finanzen.net

Twintec - Aktienumsätze explodieren

Seite 1 von 388
neuester Beitrag: 18.01.20 10:31
eröffnet am: 21.08.09 13:28 von: dreyser Anzahl Beiträge: 9683
neuester Beitrag: 18.01.20 10:31 von: Bonner Leser gesamt: 1091187
davon Heute: 235
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
386 | 387 | 388 | 388   

21.08.09 13:28
10

1792 Postings, 4155 Tage dreyserTwintec - Aktienumsätze explodieren

Wenn man sich den enormen Umsatzsprung von Ende Juli bis Anfang August ansieht, schließt man zwangsläufig auf den Einstieg von Fonds / Banken!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
386 | 387 | 388 | 388   
9657 Postings ausgeblendet.

16.01.20 11:09

241 Postings, 146 Tage mannheim1Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.01.20 14:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

16.01.20 11:17

241 Postings, 146 Tage mannheim1Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.01.20 11:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

16.01.20 11:33

1559 Postings, 6189 Tage hhsjgmran alle

ihr  hättet mal alle verkaufen sollen und vor 12 Monaten  in Wasserstoff Aktien
investieren , da ist richtig was zu verdienen  

16.01.20 15:10

14530 Postings, 2714 Tage willi-marlhätte hätte fahradkette

im Nachhinein weiss natürlich jeder, welche Aktie besser gelaufen wäre.
ich verstehe diese Untätigkeit des Managements von baumot nicht.  

16.01.20 15:41

35 Postings, 256 Tage RPFTradeWilli-Marl: Das versteht wohl keiner..

... diese Untätigkeit. Entweder isses Planlosigkeit oder es soll überrascht werden, vielleicht werden ja im Hintergrund die Strippen gezogen, Vetriebskanäle, etc. In der Regel sollte sowas aber schon bekanntgegeben werden.  

16.01.20 16:25

35 Postings, 256 Tage RPFTradeOha... News!!

16.01.20 16:27

35 Postings, 256 Tage RPFTradeKommt mir zwar schon bekannt vor....

.... aber immerhin mit Statement des Managements zum Stand der Dinge  

16.01.20 16:29

35 Postings, 256 Tage RPFTradeNoch ein paar positive Nachrichten demnächst...

... beflügeln dann hoffentlich den Kurs wieder nach oben. Z. B. Die ABE für die Handwerkerfahrzeuge.  

16.01.20 16:42

14530 Postings, 2714 Tage willi-marlDamit ist KE erst mal vom Tisch

16.01.20 16:47

5356 Postings, 1262 Tage xtrancerxDas mit der Förderung wurde

schon vor ca. einem Monat in der baumot Gruppe besprochen und uns war damit klar das es keine KE mehr geben wird ....  

16.01.20 17:08

35 Postings, 256 Tage RPFTradeNa wurde ja schon heftig beflügelt heute ...

... grins!  

16.01.20 17:22

14530 Postings, 2714 Tage willi-marlRpf ich denke weitere abe werden es nicht

Mehr riesig bringen. Hatten wir ja schon ein verpuffen einer abe meldung.

Das volk wartet auf Umsatzzahlen.  5000 pkw umgerüstet zb. Auftragsbücher voll.... sowas

Aber das finanzielle polster nun.... schonmal gut  

16.01.20 17:34

35 Postings, 256 Tage RPFTradewilli-marl: kann schon sein, dass es verpufft...

... hat mich die letzten Male eigentlich auch verwundert, ich bin jedoch der Meinung, dass die Handwerkerfahrzeuge vorerst den grösseren Run (Zuspruch/Zulauf) für die Nachrüstung bekommen, weil die Handwerkerbetriebe dies definitiv brauchen, um auf ALLE Baustellen ohne Einschränkung anfahren zu können. Ein Privatmann könnte in einer Stadt vorerst noch Umwege fahren. Ein Handwerkerbetrieb muss definitiv direkt zum Zielpunkt.  

16.01.20 17:39
2

35 Postings, 256 Tage RPFTradeFakt ist jedoch...

.... wie man heute schön gesehen hat, dass es wichtig ist, dass das Management oder die IR des Unternehmens überhaupt mal wieder mit seinen Aktionären in Verbindung tritt. Ansonsten verlieren die völlig an Glaubwürdigkeit, was nicht gerade förderlich für den Ruf des Unternehmens und somit auch für den Verkauf Ihres Produktes ist.  

16.01.20 17:58

1130 Postings, 876 Tage Shadow000432 Mio Förderung Boohjah

17.01.20 01:06

10 Postings, 1 Tag yyyyyyysuper

laut eu verordnung muss deutschland schadstoffaustoss reduzieren sonst gibts strafen , da deutschland ein autoland ist, muss grenzwert insgesamt eingehalten werden, da deutschland was finanzen und recht eu vorschriften einhalten moechte, um nicht unglaubwuerdig zu sein ist auch eine relativ geringe millionenfoerderung fuer relativ alte fahrzeuge sinnvoll, die eautos dauern noch bis jeder sich das leisten kann  

17.01.20 09:12
1

14530 Postings, 2714 Tage willi-marlSchon erstaunlich, wie leute bei newd

Aufspringen,  es aber auch direkt wieder Verkäufer gibt und diese die Sache dirigieren  

17.01.20 10:44
4

18 Postings, 154 Tage lapaginablancaMeinung

"Derzeit befinden wir uns planmäßig in der Vorserienproduktion für die volumenstärksten Modelle von VW und Daimler und rechnen damit, dass wir unser BNOx-System in größerem Umfang im zweiten Quartal ausliefern können."


Als ich das gestern las, fragte ich mich folgende Punkte:

- Baumot hatte die Auslieferungen doch schon für November 2019 angekündigt, warum 4 Monate später ?

- die produzieren in größeren Mengen und wollen im 2. Quartal ausliefern. Aber an wen ?

- wenn man nur den Hülpert hat, benötigt man keine großen Mengen, das hätte man ja schon längst produziert haben können.

- In der AdHoc steht >> planmäßig in der Vorserienproduktion ? und rechnen damit, ? im zweiten Quartal ausliefern können. Diese Wortwahl ist gleich zu setzen mit > möglich, glauben, wahrscheinlich. Man hat seit August 2019 die ABE, man wusste, dass man nun den nächsten Schritt gehen muss, ans Produzieren. Im Oktober soll man angeblich schon damit begonnen haben. Dann kann man sich doch nach 4 Monaten Produktion etwas konkreter ausdrücken.

Bei mir hätte die AdHoc so ausgesehen und der Kurs wäre durch die Decke geschossen.

Wir befinden uns seit Oktober 2019 in der Vorserienproduktion für die volumenstärksten Modelle von VW und Daimler. Es wurden bereits 10.000 BNOx-Systeme produziert. Die ersten Systeme werden zwischen Mitte und Ende Februar an unsere 20 Vertragspartner ausgeliefert.

Und bitte nicht die Aussage bei der Hauptversammlung vergessen, bei der, 1 Woche vor der erteilten VW ABE, kategorisch ausgeschlossen wurde, dass durch die ABE eine Kapitalerhöhung durchgeführt werden würde/müsse und 1 Woche nach der ABE gab es dann doch die Kapitalerhöhung.

Bei Baumot besteht, für mich zumindest, ein starkes Glaubwürdigkeitsproblem in deren Ankündigungen.

Es würde mich nicht wundern, wenn Ende Februar wieder nichts passiert.

 

17.01.20 11:58

1125 Postings, 879 Tage Kursverlauf_Immerhin, sie haben einen Plan

Aber wo bleiben Termine für Quartalszahlen, Geschäftsberichte?
Sind wohl noch zu schlecht...  

17.01.20 12:00

14530 Postings, 2714 Tage willi-marlEcht, jede neue Veröffentlichung wirft mehr Fragen

Auf als dass welche beantwortet werden.  Man stelle sich vor, diese firma wäre
Zuverlässig und hielte alle Ankündigungen.  Man hätte Vertrauen und es ginge
Richtig voran..... 3,xx bis 5,xx stünde da. Aber so? Volle Enttäuschung.  

17.01.20 14:47

637 Postings, 6184 Tage Bonnerlapaginablanca

     " In  der AdHoc steht >> planmäßig in der Vorserienproduktion ? und rechnen damit, ? im zweiten Quartal ausliefern können. Diese Wortwahl ist gleich zu setzen mit > möglich, glauben,
wahrscheinlich"

Genau das ist der Punkt, der mir auch sauer aufgestoßen ist.
Tatsache ist, dass B. mit einem guten Dutzend Teile -Herstellern und Lieferanten weltweit
in Verbindung steht.  Zusätzlich gibt es eine Firma, die die angelieferten Teile dann
zusammenbaut.
Das es hier zu Koordinationsstörungen gekommen ist,
ist für mich ziemlich wahrscheinlich.Denn diese Lieferanten wurden ja auch über 2 Jahre
durch die Verzögerungstaktik der Bundesregierung, die Scheuer brav ausführte , von
B. zwangsweise hingehalten.

Das die Produzenten der verschiedenen Teile nicht alle auf B. warten können ist auch
klar. Deshalb ist es eine Herkules-Aufgabe alles gleichmäßig wieder hochzufahren.
Das hat der CEO von B. letztes Jahr im Okt. wohl total falsch eingeschätzt.

Nun mal was zur Klarstellung:  Vorserienproduktion heißt nicht, dass  hier schon wie wild
produziert wird,  sondern dass  man in  kleiner Menge vorproduziert um zu sehen, ob alles
ok ist.
Also von deinen oben genannten Stückzahlen sind wir noch weit entfernt.

Für die Massenproduktion lautet mein Tipp:  JUNI / JULI  

17.01.20 15:43
1

35 Postings, 256 Tage RPFTradeWürde mal sagen, das dauert alles zu lange ....

..... und selbst die registrierten User überlegen sich mindestens zweimal, ob Sie überhaupt noch eine Nachrüstung durchführen werden. Die Registrierung war nämlich unverbindlich !
Es gibt meines Wissens auch noch keine längere Erfahrung, wie sich der Filter in der Praxis bewährt, gibt ja keine Kunden, die es bereits isntallierthaben, seit einiger Zeit getestet und Ihre Erfahrungen mitteilen könnten. Stecke zwar nicht tief in der Materie drin, mich würde aber schon mal interessieren, wie zuverlässig der Filter bei Minustemperaturen arbeitet....  

17.01.20 16:10
2

18 Postings, 154 Tage lapaginablanca@Bonner

Nun mal was zur Klarstellung:  Vorserienproduktion heißt nicht, dass  hier schon wie wild
produziert wird,  sondern dass  man in  kleiner Menge vorproduziert um zu sehen, ob alles
ok ist.
Also von deinen oben genannten Stückzahlen sind wir noch weit entfernt.


Ich habe auch nur irgendeine beliebige Zahl reingeschrieben, aber gut das du das ansprichst. Es ist nachvollziehbar, dass vorerst niedrige Stückzahlen produziert werden. Ist es dann aber nicht erst Recht merkwürdig, dass man in den 4 Monaten, seitdem sie angeblich schon produzieren, nicht mindestens 100 Stück bauen und ausliefern konnte ? 


Les dir die Auszüge aus den AdHoc's vom 09.10. und 13.11.2019 durch.

09.10.2019  -  Für einige diese Fahrzeuge planen wir noch im Oktober 2019 die ersten BNOx-Systeme in Serie zu produzieren und auszuliefern.

3.11.2019  -  Im Hinblick auf die bereits bestehenden Zulassungen wurde die Serienproduktion der Systeme planmäßig Anfang November durch Partnerunternehmen hochgefahren. Die Systeme werden fahrzeugspezifisch für den Vertrieb konfektioniert und die Einbaupartner fortlaufend für die Montage geschult. Die ersten BNOx-Systeme für Fahrzeuge des VW-Konzerns wurden bereits ausgeliefert; nun steht der Einbau in verschiedenen Werkstätten in Nordrhein-Westfalen an. Im Laufe des vierten Quartals wird die Baumot Group nun die Stückzahlen aus der Serienproduktion schrittweise erhöhen.


Wenn Partnerunternehmen die Serienproduktion planmäßig hochgefahren haben, wie es in der AdHoc steht, kann es ja keine Koordinationsstörungen geben, denn es wurde somit produziert. Bestätigt wird es mit der nächsten Aussage, dass die ersten Systeme bereits ausgeliefert wurden, an Werkstätten in NRW. Und in NRW gibt es nur den Hülpert. Jetzt gibt es einen Forenuser bei W:O, der mit der Fa. Hülpert angeblich telefoniert haben soll und dieser sagt aus, dass Hülpert angeblich noch kein einziges Auto nachgerüstet haben soll und die Nachfrage sehr gering sei. Wozu wurden die Systeme eigentlich ausgeliefert, wenn nicht zum Verbauen ? Wo stehen jetzt die Systeme, bei Hülpert im Regal ?

Wie soll man nun die AdHoc vom 13.11.2019 bewerten ?! Es wurde angeblich produziert und auch ausgeliefert, an Werkstätten in NRW (kann nur Hülpert sein). Hülpert soll aber angeblich kein einziges Fahrzeug nachgerüstet haben. Wurde doch nichts produziert und ausgeliefert oder gibt es keine Nachfrage ?! Beides eigentlich negativ.

Irgendwie passen die Aussagen und die Geschehnisse nicht zusammen.



1



 

17.01.20 18:11
3

5356 Postings, 1262 Tage xtrancerxADAC Test 50.000km baumot

"Es gibt meines Wissens auch noch keine längere Erfahrung, wie sich der Filter in der Praxis bewährt,"



Opel Astra 1.7 CDTI (Twintec)

Der Opel Astra musste mehrmals außerplanma?ßig in die Werkstatt ? auch unabha?ngig von der SCR- Nachru?stung. Allerdings hatte er mit 140.000 Kilometern auch die ho?chste Gesamtfahrleistung auf dem Tacho.

https://www.adac.de/verkehr/...auf/test-prototypen-scr-nachruestkats/  

18.01.20 10:31

637 Postings, 6184 Tage Bonnerlapaginablanca

les dir die Auszüge aus den AdHoc's vom 09.10. und 13.11.2019 durch.

 "09.10.2019  -  Für einige diese Fahrzeuge planen wir noch im Oktober 2019 die ersten BNOx-Systeme in Serie zu produzieren und auszuliefern."

Hier liegt der Focus auf dem Wort "PLANEN"

      "03.11.2019  -  Im Hinblick auf die bereits bestehenden Zulassungen wurde die Serienproduktion der Systeme planmäßig Anfang November durch Partnerunternehmen hochgefahren. Die Systeme werden fahrzeugspezifisch für den Vertrieb konfektioniert und die Einbaupartner fortlaufend für die Montage geschult. Die ersten BNOx-Systeme für Fahrzeuge des VW-Konzerns wurden bereits ausgeliefert; nun steht der Einbau in verschiedenen Werkstätten in Nordrhein-Westfalen an. Im Laufe des vierten Quartals wird die Baumot Group nun die Stückzahlen aus der Serienproduktion schrittweise erhöhen."

Ja die Systeme für die Serienproduktion wurde von einigen Partnerunternehmen hochgefahren, aber
wohl nicht von allen. Deshalb die Koordinationsstörungen. Wie willst du die Systeme zusammenbauen
wenn dir 2 oder 3Teile davon fehlen, weil die dafür vorgesehenen Partnerunternehmen nicht oder
nicht zeitgerecht liefern können?
Und natürlich wurden die erstenBNOx-Systeme für Fahrzeuge des VW-Konzerns bereits ausgeliefert, sonst hätte das KBA diese ja auch nicht prüfen können.Übrigens  steht hier nirgends, dass an
Werkstätten bereits Systeme ausgeliefert wurden. Allerdings könnte man es so auslegen. Das war
wohl auch der Sinn der Sache.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
386 | 387 | 388 | 388   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
E.ON SEENAG99