Deutsche Cannabis AG

Seite 7 von 90
neuester Beitrag: 15.04.21 10:23
eröffnet am: 12.01.15 01:03 von: Mr.Esram Anzahl Beiträge: 2236
neuester Beitrag: 15.04.21 10:23 von: HonestMeyer Leser gesamt: 401906
davon Heute: 132
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 90   

27.03.15 19:39

3252 Postings, 2404 Tage WasWäreWenntzadoz77

Außerdem war ja die KE nicht missglückt da ja Ingo Voigt alle Teile komplett gezeichnet hat. Von daher eher ein Erfolg, da kein Fremdkapital benötigt wurde und trotzdem der Betrag von ca. 250000 Euro in die Firmenkasse geflossen ist.

Jetzt gilt es abzuwarten ob der Kurs in nächster Zeit die 1 Euro Marke hinter sich lässt, dann sollte eine nächste KE zum Ausgabepreis 1 Euro pro Aktie problemlos von den Aktionären (Privatanleger die im Besitz der Anteile sind) gezeichnet werden.

 

31.03.15 11:48

3252 Postings, 2404 Tage WasWäreWennDie Ruhe vor dem Sturm

Die letzten drei Monate ist unsere Aktie immer zum Monatswechsel gestiegen (siehe Chart). Falls sich dieses wiederholt wäre noch in dieser Woche mit einem deutlichen Anstieg zu rechnen.
Des Weiteren sollen ja (voraussichtlich)in Q2 die Geschäftsberichte der Jahre 2011-13 kommen.

Unabhängig davon kann zu jeder Zeit eine positive Meldung über erzielte Fortschritte in Sachen Beteiligung etc. erfolgen.

Ich hoffe ganz stark das die Firma nicht schläft sondern ranklotzt, wie man es so schön sagt.

Ich bin weiterhin positiv gestimmt.  

01.04.15 14:57

1956 Postings, 3016 Tage tzadoz77Woher, wenn nicht klauen ?

- Einen Kredit von einer Bank in 6-stelliger oder 7-stelliger Höhe bekommen sie sicher nicht.
- Eine weitere KE mit Bezugsrecht wäre (aktuell) dämlich.
- Einbringung einer Beteiligung über eine Sach-KE ? Ob dazu USA-Unternehmen "ja" sagen ? Eher fraglich, meiner Meinung nach.

Bleibt nur noch eine KE OHNE Bezugsrecht, wenn sich dafür jemand findet. Vorher wird es keine Beteiligung geben. (Sag ich einfach mal so)  

01.04.15 15:53

3252 Postings, 2404 Tage WasWäreWennEs sei denn der Kurs

steigt nachhaltig über 1 Euro, dann sind Privatanleger bereit für eine Zeichnung.
Deshalb sollte die Firma alles daran setzen positive News über den Ticker laufen zu lassen, um die Kauflust der Aktionäre anzukurbeln.  

01.04.15 16:33

3252 Postings, 2404 Tage WasWäreWennLegalisierung

01.04.15 16:35

3252 Postings, 2404 Tage WasWäreWennSoll das ein Aprilscherz sein?

01.04.15 19:53

1956 Postings, 3016 Tage tzadoz77ach

deshalb steigen heute manch Cannabis-Aktien so deutlich.  

01.04.15 19:56
1

1956 Postings, 3016 Tage tzadoz77P.S.

Den Salzburg-Link KOMPLETT angucken. ;)  

01.04.15 20:02

3252 Postings, 2404 Tage WasWäreWennPosting 156 ;-)

07.04.15 21:25

1956 Postings, 3016 Tage tzadoz77Nichts neues

Die KE ist jetzt gut 1 Monat her. Scheint wohl so zu sein, das kein Plan B in der Schublade lag, der heißt "ein Investor steigt ein". Alles beim alten. Mit den 250T wird höchstens das laufende Geschäft (welches auch immer) bezahlt.

Mal sehen, ob ein Insider bereit ist, der Firma ein Darlehen zu geben (so wie beim Ex-Mantel Cleanventure z.B.), damit die Beteiligungsgesellschaft auch Beteiligungen erhält. Wenn einer von denen von Dt.C. überzeugt ist, dann sollte das nötige "Kleingeld" da sein.  

15.04.15 12:48

62 Postings, 2258 Tage Andi BarMan

muss nur Geduld haben ;-) Das wird schon noch.  

15.04.15 13:06

31878 Postings, 4029 Tage tbhomyAls Investor...

...wäre ich sehr kritisch, wenn der Name Beuttenmüller in meinem due dilligence auftaucht.

Da geht dann wohl wirklich nur etwas über "Insider"? ;-)  

17.04.15 15:21

1028 Postings, 3784 Tage talismaniBald weitere News?

... Somit steht der Gesellschaft der Emissionserlös aus der Kapitalerhöhung nun zur Verfügung, um das operative Geschäft aufzunehmen und die ersten Beteiligungen einzugehen.
 

17.04.15 16:06
1

1956 Postings, 3016 Tage tzadoz77Na,

dann kann mit den 250T ja der Kaufrausch gestartet werden.
10 Beteiligungen für jeweils 20.000 Euro
und die restlichen 50.000 als Erfolgsprovision für die "Macher".  

17.04.15 18:12

1028 Postings, 3784 Tage talismaniich denke nicht

dass die geschichte schon zuende geschrieben ist ...  

17.04.15 18:17

3252 Postings, 2404 Tage WasWäreWennNatürlich nicht

...es müssen jetzt aber Taten folgen, dann steigt der Kurs auch wieder. Das heute war nur eine Info die eigentlich nichts aussagt, deshalb auch gleich wieder der Abverkauf nach einem kurzen Anstieg aufgrund der Info.  

17.04.15 18:23

1891 Postings, 2362 Tage m-t89noch zwei Bier in den Schädel

und St.Pauli Sieg gegen Nürnberg anschauen, gn8  

18.04.15 16:26
1

1028 Postings, 3784 Tage talismaniNews sogar am Wochenende

Deutsche Cannabis AG schließt  Partnerschaft mit Crowdfunding-Plattform 'CannaFundr' | 18.04.2015 | Deutsche Cannabis AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

18.04.15 21:16

2334 Postings, 3840 Tage DELUXE_traderGeht Montag ab

DGAP-News: Deutsche Cannabis AG / Schlagwort(e): Kooperation Deutsche Cannabis AG schließt Partnerschaft mit Crowdfunding-Plattform 'CannaFundr'

18.04.2015 / 15:22

Berlin, den 18.04.2015 - Die Deutsche Cannabis AG (DCAG) hat eine Partnerschaft für Marketing- und Vertriebsaktivitäten mit den Betreibern von "CannaFundr" geschlossen, CannaFundr ist die erste Online-Investmentplattform für junge Unternehmen der Cannabisindustrie in den USA. Die geschlossene Partnerschaft stellt eine ideale Basis für das in Aufbau befindliche Beteiligungsgeschäft der DCAG dar.

"In der nächsten Dekade werden sich die Gesetze, die den Anbau und den Konsum von Cannabis weltweit regeln, hin zu einer Liberalisierung bewegen," sagt Cannafundr-Mitbegründer Randy Shipley. "Jetzt ist die Zeit, um Partnerschaften zu bilden und die Zusammenarbeit zu intensivieren. In den Gesprächen mit dem Team der Deutschen Cannabis AG hat sich gezeigt, dass diese Partnerschaft zu einer guten Allianz führen wird."

"Die Legalisierung von Cannabis gerade für die medizinische Anwendung in Europa wird voranschreiten und in den nächsten 5 bis 10 das Level der aktuellen Situation in den USA erreichen," so Carsten Siegemund, Vorstandvorsitzender der Deutschen Cannabis AG. "Ich bin sehr froh, als ersten Schritt die Allianz mit Cannafundr eingegangen zu sein. Wir sehen gerade in der Kombination des Einsatzes von Private Equity mit den Möglichkeiten von Crowdfunding-Plattformen einen großen Nutzen weltweit für die Cannabisbranche. Zusammen mit dem Team von CannaFundr werden wir die Potentiale ausschöpfen."

Kurzbeschreibung von Cannafundr: CannaFundr ist eine an Online-Crowdfunding-Plattform für akkreditierte Investoren, die es diesen Investoren ermöglicht, sich in dem aktuell stark wachsenden Markt zu orientieren und zu beteiligen. Firmensitz von CannaFundr ist Chicago, Illinois mit weiteren Büros in Florida, Michigan und New Jersey.

Über die Deutsche Cannabis AG Die Deutsche Cannabis AG (WKN: A0BVVK; General Standard, Börse Frankfurt) ist die erste europäische Private Equity-Gesellschaft für die Cannabis-Industrie, hervorgegangen aus der seit dem Jahr 2000 börsennotierten F.A.M.E. AG. Das mittelfristige Ziel der Gesellschaft besteht in dem Aufbau eines Beteiligungsportfolios US-amerikanischen Unternehmen, die sich mit dem Anbau oder dem Verkauf Cannabis-basierter Produkte beschäftigen. Durch den engen Informationsaustausch mit amerikanischen Partnern verfügt die Deutsche Cannabis über die Möglichkeit, frühzeitig aussichtsreiche, aber noch nicht börsennotierte Unternehmen zu identifizieren und von der Wertentwicklung dieser Gesellschaften überproportional zu partizipieren. Gleichzeitig stellt die Deutsche Cannabis AG den ersten Ansprechpartner für ausländische Investoren in Deutschland dar, die sich bei einer fortschreitenden Liberalisierung auch im deutschen Markt beteiligen werden.

Kontakt Deutsche Cannabis AG Wittestraße 30 E 13509 Berlin Tel: +49 (0) 30 88000 370 Fax: +49 (0) 30 88000 371 Email: info@deutschecannabis.com Internet: www.deutschecannabis.com

Anstehende Termine Q2 2015 Fertigstellung und Veröffentlichung Jahresabschlüsse 2011-2013 Q3 2015 Hauptversammlung

18.04.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Cannabis AG Wittestraße 30 E 13509 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 88 000 370 Fax: +49 (0)30 88 000 371 E-Mail: info@deutschecannabis.com Internet: www.deutschecannabis.com ISIN: DE000A0BVVK7 WKN: A0BVVK Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
345751 18.04.2015

ISIN DE000A0BVVK7

AXC0020 2015-04-18/15:22  

20.04.15 08:38

1500 Postings, 2756 Tage Centimosieht gut aus

sollte im Tagesverlauf Richtung 0,80 ? laufen  

20.04.15 10:12

1500 Postings, 2756 Tage Centimojetzt hohes Ask

auf der 0,70 ?. Will da noch jemand günstig sammeln? Rechne mit gutem Newsflow in den nächsten Wochen. Schließlich muss der Kurs für weitere KE deutlich über 1 ?.  

20.04.15 10:21

1681 Postings, 2930 Tage Value_InvestmentDie wahre Wette ist eine Legalisierung in

Deutschland. Die Frage ist nur, ob die Dt. Cannabis Ag davon profitiert, sie sollten sich schon jetzt bei möglichen Produzenten beteiligen sonst ist es zu spät.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 90   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln