PowerHouse Energy Group - Wasserstoff aus Plastik

Seite 1 von 37
neuester Beitrag: 26.02.21 20:15
eröffnet am: 04.03.20 09:21 von: Pata2603 Anzahl Beiträge: 904
neuester Beitrag: 26.02.21 20:15 von: DERBundy Leser gesamt: 219102
davon Heute: 1025
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37   

04.03.20 09:21
11

25 Postings, 383 Tage Pata2603PowerHouse Energy Group - Wasserstoff aus Plastik

Hallo Zusammen,

im Hinblick auf die kommenden Jahrzente und den immer weiter aufstrebenden Wasserstoffzweig (siehe hierzu auch das Thema "EU Grean Deal²"), finde ich den Ansatz von PowerHouse aus Plastikmüll Wasserstoff zu generieren eine hervorragende Idee.

Im Folgenden einige zusammengefasste Informationen, um sich einen ersten Eindruck zu machen.

Offizielle Webseite:
https://www.powerhouseenergy.net

Übernahme des Partners Waste2Tricity:
https://www.stockmarketwire.com/article/6723272/...Waste2Tricity.html

Hier ein Statement des CEO:
https://www.youtube.com/watch?v=fRJp5kqHtss&feature=youtu.be

Bekanntmachung vom 04.03.2020 zur Baugenehmigung:
https://polaris.brighterir.com/public/...ews/rns_widget/story/r7np0vw

Ich denke es kann interessant sein PowerHouse Energy Group im Auge zu behalten.
Das soll keine Kaufempfehlung oder Analyse sein, jedoch halte ich eine offene Diskussion und Anregungen für lohnenswert. Mit regelmäßigen Beiträgen und Aktualisierungen können wir zudem dazu beitragen die Sichtbarkeit des Unternehmens zu erhöhen.



²Grean Deal
https://www.handelsblatt.com/politik/...4541-c1wfHfUcJgAMzRYSpofZ-ap3

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37   
878 Postings ausgeblendet.

19.02.21 15:35

21 Postings, 380 Tage RS70Bittesehr auf deutsch

London, 19. Februar

Powerhouse Energy Group plc

("Powerhouse" oder die "Firma")

Ausgabe von Eigenkapital und Director's Deals

Powerhouse Energy Group plc (AIM: PHE), das britische Technologieunternehmen, das die Wasserstoffproduktion aus Kunststoffabfällen kommerzialisiert, gibt bekannt, dass das Unternehmen nach der Ankündigung vom 16. Februar 2021 1.600.000 Stammaktien zu je 0,5 Pence an der Gesellschaft ausgibt (?Stammaktien?) ?) Weiterhin zur Ausübung von Optionen zu 0,75 Pence pro Stammaktie durch den nicht geschäftsführenden Direktor James Greenstreet.

Es wurde ein Antrag auf Zulassung von 1.600.000 Stammaktien zum Handel an AIM gestellt (?Zulassung?), und es wird erwartet, dass dies am oder um den 24. Februar 2021 erfolgt. Diese Aktien werden in jeder Hinsicht gleichrangig mit den bestehenden ausgegebenen Stammaktien der Gesellschaft sein Anteile.

Nach der Ausgabe der Stammaktien werden 3.909.414.135 Stammaktien ausgegeben. Powerhouse hat keine Anteile an Treasury, daher kann diese Zahl von den Aktionären ab Admission als Nenner für die Berechnungen verwendet werden, anhand derer sie bestimmen, ob sie ihr Interesse an der Aktie oder eine Änderung ihres Anteils an der Aktie melden müssen Kapital der Gesellschaft gemäß den Offenlegungs- und Transparenzregeln der FCA.

Im Anschluss an diese Transaktionen ist Herr Greenstreet in vorteilhafter Weise an 2.440.000 Stammaktien interessiert, von denen 840.000 von Frau Greenstreet gehalten werden, was 0,06% des ausgegebenen Stammaktienkapitals der Gesellschaft entspricht.  

19.02.21 19:22

23 Postings, 126 Tage Vannybunny78Was bedeutet das

Für die Zukunft der Aktie ?  

19.02.21 20:03

12 Postings, 472 Tage P__DAltreifen Recycling

Hier mal ein interessanter Wettbewerber aus Deutschland. Wenngleich hier auch nur Altreifen genutzt werden, könnte dies auch der gesamten Branche (inkl PHE) neuen Schub geben!

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/...-aC8MN0YexYk3jI-E  

19.02.21 20:32

36 Postings, 329 Tage StefanoB20KE

Das ist aber keine gute Nachricht oder? Wenn so viele Aktien zu einem so geringen Preis ausgegeben werden. Oder verstehe ich das falsch?  

21.02.21 16:20
2

478 Postings, 1386 Tage tricky_70neues video

21.02.21 18:43

12 Postings, 472 Tage P__DMüllverbrennung / PHE-Prozess

Hallo Community,

Zunächst will ich sagen, dass ich investiert bin und die Idee toll finde.

Aber ich stelle mir folgende Frage:

Das Eingangsprodukt (Kunststoff oder Altreifen) wird derzeit ja auch teilweise bereits in Müllverbrennungsanlagen thermisch verwertet. Dabei wird Strom und Wärme erzeugt und genutzt. Nun frage ich mich, wo als Betreiber hier der Vorteil an der Anlage ist, wenn ich im Vergleich zu einer Müllverbrennungsanlage nicht alle Stoffe nutzen kann? Sind es geringere Kosten bei der Anlage?

Die Verwertung von Altreifen werden zukünftig vermutlich vor allem von BASF (Siehe ehemaliger Post von mir). Ich freue mich auf eure Antworten und bin gespannt!

Allen wünsche ich für die kommende Woche gute Kurse!  

21.02.21 21:05

33 Postings, 223 Tage velo@pd

Hast du dir das Video angeschaut was ein post über dir ist? Eigentlich klasse gemacht und beantwortet alle deine Fragen. Danach darfst du deine restlichen Fragen stellen.
Zu der Frage mit Plastik.
Es kann jedes Plastik verwendet werden, aber recyclingfähiges Plastik dafür zu benutzen wäre ein Widerspruch.  

21.02.21 21:07

33 Postings, 223 Tage velobasf

Bei der BASF werden meines Wissens nach nur altreifen benutzt. Bei phe hast du altreifen und Plastik.  

22.02.21 10:43

160 Postings, 86 Tage browli@

Klingt doch gut wieso geht der kurs dan seit Donnerstag runter?  

22.02.21 15:17

1571 Postings, 3607 Tage schakal1409Wieso...

weil es die Börse ist.
Hier bin ich langfristig,und werde noch einige ab und auf sehen.
Einfach nicht jucken lassen,und mit Geld drinnen,wenn man abschreiben muß (wovon ich nicht ausgehe ,sondern gewinn)nicht schmerzt.
mfg  

22.02.21 16:15

61 Postings, 1489 Tage Histone4#884 Video

kurz eine Verständnisfrage damit ich das richtig einordnen kann,

was mich etwas stutzig macht ist die aktuell angegebene (19.02.2021) Mitarbeiterzahl von 4 Personen. !!!!

Hinterlässt ein dickes  !!!!!!!!!!.  So ist es zumindest dem Video zu entnehmen.  Hat da einer schon mehr Background- Wissen zu ?  

22.02.21 16:19
1

3 Postings, 4 Tage Andreas7Lukrative Möglichkeit

Hallo!

Finde es erstaunlich und eine sehr attraktive Lösung zur Verwertung von Kunststoffabfällen. Wasserstoff macht rund 14 Prozent des Gewichts von Kunststoffen aus, die weitgehend aus Wasserstoff und Kohlenstoff bestehen. Bei einem Aufkommen von mehr als sechs Mio. Tonnen pro Jahr allein in Deutschland und einigen 100 Mio. Tonnen weltweit könnten diese Abfälle zur wichtigen Wasserstoffquelle werden.  

23.02.21 12:09

160 Postings, 86 Tage browliWas

Ist den jetzt bitte los  

23.02.21 12:20

23 Postings, 126 Tage Vannybunny78Hat jemand ne Ahnung ?

warum die im Freiflug sind ?  

23.02.21 12:26
2

33 Postings, 223 Tage velokorrektur

Denke da alle Wasserstoffwerte rot sind wird es eine Korrektur sein. Dazu kommen wohl ein paar stop lose die ausgelöst wurden und auch panikverkäufer.  

23.02.21 12:26
1

136 Postings, 471 Tage RenepleifussDer gesamte Markt

geht grad gen Süden....
 

23.02.21 12:27
5

1571 Postings, 3607 Tage schakal1409Ich habe...

ca.40 Aktien auf meinem PC,und davon 5 Sück grün und sonst -8 bis-25%.
Ich gehe davon aus ,daß am Wochenende die Welt untergeht und alle möchten mit vollem Geldbeutel abschied nehmen.
mfg  

24.02.21 12:00

40 Postings, 2340 Tage SP79Das

liegt wohl daran das du zu 90% in einer Branche unterwegs bist und paar "konservative" Papiere auf deiner Watchlist hast :)
Kenne ich .....  

24.02.21 17:02
3

1029 Postings, 1564 Tage w.k.walterNur noch wenige Monate

bis zur Produktion. Gebe kein Stück her.  

25.02.21 16:05

755 Postings, 214 Tage FlyHigh2020Directors Dealing

POWERHOUSE ENERGY GROUP PLC - Director/PDMR Shareholding - 25.02.21 - News - ARIVA.DE https://ariva.de/news/...GROUP-PLC-Director/PDMR-Shareholding-9199361  

25.02.21 21:33

7 Postings, 1 Tag werodeEine Marktkapitalisierung von knapp 300 Mio. Euro

Eine Marktkapitalisierung von knapp 300 Mio. Euro bei nur 4 Mitarbeitern?! Sollte die Idee aufgehen gibt es einen Vervielfacher, falls nicht muss man von einem Totalverlust ausgehen. Nur meine Meinung....  

26.02.21 11:49

40 Postings, 2340 Tage SP79wie

wie kommst du auf 4 Mitarbeiter?

Aber bei dem Vervielfacher stimme ich dir zu. Muss halt nur noch losgehen die Anlage  

26.02.21 15:31
1

31 Postings, 105 Tage DERBundyMitarbeiter

Salve, die vier MAs hat er in dem Video gesehen welche eine Seite vorher über YouTube gepostet wurde. Die Redner sagen aber, dass sich die Anzahl in der Zwischenzeit erhöht hat... also immer gut zuhören bevor man daraus Thesen schlägt.
Nichts desto trotz gibt es wenige Investitionen die riskanter sind. Entweder man ist hiervon überzeugt oder halt nicht. Das kann für jetzige Investoren durch die Decke gehen, das Invest kann aber einfach auch weg sein, das muss jedem bewusst sein. Deshalb ist der Einstieg jetzt auch noch günstig. Evtl kann auch nach Inbetriebnahme der ersten Anlagen (77 Wunsch) 24 in fester Planung ein reverse split Sinn machen. Die Aktienanzahl ist einfach extrem hoch!
Nichts desto trotz habe ich ein bisschen investiert und hoffe auf ein paar Euros. Bin der Meinung, dass das eins der zentralen Themen behandelt und sobald die erste Produktion anläuft und Medien darüber berichten, könnte es Spaß machen für uns.  

26.02.21 15:59

40 Postings, 2340 Tage SP79Der

Meinung bin ich auch.
Und wenn PHE es nur schaffen würde den Plastikmüll unterm Strich "null auf null zu entsorgen" und ihn in Wasserstoff zu verwandeln wäre das doch schon eine riesen Sache für die Umwelt.  

26.02.21 20:15

31 Postings, 105 Tage DERBundyPHE

Jup da bin ich bei Dir, aber...
PHE macht das sehr intelligent! Die machen „nur“ 1/3 aus dem Abfall H2, und zwei drittel weitere Energien zum verwenden. H2 ist aber marketingtechnisch der Treiber zur Zeit, selbst wenn die H2 Produktion zu teuer sein wird (imVGl mit Nel und 1,5$/kg) haben sie immernoch den seeehr grünen Effekt und aus dem Abfall noch irgendwelche saubere Energie, machen die klasse 👍  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln