IPO Delivery Hero AG

Seite 1 von 38
neuester Beitrag: 14.04.21 17:39
eröffnet am: 20.06.17 10:29 von: biergott Anzahl Beiträge: 946
neuester Beitrag: 14.04.21 17:39 von: BB1910 Leser gesamt: 188070
davon Heute: 213
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38   

20.06.17 10:29
6

40093 Postings, 5504 Tage biergottIPO Delivery Hero AG

Die größte Beteiligung von Rocket Internet geht an die Börse. Die Börsenbewertung übertrifft an der oberen Range des Bookbildung mit rund 4,4 Mrd. deutlich die bisherigen Erwartungen von 3-3,5 Mrd. Euro. Und der vorbörsliche Start sieht sehr gut aus: Zeichnung zwischen 22-25,50 Euro, über Tradegate aktuell 27,40 Euro. Das lässt auf einen erfolgreichen Börsengang mit nem schönen Zeichnungsgewinn hoffen. Und macht die bei Rocket verbleibenden Aktien noch attraktiver.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38   
920 Postings ausgeblendet.

05.03.21 11:31

870 Postings, 1708 Tage StrohimKoppKommt die Kapitalerhöhung?

Ich denke schon, das gerade eine Barkapitalerhöhung vorbereitet wird. Der plötzliche Kursanstieg um 10:01:41 und 2 Minuten später, bei dem jeweils mehr als 10.000 Aktien gekauft wurden, das kommt nicht einfach so zufällig zustande. Das sehe ich als Anzeichen für eine gezielte Kurspflege.

Ob es tatsächlich so kommt, oder DH im letzten Jahr so viel verdient hat, dass genug Geld in der Kasse liegt, wird die Zukunft zeigen. Ganz sicher.  

05.03.21 14:31
1

221 Postings, 3793 Tage John SputnikDas Schicksal verblendet die Sinne

...wenn es nicht will, dass seine heranbrechende Gewalt gehemmt wird

Hallo Ihr lieben Investierten,  bitte aufwachen.

Die DH Manager haben es nicht auf die Kette gekriegt, Geld im Lockdown zu verdienen.

In einer Zeit quasi ohne Konkurrenz.

Mit weltweit geschlossenen Restaurants und das trotz 30 % Gebühren Aufschlag für die gelisteten Restaurants.

Wie und wann sollen die jemals Geld verdienen, wenn sie es nicht jetzt geschafft haben?

Der CEO macht sich die Taschen voll.

Dunkle Zeiten stehen bevor.

 

06.03.21 22:40
1

488 Postings, 515 Tage mlopvielleicht sollte dh

ein joint venture mit den canabis produzenten starten. die grassraucher bestellen sich ihr dope per kurier und der bringt gleich burger und snacks mit. alles in einer lieferung. das steigert den umsatz pro lieferung. win-win?
;O  

14.03.21 20:31

870 Postings, 1708 Tage StrohimKoppZwei interessante Links ...

Diese beiden Links möchte ich nicht weiter kommentieren.

https://stockanalysis.com/stocks/cpng/financials/

https://247wallst.com/services/2021/03/12/...1-so-far-at-4-6-billion/


Diese Firma Coupang ist ein Konkurrent von DH oder eien Blaupause, was DH noch vorhat ...

 

16.03.21 15:29

870 Postings, 1708 Tage StrohimKoppNeue Zahlen von Woowa

Für das Jahr 2020 hat Woowa nun Zahlen vorgelegt.

Das EBITDA soll bei 14 Mio ? liegen. Das ist rund 1/400 des Kaufpreises, trotz Erhöhung der Bestellungen um gut 70% und des Umsatzes um 102%.

EBITDA, das bedeutet aber auch, dass nach Abzug eben dieser Kosten wahrscheinlich noch immer ein dickes Minus stehen bleibt.

Das ist nichts für Investoren, die schnell operative Gewinne sehen wollen.  

18.03.21 21:48

870 Postings, 1708 Tage StrohimKoppWas ein Glück ...



Aus einer Präsentation vom 16.03. zum Woowa-Kauf

"...In connection with the transaction and the formation of the JV, a LTIP amount of up to ?120m was agreed to be paid out during the next four years if certain GMV and EBITDA targets are achieved. "

Die müssen überzeugt sein, mit Woowa ein kariertes Maiglöckchen gefunden zu haben. Bei dieser Großzügigkeit ...
 

19.03.21 18:31

277 Postings, 1685 Tage BB1910@stroh im kopp

Bei Zalando liegt diese erfolgsabhängige Vergütung allein im Vorstnd bei 170 Mio. in den nächsten 5 Jahren - pro Person. (also x3)
Solange man dabei den Unternehmenswert um x Milliarden steigert ist doch alles gut.  

21.03.21 00:32

182 Postings, 161 Tage Ramto@BB1910: So lange man den Unternehmenswert...

...wirklich nachhaltig steigert, mag das noch gut sein. Wenn man ihn nur aufbläst, ist das etwas ganz anderes.  

24.03.21 07:37

488 Postings, 515 Tage mlopCredit Suisse erhöht Kursziel für Delivery Hero

von ?170 auf ?173. Outperform. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

25.03.21 18:56

277 Postings, 1685 Tage BB1910Gorillas wird zum Einhorn

Gorillas wurde heute zum Einhorn und mit mindestens 1 Mrd. $ bewertet. Gorillas ist vergleichbar mit dem DMarts Konzept von Delivery Hero, welches Supermarktartikel innerhalb von wenigen Minuten nach Hause liefert.

Der Unterschied: Gorillas hat aktuell ca. 40 Fulfillment-Center in 4 Ländern, Delivery Hero hat ca. 20 mal so viele Fulfillment-Center in über 30 Ländern.

Zudem steht Gorillas in starkem Wettbewerb (Flink, Deliveroo, GoPuff). Selbst unter Berücksichtigung der geringeren Umsätze pro Order in Asien/Südamerika für Delivery Hero sollte dieses Geschäft aktuell um die 10 Mrd. ? wert sein und damit allein schon 40% der gesamten Bewertung ausmachen.  

29.03.21 23:35

182 Postings, 161 Tage Ramto@BB1910

Delivery Hero hat also rund 800 "Fulfillment-Center*. Was bitte soll das sein? Fahrrad-Parkplätze mit Dixi-Klo für "Rider" (wie sie bei Lieferando heissen)?  

31.03.21 19:22

Clubmitglied, 3801 Postings, 1831 Tage BaerenstarkNaspers stockt auf auf 25%

31.03.21 21:57

277 Postings, 1685 Tage BB1910@ramto

Das sind kleine Supermärkte von denen man die Waren ausliefert. Da sind sicher keine Dixiklos verbaut.  

31.03.21 22:00

870 Postings, 1708 Tage StrohimKoppNaspers stockt auf ...

... dem Kurs hat es aber kaum geholfen.

Nach meinem Dafürhalten wurden die zusätzlichen Aktien wohl außerbörslich erworben. 12 Mio Aktien kauft man nicht mal so nebenbei an einem Tag an der Börse.

Vielleicht kommen die Aktien von den Investmentbanken, die in den letzten Tagen  und Wochen den Kurs hochgelobt haben.

Sehr positiv sehe ich das alles nicht. Das Beispiel Deliveroo ist für mich eher ein Wetterleuchten, was auch bald DH droht.  

01.04.21 10:12

277 Postings, 1685 Tage BB1910@stroh

+5% sind also "kaum geholfen"?

Witzig wie hier sogar die Nachricht, dass die deutliche Aufstockung der Position von einer der größten Tech-Unternehmen mit jahrelanger Erfahrung in dem Bereich negativ gesehen.

Ich würde weiterhin gerne die Argumente hören, warum und in welchen Geschäftsbereichen Delivery Hero nicht die angepeilte Marge erzielen kann.  

09.04.21 08:44

870 Postings, 1708 Tage StrohimKoppGenau hinschauen ...

... ist nicht jedermanns Sache.

In dem Artikel bei den Finanznachrichten und anderer Medien wird oft berichtet, das die Aufstockung der Beteiligung von Naspers den Kurs um 5% erhöht hat.

So war es m.E. nicht. Die Aufstockung der Beteiligung war im Kursverlauf kaum erkennbar. Im Gegensatz dazu hat erst die MELDUNG über die höhere Beteiligung einen Kurssprung von 5% ausgelöst.

Ähnlich wird es vermutlich bei der Meldung über die Aufstockung der Glovo-Beteiligung sein.

Die Kapitalerhöhung wurde als Finanzierungsrunde deklariert. D.h. Glovo braucht zusätzliches Geld, weil die laufenden Ergebnisse nicht zur Eigenfinanzierung ausreichen. Bei den Glovo-Geschäftszahlen wurde über viele Kennzahlen berichtet. Der Gewinn war nicht dabei.

Bemerkenswert auch: Obwohl DH bisher nur zu gut 36% beteiligt ist, haben Sie jetzt mehr als 50% der neuen Anteile übernommen.

Die positive Lesart: Sie haben beherzter als andere Investoren zugegriffen.

Die negative: Die anderen Investoren wollten dem schlechten Geld kein gutes hinterherwerfen und in ein Fass ohne Boden stecken.

Nicht zu leugnen dagegen: Die Investoren von Globo sind unterschiedlicher Auffassung über die zukünftige Geschäftsentwicklung.  

09.04.21 14:31
1

100 Postings, 5257 Tage leone666Wann platzt die Blase ...

Spannender Kurs - fundamental steht da wohl hauptsächlich Phantasie & PR dahinter:
- Bilanz: >80% Intangible & "other financial" assets ...
- operativ verlustreich
- starker Wettbewerb der Essenszusteller
- COVID Ende in Sicht.
Wann platzt diese Blase ???  

09.04.21 15:43
1

2174 Postings, 1635 Tage ChaeckaSehr seltsam

Bei einem Kurs von 60 hatte ich schon grosse Mühe, diesen nachzuvollziehen.
Bei knapp 120 zweifle ich noch mehr.

Selbst Hellofresh hat ein grandioses Jahr 2020 abgeliefert und konnte erstmals mit fettem operativen Cash glänzen.
Und Delivery Hero? Liefert weiter operative Verluste und negativen Cash Flow ab.
Parallel dazu wird das Geschäftsmodell in den grossen Städten massiv vom Wettbewerb angegriffen, der Restaurants mit niedrigeren Provisionen ködern.

Wie will DH unter diesen Bedingungen jemals operativ positiv werden?
Kursziel weiter 24 Euro ...  

09.04.21 16:47

277 Postings, 1685 Tage BB1910oh man

@stroh im kopp: interessant was man alles da hineininterpretieren kann. Fakt ist: Glovo hat seine Bewertung seit Ende 2019 verdoppelt auf 2 Mrd. ?, somit hat DH mit seinen vorigen Investments bereits hohe Gewinne erzielt. Fakt ist auch, dass es die größte Bewertungsrunde von Glovo jemals war und die weiteren Investoren auch Geld investiert haben, also müssen sie auch überzeugt sein. Und die Investoren glauben alle an das Geschäftsmodell, wieso sollte man sonst überhaupt dort investieren?

@leone: DH hat durch Corona tatsähclich ein geringeres Wachstum gehabt, unter anderem in MENA gab es Umsatzeinbrüche von bis zu 50% aufgrund von Corona-Maßnahmen. Nenn mir doch mal einen Essenszusteller der Delivery Hero Konkurrenz macht, Delivery Hero ist klarer Marktführer in fast allen Märkten, in denen sie tätig sind.

@chaeka: Tatsächlich ist das Geschäft bereits sehr profitabel, nur reinvestiert man die Profite in Neukundenmarketing um künftig noch mehr Gewinne zu erzielen. In Südkorea und MENA, sowie Europa ist das Geschäft jedoch bereits profitabel oder kurz davor. Auch an dich die Frage: In welchen Städten gibt es welche Konkurrenz, die Delivery Hero gefährlich werden könnte?

Wieso stecken Investoren wohl Milliarden in Start-Ups wie Gorillas, Getir, GoPuff und Co (die quasi dasselbe Konzept haben wie Delivery Hero)? Weil das Konzept der lokalen Mini-Warenlager langfristig ein extrem attraktiver Markt ist, und DH ist hier schon sehr weit. Dieses Jahr wird man wohl um die 6 Mrd. ? Umsatz machen und sich damit im 3. Jahr in Folge verdoppeln können. Welche andere Firma schafft sowas schon? Die ganzen "Kritikpunkte" die ihr nennt sind doch dieselben, die Anleger bereits zum IPO genannt haben. Die Aktie hat sich trotzdem ver-5-facht, weil einige Anleger eben die langfristigen Chancen verstehen, ähnlich wie bei Amazon, Netflix, Hellofresh und Zalando.  

09.04.21 17:15

2174 Postings, 1635 Tage Chaecka@bb1910

"Gefährlich werden" ist relativ.

Wolt hat eine solide Kapitalbasis, greift Takeaway in Deutschland massiv an und ist bereits in 23 Ländern aktiv. Weitere werden folgen, sobald die ersten Geld verdienen.
https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/...ro-ein/26849264.html

Letztlich wird entscheidend sein, über welche App sich die Kunden das Essen bestellen. Hohe Werbeausgaben werden das massgeblich beeinflussen.  

09.04.21 17:32

277 Postings, 1685 Tage BB1910@chaeka

Wolt ist in genau 0 Ländern von Delivery Hero vertreten. Aber ich hatte mir schon fast gedacht, dass du dir den Markt gar nicht wirklich anschaust. Und wieso sollte Wolt schneller profitabel werden als Delivery Hero, Wolts Marge ist deutlich schlechter und die Entwicklung einige Jahre zurück im Vergleich zu DH.  

09.04.21 18:06
1

1714 Postings, 1387 Tage FrühstückseiSolche "Firmen"

machen ihren Umsatz wegen der Faulheit und Bequemlichkeit der Menschen die sich ihr Essen nach Hause liefern lassen....ich käme auch jetzt während Corona nie auf die Idee,  sondern hole - wenn ich mal was außerhalb bestelle - das persönlich ab.
Witz dabei ist das viele dieser "Fußkranken" gleichzeitig ins Fitness-Studio wollen aber zu faul sind mal ihre Füße zum Laufen zu bringen.
 

14.04.21 12:11

870 Postings, 1708 Tage StrohimKoppAllen Kritikern zum Trotz:

Trotz aller Kritik am geschäftsmodell legt DH seit MItte März einen blitzsauberen Rebound im Kurs hin.

Da gibt es nur wenig zu mäkeln. So wie es scheint, müssen sich wohl beide Seiten, die Anhänger wie die Kritiker, auf eine lange Auseinandersetzung einstellen.

Mal sehen, wie es am Ende ausgeht.  

14.04.21 17:39

277 Postings, 1685 Tage BB1910Q1 Zahlen und Ausblick

Man wird in 2 Wochen schlauer sein, wenn ein erster Ausblick auf 2021 gegeben wird. Ich glaube der Umsatz wird deutlich über den aktuellen Schätzungen von 4,9 Mrd. ? liegen, die Marge geringer als erwartet.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln