Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 5023
neuester Beitrag: 27.09.21 03:40
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 125572
neuester Beitrag: 27.09.21 03:40 von: Roecki Leser gesamt: 20577023
davon Heute: 2450
bewertet mit 184 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5021 | 5022 | 5023 | 5023   

23.06.11 21:37
184

24654 Postings, 7449 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5021 | 5022 | 5023 | 5023   
125546 Postings ausgeblendet.

26.09.21 19:32

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982die

grünen, machen die es dann wie china? :)  

26.09.21 19:35

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982ich glaube bitcoin

ist seit dem ersten china um ~ 100.000% gestiegen, so grob geschätzt über den daumen ohne jetzt die alten news rauszusuchen, ach sagen wir einfach 10.000% sicher ist sicher, der Kritiker lauert und sucht sicher schon ...

china ist echt effektiv im bekämpfen von technologien wie es aussieht, zumindest für den rest der welt war sozusagen china richtig lukrativ, sogar für die eigene bevölkerung, hoffentlich bannen sie weiter bitcoin *gg*  

26.09.21 19:44

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982bringt

bitte mal irgendeine kritik die auf bitcoin einfluss haben könnte.

wie siehts mit quantencomputer aus, wie weit ist der fortschritt, hat da jemand infos!?

theoretisch könnten schon jetzt gleich sofort alle wallets leer geräumt werden?

korn und co. bitte macht was draus, aber bitte nicht elektroschrott das lasst die politik und die miner regeln wie die das handhaben ...

 

26.09.21 19:47

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982oder

meinetwegen bringt argumente wie man nodes unter strafe stellen kann oder verbieten oder was weiß ich ...

bitte irgendwas was halbwegs relevant sein könnte, bitte bitte bitte  

26.09.21 19:54
1

Clubmitglied, 28838 Postings, 5663 Tage minicooperDon' feed the trolls

-----------
Schlauer durch Aua

26.09.21 20:01

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982fakt: chart

all die kritik, egal welche, ist jammern auf hohem niveau!

 
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
11.jpg

26.09.21 20:04

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982langfristchart

sieht richtig schlecht aus .... LOL  
Angehängte Grafik:
11.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
11.png

26.09.21 20:05
1

4515 Postings, 940 Tage KornblumeDon't feed the trolls

Die Pusher geben heute wieder alles.

Wird das genug sein?

Kann das S2F Modell vielleicht helfen?
Scheint nicht mehr so zu sein.

Nach diesem Modell sollten wir doch jetzt bereits über 80T stehen, oder nicht?

Zitat:

Bitcoin weicht 59 Prozent von Stock-To-Flow Modell ab
 

26.09.21 20:14

4515 Postings, 940 Tage KornblumeIrgendwie hat man das Gefühl,

dass BTC den Zenit überschritten hat.

Erstens vom maßlos überhöhten Preis aus gesehen,

und zweitens,

von immer mehr Widerstand vieler wichtiger Industriestaaten, wie der EU, den USA und neuerdings ganz stark aus China und  der Türkei.

In vielen Ländern ist BTC überhaupt verboten, und es werden immer mehr.

https://de.cryptonews.com/leitfaden/...in-verboten-oder-legal-ist.htm  

26.09.21 20:17

218 Postings, 264 Tage McTec@KB vielen Dank für den Hinweis! gute Kaufgelegen

Die marktführende Kryptowährung liegt ungewöhnlich tief unter dem viel zitierten Prognosemodell, was eine günstige Kaufgelegenheit sein könnte.

https://de.cointelegraph.com/news/...k-to-flow-btc-price-model-target  

26.09.21 20:18
1

961 Postings, 681 Tage Edible@Welt

"bitte mal irgendeine kritik die auf bitcoin einfluss haben könnte."

Gibt es hier nicht. Wenn man alles kurzerhand zur FUD erklärt und runterspielt oder in die Richtung argumentiert, dass der Bitcoin keine Probleme hat, sondern nur die Natur. Es wird keine zufriedenstellende Kritik geben. Und selbst wenn der Kurs um 20 Prozent absackt, wird es als normale Vola gedeutet. Also was soll noch an Kritik kommen? Am Ende kann es auch keine Kritik am Bitcoin geben. Zumindestens nicht für euch. Ihr macht den Scholz. Ihr würdet vermutlich erst aufwachen oder die Kritik akzeptieren, wenn der Kurs unter eurem Einstiegskurs rutscht. Bis dahin wird gnadenlos gepusht.  

26.09.21 20:28
1

4515 Postings, 940 Tage KornblumeParallelen BTC - Wirecard

In den Wirecard Tbreads wurde auch gnadenlos gepusht, täglich gab es News über tolle neue Kooperationen, über die überlegene Technologie (digital payment), Bezahl-app (boon) und immer fantastischere Kursziele. Die Fan-boys und girls waren natürlich auch überzeugte "Hodler", die hießen dort Langfristinvvestoren.

Kritiker wurden gnadenlos verfolgt, diffamiert und gesperrt.

Tja, dann kam der Knall.

Der harte Kern der Überzeugten kauft heute  noch Wirecard Aktien, da sie ja nun "spottbillig" zu haben sind.  

26.09.21 20:58

218 Postings, 264 Tage McTec@KB

Zitet:
Kritiker wurden gnadenlos verfolgt
Zitat Ende

Sag mal verwechselst Du nicht etwas , das Abzeichen der Kornblume repräsentieren und von gnadenloser Verfolgung schreiben , das ist schon unterste Schublade was du hier ablieferst .......  

26.09.21 21:01
1

1942 Postings, 1421 Tage gebrauchsspur@Edible Bitcoin hat keine Probleme

Seit deinem ersten Posting hier im Thread am 23.12.2019 ist der Bitcoinkurs von 7700 USD auf aktuell 43200 USD angestiegen.
Ich glaube eher, dass hier Dein eigenes Problem begraben liegt und 560 Prozent Anstieg heißt.  

26.09.21 21:12

4515 Postings, 940 Tage KornblumeLieber McTec

Was hast du denn gegen die harmlosen und wunderschönen Kornblumen.


Betrachte doch mal axhtsam mein Profilbild

Es gibt die Kornblumen aber auch im schönsten preußisch-blau!

Einfach, und einfach himmlisch schön.  

26.09.21 21:38
1

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982jetzt

versucht man den bitcoin mit wirecard zu vergleichen, es wird immer skurriler :)

und scheinbar geht die eu und usa immer mehr auf widerstand gegen bitcoin ...

besser als kino :)  

26.09.21 21:46
1

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982edible

die menschen betreiben bitcoin, keine realitätsfremden ausserirdischen die bock darauf haben mit bitcoin die erde zu zerstören.

als ob der bitcoin ein klimakiller wäre, das ist ja auch so das aushängeschild der kritiker lol.

bitcoin nutzt so viel energie wie es eben im überschuss gibt bzw. die politik dem bitcoin zusteht.

wenn z.b. die grünen regieren, dann wird es viel weniger oder teureren strom für die miner geben, bitcoin grün tadaaaa und funktioniert genau so gut wie.

bitcoin nutzt die energie die möglich ist und die man ihm zusteht.

eine glühbirne z.b. benötigt ein mindestmass an energie das sie leuchtet, bitcoin nicht.  

26.09.21 21:51

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982wer

findet das bitcoin ein klimakiller ist, soll z.b. die partei wählen die das ändert.

als tipp:

eine partei zu wählen die bitcoin verbieten will, bringt nichts :)

bitcoin verbraucht nur die energie die es im halt erlaubt ist zu verbrauchen.

bitcoin != glühbirne

 

26.09.21 22:12
1

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982das

argument das bei wirecard viel gepusht wurde und bitcoin deswegen auch so enden wird...

ich frag mich ob solche argumente ernst gemeint oder nur der letzte strohhalm der kritiker sind?

aber es ist toll zu sehen das bitcoin nur diese probleme hat :)

besser könnte es aktuell nicht sein!

naja ein neues ATH wär noch super gg  

26.09.21 22:16
1

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982bin

bin auch gespannt man von den kritikern eine entschuldigung kommt gegenüber den leuten die z.b. im tief bei 2018 verkauft haben, da gings zu damals als ob der bitcoin bereits beerdigt werden würde.

argumente damals genau so dämmlich wie heute :-)

aber ...nichts kommt!

wenn die kurse steigen sind sie wieder weg und hinter mir die sinnflut.

immer das selbe hier ...  

26.09.21 22:16

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982man = wann

26.09.21 22:18
1

Clubmitglied, 28838 Postings, 5663 Tage minicooperDon' feed the trolls ;-)

-----------
Schlauer durch Aua

26.09.21 22:36

8603 Postings, 4816 Tage Motox1982ach

27.09.21 03:40

14026 Postings, 4653 Tage RoeckiDon?t feed the

? Bitcoin !!!  
Angehängte Grafik:
4f3aacd7-8baa-44da-8a30-5173cd816b89.jpeg (verkleinert auf 53%) vergrößern
4f3aacd7-8baa-44da-8a30-5173cd816b89.jpeg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5021 | 5022 | 5023 | 5023   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln