finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1 von 1868
neuester Beitrag: 21.01.20 13:43
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 46694
neuester Beitrag: 21.01.20 13:43 von: M987 Leser gesamt: 9476790
davon Heute: 2596
bewertet mit 110 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1866 | 1867 | 1868 | 1868   

09.12.07 12:08
110

981 Postings, 4951 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1866 | 1867 | 1868 | 1868   
46668 Postings ausgeblendet.

20.01.20 08:11
2

1388 Postings, 2137 Tage tienax667

ja  walter.eucken sei Stolz auf dich.
Ob du wirklich etwas erreicht hast wird sich in den nächsten 24 Monaten zeigen.
 

20.01.20 10:14

37569 Postings, 2066 Tage Lucky79Armenien verhandelt derzeit mit Gazprom...

20.01.20 10:26

1965 Postings, 626 Tage walter.euckenja, argararga

ich musste selber lachen als ich meinen verschreiber gelesen habe.

und tienax, auf was soll ich warten? auf die deutsche politik etwa? ich bin kein deutscher, habe ich auch schon mehrmals hier erwähnt. weisst du tienax, es hunderte länder da draussen, deutschland ist ein land unter vielen, nicht mehr aber auch nicht weniger.  

20.01.20 11:10
1

1968 Postings, 894 Tage Ghul13...

der financial calendar auf der GP homepage ist noch immer nicht auf 2020 gebracht! für so einen großen Laden sind das ganz schöne Schnarchnasen, oder?

und wer hier was in seinem Leben erreicht hat, ob man gerne Fahrrad fährt und wer hier schon ein ganz tolles große Depot sein eigen nennen kann, oder was wer wählt und ob man Deutscher ist oder nicht interessiert nicht.  

20.01.20 12:48

1965 Postings, 626 Tage walter.euckendas stimmt

ja, stimmt, ghul.

aber irgendwie musste ich mal gegen die stimmungsmache gegen grüne und ausländer von einigen forenteilnehmern stellung beziehen.

kommt nicht wieder vor (solange es nicht notwendig ist), ghul.  

20.01.20 13:14
2

531 Postings, 85 Tage tseo2Wenn Grüne

das Erdgas  attackieren wollen,   dann ist das keine Stimmungsmache,  sondern tangiert   besonders Gazprom  Aktionäre.

Dass die Botschaft   die Grünen schlecht dastehen lässt,  ist ja nicht die schuld dessen,  der das hier postet.

Die Grünen fordern genau das Gegenteil von dem,  was ein Gazprom-aktionär sich eigentlich  wünscht.  bte  -  nicht nur der.

Die Grünenn machen sich also selbst unbeliebt,  und die Nachtricht darüber wird man wohl  deshalb auch genau hier -  auch als Grüner  -  ertragen müssen.

hier nochmal zum Nachlesen


https://www.focus.de/immobilien/energiesparen/...nde_id_11565857.html

 

20.01.20 13:30

183 Postings, 2600 Tage argarargaIch mache mir da eher Sorgen

um den Gaspreis. Der fällt nämlich grade wieder extrem.
 

20.01.20 13:35

531 Postings, 85 Tage tseo2Der Gaspreis wird

auch wieder steigen.
Kurzfristigfe dumpimgpreise sind zwar nicht schön,  aber   das bleibt nicht so.

Neben  dem zusätzlichen Gasverbrauch in Deutschland durhc die   Kohleabkehr,   wirds auch irgendwann wieder sehr kalte Winter geben.

Es könnte sogar dieses Jahr noch 1 oder 2 sehr kalte Monate geben.

Oder nächstes Jahre  nen Jahrhundertwinter....dann ist id eganze Kohle (die glänzende)  wieder drin.
.  

20.01.20 13:38
1

5271 Postings, 1054 Tage USBDriverEU Gasmarktpreise GPL aktuell ? 3,34 pro mmbtu

https://www.powernext.com/natural-gas-trading Die Preise sind dort in ?/MWh

1 mmbtu = 0.29329722222222 MWh

Umgerechnet ergibt sich ein Preis von  ? 3,34 / mmbtu

Gazprom verdient also Geld in Europa. Der USA-Erdgaspreis vom Henry Hub ist ganz anders als der EU-Preis für Gas.
Hier muss man nicht in Panik verfallen.

Sportmarktpreise sind hier https://www.powernext.com/spot-market-data

 

20.01.20 14:47
2

6912 Postings, 1215 Tage raider7Gazprom liefert nun

mehr Gas (+190) durch die NS1 nach Deutschland, als geliefert wird durch die Ukraine + Polen zusammen...

Also fasst keine Transitgebühren mehr.!?

https://www.gazprom.com/investors/disclosure/remit/  

20.01.20 15:25
1

37569 Postings, 2066 Tage Lucky79Solitaire bekommt Besuch...

https://www.vesselfinder.com/?imo=9263631

Denke, da wird was abgeholt...  ;-)  

20.01.20 15:39
1

1965 Postings, 626 Tage walter.eucken@675

natürlich gibts auch bei den grünen holzköpfe, idioten und schwachmaten. haufenweise sogar.

die gibts allerdings auch bei anderen parteien. kein grund, alle immer in den gleichen topf zu werfen. das stammtischniveau ist einfach unangebracht. können wir das einfach mal so stehen lassen und uns wieder gazprom widmen? ja?  

20.01.20 15:54

37569 Postings, 2066 Tage Lucky79Rein in den Topf....

deckel drauf...
und in den Ofen...   ;-)  

20.01.20 16:10

37569 Postings, 2066 Tage Lucky79Gazprom will Ausnahmegenehmigung... :-)

20.01.20 18:24
2

5271 Postings, 1054 Tage USBDriverGazprom had a strong reserve base and low cashcost

Gazprom had a strong reserve base and its gas business had one of the lowest cash costs (of $3.0/MMbtu or $2.0&MMBtu excluding owned transport), but it "its underlying growth was undifferentiated" and it needed to demonstrate an ability to generate better returns on an average capital employed basis.
https://www.sharecast.com/news/...yout-policy-priced-in--7245434.html  

20.01.20 20:17

6912 Postings, 1215 Tage raider7Da stimmt was nicht

wird beim "Europa Gasverbrauch" manipuliert.!?

einfach Europa anklicken im link.

https://agsi.gie.eu/#/historical/eu  

20.01.20 23:57
1

37569 Postings, 2066 Tage Lucky79Restriktionsmaßnahmen gegen Gazprom...

nun aufgehoben...

http://www.1prime.biz/news/archive/...2-4850-AE30-C3986B63F8E6%7D.uif

Forderungen an Ukraine nun beglichen...

Die haben ihr Taschengeld bekommen...
hoffentlich geben die jetzt mal Ruhe...!!  

21.01.20 08:40
1

57221 Postings, 3744 Tage meingottraider warst du das ?

https://www.oe24.at/welt/...kNsfzw82KezwKW0qFUbK4MmUCD4f_nou6tn5qiVzY


Zweifel bleiben
Die deutsche BILD ging dem Fall auf die Spur. Der vermeintliche Millionär aus München möchte dabei anonym bleiben. Er gibt an, studiert zu haben, macht im schriftlichen Interview aber jede Menge Rechtschreibfehler. Die Vorwürfe weist er zurück und bezeichnet sie als Provokation. Dennoch bleiben Zweifel an der Geschichte.  

21.01.20 08:58

1965 Postings, 626 Tage walter.eucken#682

ich seh schon, lucky, du bist ein deutscher der "alten schule"........


 

21.01.20 10:46

37569 Postings, 2066 Tage Lucky79Deine Wahrnehmung scheint merkwürdig getrimmt

zu sein...

Versuch nicht immer das zu lesen, was DU lesen willst...
dadurch entgeht dir die meiste Information.


 

21.01.20 11:10
1

1968 Postings, 894 Tage Ghul13ich denke,

dass das Minus heute mit dem Treffen in Davos zusammen hängt. BlackRock zum Beispiel will sich verpflichten, nicht mehr in Firmen zu investieren, die an fossilen Brennstoffen hängen.

https://www.blackrock.com/...FAKbEAAYASAAEgJccvD_BwE&gclsrc=aw.ds  

21.01.20 12:02
2

531 Postings, 85 Tage tseo2Zu der theorie

hier ein link,  der ganz ointeressant ist.

https://www.energiezukunft.eu/wirtschaft/...ch-fossile-investitionen/

Blackrock  wird aber nicht einfach   irgendwo rausgehen.  Ich denke,  die versuchen nur irgenwo  was aufzutun,  wo  zukünftig eventuell mehr Geld generiert werden kann.

Die machen in davos  auch nicht die Welt schöner,  die treffen sich nur um ihre Pfründe zu sichern und zu vergrößern.

Am Erdgas,  vor allem welches ohne fracking,  führt  mindestens die nächsten 20 Jahre kein weg vorbei.


Den derzeitigen Kursverlust   sehe ich eher als die  "normale"  Wellenbewegung  bei Gazprom an.  Das geht  auch wieder hoch  in Kürze.  

21.01.20 13:43
3

1250 Postings, 2870 Tage M987Österreich gegen Scholz

https://www.welt.de/wirtschaft/article205192907/...-Aktiensteuer.html

In Österreich haben die Minister in ihrem Resort scheinbar mehr Bildungshintergrund als in Deutschland. Denen geht es um die ursprüngliche Sache. Scholz will die eigenen Bürger nur aussaugen, bietet den anderen Ost EU-Ländern dafür unsere Steuereinnahmen anteilig als Bestechungsgeld  für die Abstimmung und hintergeht auch noch seine Kollegen in der EU. 

Zeit das er Gegenwind bekommt, hoffentlich wird es ein Sturm.

Respekt an Österreich 👍

Scholz wird das Gesetz, zu Lasten der deutschen Steuerzahler vermutlich auf nationaler Ebene allein durchziehen. Aber schön das es noch normale Länder in Europa gibt, Politiker mit Verstand für ihre Bürger.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1866 | 1867 | 1868 | 1868   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
18:16 Uhr
Geldanlage mit dem Robo Advisor
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Plug Power Inc.A1JA81