Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 3513 von 3618
neuester Beitrag: 26.01.21 01:45
eröffnet am: 02.11.16 15:39 von: stksat|22887. Anzahl Beiträge: 90440
neuester Beitrag: 26.01.21 01:45 von: The_Writer Leser gesamt: 7180765
davon Heute: 247
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 3511 | 3512 |
| 3514 | 3515 | ... | 3618   

28.11.20 07:55

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDai

@Schreiber Du gewinnst, aber nur an Erfahrung!;))  

28.11.20 08:43
2

2491 Postings, 5023 Tage herrmannb@Ucubeco : Saint-Emilion

gut raus gesucht, das ist auch meine Wahl. Nicht ganz so teuer wie z.B. Pauillac, Margaux oder Pomerol, ich muß ja sparen, weil Gold gefallen ist, aber immer noch eine der elegantesten Bordeaux Lagen. Es gibt 2 Lagen Saint-Emilion, Puisseguin und Montagne, eigentlich noch 2 mehr, Lussac und Saint-Georges. Montagne ist aber besser finde ich.
Hab noch den ganzen Keller voll mit Saint-Emilion, z.T. 15 Jahre alt, den kann man aufheben, der schlägt nicht um. Wenn ich Lust habe darauf, oder traurig bin, dann wird der aufgemacht. Jetzt derzeit nicht, aktuell gibts bei mir nur Quellwasser, Kaffee und Tee, kein Bier (-> Pit), kein Whiskey (-> xotzil, 2002), keinen Wein.

Die Chancen, dass ich das Tippspiel gewinne, sind gut. Jetzt 56,60, Aktie wird sehr sicher weiter steigen, bis 31. sind wir bei irgend was zwischen 60 und 65, also entweder ich mit 61, oder Schreiber mit 65 oder kl. Eule mit 66,66 :o) machts. War da nicht noch wer weit über 60 ?

@Hurt : Buffett ist der Einzige, den ich bedenkenlos imitieren würde. Der hat sich zwar auch ab und zu verkalkuliert, mit seinem ulkigen ewigen Adlatus Charlie Munger, beide über 90, aber das war ziemlich selten.
Ob Buffett was von Clouds versteht ? Das sind zwar im Prinzip auch nur sehr große Datenspeicher mit Online Zugriff und diversen Extrafunktionen, im vernetzten Zeitalter kriegen aber viele Dinge neue Bedeutungen. Vielleicht ist ja sogar Tesla mit seinen gegen Geld Over-The-Air zugeschalteten Hardwarefunktionen a la Luftfederung on demand ein erfolgreicher Pionier. Na ja, nee, das glaub ich dann doch eher nicht.  

28.11.20 08:58
2

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDAI

Daimler Xetra Fr 17:35  "56,59"
1. Advent sieht es so aus:

1. ucubeco 57,08 Gold
2. Grötzi      55,40 Silber
3. Longfox  58,04 Bronze

Egal wie die Medien die Wahrheit (der Zweck heiligt die Mittel) verdrehen. Das geht hier nicht!
 

28.11.20 09:14
5

1617 Postings, 642 Tage Hurtherrmann

Oh ja, einen Saint-Emilion habe ich auch immer genossen, was aber seit Februar leider nicht mehr geht durch meine Krankheit. Das fehlt mir schon hin und wieder.

Das Tippspiel wird dieses Jahr echt spannend, da sind noch viele Kurse denkbar. Ich ärger mich nur Dai rausgehauen zu haben (EK 39), nur um 2 ? Gewinn mitzunehmen. @Zambo, du siehst, auch ich habe manchmal einen Anfall von Dummheit ;))
Das war aber auch der Zeitpunkt wo ich meine Anlageentscheidungen noch mal überdenken musste, da ich gesehen hatte, dass ich einfach zu viel Geld liegen hab lassen.

Warren Buffett: Naja, einige falsche Entscheidungen hatte er durchaus, wenn man z.B. Teva sich anschaut oder Kraft Heinz. Das Fazinierende ist nur, dass er selbst aus diesen Dingern langfristig noch Gewinn herausholt, weil er long bleibt und die Gunst der Stunde auch zum Verbilligen nimmt, bzw. seinen Einfluß dann bei diesen Firmen signifikant ausbaut.
Er hat natürlich auch immer den unschätzbaren Vorteil gegenüber vielen Kleinanlegern, dass er immer über genug Cash verfügt, um auch in schwierigen Zeiten reagieren zu können.  

28.11.20 09:39

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDAI

Hat sich hier einer gemeldet mit, "egal was die neue S-Klasse kostet, ich kauf mir 10 Stück"?
Nein im Gegenteil. Cap macht den Laden dicht, Pit sucht neuen Job,............!
Scholz hat die Kasse leer! Im Tresor sind nur noch Schuldscheine der Marke unbezahlbar!
Kein Plan wie es weiter geht. Das schadet dem Investitionsklima. Da rennt keiner ins
Autohaus, wohin soll er auch fahren? Die ATH (DOW/500er)Kurse sind mehr als optimistisch!  

28.11.20 09:40
1

2491 Postings, 5023 Tage herrmannbHurt

das war doch ursprünglich eine Autoimmunerkrankung, wenn ich mich richtig erinnere. Danach dann schriebst Du von Chemotherapie, was mich erstaunte. Ihr beide habt wirklich kein Glück gehabt in der Beziehung, tut mir sehr leid. Wie geht es Deiner Frau ?  

28.11.20 09:47
1

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDAI

In einer Armutsgesellschaft, die auch uns mehr denn je droht, fährt man bewaffnet ein
unauffälliges, aber gepanzertes SUV-Auto.  

28.11.20 10:02
2

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDAI

@Meister Hurt
Bei meiner "Störung", oder was auch immer das war, konnte ich kein Kaffee trinken.....
Normal nutze ich eine Kaffeekanne und mach gute 3 Tassen weg!
Auf dem Balkon ohne Kaffee, dass ist für mich kein Leben!
 

28.11.20 10:02

1617 Postings, 642 Tage Hurtherrmann

Du erinnerst dich richtig. Danke der Nachfrage! Meiner Frau geht es den Umständen entsprechend gut. Sie bekommt wöchentlich eine Chemo, wobei ich nur alle 6 Wochen und das auch noch deutlich abgeschwächt.
Aber sie ist fitter als ich. Bei mir braucht es halt doch noch ne Weile ehe ich die ganzen OPs langsam verarbeitet habe.

@damir
Der EU-Markt bei den Autos wird immer unwichtiger. Hier spielt eindeutig die Musik im Reich der Mitte bzw. Asien.  

28.11.20 10:20
1

2675 Postings, 336 Tage The_WriterTipspiel

im  Markt ist alles möglich,  auch das Gegenteil  (Kosto)
ein Spiel dauert 90 Minuten  (Herberger)

Also, nicht nur im Tipspiel
sondern auch bei den Trades immer mit Unvorhergesenem rechnen

Im März habe ich richtig abgeräumt,  
Aber solche Sachen sind sehr selten , nur nach Crash möglich.
zu 99% herrscht aber langweiliger Trade-Alltag,
da erst bewährt sich  eine gute Trade-Stratregie  

28.11.20 10:20
1

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDAI

@Meister Hurt Keine Frage! Gestern war das im Handelsblatt Thema mit China/Australien!
Das wissen die Chinesen auch und warten schon auf uns! Da gibt es keine einfache Lösung.
Die gute alte Zeit (Entwicklungsland China) kommt nicht zurück!  

28.11.20 10:26

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDAI

@Schreiber Natürlich ist alles möglich. Das denkt aber Adel (40,10) auch.
Franz sagt, Also, schauen wir mal!;))  

28.11.20 10:35
2

2675 Postings, 336 Tage The_WriterWARNUNG

Da Weihnachten bald ist, eine Warnung

Ihr kennt sicher die günstigen  ACER-Laptops.
Ich hab meiner Frau einen gekauft , wollte das vorinstallierte Windows
runter schmeissen und Suse-Linux drauf.
Meine ganzen Tools haben überhaupt keine Festplatte sehen.

Es stellte sich heraus, das Acer den von Intel neu entwickelten Captane
Modus für den Betrieb  des Festplatten-kontrollers nimmt.
Das ist ja an sich  ok,  aber im Setup des PC findet sich keine Einstellung dazu !!
Erst als ich Acer am Tel  an die Wäsche ging rückten sie damit heraus:
Sie müssen im Setup "Strg + S" drück en dann erscheint dieser Menüpunkt
Ich den -Sata-kontroller auf AHCI  umgestellt, das war es

Das heisst jetzt  lt den ACER-Foren:
Das ich nur Glück hatte, das STRG+S  ging , es gibt auch Modelle , da geht
es nicht,  ich kann auch nie das Bios updaten,  weil vlt STRG+S das nicht mehr geht,
und BIOS zurück lässt der Rechner nicht zu.
Selbst , wenn man Windows-Fan ist, man  kann kein normales Windows
ohene  diese Einstellung installieren,  weil den Treiber das normale Windows
noicht hat, der wird  nämlich  im Werk  aufgespielt.
Stirbt also das  vorinstallierte Windows , und man weiss niochts von diesen Dingen,
kann man  den PC nuir zu ACER schicken.

Wen ihr einen Laptop schenken, oper euch kaufen wollt, holt euch DELL
die machn so Sachen nicht  

28.11.20 10:56

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDAI

Was Dell? Ich hab noch ein Commodore 64!;))  

28.11.20 11:08

2675 Postings, 336 Tage The_Writerich noch den 128er )

klarer punkt an , der 64er ist als Oldi wertvoller

Muss los  

28.11.20 11:12

2675 Postings, 336 Tage The_Writerverschrien, Optane heisst der neue.

nicht captane von Intel  

28.11.20 11:15
1
Ja iwie war ich da etwas zu pessimistisch:/...
Bin halt n Bruddl-Schwob :D  

28.11.20 12:55
1

3290 Postings, 773 Tage xotzilArmut ist relativ

> In einer Armutsgesellschaft, die auch uns mehr denn je droht, fährt man bewaffnet ein
unauffälliges, aber gepanzertes SUV-Auto.  

In einer Armutsgesellschaft steht man mit dem SUV an der Food Bank (Tafel) an.

https://edition.cnn.com/2020/11/15/us/...-bank-coronavirus/index.html  

28.11.20 15:17
7

4530 Postings, 1025 Tage Pit007Dai ja Armut hat viele Ausprägungen!

Arm an Menschlichkeit fand ich das Gespräch mit der Arbeitgeber - Vertretung diese Woche. Wir als AN-Vertreter (BR) waren gut vorbereitet. Zusammen haben wir eine 10-seitige Präsentation mit Begründungen der Lage, abzeichnende Risiken, Empfehlungen und und und aufmonitioniert. Ich durfte vortragen und ließ die "Dicke Berta" los. Eifriges Lob aus meiner Reihe. Die AG-Vertretung musste einige Punkte anerkennen. Aber selbst mein Resümee, dass in einer Zeit, in der eine Pandemie die Unsicherheit der Menschen schürt und diese bei den verdienten MA durch eine geplante Betriebsschließung noch verstärkt wird, was als moralisch sehr verwerflich zu bewerten ist, kam in den verarmten Köpfen nicht an.
Mehr Kraft habe ich hierfür nicht mehr übrig und ich muss am guten Gefühl, alles mir Mögliche versucht zu haben, zehren.
Darauf erst mal ein Bierchen ;)  

28.11.20 16:17
5

1617 Postings, 642 Tage HurtPit

Jegliche Argumentationen sind Perlen vor die Säue schmeissen. Das bringt leider gar nichts, da dass alles nur Hosenscheißer sind und froh sind ihren Job zu behalten.
Ob Maßnahmen die Firma nach vorne bringen oder nicht, interessiert solche sogenannten "Führungskräfte" nicht. Immer schön dem Cheffe in den Allerwertesten kriechen, dass ist es worauf es bei denen ankommt.

Ich habe es ja selbst am eigenen Leib spüren müssen Anfang Oktober. Obwohl mir der GF mal eine Zusage machte "das ich immer einen Job im Unternehmen haben werde" und trotz meiner Krankheit wo ich der Firma erst einmal nicht ein Pfennig koste, gabs die Kündigung.
Da mein Standing bei den Angestellten sehr gut war als Führungskraft, hat man eine Rundmail verfasst, in der man behauptete das meine Krankheit kein Arbeiten mehr zulässt und wir uns im gegenseitigen Einvernehmen getrennt hätten. Ist schon alles recht arm ..... (Natürlich gabs die Gesundschreibung nächtsen Tag. Die dürfen 100% noch bis Ende März zahlen)

Pit, ich proste dir mal vituell zu, auf uns alle und die Zukunft, die wir Gott sei Dank ja noch selbst gestallten können.  

28.11.20 16:39

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDAI

Corona wird flächendeckend genutzt neue Sitten salonfähig zu machen......
Was hier auch bei Daimler passiert, dass hätte man sich nicht träumen lassen.
Da muss man sich nichts vormachen, dass macht auch ein Teil des Kursanstieges aus.
Wird der Staat nach Corona mit Schwarz/Grün Daimler leben lassen?
Wenn ja, hätte man vorher nicht so ein Stress machen müssen! Ich vermute eher,
dass die Betonköpfe (Autogegner) mit dem Öko-Wahnsinn sich durchsetzen.
 

28.11.20 17:00
2

4530 Postings, 1025 Tage Pit007Dai Danke@Hurt

Wahnsinn!  Sehr treffend geschrieben,  mit dem irgendwo hinkriechen und für sich selbst immer das Beste rausholen...
Schönes Wochenende Dir und Deiner Frau!  

28.11.20 17:18
2

3903 Postings, 1140 Tage Commander1Daimler

@Pit und @Meister Hurt:
Arschgeigen gibt's leider in jeder Firma...

 

28.11.20 18:14
2

2675 Postings, 336 Tage The_Writersehr gut

die Firmen-Hirachie dokumentiert @Hurt

Es ist wirklich so das die Könner von den Blendern in eine Ecke gestellt werden,
und sie deren Output noch als ihr Werk verkaufen.
Der eine befasst sich eben sehr tief mit der Materie , ist meißt wortkarg dadurch,
was zw-menschlich nicht einladend ist.
Das nutzen die "Blender" , die kennen sich mit der Materie zwar 0 aus,
können  aber durch überredung, teils auch durch Druck , die Könner
dazu bringen für sie zu arbeiten.
Mit den Resultaten setzen sich die Blender geschickt in Szene,
denn anders als die Könner legen sie höchsten Wert aufs "Ankommen" bei anderen,
überhaupt Vorgesertzten.

 

28.11.20 19:17
4

28584 Postings, 1217 Tage damir25 ArDai

Na ja, wenn man ein Mitarbeiter, wie Hurt, bei so einer schweren Krankheit im Stich
lässt und die Kündigung flattert vor OP ins Haus, ist das nicht nur eine Kündigung.
Das ist aller unterste Schublade. Zumal er ja eh nach paar Wochen von der Krankenkasse
bezahlt wird.
 

Seite: 1 | ... | 3511 | 3512 |
| 3514 | 3515 | ... | 3618   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln