finanzen.net

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 148
neuester Beitrag: 09.08.20 21:28
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3689
neuester Beitrag: 09.08.20 21:28 von: Aktiensamm. Leser gesamt: 1010863
davon Heute: 314
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
146 | 147 | 148 | 148   

31.01.08 12:15
18

17100 Postings, 5503 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
146 | 147 | 148 | 148   
3663 Postings ausgeblendet.

07.08.20 21:40
2

441 Postings, 137 Tage GearmanIst das hier ein Linsenbach Forum?

Ich bin davon überzeugt, es geht bald nordwärts, die Industrie-Daten sind wieder positiver.  

07.08.20 22:23

418 Postings, 97 Tage koeln2999@Gearman

Du sprichst mir aus der Seele  

07.08.20 22:34

8148 Postings, 785 Tage DressageQueenNein

ging grundsätzlich um die ganzen "Miesepeter" die eigentlich nur in ihrem eigenen Invest durch andere bestärkt werde wollen ...  

07.08.20 22:37

228 Postings, 297 Tage RonsommaUS Öl Foerderstellen

...auf niedrigste Anzahl seit 2009 gesunken. Fracking stirbt....  

08.08.20 00:18

37 Postings, 1110 Tage Wambo1887Linsenbach

Mein Gott jetzt mach keinen Abend mit Liza Minelli drauß. Viel Spaß noch an der Börse.  

08.08.20 06:31

317 Postings, 101 Tage DaxHHEs sieht so aus als sei die bisherige Krise nur

Die Spitze  des Eisbergs. Wir haben gerade mal 1 1/2 Monate mit niedrigen Fallzahlen geschafft. Jetzt Müssen wir noch 6 Monate bis zu einem Impfstoff warten. Es kann gut sein das nochmal ein - zwei schlechte Quartale dazukommen Q4 2020 und Q1 2021. Auf jeden Fall wird der Ölpreis erstmal sehr lange zwischen 35-45 Dollar herumdümpeln. Erst kommen die Firmenpleiten und dann die Länderpleiten. Ich rechne erst mit Ende 2021 wieder mit steigenden Ölpreisen und auch nur wenn die USA statt jetzt 11 nur noch 9 Millionen Barrel oder weniger fördern.  

08.08.20 18:16

228 Postings, 297 Tage RonsommaDaxh Linsen Bach

Übernimmst du jetzt die Rolle? :) Nachfrage steigt schon an - Vorräte stagnieren. Gaspreis steigt auf vertragliche Niveaus, Öl stabil über 40 - der Weltuntergang  hat nicht stattgefunden.

Und Impfstoff: Russland hat einen und exportiert ihn bereits. Der Westen hat sechs - fährt aber noch die Phase 3 die Ende September endet - die FDA hat schon klar gesagt, dass es eine schnell Zulassung geben wird.

Meine Sorge war der Gaspreis - da dieser aber eine kleine Rallye hatte sehe ich es wie Bio: einfach warten und ggf Rieck setzt kaufen.  

08.08.20 18:17

228 Postings, 297 Tage RonsommaStimulus

... Leider keine Einigung, Mal sehen was da Montag kommt...  

08.08.20 18:23

228 Postings, 297 Tage RonsommaLänder Pleiten

Sehe ich keine... Selbst Argentinien konnte sich mit seinen Schuldnern einigen und die 2 Billionen frisch gedrucktes Geld retten diesmal den Euro (steigt sogar)

Amerika ist entscheidend: hier scheint man klar den nationalen lock down auszuschließen - Trump hofft wohl mit remdisivir und Geld eine Brücke bis zur Impfung zumindest aber bis zur Wahl zu bauen, mal sehen ob sie hält  

08.08.20 19:30
1

317 Postings, 101 Tage DaxHHVon den ca. 160 Impfstoffen werden weniger als 10%

das Licht der Welt sehen. In der dritten Phase scheitern die meisten Impfstoffe. Es sind jetzt da 3 oder 4 Impfstoffe in die dritte Phase gegangen wobei die Experten von dem Impfstoff  von astrazeneca wohl nicht so begeistert sind. Das die Russen jetzt impfen wollen ist mehr als verzweiflungstat zu sehen.
Verstehe mich nicht falsch ich glaube noch an Shell aber meine Hoffnung auf eine relativ schnelle Erholung der Wirtschaft wird so nicht mehr stattfinden. Die Chinesen haben genug Öl und sind zur Zeit satt und deren schnelle Erholung der Wirtschaft vom Virus ist wohl auch  ein Fake genau wie die Corona zahlen.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...b91c-3fe7-4087-af78-3c1ac94eb58a

https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-08/...rbeitslosigkeit-coronavirus

https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/...st-in-der-krise-16895063.html  

08.08.20 20:51

228 Postings, 297 Tage RonsommaKein V

Dem Stimme ich zu.. Aber hoffentlich ein etwas höherer Kurs  

09.08.20 02:30

418 Postings, 97 Tage koeln2999@ronsomma

Und Impfstoff: Russland hat einen und exportiert ihn bereits.


Echt? Wirkt er denn in Russland? Und wohin wird er exportiert?
Kannst Du hier bitte eine Quelle anfügen?

In Deutschland ist der russiche Impfstoff noch nicht angekommen. Keine Liefervereinbarung?
Hat das PEI den überhaupt schon freigegeben?

Schon komisch dass die Rettung des Planeten bislang nur Dir bekannt wurde.
Aber das kannst Du hier ändern!  

09.08.20 05:43

63 Postings, 2 Tage AllistiaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 09.08.20 19:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

09.08.20 09:51
1

12 Postings, 4 Tage mogge67Soso...

Die Russen haben einen Impfstoff, welchen sie bereits exportieren.
Mann, welcher Müll hier verbreitet wird.  

09.08.20 09:57

2173 Postings, 275 Tage Aktiensammler12Trump

https://web.de/magazine/politik/...dent-ordnet-corona-hilfen-34968152

will unbedingt weitermachen... Wenn da keine Einigung kommt und Trump hier scheitert, gehts Börsentechnisch glaub ich runter...  

09.08.20 16:52

10 Postings, 1 Tag Aktien AnalyticsEntspannt sein

Es dürfte gegen jede Erwartung sprechen, wenn sich die Menschen "aufeinmal" nach der Krise Umweltschonender, in Bezug auf den Öl/Benzin-Konsum, verhalten würden...

Daher werden, meiner Meinung nach, relativ schnell nach der Krise die entsprechenden Aktien wieder stark angezogen werden.  

09.08.20 18:52

228 Postings, 297 Tage Ronsomma@Koeln Impfstoff

... Sorry war offline... Einen Link hatte ich ja schon geschickt (Sie erster Post) - als Export wurden Iran und Venezuela eindeutig benannt  angeblich weitere interessiert es Länder (ich paste zweteres gerne sobald ich den Link finde...)

Ich Teile dies nur als Kapitalmarkt info und nicht um Politik zu machen...  

09.08.20 19:01

228 Postings, 297 Tage RonsommaGoogle

Russia Vaccine = x Resultate... Sich dir ein junges aus...  

09.08.20 19:03

228 Postings, 297 Tage RonsommaMein Post 7.8 12h

09.08.20 19:09

228 Postings, 297 Tage RonsommaIndien und Brasilien

https://www.voanews.com/covid-19-pandemic/...ine-raises-concerns-west

Ein indischer Kollege gab mir gegenüber an, in Indien wurde dies tatsächlich erwogen...
 

09.08.20 19:26

317 Postings, 101 Tage DaxHHÄh ähm ja

"Die Entwicklung eines Arzneimittels dauert mehrere Jahre", sagte Svetlana Zavidova, Geschäftsführerin der russischen Vereinigung der Organisationen für klinische Studien. "Es ist einfach nicht ernst, etwas zu verkaufen, das das Gamaleya (Institut) in Phase-1-2-Studien an 76 Freiwilligen als fertiges Produkt getestet hat."

Russland hat noch keine wissenschaftlichen Daten aus seinen ersten klinischen Studien veröffentlicht. In der Liste der Impfstoffkandidaten der WHO in Humantests ist das Gamaleya-Produkt weiterhin wie in Phase-1-Studien aufgeführt.

Es verwendet ein anderes Virus - das häufig kälteverursachende Adenovirus - das so modifiziert wurde, dass es Gene für das ?Spike? -Protein enthält, das das Coronavirus überzieht, um den Körper darauf vorzubereiten, zu erkennen, ob eine echte COVID-19-Infektion vorliegt . Das ist wie Impfstoffe, die von Chinas CanSino Biologics und der britischen Oxford University und AstraZeneca entwickelt werden.  

09.08.20 19:30

228 Postings, 297 Tage Ronsomma12.8

Schauen wir mal ob da was die Tage wie angekündigt passiert... Sollte was passieren dürfte der Druck / Vorwand die westlichen Impfstoffe schneller zuzulassen steigen.  

09.08.20 19:34

418 Postings, 97 Tage koeln2999RDS? Hat das damit zu tun?

09.08.20 19:42

228 Postings, 297 Tage RonsommaHat es...

Laut oilprice.com & co wuerde eine Impfung als nachfragebooster gelten (keine lockdowns mehr, flugverkehr, wirtschaftliche belebung...)  

09.08.20 21:28

2173 Postings, 275 Tage Aktiensammler12Ach die Sache

mit dem Impfstoff hatten wir schon so oft. Meistens waren die Antikörper nach 3 Monaten wieder weg...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
146 | 147 | 148 | 148   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400