finanzen.net

PowerCell quo vadis??

Seite 109 von 115
neuester Beitrag: 04.06.20 07:45
eröffnet am: 03.11.17 21:17 von: hurry_plotter. Anzahl Beiträge: 2862
neuester Beitrag: 04.06.20 07:45 von: Air99 Leser gesamt: 595323
davon Heute: 775
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 107 | 108 |
| 110 | 111 | ... | 115   

04.03.20 20:13

5007 Postings, 4998 Tage LapismucKonkurrenz für Tesla?

05.03.20 11:04

33170 Postings, 7272 Tage RobinStoploss

rausgeworfen unter EUro 19 . Von ? 21,8 auf ? 18,8 . Heftig  

05.03.20 11:06

33170 Postings, 7272 Tage Robin12%

minus , ganz schön viel wenn ich mir die anderen Wasserstoffwerte anschaue. NUr 3 -5% im minus  

05.03.20 11:27
1

201 Postings, 1647 Tage kavtubeNaechster stop

16? und dann 11??  

05.03.20 14:25

355 Postings, 370 Tage thetom200wohl eher unter 10Euro

wenn das so weitergeht.  

05.03.20 14:38

766 Postings, 6819 Tage vettiUnd das wäre nur richtig bei der Überbewertung

05.03.20 19:01

334 Postings, 862 Tage Goldman-SaxDas sind Angsthasen

Die Angsthasen haben heute verkauft, Continental und Virus ? Coronavirus ist die eigentliche Krise die alles runterzieht, das Conti schon 2019 einen starken Verlust hatte wird sicher 2020 noch schlimmer sein. Nach meiner wird Europa auch ein Rettungspaket analog 2008-2009 für die Unternehmen bereitstellen. Sieh USA. Die Manager werden alle weiterleben und die kleinen verlieren ihre Arbeitsplätze. Das Spiel fängt von vorn.

Jetzt heißt es voll bleiben und aussitzen.  

05.03.20 19:57

207 Postings, 4572 Tage SeraphinBekloppt

Jetzt rennen sie in Gold oder überteuerte Staatsanleihen mit wenig bis keiner Rendite dank der Superzinsen die man überall bekommt.

Frag mich nur wie man nur so sinnfrei handeln kann.  

06.03.20 08:08

33170 Postings, 7272 Tage Robinheute

gehts wohl scharf runter . DAX 300 Punkte runter taxiert , Asien tiefrot und US Futures auch.

Große UNterstützung bei Powercell  im Bereich ? 16, aber bestimmt erstmal Kurse unter ? 18 wegen Stoploss  

06.03.20 11:29
1

570 Postings, 917 Tage DekeRiversdazu noch Wochenende

und generell schlechte Stimmung. Wenn man sich die Situation in Italien ansieht, mit geschlossenen Schulen Bnehörden und Universitäten usw
muss man sich nicht wundern wenn es da schwierig wird. Man bedenke Italien ging es vor Corona schon nicht gut, Wenn nun dort eine Rezession droht hat Italien ein echtes Problem bei der Verschuldung. In Deutschland wird auch wieder eine Rezession befürchtet. Fakt ist es hat Auswirkung auf die Wirtschaft. Und ich sage aufpassen das es nicht wieder in Europa zu Banken und Kreditrisiken kommt aufgrund der eben beschriebenen Situation.

Ob Zukunftstechnologie hin oder im Moment ist generell ein schwieriger Zeitpunkt für Investitionen. Wer nach wie vor sagt egal wo wie heute stehen oder nächste Woche Wasserstoff wird eh abgehen kann gerne zu jedem Preis kaufen. Ich werde hier auch wieder einkaufen, aber nicht noch vorher Verluste generien und 1 Jahr aussitzen bis es sich wieder erholt hat.

P.S man rechnet noch mit weiteren Zinsenkungen der FED im März und April jeweils um 25 BP. Zum Intraday zocken interessant könnte dann kurzfristig überall steigen. Mal sehen ob und welche Unternehmen noch mit Gewinnwarnungen kommen.

Nur meine persönliche Einschätzung nach Berichten von Cashkurs, Bloomberg und CNBC  

07.03.20 17:16

33170 Postings, 7272 Tage RobinItalien

ist doch schon seit Jahren in Rezession drin und wird nur von EZB über Wasser gehalten . Das alles rächt sich noch . Die Einführung des EUro und ein System fester Wechselkurse - zw. Ländern die unterschiedlich stark sind in Wirtschaftskraft - kann nie funktionieren . War ein Riesenfehler .

Das dicke ENde kommt noch . Heute ZAhlen aus China  - eine Katastrophe . Da läuft nix mehr .

Realistisch wäre DAX  8.000 und DOW  20.000  

07.03.20 20:19

1775 Postings, 2923 Tage GoldenPennyVersteh die Leute nicht...

die noch drüber nachdenken hier Kaufkurse zu suchen, das Ding sehen wir bei 0,10? wieder. Pharma boomt jetzt, jeder kranke braucht Medizin, Krankenkassen zahlen, Teststäbchen das der Markt aktuell, Novartis, Gilead Sciences, Sunwin Stevia Pharmaceuticals, Qiagen die alle laufen wie warme Semmeln.

Italien ruft grad den Notstand aus, wollen über Nacht Krisensitzungen machen, Samstag auf Sonntag  und das Italiener ^^
Ein Geschenk für schnelle Hände.  

09.03.20 09:47

5007 Postings, 4998 Tage LapismucÖlpreis könnte bis auf 20 Dollar fallen

Kommt jetzt die noch mehr die Chance für den Krisensicheren Wasserstoff zur Energiegewinnung??  

09.03.20 09:59

680 Postings, 2705 Tage milkyBörsenpsycho

wie schön ist doch ein vorbörslicher crash!
seither steigt alles aus den tiefen der hölle empor.  ein echtes erfolgserlebnis. schaffen wirs noch ins plus heute abend????  

09.03.20 18:58

207 Postings, 4572 Tage SeraphinWoher?

Nur Tiefflieger unterwegs und die HFT und Algos erübrigen den Rest. So ein Schwachsinn das alles an den Börsen. Und wo gehen die Leute rein. In FI Produkte mit scheiß Rendite.  

10.03.20 10:05

9 Postings, 197 Tage BergschratHeute wieder ein Strohfeuer?

Nach den heftigen Kursverlusten von gestern, heute wieder ein starker Anstieg.
Für die nächsten 6- 8 Wochen gehe ich aber noch von einigen Tiefs aus.
Die Krise ist noch lange nicht durchgestanden, vor allem auch weil die USA noch am Anfang der Krise steht.
Den Scheitelpunkt würde ich auf in 6 Wochen verorten. Zumal es in nächster Zeit zu einigen Kettenreaktionen kommen könnte,
die den Markt noch wesentlich schlimmer durchrütteln wie bisher.
Von daher sehe ich ein Kursziel von 12?.
Werde da wieder einsteigen.  

10.03.20 10:32

570 Postings, 917 Tage DekeRiversman weiß es halt nicht

das nach solchen Kursrutschen sich einige erstmal billig einkaufen ist ja auch das letzte mal so gewesen eine technische Gegenreaktion ist mehr als normal.

Das große Risiko besteht aber derzeit darin das niemand weiß wie groß die Bremsspuren sind, oder noch werden, wenn ich mir Italien ansehe. Wie war das noch mit dem Deal der Italienischen Werft ? In Italien läuft derzeit nix. Nur mal etwas weiter gedacht. Was wenn die Werft die Brenstoffzellen von Powercell gerade nicht abnehmen kann ? Wenn auf den Werften im Norden eh niemand arbeitet. Was wenn die Werft eventuell in Schieflage kommt und was auf gar kein Fall passieren darf ist wenn aufgrund der eh schon kriselnden Wirtschaft jetzt auch nur eine schlechte Nachricht von einer Bank kommt, dann beginnt wieder die große Vertrauenskrise in die Banken und wenn dann auch nur einer von denen anfängt das er Kredite zurück haben will und hier Liquiditätsprobleme entstehen dann wird es richtig ruppig. Keien Ahnung wo die Italiensichen Banken überall Außenstände haben

Das ist kein schwarz malen, aber mann muss halt auch solche Sachen auf dem Schirm haben bzw 2 oder 3 Schritte weiter denken.  

10.03.20 10:39

193 Postings, 94 Tage BlaumonchiSoweit ich weiß hat PowerCell

nur einen Prototyp geliefert.Dieser muss verbaut ne getestet werden.
Wenn das Ding perfekt in das Schiffskonzept,steht einem Großauftrag nichts mehr im Wege.
So ist meine Einschätzung!
Bei allen anderen Themen gebe ich Dir vollkommen recht.Augen auf beim Eierkauf!  

10.03.20 10:56

9 Postings, 197 Tage Bergschrat@DekeRivers

Das ist genau das was ich mit Kettenreaktionen gemeint habe.
Kredite die nicht bedient werden können, Abriegelung von Grenzen usw.
Das alles kann die ganzen Zulieferer von Powercell betreffen,
aber das betrifft dann höchstwahrscheinlich den ganzen Markt.  

10.03.20 11:25

Clubmitglied, 447958 Postings, 2164 Tage youmake222Aktie startet den Rebound

Im schwachen Marktumfeld ist auch die PowerCell-Aktie weiter zurückgefallen, das Verlaufstief von Ende Februar konnten die Bullen allerdings verteidigen. 10.03.2020
 

12.03.20 07:46

33170 Postings, 7272 Tage Robinich

tippe mal Euro 14  

12.03.20 08:01

570 Postings, 917 Tage DekeRiversbei der aktuellen Entwicklung

würde ich gar nichts meht tippen. DAX heute unter 10.000 erwartet. Wer weiß was da noch alles an Rattenschwanz dran hängt. Offiziel sind wir nun im Bärenmarkt gelandet.  2008/2009 haten wir auch 1 Jahr lang fallende Kurse mit immer mal wieder Steigerung nach oben.

Aktuell werden nur noch Nachrichten gehandel, Gute Nachricht rauf schlechte NAchricht runter. FED Zinssenkung rauf, Coronawarnung runter.
Kunjunkturpakete kurz mal rauf, Schulschließungen Kurse wieder runter. Das ganze wird noch ein wenig so weiter gehen.  

12.03.20 08:18

207 Postings, 4572 Tage SeraphinAussitzen!

Einfach Aussitzen die ganze Situation. Guck mir mein Depot ab und an mal an. Und wenn sich eine Erholung abzeichnet, dann nachkaufen.  

12.03.20 08:31
1

570 Postings, 917 Tage DekeRiversja ist wohl so,

wer noch investiert ist muss das wohl aussitzen. Wer noch Gewinne hat und bei 10 oder weniger eingestiegen muss überlegen was er macht.
Jede Krise geht einmal vorbei man weiß nur nicht wann. Das kann auch noch bis Sommer dauern, oder wenn das wirklich eine PAndemie mit Überlastung der Krankenhäuser wird und auch Todesfälle in den USA steigen durchaus länger.

Ich werde hier auch definitiv neu einsteigen, aber den richtigen Zeitpunkt zu erwischen ist schon arg schwierig. MAn kann zwar sagen Wasserstoff wird in 5 Jahren ganz oben stehen, ich will aber nicht erst in 5 Jahren Gewinne haben, bzw jetzt kaufen unn dann noch erstmal Verluste haben.

Mal sehen was die EZB heute nachmittag verkündet, vermutlich ein Anleiheprogramm und die warmen Worte das sie alles tun wird um eine weitere Fianzund Liquiditätskrise zu verhiundern. Das könnte erstmasl beruhigen aber tja mal sehen wie lange. Die ganzen Reisebeschränkungen dürften generell jedem Unternehmen nicht gut tun.

Ich glaub es mach im Moment wenig Sinn jeden Kursanstieg als Rebound zu feiern und jeden Abverkauf als Bodenbildung. Man muss abwarten.

Ich guck auch im Moment nicht ins Depot.  

12.03.20 09:26

1 Posting, 84 Tage jon_doeBesonnen reagieren

Über ein Jahr ging die Aktie nach oben und daran hatten sich einige gewöhnt - ich auch wenn ich ehrlich bin. Jetzt in einer Krisenzeit - nahezu alle Aktien drastische Verluste - kriegen viele Panik und verkaufen. Keiner kann diese Menschen abhalten -  aber hier den Weltuntergang zu beschwören hilft niemanden. Wenn man sich die Zahlen nüchtern anschaut, sieht man doch dass der Großteil der infizierten wieder gesund werden und dass der Großteil der Toten ältere Menschen sind (Durchschnittsalter der Toten in Italien ist 81 Jahre).
Man braucht kein Börsenguru zu sein um zu sehen, dass die aktuellen Verluste externen Faktoren zu verschulden sind und nicht den internen wirtschaftlichen. Auch wenn die Verluste jetzt echt weh tun, solange man nichts realisiert und einen kühlen Kopf behält  - das sollten wir mal generell beim Anlegen und investieren :) - werden solche Verluste auch erklärbar


@DekeRivers: Du hast da was gutes gesagt: Auch ich schaue aktuell mein Portfolio nicht an. Da muss man so hart es auch klingen mag - Geduld zeigen. Auf lange Skalen hat sich die Börse immer erholt und solche "Katastrophen" geben einem immmer die Chance sich neu zu positionieren  

Seite: 1 | ... | 107 | 108 |
| 110 | 111 | ... | 115   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00