Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 4992 von 5084
neuester Beitrag: 07.03.21 23:59
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 127077
neuester Beitrag: 07.03.21 23:59 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 15833247
davon Heute: 765
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | ... | 4990 | 4991 |
| 4993 | 4994 | ... | 5084   

23.01.21 15:15
1

6257 Postings, 2879 Tage gnomonFast alle großen Konzerne

orientieren ihr Erscheinungsbild mittlerweile am linken Zeitgeist."

schlimm wenn krankes gerede in einem kranken hirn auf fruchtbaren boden trifft.  

die pervertierte ideologie der nazis  und ihrer derivativen möchtegern-follower verkennt alles was ihr nicht gefällt,  was sie nicht versteht,  was sie bedroht, als grundsätzlich "links".  

teils angeborene, teils indoktrinierte ignoranz blockiert jeden versuch ihren stumpfsinnigen fanatismus mit worten zu begnen. so wie sie sich in schamloser selbstverleugnung als konservative bürge/bloggerr verkaufen wollen, so unverschämt verblödet sind ihre populistischen unterstellungen, wie zb hier an die adresse der "großen konzerne im linken zeitgeist". klingt fast wie die behauptung,  der papst hätte ein jahresabo im benachbarten bordell, also muß er ein linker sein.  kommt endlich zur vernunft, ihr verlorenen existenzen, und nehmt ein für alle mal zur kenntnis, daß ihr vom großteil der zivilisierten menschheit, unabhängig von politischen orientierung und individueller bedeutung, als verabscheuungswürdiges gesindel angesehen werdet, das außerhalb der eigenen blase nicht überlebensfähig ist (darwin). ob die blase selbst überleben kann, wird vom willen der hoffentlich auch weiterhin friedliebenden entscheidungsträger abhängen.
 

23.01.21 15:22

2525 Postings, 6265 Tage sue.viorientieren ihr Erscheinungsbi am linken Zeitgeist

Offensichtlich zählt jedes Leben,  die Lebensqualität  zählt nicht

 

23.01.21 15:58
1

2525 Postings, 6265 Tage sue.viBill Gates

Sehen Sie sich Bill Gates' Reaktion auf die Frage "Ist der Impfstoff sicher?" an https://twitter.com/NwoArchive
 

23.01.21 16:49

2525 Postings, 6265 Tage sue.vi.

GESUNDHEIT UND WISSENSCHAFT
Pfizer sagt, dass seine Covid-Impfstoffstudie für Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren vollständig belegt ist

https://www.cnbc.com/2021/01/22/...es-12-to-15-is-fully-enrolled.html  

23.01.21 17:01
5

3456 Postings, 2360 Tage ibriWann kommt die Dunkelheit?

Im Land mit den weltweit höchsten Strompreis sollen die Bürger Elektroautos kaufen!  Findet den Fehler... Stromglättungsgesetz! Es wird immer bekloppter.

https://www.youtube.com/watch?v=JQuhgvrc1uw

 

23.01.21 17:18

3456 Postings, 2360 Tage ibriwer wird uns in

die Steinzeit katapultieren?  "Bündnis90/Die CDUCSU" demnächst  im besten Deutschland, in dem wir je lebten...äh das es jemals bis vor kurzem gegeben hat...

 

23.01.21 18:56

1469 Postings, 339 Tage tschaikowskyDie Grünen werden wieder

zurückfallen. Da bin ich sicher. Sobald es den Leuten finanziell weh tut, ebbt die Euphorie ab.    

23.01.21 19:06
5

67123 Postings, 6150 Tage Anti LemmingÖsterr. Geheimdienst + FPÖ halfen bei Marsaleks

Flucht von Österreich nach Minsk, wo M. untertauchte.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...b7e9-4b2a-8b93-05e4ed2cd3f8

Die Affäre um den flüchtigen Ex-Wirecard-Manager Jan Marsalek weitet sich endgültig zum Geheimdienstkrimi aus. In Österreich hat die Staatsanwaltschaft Wien einen ehemaligen Abteilungsleiter des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) und einen ehemaligen Nationalratsabgeordneten der rechtspopulistischen FPÖ festnehmen lassen.

Laut dem Haftbefehl, den der SPIEGEL einsehen konnte, besteht der dringende Tatverdacht, dass Martin W. und Thomas Schellenbacher am 19. Juni Marsalek bei seiner Flucht nach Belarus geholfen haben. Der Ex-Wirecard-Vorstand soll damals mit einem Cessna-Kleinflugzeug mit der Flugnummer FTY5 vom österreichischen Bad Vöslau nach Minsk geflohen sein. Wo er sich seitdem aufhält, ist nicht bekannt. Gerüchteweise versteckt er sich in Russland.

....Schellenbacher sorgte in den vergangenen Jahren mehrfach für Schlagzeilen. So tauchte der bis dahin politisch völlig unerfahrene Unternehmer 2013 überraschend auf der Landesliste der Wiener FPÖ zu den Nationalratswahlen auf. Er verpasste den Einzug in den Nationalrat knapp, bekam dann aber sonderbarerweise doch einen Sitz, weil drei andere Kandidaten auf ihren Posten verzichteten.

Später wurde unter anderem durch eine eidesstattlich versicherte Aussage bekannt, dass das Mandat offenbar erkauft worden war. Eine Gruppe ukrainischer Unternehmer soll zehn Millionen Euro gezahlt haben, damit Schellenbacher ins Parlament einzieht. Es besteht der Verdacht, dass der damalige FPÖ-Chef und spätere Vizekanzler Heinz-Christian Strache maßgeblich an dem Deal beteiligt war. Darauf deuten Fotos einer Sporttasche mit Bargeld hin, die sich mutmaßlich in Straches Wagen befand.
»Es stinkt bei Wirecard«

Schellenbacher, der bereits am Mittwoch festgenommen wurde, hat inzwischen in einer Vernehmung eingeräumt, den Flug nach Minsk für Marsalek organisiert zu haben ? angeblich im Auftrag des seit einiger Zeit beim BVT freigestellten Geheimdienstlers Martin W.

Offenherzig räumte der Ex-FPÖ-Abgeordnete gegenüber den Ermittlern ein, dass er »natürlich« mitbekommen habe, »dass es bei Wirecard stinkt«, schließlich war Marsalek im Juni als Vorstand abgesetzt worden. Martin W. habe ihn aber beruhigt und gesagt, das sei nur »eine Mediengeschichte«, es sei »alles in Ordnung«. Er habe dann Marsaleks Reisepass an den Piloten des Flugzeugs weitergeleitet. Bezahlt habe der Ex-Wirecard-Vorstand in bar.
 

23.01.21 19:12
1

10 Postings, 44 Tage insideFFMFlucht über Minsk

Neu an der Geschichte ist eigentlich nur, daß man die Helfer nun namentlich kennt. Daß Marsalik über Minsk nach Rußland geflohen ist, gilt seit Monaten als die wahrscheinlichste Variante.  

23.01.21 19:17

364 Postings, 193 Tage Coronaader vierter Unterpunkt dazu lautet,

Deutschlandfunk-Nova-Geschichtsexperte Matthias von Hellfeld klärt über die sozialen und politischen Folgen von Epidemien in antiken und mittelalterlichen Gesellschaften auf.

Ähnlichkeiten zu heute sind zufällig und sicherlich nicht beabsichtigt.

Hört mal rein.

 

23.01.21 19:26
2

364 Postings, 193 Tage Coronaaschon beeindruckend

wie Merkels Fehlleistungen der Vergangenheit mit den Aufwendungen zur Pandemiebekämpfung  verschmelzen.  Die Rufe nach einer ordentlichen Haushaltsführung sind verstummt. Geld ist unendlich und der Anteil von Sozialleistungen im Verhältnis zu den übrigen Ausgaben spielt somit nur noch eine
untergeordnete Rolle.

Genau unter dieser Prämisse sollte man meinen link von DLF Nova hören.  

23.01.21 19:34
1

67123 Postings, 6150 Tage Anti Lemming# 784 Neu sind die "Parallelen" zur Ibiza-Affäre

bei der Strache auf eine angebliche Oligarchen-Nichte reinfiel und dicke Versprechungen machte.

Diesmal ist Strache in das reale Geschehen involviert, ebenso eine real existierende "Gruppe ukrainischer Unternehmer", die 10 Millionen für das wundersame Aufrücken des vormaligen Politik-Außenseiters Schellenbacher (FPÖ) in die Regierung gezahlt hatten (Geldtasche wurde bei Strache gefunden). Schellenbacher war maßgeblich daran beteiligt, dass Marsalek mit der Cessna nach Minsk fliehen konnte.

Klartext: Für Strache kommt auf die Ibiza-Affäre noch die Marsalek-Affäre obendrauf!  

23.01.21 19:52
8

6799 Postings, 5299 Tage Vermeer"Bezahlt habe der Ex-Wirecard-Vorstand in bar."

Grandios -- und die Aktionäre haben derweil an die Geschichte geglaubt, dass elektronische Bezahlvorgänge das Zukunftsmodell schlechthin seien :D  

23.01.21 20:02
1

8879 Postings, 2956 Tage Sternzeichen#124789 Nur Bares ist Wahres.

Nur mit Bargeld kommt man im Alltag weiter!

"Immer verfügbar"

Auch wenn der Strom ausfällt mit samt Computer.

Sternzeichen  

23.01.21 20:06
1

364 Postings, 193 Tage CoronaaVermeer,

alles in allem ein Skandal. Der schlimmste Skandal ist jedoch, wie einfach es Marsalek hatte, sich in Zusammenarbeit mit seinem Rechtsanwalt, dem deutschen Rechtssystem zu entziehen.
Es ist schon erstaunlich wie einfach diese Handhabung ist. Dazu muss man nicht studieren. Es reicht deutsche Naivität einfach nur auszunutzen.
Mal sehen inwieweit unser naives Rechtssystem den Bürger noch schützen kann.
 

23.01.21 20:21
3

364 Postings, 193 Tage CoronaaTodesstrafe für Herrn Braun ?

warum nicht ?

wegen unserer Ethik der unser Rechtssystem unterworfen ist ? Manchmal könnte man sich fragen ob unsere Ethik solche Auswüchse überhaupt erst möglich macht.

Wenn ich Risiko wähle und dem Risiko die lebenslange angenehme Knastversorgung gegenübersteht,
würde ich nachdenklich was einem Tod durch dem Strang gegenübersteht.  

23.01.21 21:36
3

8892 Postings, 1290 Tage Shlomo SilbersteinRamelow spielt Candy Crush

während er mit unseren Grundrechten spielt
Thüringens Ministerpräsident spricht in lockerer Atmosphäre salopp über verstorbene Bürger und erzählt, dass er sich während der Bund-Länder-Runde mit Handyspielen ablenkt. Dort werden Grundrechte der Bürger ausgesetzt. Die Kanzlerin nannte er ?das Merkelchen?.
 

23.01.21 21:59

364 Postings, 193 Tage Coronaawarum müssen jetzt in jeder Quiceshow

Lesben oder anderes eingeladen  werden  ? Warum müssen jetzt Schwarze in jeder Werbung auftauchen ?  

23.01.21 22:08

364 Postings, 193 Tage Coronaaeinfach mal schauen,

Deutsche kommen in der Werbung höchst selten vor. Das gilt mittlerweile für eine Vielzahl  von Produktwerbungen.  

23.01.21 22:08
2

41465 Postings, 7264 Tage Dr.UdoBroemmeAndere Frage

Schon mal drüber nachgedacht warum dich sowas stört?
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

23.01.21 22:13

364 Postings, 193 Tage Coronaaweil es evtl. nicht dem Bevölkerungsschnitt

entspricht und man sich der Indoktrin fügen will ?  

23.01.21 22:17
1

8892 Postings, 1290 Tage Shlomo Silbersteinjetzt Schwarze in jeder Werbung auftauchen

Einfach nicht kaufen wenn du dich mit der Werbung nicht angesprochen fühlst. Ich kauf ja auch keine Produkte, die nur von Frauen beworben werden. Scheint wohl nix für mich zu sein.  

23.01.21 22:18
2

364 Postings, 193 Tage Coronaaschon beeindruckend,

wie schnell Herr Brumme meinen verlinkten Beitrag konsumiert hat.

I  

23.01.21 22:23
1

8892 Postings, 1290 Tage Shlomo SilbersteinSind halt schnell getriggert

Seite: 1 | ... | 4990 | 4991 |
| 4993 | 4994 | ... | 5084   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln