Porsche: verblichener Ruhm ?

Seite 1 von 575
neuester Beitrag: 06.07.22 13:00
eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 14365
neuester Beitrag: 06.07.22 13:00 von: fuzzi08 Leser gesamt: 3395604
davon Heute: 107
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
573 | 574 | 575 | 575   

02.04.08 14:12
63

11693 Postings, 6749 Tage fuzzi08Porsche: verblichener Ruhm ?

Nach dem Kursdebakel an den Weltbörsen erholen sich die Aktien auf breiter Front.
Der einstige Champion und Superstar Porsche aber steht im Abseits. Der Ruhm
vergangener Tage ist verblichen und den Aktionären bläst ein kalter Hauch ins
Gesicht. Gründe, ein Engagement in der Aktie zu überdenken und neu zu bewerten
gibt es genug:
- anhaltende Unsicherheit wegen der VW-Übernahme bzw. Nicht-Übernahme.
- aufziehende Machtkämpfe in den AR-Gremien
- Umwandlung in eine Holding. Das bedeutet: Holding-Abschlag anstelle von
  Premium-Zuschlag (je ca. 15%).
- Unsicherheit wegen des geplanten neuen VW-Gesetzes
- Mobbing von Seiten der VW-Belegschaft/Betriebsräte/Gewerkschaft

Alles Dinge, die die Börse hasst und fürchtet. Und nun auch noch der Einbruch im
US-Geschäft. Zwar pflegen sich Erfolgsmeldungen im Porsche-Kurs in fast schon
fatalistischer Weise so gut wie nie im Kurs niederzuschlagen - die Börse scheint
den nicht enden wollenden Erfolgsmeldungen nicht zu trauen. Oder sie nehmen sie
abgestumpft zur Kenntnis. Wie auch immer: sie bewirken fast nichts. Umgekehrt
scheint die Horrornachricht vom 25%-igen Einbruch des Geschäfts wie eine Erlösung
zu wirken: haben wir's doch immer gesagt... - Ich bin gespannt, ob Porsche nun
vollends zur Hölle geschickt wird.

Eines scheint mir aber sicher: egal wie und wann, es wird sehr lange dauern, bis
Porsche wieder zur Erfolgsstory wird. Jedenfalls nicht, bevor alle die genannten
Punkte geklärt und im Sinne von Porsche geregelt sind. Bis dahin wird den Aushar-
renden Geduld und Leidensbereitschaft abverlangt werden.

Ob ich solange abwarte, lasse ich offen. Es gibt aktuell Chancen en Masse. Leider
gehört Porsche nicht (mehr) dazu.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
573 | 574 | 575 | 575   
14339 Postings ausgeblendet.

23.06.22 18:33
1

4164 Postings, 4303 Tage sonnenschein2010gut für Porsche...


Porsche lässt Autos in Osnabrücker VW-Werk fertigen
Do, 23.06.22 16:03· Quelle: dpa-AFX

OSNABRÜCK/STUTTGART (dpa-AFX) - Der Luxuswagenhersteller Porsche nutzt wegen der hohen Nachfrage Kapazitäten des Volkswagenwerks in Osnabrück. Von Mitte des kommenden Jahres an solle an dem niedersächsischen Standort die Überlauffertigung der 718-Modellreihe (Boxster und Cayman) beginnen, teilte der Autobauer am Donnerstag in Stuttgart mit. Auf die Zahl der Arbeitsplätze am Stammsitz in Stuttgart-Zuffenhausen habe die Verlagerung keine Auswirkungen.

Das Mehrmarken-Werk in Osnabrück sei bereits in der Vergangenheit ein bewährter Partner im Porsche-Produktionsverbund gewesen, sagte Albrecht Reimold, Vorstand Produktion und Logistik der Porsche AG. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Osnabrück hätten eine langjährige Erfahrung.

Das Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen sei mit der Fertigung der Modelle 911 und 718 stark ausgelastet. Porsche wolle Mitte des Jahrzehnts die 718-Baureihe vollständig elektrifizieren, hieß es. Trotz der Elektrifizierung sollen auch in Zukunft die Modellreihen 718 und 911 auf der 2-Türer-Linie am Stammsitz in Stuttgart-Zuffenhausen produziert werden.  

24.06.22 13:22
2
weiter im Plan:

https://www.deraktionaer.de/artikel/...n-auf-hochtouren-20252306.html

Hab heute die Stückzahl verdreifacht bei 64,04 ?  ... sollte passen.  

25.06.22 10:56

35 Postings, 4155 Tage burhan78IPO

Hallo an alle investierten. Ich habe da mal eine Frage . Es heißt immer das es bei einem IPO zu einer Sonderdividende kommt . Profitiert hier die SE auch von dem Segen ?  

27.06.22 08:54
1

16 Postings, 13 Tage Sabine BabingtonHallo aus Berlin

Ich wünschte, ich könnte in Porsche investieren. Aber ich glaube, ich kam zu spät.  

27.06.22 09:28

4164 Postings, 4303 Tage sonnenschein2010was ist in Berlin nur los ;-)

Bis IPO Time gibt es noch einige Gelegenheiten....

https://www.ariva.de/forum/...hener-ruhm-325389?page=572#jumppos14301

Das war vor der Bestätigung durch VW und Porsche letzte Woche.  

28.06.22 14:20

24738 Postings, 3139 Tage Galeariskommt langsam aus dem Knick

wie es scheint.  

29.06.22 16:34

11693 Postings, 6749 Tage fuzzi08Sabine Babington - zu spät?

Wofür? Zum Investieren bestimmt nicht. Der Kurs bietet noch alle Chancen: entweder jetzt, bei 65,- Euro, falls diese Unterstützung hält. Falls nicht, kommt wohl die nächste bei 60,- Euro zum Zug.

Von dort ab bis zum alten Hoch bei 102,- Euro wären es rund 57 bzw. sogar 70 % Erholung.  Abgesurft mit einem Open End Turbo mit z.B. Hebel 5 wären lockere 250,-...300,- % Gewinn drin.

Die Börsen befinden sich immer noch in der komplizierten und volatilen Phase der Bodenbulding. Die eigentliche Erholung hat noch gar nicht begonnen. Das kann noch Wochen dauern. Bis dahin werden wir noch jede Menge Chancen zum Einstieg sehen.  

30.06.22 11:43
1

11693 Postings, 6749 Tage fuzzi08Porsche ist heute

der absolute Top-Verlierer im Dax - noch schlechter als VW. Gründe: keine Ahnung.  

30.06.22 12:08
1

24738 Postings, 3139 Tage Galearisalso einsteigen ?

30.06.22 12:54
1

9 Postings, 506 Tage gStar_1988@ Galearis

Wenn man verfolgt was du so die letzten Tage hier schreibst müsstest du doch eigtl schon längst All Inn sein....
 

30.06.22 14:21

24738 Postings, 3139 Tage Galearisnoi

all-in  niemals.
habe  bei 69 was gekauft das wars , aber nicht viel. Nur 50 Stück.
Ich könnte jetzt wieder was  kaufen. So um die 60 im Kurs.  

04.07.22 14:33

24738 Postings, 3139 Tage Galearisist da nicht

ein Gap entstanden das bis auf siebz`gi schliesst ?
Was sagt`n der Herr Bernecker ?  

04.07.22 17:58

24738 Postings, 3139 Tage Galearisbin mit Verluscht ausg`stieg`n

05.07.22 08:51

4164 Postings, 4303 Tage sonnenschein2010ist das

schwäbisches Timing ;-)

Jetzt wird es doch gerade erst interessant....  

05.07.22 09:19
1
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die deutschen Autohersteller beurteilen ihre aktuelle Situation wieder besser, blicken aber skeptischer in die Zukunft. Der vom Münchner Ifo-Institut erstellte Indikator für die aktuelle Lage der Autobauer stieg im Juni um 5,8 auf 23,6 Punkte, wie die Wirtschaftsforscher am Dienstag mitteilten. "Die Autohersteller können weiterhin hohe Verkaufspreise durchsetzen", sagte Ifo-Experte Oliver Falck. Zudem bewerteten sie den Auftragsbestand positiver und hofften, die Produktion in den kommenden Monaten auszuweiten. Sogar neues Personal soll eingestellt werden.

https://www.ariva.de/news/...ute-lage-schlechtere-aussichten-10220197  

05.07.22 09:24

3 Postings, 7 Tage fbo|229405306Positiv

 Klingt sehr vielversprechend.

 

05.07.22 12:12

24738 Postings, 3139 Tage GalearisBetonung auf "klingt" ...ja....

na schau mer mal.  

05.07.22 13:22
3

11693 Postings, 6749 Tage fuzzi08der Kurs befindet sich

nun im extrem überverkauften Bereich: der RSI bei rund 26, der MACD bei rund 2,68. Nur beim berühmten Corona-Einbruch im März 2020 lag der MACD tiefer. Das schreit eigentlich alles nach einer deutlichen Erholung. Nur: wann kommt sie? Ich glaube, wir stehen dicht davor. Denn der heutige Kursrückgang von beachtlichen >3% ist nicht mehr von Volumen getragen, ebenso wie die Abverkäufe der letzten Tage.

Seit dem Hoch vom Juni 2021 hat der Kurs mehr als 40% abgegeben. Damit handelt es sich um keine "reguläre" Korrektur mehr. Der Kurs preist -wie alle übrigen- extreme Szenarien ein, wie z.B. eine tiefgehende Rezession, die wir in ersten Ansätzen auch bereits haben.
Dazu kommt, dass Deutschland seine Rolle als "Export-Weltmeister" verloren hat: per Saldo hat Deutschland in diesem Jahr mehr importiert als exportiert. Das gab's seit 1991 nicht mehr. Auf absehbare Zeit dürfte sich das nicht mehr ändern, da Russland und China als Märkte weitgehend weggebrochen sind. Das wird den Porsche-Kurs auch in Zukunft nachhaltig beeinflussen. Damit wird es zunehmend fraglich, ob wir weiterhin in den "alten" Kategorien denken können, oder ob die Kurse der Zukunft eine ganze Etage tiefer liegen werden.  

05.07.22 14:53

24738 Postings, 3139 Tage Galearisun d ich bin ausg`stieg`n bei dem Salami

Crash. Ich lass mer doch ned mei Geld vernichten.  

05.07.22 16:01
1

34 Postings, 366 Tage Roadrunner81VW und Porsche

2  Invests wo man das kotzen bekommt wenn  man ins Depot schaut.

Herr Diess bei VW hat auch nur ne grosse Klappe was alles toll ist und er so Visionen hat, liefern tut er nicht. Der Kurs ist ja abartig!
Porsche auch im freien Fall....sind die alten Herren müde? ^^  

05.07.22 16:46

4164 Postings, 4303 Tage sonnenschein2010@fuzzi

gut analysiert, sehe ich genauso und hab mal weiter aufgestockt mit der 59...
und liege weiter auf der Lauer....
hoffe dennoch, das war's jetzt mal  
70er 80 er Kurse sollten bei Marktstabi schon wieder drin sein.
So schlecht sind die Zahlen und v.a. Margen bei VW und Porsche nicht...

... und dann kommt ja irgendwann dies Jahr noch ein IPO ;-)  

05.07.22 17:04

24738 Postings, 3139 Tage Galearisja, aber die Marktstimmung ist

schlecht.  Bei so was kauf ich nichts.  Da ist schnell Geld verbrannt. Vielleicht ist der Bullenmarkt , der durch Nullzinsen und Nachschmeissen von Geld die Märkte überflutet hat seit 2008 , auch tot, richtiger Bärenmarkt.  

05.07.22 17:13

10264 Postings, 7127 Tage big lebowskyPorsche SE

Wenn das so weitergeht mit den Irritationen - Krieg, Inflation, Rezession, Vor-/ Nachcorona Pandemie, VW Problemen mit der Software und Chinaabhängigkeit, dann sehe ich das IPO von Porsche in weiter Ferne.

Ohnehin frage ich mich, ob die SE der richtige Hebel für den Börsengang ist oder nicht doch besser VW ?
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

05.07.22 18:09

4164 Postings, 4303 Tage sonnenschein2010wurde

doch erst letzte Woche bestätigt -   mit Hochdruck

Dürfte sich nicht viel nehmen bzgl. Hebel ob Porsche oder VW - ist für beide gleich gut.  

06.07.22 13:00

11693 Postings, 6749 Tage fuzzi08der Korrektur könnte nun

eine deutliche Erholungsphase folgen. Der gestrige brachiale Kurseinbruch beim biederen Dax deutet darauf hin, dass eine Art Kapitulationstief erreicht wurde. Berneckers TB-Daily schreibt heute früh, man gehe davon aus, dass das bisher erreichte Jahrestief beim Dax (12.434 am 07./08. März) halten werde. Daran dürften sich auch die meisten anderen Werte orientieren, vor allem die mit einer intakten Story - so wie Porsche.

Nach Meinung der Experten von TB-Daily wären weitergehende Abgaben an den Märkten nur zu erwarten, wenn es zu einem totalen Stillstand bei der Gasförderung käme. Davon gehe man aber nicht aus.
Ergo wären die aktuell grassierenden pessimistischen Erwartungen im Markt eingepreist und die Korrektur fürs erste gelaufen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
573 | 574 | 575 | 575   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: speedy78
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln