fängt die Scheiße erst einmal auch gerade erst an richtig zu kochen, sprich die Q2 Zahlen und nachfolgend werden absolut katastrophal ausfallen & nein im Automobilsektor wird selbst eine Art Abwrackprämie nichts mehr nutzen, den meisten Privathaushalten wurde in den letzten Jahren ja bereits "künstlich" (Leasing zu Witzkonditionen, Finanzierung zum 0% Tarif, Satte Rabatte auf die Listenpreise etc.) PKW angedreht, somit wurde der Bedarf vorgezogen, die Nachfrage war so oder so schon im Eimer & zur Feier des Tages kommt nun noch Coco dazu, na das wird dann auch noch lustig.

E-Mobilität wird sich in der Breite wenn überhaupt dann erst mit einer weiteren massiven Verzögerung durchsetzen, ausgenommen Geschäftsleasing, da sind selbstverständlich nun alle in Frage kommenden Mitarbeiter bereits ganz wuschig, weil halt lediglich noch 0,5% bei der Besteuerung anstelle von 1% angesetzt werden.

 

01.04.20 21:26
2

243 Postings, 147 Tage SH_ZitatesammlerDanke Dirty

... also hat Schwab ja unseren Kram nicht gehalten weil sie so überzeugt von unserem Kopierpapier waren.

Ich nenne es mal einen technischen Vorgang. Dann wiederum ist aus meiner Sicht der Vorgang ?neutral? zu bewerten. Oder sehe ich da etwas falsch? LG Zitti  

01.04.20 21:45

3795 Postings, 878 Tage MarketTradersolange trump, der auserwaehlte, in usa das sagen

hat, wird es weiter runter gehen...in usa und auch weltweit. imho

mein tipp. dow wird in 2020 noch die 15.000 erreichen...und dax wird mitziehen.

die experten sagen ja bereits, der hoehepunkt der pandemie wird im juli erreicht werden. ich glaube, da faengt es erst an, aber so richtig. ich rechne mit einer 2. welle ab herbst. dieses wird sich bis fruehjahr 2021 hinziehen.

ab dann kann man wahrscheinlich den silberstreif am horizont wahrnehmen; frueher nicht. imho  

01.04.20 21:54
2

3722 Postings, 505 Tage Dirty JackZitti

Bis 31.12.2021 gilt das zw. der Gesellschaft und ihren Gläubigern vereinbarte Prinzip zu "Confidential Information": "Vertrauliche Informationen können kurssensible Informationen sein!"
Also dürfen diese nur im beiderseitigen Einvernehmen veröffentlicht werden.
Ausgenommen davon sind gesetzlich vorgeschriebene Informationspflichten, wie die Bilanzen oder meldepflichtige Ereignisse.
Man möchte sich ja nun nicht unbedingt dem Verdacht des Insiderhandels aussetzen ;-)
 

01.04.20 21:56
2

486 Postings, 763 Tage A14XB9...die spielen hier

seit über 2 Jahren mit uns.
Ich rede nicht von den Tradern (die haben ihren Spass zudem genug gehabt) und dann glaubt Ihr wirklich, wegen so ner Sache wie C19 lassen die sich aus dem Konzept bringen? Im Gegenteil, das hilft denen noch. Denkt ma drüber nach, bevor Ihr Euch wie scheue Heringe hin unnd her treiben lasst.

Im übrigen wünsch ich allen Investierten viel Glück. Und da schliesse ich ausdrücklich alle Selbstdarsteller aus, welche sich hier, vor allem die letzten Tage gezeigt haben. ...von wegen rumpranzen mit Erfolgen in anderen Aktien usw. , einfach erbärmlich und abstossend. Aber hauptsache was geschrieben und in der Vergangnheit nie verlegen, moralisch den Zeigefinger zu heben, obgleich das hier nichts zu suchen hat.
Verachtung pur, kann man bei sowas nur empfinden!  

01.04.20 21:59
1

255 Postings, 807 Tage Arku75Mt

Das glaube ich nicht. Selbst die westlichen Staaten überlegen schon, wie man einen Spagat zwischen Bevölkerungsschutz und Wirtschaftserhalt bewerkstelligen kann. Der komplette Lockdown wird nicht lange anhalten. Das hätte sonst viel gewaltigere Ausmaße in jeglicher Hinsicht.  

01.04.20 22:03

3795 Postings, 878 Tage MarketTraderschon mal was von der grossen depression gehoert?

"Das hätte sonst viel gewaltigere Ausmaße in jeglicher Hinsicht."

https://de.wikipedia.org/wiki/Great_Depression  

01.04.20 22:09

243 Postings, 147 Tage SH_ZitatesammlerDirty

... die Geheimniskrämerei wird hier wohl bis dahin weiter gehen.

Gespannt bin ich für die nächsten Wochen/Monate auf das Thema Klagen. Tilp kann ja schlecht einseitig die Einigung verkünden.

Der kürzliche Wechsel im Board kann ja auch verschieden interpretiert werden. Beispiel: Tilp ist durch, die niederländische Spezialistin darf jetzt die VEB Angelegenheit klären (reine Spekulation).  

01.04.20 22:10

486 Postings, 763 Tage A14XB9#245072

...eben, weil wir von einer negativ-Auslesen regiert werden.
Und deren Regieren=reagieren, nicht agieren.
Wenn die Leute angagiert wären und / oder was könnten, wären sie in der Wirtschaft.
Das muss sich ändern, diese sich ausruhenden Juristen und der Rest ohne Abschluss (da zähle ich die Sozpädos u. ähnl. dazu) gehören mal in produktive Tätigkeit geschickt.  

01.04.20 22:13

3795 Postings, 878 Tage MarketTraderund da ich mit einer moeglichen, neuen depression

rechne, gleich welcher auspraegung, habe ich nicht nur hamsterkaeufe fuer 12 monate getaetigt, fuer dinge die ich nicht selber "herstellen" kann, sondern mir auch einen grossen garten zugelegt, wo ich 95% meiner lebensmittel selbst produzieren werde. ich bin somit nahezu autark.

"nebenbei": ich kann jedem nur sehr empfehlen die pandemie nicht auf die leichte schulter zu nehmen, denn es wird erst deutlich schlimmer (in 2020), bevor es etwas besser (in 2021) wird. imho  

01.04.20 22:16

3795 Postings, 878 Tage MarketTraderangagiert? meintest du engagiert? neologismus?

01.04.20 22:20
1

3795 Postings, 878 Tage MarketTraderzusatz garten...

garten ist quasi selbstisolation. grundsaetzlich ist es mir somit moeglich 1. einen mindestabstand von min. 20m zu anderen zu erreichen und 2. muss ich mich niemandem naehern, da ich im garten auch ein kl. haus habe kann ich dort die zeit verbringen bis 1. die pandemie vorbei ist oder 2. ein medikament gegen das virus gefunden wurde oder 3. ein wirksamer impfstoff auf den markt kommt.  

01.04.20 22:22
1

255 Postings, 807 Tage Arku75MT

Bist Du mit Grobie befreundet??  

01.04.20 22:23

486 Postings, 763 Tage A14XB9#245077

...danke MT, gebe dir Recht, kommt deinem verdorbenem Ego entgegen, oder?
Eine Frage bei der Gelegenheit:
Wie meintest du deine Denunziation (hab ich das richtig geschreiben) kürzlich Wulf Bley gegenüber zu entschuldigen? Schon geschehen? Wenn ja entschuldige, vielmals. (nicht ernst gemeint!)  

01.04.20 22:23

3795 Postings, 878 Tage MarketTraderwer ist das?

01.04.20 22:25

2601 Postings, 716 Tage Mysterio2004@Arku75

Yep, man wird definitiv Lösungen suchen müssen, die es zu mindestens zulassen einen Großteil der Wirtschaft wieder hochzufahren, dies sollte mit der notwendigen Disziplin und der "Isolation" (ein Scheißwort, aber mir fällt dazu keine passende Alternative ein) der Risikogruppen auch relativ gut gelingen, aber eine Sache wird insbesondere den Globalplayern für Investitionsgütern erhalten bleiben und dies wird die weltweit sehr bescheidene Nachfrage sein, da nun mal beileibe nicht alle Länder das Glück (machen wir uns nichts vor, wir haben großes Glück damit dass dieser Coco Mist in Summe betrachtet in DE bisher relativ mild verlaufen ist) + die Finanzpower des Staats haben um halt auch die wirtschaftlichen Folgen so gut es eben geht abzufangen.

Hinzu kommen die Passagierflug-, Touristik & Veranstaltungsbranche wo mit verdammt hoher Wahrscheinlichkeit für 2020 überhaupt nichts mehr gehen wird.

Die Binnenwirtschaft in DE dürfte tatsächlich relativ schnell & auch relativ gut wieder aus den Hufen kommen, für den globalen Rest sehe ich dahingehend Stand heute gewertet erst einmal ziemlich schwarz und somit bekommen wir es in DE dann trotzdem halt sehr deutlich und sehr heftig zu spüren, da wir nun mal stark vom Export unserer Güter- und Dienstleistungen "abhängig" sind.

Man soll nicht schwarz malen und dies mache ich auch nicht, aber man sollte sich selber einen gefallen tun und die Dinger mit der notendigen Ernsthaftigkeit betrachten.

Steinhoff muss zusehen, dass sie nun asap die online Distribution massiv- und mit professionellen Shopsystemen ausbauen und ihre Waren halt zu den Kunden bringen wenn die Kundschaft halt nicht mehr zu ihnen kommen kann, da wird auch was passieren, denn auf den Kopf gefallen sind die Leute ja nun auch beileibe nicht.
 

01.04.20 22:26

1464 Postings, 335 Tage JosemirDie Kurse

von vielen Firmen haben meist auch nichts mehr mit der Realität zu tun. Bei den großen Pharmafirmen läuft es wie geschnitten Brot und das in der Krise noch besser. Es werden sogar Preiserhöhungen zum 01.04. Wegen der Krise gemacht, da alles bezahlt wird. Der Kurs der Firmen geht trotzdem in die Knie..
Egal wie lange es auch dauert es gibt viele Gewinner der Krise..Steinhoff könnte mit den baldigen Klageabschlüssen ???? auch dazugehören und die Umschuldung danach..!! wir werden sehen ..
Bleibt gesund und denkt nicht immer nur an die Kurse..Gesundheit ist und bleibt das Wichtigste.
Long..  

01.04.20 22:31

860 Postings, 655 Tage ChilliwilliEin oder Zweizeiler

Der Aktienkurs eines Unternehmens spiegelt NIE den Wert des Unternehmens wieder,sondern die Laune der Aktionäre.Euphorie oder Panik bestimmen den Kurs.Legales Zocken.  

01.04.20 22:33

13330 Postings, 4665 Tage Romeo237Nix los hier

01.04.20 22:35

860 Postings, 655 Tage ChilliwilliJo

Und bevor ihr mich "steni"gt,ich weiß was ein KGV ist.  

01.04.20 22:39

860 Postings, 655 Tage ChilliwilliBeispiel

Hätte ich Warren Buffetts to do Liste,wäre ich Multimilliardär.  

01.04.20 23:15
1

2301 Postings, 1630 Tage Viking@Romeo

*nix los hier*... Du könntest einen wertvollen Beitrag leisten, in dem Du Dein altes
Profilbild wieder aktivierst. Danke schon mal im Voraus  

01.04.20 23:25

1660 Postings, 995 Tage Bullish_HopeViking

Stimmt-besser als dieses komische VW Logo-was bedeutet das eigentlich?
Virus Worldwide wurde mir zugetragen.
Dafür bitte keine weitere Werbung .....  

01.04.20 23:41

4199 Postings, 1451 Tage tom.tomDa schau her...

...den Romeo gibt es auch noch, ich dachte er wäre langsam vernünftig geworden...

...eklatante Fehleinschätzung meinerseits!

Bashen ist übrigens kein Beruf...sollte zumindest keiner sein.

Dein altes Profilbild war übrigens sexistisch, gut dass du wenigstens hier nachjustiert hast..
es besteht also noch Hoffnung!

Dieses Posting darf/ wird gemeldet werden...und es ist mir so was von scheissegal!

Los Halle 86 oder Berliner oder Studioidiot e.t.c rann an den Meldebutton...ihr könnt mich mal...

Bin jetzt mal weg hier, fast nur noch Verschwörungstheoretiker, AfD Nazis und Vollidioten hier unterwegs!

Die alten Recken hier schliesse ich muss meiner Hasstirade explizit aus, genau so wie die Moderation!

Bleibt gesund und alles Gute,

Tom  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9802 | 9803 | 9804 | 9804   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403