Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 288 von 308
neuester Beitrag: 03.12.20 09:03
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 7689
neuester Beitrag: 03.12.20 09:03 von: warren64 Leser gesamt: 2618440
davon Heute: 1270
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 286 | 287 |
| 289 | 290 | ... | 308   

26.10.20 12:52
2

596 Postings, 163 Tage slim_nesbitKorrekturläufe oder nur Aufschub

In meinem Depot laufen derzeit 14 von 22 Werten ziemlich genau gegen das untere Ende des Trendkanals, gleichsam gibt es mehrere Indikatoren, dass es die Kurse dort drehen werden.
Beim BYD-Chart sieht das nicht so eindeutig aus. Anstelle von Kerzen haben wir häufig nur Klötzchen und sind ziemlich verwöhnt, was gapcloses angeht. Den untere Bereich des Bollingers haben wir auch schon eine Weile nicht mehr gesehen.
Eine halbwegs normale Korrektur würde sich mind. im nächsten Retracementlevel zwischen 13,00 ? 12,29 ? ? abspielen. Diejenigen, die den Wert schon seit der Vorcoronazeit halten, werden es noch kennen, dass ein typisches BYD-Muster einen kurzen Dip nach unten aus dem Bollinger beinhaltet.

Hier mal ein Bild
 
Angehängte Grafik:
byd_26-10-2020.png (verkleinert auf 25%) vergrößern
byd_26-10-2020.png

26.10.20 13:01

4057 Postings, 4968 Tage maverick77Der Typ ist echt gut mit seinem Analysen

26.10.20 13:04
2

53 Postings, 1324 Tage gwwndgwzittrige Hände

vor allem dt. Anleger.
Europ. Börsen teilweise grün, worst -0,6%. Ami Indik. ~-0,8%
Dax einsame Spitze -2,4%, Tec -2,7%   ( 13.oo Uhr)
BYD Freitag in Hongkong 15,25?, gute news ( wie hier eingestellt), im Shenzhen +0,9%,
und hier erzeugt die Angst einen Abschlag von ~4%.
Ich lege mich zurück und warte in Ruhe auf hang seng morgen. (bleibe all in).

wünsche allseits gute Geschäfte!  

26.10.20 13:12

53 Postings, 1324 Tage gwwndgwups

...ich lehne mich natürlich zurück!!  

26.10.20 15:33

547 Postings, 4291 Tage bimmelbahn@ gwwndgw

hast Recht. In Shenzhen + 0,93%.   Hier mal wieder German Angst.  Alle machen mal wieder das Höschen voll wegen Corona. Man sollte wieder Klopapier-Hersteller kaufen: Schiss&Co.  -  laufen z.Zt. wie geschmiert.  

26.10.20 15:52

158 Postings, 74 Tage higher7nervös

Sollte nur der sein, der nicht long ist.  

27.10.20 07:36

99 Postings, 569 Tage Nutzer rKurs geht hoch

Und wieder einmal wurden die zittrigen Kollegen gestern rausgeschmissen und heute zurückgelassen..  

27.10.20 14:27

851 Postings, 196 Tage BörsenbunnyPlan der chin. Regierung


BYD, Geely, Li Auto, Nio, WM Motor, Xpeng & Co. - der Plan der Regierung in Beijing
Automobilmarkt China
Dienstag, 27. Oktober 2020 um 11:38
BEIJING (IT-Times) - Die chinesische Regierung in Beijing (Peking) will das Wachstum im Bereich der New Energy Vehicles (NEVs) weiter unterstützen und hat zusammen mit Verbänden hierzu einen Fahrplan entwickelt.

Chinas Absatz von New Energy Vehicles, sogenannter NEVs, darunter fallen neben Elektro- und Hybrid-Antriebe auch Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien, sollen in Jahr 2025 ein Fünftel aller Neuwagen-Verkäufe in China ausmachen.

Bis zum Jahr 2035 soll dieser Anteil dann auf 50 Prozent steigen, wenn es nach den Plänen der Regierung in Beijing und von Verbänden geht. Aktuell sind es gerade einmal fünf Prozent des Neuwagenabsatzes im Land der Mitte.

Die jüngsten Zahlen kommen vom Verband der Automobilingenieure (China-SAE), zu dem auch hochrangige Auto-Manager und Akademiker gehören. China ist bereits der größte Automobilmarkt der Welt und daher für Global Player ein Muss im Sektor.

Der Verband prognostiziert außerdem, dass rund 95 Prozent des NEV-Umsatzes im Jahr 2035 batterieelektrische Fahrzeuge sein werden, während Hybridfahrzeuge den Rest ausmachen sollen, so Präsident Li Jun auf seiner Jahreskonferenz in Shanghai.

Im Vorfeld war das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie für das Jahr 2025 noch von einem NEV-Anteil von 25 Prozent am Neuwagenabsatz in China ausgegangen.

Freuen wird dies insbesondere lokale Hersteller von Elektroautos, zu denen neben BYD und Geely auch Li Auto, Nio, WM Motor und Xpeng zählen. Auch für BMW, Daimler und Volkswagen (VW) sowie Tesla sind dies gute Nachrichten.

In China sollen in diesem Jahr insgesamt rund 1,1 Millionen NEVs abgesetzt werden, schätzt der Automobilindustrie-Verband. Die Jagd auf ein Stück des Kuchens hat bereits begonnen.

Im China sind mittlerweile rund 500 Automobilhersteller und Startups gelistet, die Elektroautos im Land der Mitte anbieten wollen. Davon werden wohl nur einige wenige überleben. (lim/rem)  

27.10.20 14:28

55946 Postings, 4350 Tage BigSpenderschönes Plus heute

https://www.ariva.de/forum/quo-vadis-der-neue-thread-560377
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

27.10.20 17:36

851 Postings, 196 Tage BörsenbunnyDa hat sich China viel vorgenommen :)

Nur allein China ist ja schon ein riesiges Marktpotenzial.  

27.10.20 19:37
3

43 Postings, 1111 Tage Kosto4everInteressanter Artikel

Eigene Lieferketten, radikaler Kurswechsel: Warum der ?chinesische Tesla? Byd deutschen Autobauern das Fürchten lehrt
Paol Hergert
23 Okt 2020

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...auern-sorgen-bereitet-c/  

28.10.20 08:53

158 Postings, 74 Tage higher7Sehen

Wir heute die 17? Unfassbare rally....  

28.10.20 09:23

19 Postings, 243 Tage Scott20China Invest allgemein

Ist zwar nicht spezifisch über BYD aber allgemein übers investieren in China.

https://bolesch-analysen.com/laenderanalyse-china/
 

28.10.20 11:22

2590 Postings, 2571 Tage warren64Expansion über Eck

BYD vergrößert ständig seinen Einflussbereich, in diesem Fall indirekt...
Zur Erinnerung: BYD und Hino haben eine Kooperation zu Elektro-LKWs.
Dann kann diese Plattform zukünftig auch für Traton -LKWs eingesetzt werden :-)

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ktie-unter-druck-9442302  

28.10.20 17:14
3

547 Postings, 4291 Tage bimmelbahndie Anleger hier drehen

mal wieder am Rad. Der Kurs wird in Hong-Kong gemacht. Die Autos werden zum allergrößten Teil in China verkauft. Was soll das also meine Damen und Herren Anleger. Mal wieder German Angst am zelebrieren ?  

28.10.20 20:13

1085 Postings, 365 Tage kfzfachmannSehr stark!

28.10.20 20:53

2000 Postings, 1501 Tage ChaeckaAus seekingalpha

Zusammenfassung

BYD hat bereits genau den Rahmen geschaffen, den Tesla zu kopieren versucht, und die Investoren setzen sich durch.

Das Phänomen der "steigenden Flut hebt alle Boote an" im NEV-Raum wurde von Tesla angeführt, aber es ist nicht länger ein Szenario, bei dem alle gewinnen.

Chinas Fünf-Jahres-Plan, der am Donnerstag vorgestellt wird, wird wahrscheinlich das aggressivste kurzfristige NEV-Engagement in der Geschichte sein und wird zweifellos dem BYD zugute kommen.

BYD verbessert die Welt im Alleingang mehr als jedes andere Unternehmen und hat bereits das einzige vollständige Ökosystem für grüne Energie geschaffen.

Klingt gut!  

28.10.20 21:50

77 Postings, 72 Tage WKN 0815das ist unsere aktie,

ich liebe diesen chinacraker, seit tagen wird an der börse abgeschlachtet, o´je eine sehr schlechte wortwahl, aber anders kann man das nicht benennen, es wäre zu schön wenn nur alle vernüpftig blieben, es war doch klar das corona 2 kommt und drei wird auch noch folgen. so, und jetzt noch die wahlen in usa abwarten und los geht es, zum weiten corona aufschwung, die nächsten tage sind kauftage, wenn die kanonen donnern.....  

28.10.20 22:43
2

254 Postings, 4516 Tage mops1111interessante Gemengelage

für heute morgen in Hongkong.
Einen Tag vor den Q-Zahlen bewerten die "West-Börsen" die Aktie von BYD mit einem Abschlag von~4% oder 15,70€ gegenüber einem Schlusskurs von umgerechnet 16,38€ im HSI. Die West-Börsen reagieren auf die 2. Corona-Welle. Soweit OK.
Wie reagiert man heute Nacht in Hongkong? Verkaufen, einen Tag vor erwartet guten Zahlen und dann hinterherwinken?
China hat (offiziell) kein Corona-Problem mehr. Die Wirtschaft läuft wieder. Käufer haben sie im eigenen Land zur Genüge. Die Regierung verspricht nochmals Unterstützung.
Also ich würde  nicht verkaufen heute Nacht und ich erwarte, dass die Chinesen diesmal nicht den Vorgaben aus USA und EU folgen und die Kurse nach Süden schicken ( wenigstens nicht so heftig ). Und dass BYD aus o.g. Gründen morgen den HSI - Schluss in Grün übersteht. Einen Tag später kommen die guten Q-Zahlen und ich bin "all in" dabei.
So denke ich mir das. Aber ich bin zu lange dabei und weiß, dass Börse oft genug gerade das, was ich erwartet habe eben NICHT gemacht hat.
Deswegen: Keine Empfehlung, aber schön wärs.

Gute Nacht. Schau mir noch ein bisschen Dortmund-Noskau an.  


 

29.10.20 06:17

99 Postings, 569 Tage Nutzer r157 hkd / 17,23 ?

ich hoffe, dass nicht zu viele von euch BYD in den vergangenen Tagen verkauft haben um ihre Löcher zu stopfen ;) Jetzt kanns los gehen.  

29.10.20 06:37

4439 Postings, 7422 Tage BiomediJetzt 161 HK Dollar

29.10.20 06:54

1135 Postings, 841 Tage BYD666Und weiter geht's

 
Angehängte Grafik:
lumii_20201029_065015730.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
lumii_20201029_065015730.jpg

29.10.20 07:47

158 Postings, 74 Tage higher7ok also nicht die 17

Sondern direkt die 18 fällt. Irre  

29.10.20 07:54

80 Postings, 92 Tage SoIsses01Krasser Anstieg

BYD geht weiter ab. Europa zählt hier nicht und in China ist Corona erledigt und die Wirtschaft brummt wieder  

29.10.20 08:06

99 Postings, 569 Tage Nutzer rUnterschied Kurs China/EU

Wie kommt aktuell der Unterschied zu stande? In China stehen wir aktuell bei umgerechnet 17,84?, Tradegate zeigt nur  17,12? an.  

Seite: 1 | ... | 286 | 287 |
| 289 | 290 | ... | 308   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln