PharmaSGP Holding SE

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 17.05.21 08:23
eröffnet am: 19.06.20 12:47 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 76
neuester Beitrag: 17.05.21 08:23 von: SQ123 Leser gesamt: 13727
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

19.06.20 12:47
3

1118 Postings, 1618 Tage TheseusXPharmaSGP Holding SE

Ganz neu an der Börse - seit heute - und schon mal mit über 10 % Kursplus: Die bayerische PharmaSGP Holding SE die unter anderem im Bereich Cannabis aktiv ist - aber nicht nur...



https://www.onvista.de/news/...-pharmasgp-sofort-dabei-sein-370095213



"Cannabis mit Dividende: Muss man nach dem Börsengang von PharmaSGP sofort dabei sein?

Das sieht man nicht so häufig: Ein Unternehmen, dass sich mit Cannabis beschäftigt und zukünftig solide Dividenden bezahlen möchte. Genau das verspricht PharmaSGP, ein Anbieter von chemiefreier Medizin, der von Bayern aus Europa erobern will. Hier sind die wichtigsten Fakten zum Börsengang von PharmaSGP.

Der Börsengang von PharmaSGP
Der erste Handelstag wurde für Freitag den 19. Juni angesetzt. 12 Mio. Anteile sind zum Handel zugelassen, was bei einem Emissionskurs von rund 35 Euro eine Marktkapitalisierung im Bereich von 400 Mio. Euro ergibt. Neue Aktien werden nicht ausgegeben. Das heißt, dass keine frischen Barmittel in das Unternehmen fließen und lediglich die bisherigen Eigentümer Kasse machen. Genauer gesagt ist PharmaSGP ein Sprössling des FUTRUE-Inkubators von Dr. Clemens Fischer und Madlena Hohenfelder.

FUTRUE war 2007 selbst noch ein kleines Start-up und hat seither mehr als 20 Unternehmen hochgezogen. Selbstbewusst nennt es sich heute Healthcare-Konzern und setzt dabei auf alle modischen Trends im Gesundheitswesen, von Functional Food über Dermaceuticals bis hin zu intelligenten Bakterien. Bei PharmaSGP wollen die Eigentümer nun die Mehrheit abgeben, vermutlich um Geld zu haben, um in solche spannenden Themen weiter investieren zu können.

Heißt das jedoch umgekehrt, dass PharmaSGP nicht mehr spannend genug ist?

Was PharmaSGP bietet
PharmaSGP vertreibt chemiefreie Arzneimittel, primär über Logistikpartner in Deutschland, und hat damit im vergangenen Jahr 62,6 Mio. Euro umgesetzt. Hauptumsatzbringer sind die Schmerzmittel RubaXX und Restaxil, die als Tabletten, Tropfen und Gel angeboten werden. Sie versprechen Linderung etwa bei Arthrose oder Muskelschmerzen und setzen dabei auf natürliche Essenzen.

Die Wachstumsstrategie umfasst mehrere Dimensionen. Erstens will das Management die Internationalisierung vorantreiben. Bereits jetzt ist man in mehreren Nachbarländern sowie Spanien und Italien mit einzelnen Produkten aktiv. Dabei hofft man zweitens, dass es gelingt, durch innovative Marketingmethoden Apotheker dazu zu bringen, vermehrt die Produkte zu empfehlen.

Drittens wird PharmaSGP kontinuierlich Ausschau halten nach Übernahmegelegenheiten, um noch schneller voranzukommen. Viertens soll etwa im Monatstakt ein neues Produkt eingeführt werden. Dabei geht es sowohl um neue Indikationen als auch um zusätzliche Varianten der Markenfamilien. So wurden zuletzt beispielsweise mehrere Produkte mit Cannabis-Extrakten eingeführt, für die die gut eingeführte Marke RubaXX genutzt wird.

Gerade dieser frühzeitige Einstieg in die Marihuana-Welt könnte die Börsenstory für viele Anleger besonders interessant machen. Das Nahrungsergänzungsmittel RubaXX Cannabis wird als eines der wachstumsstärksten Produkte im Portfolio hervorgehoben.

Was die Zahlen von PharmaSGP sagen
Das Wachstum der letzten beiden Jahre war nicht gerade berauschend, aber auch nicht so schlecht: von 53,0 Mio. Euro im Jahr 2017 ging es auf 62,6 Mio. Euro 2019. Davon blieb zuletzt ein Betriebsergebnis von 22,4 Mio. Euro.

Das Finanzergebnis ist fast neutral, weil das Unternehmen nahezu schuldenfrei ist. Dies in Verbindung mit der Profitabilität erklärt auch, warum beim Börsengang keine neuen Aktien ausgegeben werden. Vielmehr erwartet das Management, dass schon für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende bezahlt werden kann.

Bei einem Nachsteuergewinn von möglicherweise rund 20 Mio. Euro und einer geplanten Ausschüttungsquote von rund 40 % (30 bis 50 %) würde sich eine Dividendenrendite im Bereich von 2 % ergeben. Wenn es gelingt, mit den einbehaltenen Gewinnen profitables Wachstum zu generieren, dann sind in den Folgejahren stetig steigende Dividenden zu erwarten.

Risiken und Nebenwirkungen
Naturkosmetik und pflanzliche Wirkstoffe liegen im Trend und sollen besser verträglich sein als chemische Medizin. PharmaSGP scheint sich gut in diesem Umfeld positioniert zu haben und verfügt über geschickte Marketingstrategien.

Da das Unternehmen profitabel arbeitet und schuldenfrei ist, liegen die größten Risiken im operativen Bereich. Das Management könnte zum Beispiel zu forsch in Grauzonen vorstoßen und sich dort Probleme mit Wettbewerbern und Regulierern einhandeln.

Wie weit das derzeit gut laufende Cannabis-Thema trägt, ist daneben schwer einzuschätzen. Ich denke, dass es nicht der Hauptgrund sein sollte, diese Aktie zu kaufen. Da wäre die im FUTRUE-Konzern verbleibende Schwestergesellschaft Vertanical, die sich voll auf das Thema konzentriert, spannender. Im Fokus sollte folglich die mehrdimensionale Wachstumsstrategie stehen, wo PharmaSGP offensiv seine Chancen sucht.

Mein Fazit: Der Börsengang von PharmaSGP ist durchaus interessant, insbesondere für alle Fans von Naturmedizin."  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
50 Postings ausgeblendet.

24.12.20 02:31

8 Postings, 212 Tage GracheriaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.12.20 13:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

05.01.21 00:10
1

1118 Postings, 1618 Tage TheseusXAlso für 2021

gehört die PharmaSGP mindestens auf die Watchlist. Es ist hier nicht alles Gold was glänzt - aber interessant ist die Story allemal...

Gutes neues Jahr @ll!!!  

07.01.21 05:04

1416 Postings, 200 Tage AngeliriaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.01.21 12:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

07.01.21 16:22

264 Postings, 3916 Tage legominatorsieht gerade nicht gut aus

https://www.ariva.de/pharmasgp_holding_se-aktie/chart

Leider ist sie wieder unter die 38 Tagelinie durchgekracht obwohl der Markt insgesamt bullish ist.Wenn jetzt noch die Märkte korrigieren....
Momentan ist hier der Wurm drin.Ich bin hier erstmal an der Seitzenlinie-bei meinem Erstkauf bin ich hier unter die Räder gekommen.Nix für schwache Nerven hier.
Und hier hat man lange nichts neues gehört.
Abwarten...  

08.01.21 05:30

1937 Postings, 200 Tage ElezonnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

10.01.21 07:05

1383 Postings, 198 Tage NatalesaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.01.21 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

15.01.21 15:19
1

8 Postings, 193 Tage humpelwarum der stetige Kursverfall?

Die Zahlen sind doch nicht schlecht! stabiles Wachstum, Gewinn, Dividende wird erwartet, was will man mehr?
Ich versteh einfach nicht warum da der Kurs permanent fällt wenn die Aussichten doch eigentlich gut sind. Hat da jemand Infos dazu?  

15.01.21 15:32

1253 Postings, 5791 Tage Jablvielleicht weil sie einfach zu teuer waren ...

-----------
Jabl

21.01.21 08:11

1 Posting, 184 Tage Flo79Mögliche Gründe

Ich war von Anfang an dabei, weil ich das Konzept großartig fand und glaube, dass wir das Potential von pflanzlichen Arzeneien noch besser nutzen könnten. Damals hat es mich auch nicht gestört, dass das Geld aus dem Börsegang nicht für PharmaSGP ausgegeben werden sollte sondern angeblich für den Ausbau der Cannabisproduktion in Dänemark genutzt wurde, überprüfbar war das nicht. Leider habe ich dann feststellen müßen, dass deren Cannabisöl zwar so teuer ist wie ein CBD haltiges ÖL es aber gar kein CBD enthält, es handelt sich um ein herkömmliches Hanföl. Für den selben Preis erhält man im Supermarkt 1,5 Liter Öl und nicht nur 10ml oder so. Das hat mich sehr stutzig gemacht und lässt mich auch an den Aussagen zu der Verwendung der eingenommen  Gelder zweifeln. Ich denke eine Firma die am Anfang steht täte gut daran Vertrauen aufzubauen. Ich habe alle Positionen abgestoßen, auch mit leichtem Verlust, seitdem ist der Kurs eigentlich immer weiter gefallen. In den einschlägigen Foren zu Cannabisprodukten, kommt PharmaSGP aus den genannten Gründen nicht gut weg.  

29.01.21 09:44

60 Postings, 2101 Tage Bulle1006Spekulativer Einstieg

Habe mir  mal die Firma angeschaut,und halte die Aussichten für gut. Der Streubesitz von ca.33,5% kann dafür sorgen das es schnell nach oben oder unten geht. Bin gestern zu 21,20 mit kleiner Position rein. Allen Investierten viel Erfolg!  

11.02.21 09:55

264 Postings, 3916 Tage legominatorNicht viel los hier

keine Nachrichten!!
schlechtes Chartbild
...und bei der letzten Gewinnwarnung wurde der Lockdown  verantwortlich gemacht.Seitdem sind wir eigentlich erst so richtig im Lockdown.Das verheißt wohl nix gutes für  Q4 20 & Q1 21.
Die vorläufigen Zahlen für 2020 kommen am 31.03.21-oder vorher noch eine Adhoc???
Die Frage ist für mich:ist das schon im Kurs eingepreist?Was machen die neuen Produkte?
Bleibe weiter an der Seitenlinie.Das Risiko ist mir momentan zu hoch.  

12.02.21 14:45

264 Postings, 3916 Tage legominatorAUA - 6% ohne News...

...Vielleicht wird die 20er?-Marke ja ein Boden....sie setzt jetzt zum 3. mal auf...aber vielleicht bricht sie jetzt nochmal kräftig nach unten durch....bei der letzten Gewinnwarnung gings ruckzuck ca 7? runter...oha-wie gut das ich hier rechtzeitig rausgekommen bin.  

15.02.21 18:10

264 Postings, 3916 Tage legominatorNews sind da-wie weit fällt sie noch??

fel216,TheseusX,gibt es euch noch?
Habt ihr eine Einschätzung?
Ich wär dankbar für einen  Beitrag von euch.  

17.02.21 14:32

264 Postings, 3916 Tage legominatorüber 50000 im Bid bei 21?

Hier zieht wohl was größeres die Reißleine.Ich bin erstmal weg hier.
Vielen -Dank für eure rege Teilnahme ;)  

21.02.21 18:21
1

256 Postings, 177 Tage palandDGAp News

Wenn Direktor kauft, und zwar viel, ist doch was im Busch

Eine interessante Meldung zu "Directors' Dealings" aus der DGAP.de News App:

DGAP-DD: PharmaSGP Holding SE deutsch

http://www.dgap.de/dgap/News/?newsID=1423809  

15.03.21 19:43

99 Postings, 189 Tage Share AgentDeutsche Cannabis Aktie mit Dividende...

...und neuem CBD-Werk in Dänemark.

Gewinn von 16 Mio. EUR dazu eine von Cannabis unabhängige zusätzliche Produktpalette  und der Boden scheint auch gefunden zu sein.

Glück auf!  

31.03.21 12:00
1

20 Postings, 116 Tage Grüner ZopfVorläufige Zahlen

Die endgültigen Zahlen kommen am 22. April.
Nu gab es ein minimales Umsatzwachstum von ca 1% in 2020.
In 2021 wird der Umsatz zurückgehen.Insbesondere den Rückgang in Deutschland finde ich schlecht.Diese Aktie ist für mich aktuell kein Kauf.Ich finde die Story interressant und warte mal was hier passiert.Bis auf schlechte Nachrichten ist im letzten Halbjahr nichts vermeldet worden.
So long

 

01.04.21 07:44
1

99 Postings, 189 Tage Share AgentPharmaSGP vor Zukäufen

Hört sich am Ende nach sich andeutenden Übernahmen an!

https://www.finanznachrichten.de/...tz-ruecklaeufiger-maerkte-022.htm

Deutlich unterbewertet, die Aktie. Man schaue sich mal die EBIT-Marge an!  

01.04.21 09:09

1118 Postings, 1618 Tage TheseusXlego

Klar bin ich noch am Ball und beobachte die Story mit großem Interesse - allerdings nur von der Seitenlinie. Wobei die Finger jetzt unter 20 Euro schon sehr jucken - da dürfte längst alles schlechte eingepreist sein und der Blick allmählich wieder nach vorne gehen.



Zahlen vom 31.03.2021:

PharmaSGP: Umsatzwachstum in 2020 trotz rückläufiger Märkte
Konzernumsatz mit leichtem Zuwachs auf 63,2 Mio. EUR in einem deutlich von Covid-19 belasteten Gesamtmarkt
Wachstumstreiber: Strategisch wichtige Kategorie "Health Brands" erzielt ein Umsatzwachstum von 11,8 %; Auslandsmärkte mit 18,6 % ebenso wachstumsstark
Bereinigtes EBIT Covid-19-bedingt mit 16,5 Mio. EUR unter Vorjahr, bereinigte EBIT-Marge beträgt 26,1 %
Für die zukünftige Wachstumsstrategie ist neben dem organischen Wachstum der Fokus insbesondere auf Erwerb und Integration etablierter Marken gerichtet
Prognose 2021: Umsatz zwischen 56 Mio. EUR und 60 Mio. EUR und Anstieg der bereinigten EBIT-Marge auf 27 % bis 30 % ohne Effekte aus möglichen Übernahmen

Quelle: https://www.finanznachrichten.de/...tz-ruecklaeufiger-maerkte-022.htm  

13.04.21 14:53

20 Postings, 116 Tage Grüner Zopfseit 6 Börsentagen sinkende Kurse

und kein _Ende in Sicht?Das Handelsvolumen nimmt zu...und da Management schweigt....  

16.04.21 12:11
1

1253 Postings, 5791 Tage Jabldas Dilemma mit Pharma SGP

schaut man sich die jüngste Präsentation von Pharma SGP an, dann gewinnt man den Eindruck es mit einer unglaublich profitablen Gesellschaft zu tun zu haben. Selbst unter Coronabedingungen wird hier ordentlich Geld verdient auch wenn das Wachstum erst einmal zum Stehen gekommen ist. Der Markt wächst und Pharma SGP nimmt darin eine führende Rolle ein. Warum also fällt der Aktienkurs immer weiter?

Dazu einige Fakten:
Die Mutterholding hat Pharma SGP für 31,50? an die Börse gebracht. Bei 12 Mio Aktien entspricht das einem Börsenwert von 378 Mio ?. Nun darf sich jeder selber fragen, ob das eine gerechtfertigte Größenordnung ist bei 60 Mio Umsatz und 20 Mio Ebit. Aber dann hat auch noch die Mutterholding über 90 Mio ? in Form einer Dividende aus der Kasse genommen, so das der Bilanzielle Wert nur noch irgendwo bei 1-2 ? pro Aktie liegt. Dann schmeißt auch noch ein Vorstandsmitglied hin. Warum Weshalb das weis man nicht. Also

bilanzieller Wert 1-2 ?/Aktie (laut 9 Monatsbericht)
Ebit 1-2 ?/Aktie (Prognose)
Wachstum erst mal 0% (2020/2021)
und dann auch noch das schwindende Vertrauen + diverser Negativmeldungen z.Bsp im Forum der Apothekenrundschau.(Ist das wichtig? Ich weis es nicht! Erklärt aber einige Skepsis, oder?)

Warum sollte man heute über 200 Mio ? (12 Mio Aktien x 17 ? Kurs) für dieses Unternehmen ausgeben? Es könnte auch gut die Hälfte sein, also 8-9 ?/Aktie. Und ich denke das ist hier genau das Problem. Es wird einiger solider belastbarer Quartale bedürfen, bis das Vertrauen in das Unternehmen zurückkehrt oder gefestigt ist.
-----------
Jabl

24.04.21 01:41

10 Postings, 91 Tage KatharinakcupaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 09:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 02:57

10 Postings, 90 Tage SandraszodaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

27.04.21 22:45
1

678 Postings, 2448 Tage the_aa@JABL

"Dann schmeißt auch noch ein Vorstandsmitglied hin. Warum Weshalb das weis man nicht."

Aus dem aktuellen Jahresbericht

https://ir.pharmasgp.com/wp-content/uploads/2021/...sbericht_2020.pdf

kann man ausrechnen, dass der Gewinn in Q4 auf 112 TEUR eingebrochen ist.

Der Verantwortungsbereich von Frau Schaecher war das Business Development. Der Etat dafür dürfte in Q4 so ziemlich zusammengestrichen worden sein; daher war der Rücktritt naheliegend.  

17.05.21 08:23
1

121 Postings, 101 Tage SQ12318.05.2021 07:30 Dermapharm Holding, Q1-Zahlen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln