Zapf auf dem Vormarsch in alte Höhen?

Seite 13 von 13
neuester Beitrag: 16.01.13 12:14
eröffnet am: 22.10.10 11:50 von: al56hg Anzahl Beiträge: 314
neuester Beitrag: 16.01.13 12:14 von: M.Minninger Leser gesamt: 47335
davon Heute: 13
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 |
 

01.08.11 19:50

17533 Postings, 4365 Tage M.MinningerAugen auf beim Käsekauf....

...Blick auf das Weihnachtsgeschäft werfen.  

01.08.11 20:50

1867 Postings, 3708 Tage Schorschl1Jep

Weihnachten wie immer die große Hoffnung!

Spricht nicht viel dafür, dass wir hier durch überraschend gute Q2 Zahlen steigen, leider.

Was ist da bloß passiert die letzten Jahre (Jahrzehnte?)

Ich bin ein Kind der 80er, damals rissen sich die Mädchen um diese Plastikpuppen, was ist da passiert?

Zu wenige neue Produkte? Spielen die Kinnings heute mit Öko-Holz Spielzeug? Gehasst haben wir so nen Holzkram damals, je mehr krankmachender Plastikgeruch, umso besser ;-)

 

04.08.11 19:23

364 Postings, 3847 Tage Winte 007erstaunlich wie gut zapf sich hält

04.08.11 21:20

4152 Postings, 4550 Tage Akermannja da ist keiner der verkauft warum auch

12.08.11 15:05
1

17533 Postings, 4365 Tage M.Minninger...bleibt in den roten Zahlen

Zapf Creation bleibt in den roten Zahlen
14:51 12.08.11

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Puppenbauer Zapf Creation (Profil) ist im ersten Halbjahr tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Unter dem Strich verbuchte der Rödentaler Hersteller von Spiel- und Funktionspuppen wie Baby Born oder Baby Annabell - bereinigt um verkaufte Unternehmensteile - ein Minus von 4,9 Millionen Euro, wie aus dem am Freitag veröffentlichten Quartalsbericht hervorgeht. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres stand ein Verlust von 4,6 Millionen Euro in den Büchern.

Der Umsatz sank zwischen Januar und Juni angesichts der selbstverordneten Schrumpfkur von 22,3 auf 14,4 Millionen Euro. Für die zweite Hälfte des Jahres erwartet das mehrheitlich zum US-Spielwarenkonzern MGA Entertainment gehörende Unternehmen weiter sinkende Umsätze, will aber bei den operativen Zahlen voran kommen.

Hier war das Unternehmen zumindest im zweiten Quartal ein wenig besser unterwegs: Vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank der Verlust zwischen April und Juni auf 2,2 Millionen Euro, nachdem es ein Jahr zuvor noch 2,5 Millionen Miese waren. Im für die Branche typischerweise schwachen ersten Quartal hatte Zapf seine Lage aber nicht verbessern können. Das wichtigste Quartal ist das vierte./sbr/DP/edh

Quelle: dpa-AFX  

14.09.11 10:23

17533 Postings, 4365 Tage M.MinningerZapf-Aktionär MGA verklagt 'Barbie'-Produzent

Zapf-Aktionär MGA verklagt 'Barbie'-Produzent Mattel in Deutschland und Europa
10:17 14.09.11

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der amerikanische Spielwarenkonzern MGA Entertainment und Großaktionär des deutschen Puppenherstellers Zapf strengt gegen den "Barbie"-Produzenten Mattel eine Wettbewerbsklage in Deutschland und Europa an. "Mattel hat MGA und mehr als 40 weitere Firmen ausspioniert. Sie haben auch in Europa Ideen gestohlen. Deshalb werden wir eine Wettbewerbsklage anstrengen", sagte Mattel-Chef Isaac Larian dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Mattel erwarte von den deutschen Wettbewerbsbehörden eine sehr hohe Strafe.

Laut Larian hatte Mattel eine Geheimabteilung namens Market Intelligence, die angeblich mit falschen Personalausweisen und Visitenkarten in Deutschland und Europa Konkurrenten ausspioniert hat. Mattel Europa war für eine Stellungnahme nicht erreichbar, wie es hieß. MGA habe schon länger den Verdacht, dass Mattel sie ausspioniere. Es hätte zu viele Zufälle in der Produktpalette von Mattel gegeben, die kurz nach MGA-Produkten in sehr ähnlicher Form auf den Markt gekommen seien. MGA leide bis heute unter der Industriespionage von Mattel.

In den USA tobt der Krieg der Puppenhersteller bereits seit Jahren. Mattel hatte ursprünglich den Herausforderer MGA auf mehrere Hundert Millionen Dollar verklagt. Der "Barbie"-Hersteller bezichtigte MGA, die Idee zu den so genannten "Bratz"-Puppen von Mattel geklaut zu haben. Die vor zehn Jahren eingeführten Puppen mit großen Kulleraugen sind weltweit die größte Herausforderung für die 52 Jahre alte "Barbie"./ep/mne/nmu

Quelle: dpa-AFX  

08.02.12 10:01

77 Postings, 3823 Tage 20.-EuroNews

Hallo,
hat jemand News???  

09.02.12 10:13

35338 Postings, 7585 Tage Robingroße Unterstützung

erst im Bereich Euro 0,97 - 1,00  

29.05.12 09:51

77 Postings, 3823 Tage 20.-EuroNews,

hat jemand Neuigkeiten etc. ????  

30.05.12 18:37

56 Postings, 4110 Tage m r dEin

ladung zur HV, sonst nix.

 

21.11.12 12:41
1

17533 Postings, 4365 Tage M.MinningerVorzeitige Verlängerung der Finanzierung

EANS-News: Zapf Creation AG / Vorzeitige Verlängerung der Finanzierung mit bisherigem Investor gesichert

EANS-News: Zapf Creation AG / Vorzeitige Verlängerung der Finanzierung mit bisherigem Investor gesichert


--------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------



Rödental (euro adhoc) - 21. November 2012 - Zapf Creation AG hat sich mit seinem bisherigen Investor auf eine vorzeitige Verlängerung der Finanzierung geeinigt. Die neue Finanzierung hat eine Laufzeit bis Mai 2014.

Rückfragehinweis: Investor Relations

Telefon: +49(0)9563/725-1513

E-Mail: claudia.dorst@zapf-creation.de

Unternehmen: Zapf Creation AG Mönchrödener Straße 13 D-96472 Rödental Telefon: +49 (0)9563 7251-0 FAX: +49 (0)9563 7251-387 Email: info@zapf-creation.com WWW: http://www.zapf-creation.de Branche: Konsumgüter ISIN: DE0007806002 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

ISIN DE0007806002

AXC0112 2012-11-21/12:22

© 2012 dpa-AFX
http://www.finanznachrichten.de/...herigem-investor-gesichert-016.htm  

21.11.12 13:05

379 Postings, 3515 Tage electroMGute Nachrichten

freue mich das die Finanzierung steht, wird der Aktie wieder auftrieb geben.

 

09.01.13 13:49

17533 Postings, 4365 Tage M.MinningerUS-Unternehmer gibt Mehrheit ab

Puppenhersteller Zapf: US-Unternehmer gibt Mehrheit ab

Der oberfränkische Puppenhersteller Zapf Creation gehört nicht mehr mehrheitlich dem US-Unternehmer Isaac Larian. Das Unternehmen aus Rödental bei Coburg bestätigte am Mittwoch einen Bericht von capital.de.

http://www.finanznachrichten.de/...ternehmer-gibt-mehrheit-ab-016.htm  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BoersenhundRE, Börsentrader2005, Claudimal, Ebi52, thepefectman, Gorosch, HonestMeyer, Kap Hoorn, ManuBaby

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln