Aston Martin. Very british. Invest in eine Legende

Seite 1 von 319
neuester Beitrag: 25.11.20 20:44
eröffnet am: 04.10.18 20:40 von: DigitalOne Anzahl Beiträge: 7965
neuester Beitrag: 25.11.20 20:44 von: BCool Leser gesamt: 865290
davon Heute: 450
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
317 | 318 | 319 | 319   

04.10.18 20:40
9

234 Postings, 1053 Tage DigitalOneAston Martin. Very british. Invest in eine Legende

Erstkauf zu 20,61 EUR. Viel Glück allen Investoren. Möge die Zukunft mit uns sein.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
317 | 318 | 319 | 319   
7939 Postings ausgeblendet.

25.11.20 14:15
3

8 Postings, 2 Tage OK_AMLLiquidität

Aktuell ist die Finanzlage bei Aston Martin gut.
AM erhält durch die Kapitalerhöhung 140.000.000 EUR frisches Kapital.
Ebenso hat Aston Martin gerade erst etwa Anleihen im Wert von ca 930.000.000EUR  (840mio GbP ) ausgegeben um bestehende Anleihen die 2022 auslaufen würden umzuschulden.
Nach der Umschuldung und der KE  hat AM mehr als 500mio GbP pro Forma Cash und eine revolvierende Kreditlinie über 87mio GbP
Laufzeit der Anleihe und der Kreditlinie ist bis 2025 vereinbart.
Die Zeichen das keine weitere Kapitalerhöhung nötig sein wird stehen also meines Erachtens garnicht schlecht .
Auch wenn die Bonds sehr hoch verzinst sind.
Das Aston Martin in den letzten 2-3 Jahren so viel Geld verbraucht hat liegt ja auch nicht nur zwingend an einem falschen Management meiner Meinung nach .
Der Grund hierfür war die komplett neu gebaute Fabrik in St.Athan für den DBX und die dazugehörigen Entwicklungskosten die leider nicht durch den Cash Flow gedeckt werden konnten .

Wer die Automobilindustrie kennt , weiß wie hoch Entwicklungskosten sein können ( im Mrd Bereich bei den großen Herstellern )

Ich bin der Meinung das vorherige Management hat den Kapitalbedarf leider falsch eingeschätzt und ist daher in Schwierigkeiten geraten und Corona hat dann die Sache extrem verstärkt.

Bei dem jetzigen Management mit Stroll , Moers etc bin ich jedenfalls sehr zuversichtlich .

Jeder ernsthafte Investor sollte sich hierzu seine eigene Meinung bilden und alle Pro und Contras abwägen .

Mickymaus007  hat ja nicht generell vollkommen Unrecht er oder sie beleuchtet die Fakten aber leider nur einseitig und absolut subjektiv was in meinen Augen  ein Versuch zur Manipulation der Leser dieses Forums ist.  

25.11.20 14:15

7580 Postings, 2272 Tage Ebi52Die Spannung steigt!

Und auch sehr positiv sehe ich das gesteigerte Interresse von neuen Teilnehmern in diesem Tread! Obwohl dort doch ein gesundes Misstrauen angebracht wäre!
Ich werde mich nicht beeinflussen oder verunsichern lassen!
Haltet eure Anteile fest!  

25.11.20 14:16
2

390 Postings, 99 Tage skywatcherBezugsrechte

es sind definier 2 KE's, die auf der Aktionärsversammlung beschlossen werden sollen.

a) 250 Mil. shares für Stroll, angegeben 10,88% des  derzeitigen share Capitals

b) 224,657,287shares für Daimler, angegeben 9,77% des derzeitigen share Capitals

Von den 250 Mil. shares werden 83,333,333 an Barclays, J.P. Morgan Cazenove and Deutsche Bank AG, London Branch für institutionelle Anleger gegeben. Das sind 33,33%

Das macht eine Volumen von beiden KE`s von 20,65% aus. Ab 20% sind Bezugsrechte Pflicht. Hie gibt es einen Sonderfall, da die Daimler KE nicht mit Barmitteln erfolgt, sondern als Tausch und somit nicht Bezugsrecht-pflichtig ist. Die Stroll KE würde dann unter der Pflichtgröße liegen.

Aber: da beide Maßnahmen zeitgleich erfolgen und zeitgleich von der AV beschlossen werden müssen, kann man sie als eine in 2 Abschnitte aufgeteilte KE sehen. Der Daimler deal hätte auch anders strukturiert werden können z.B. die Daimler KE fließt AML als cash zu, AML bezahlt Daimler`s Technologietransfer und Daimler kauft dann die shares von den Konsortialbanken. Kaufmännisch und gesellschaftrechtlich aufwendiger, aber der selbe Effekt. Somit ergibt sich der Anfangsverdacht eines Umgehungstatbestandes des Companies Act 2006. Ob das ausreicht um dagegen vorzugehen, wird überprüft.  

25.11.20 14:18
1

126 Postings, 64 Tage Rex65Resplit

Es ist durchaus sinnvoll evtl einige wenige Aktien nachzukaufen, damit die Gesamtzahl beim resplit (1:20) ein gerades Ergebnis ergibt.  

25.11.20 14:24

34 Postings, 41 Tage maccobbSuper Beiträge heute!

Habe nichts hinzu zufügen, ausser dass ich am Tag der AV (4. Dez. richtig?) gerne wüsste, wie der Auftragsbestand beim DBX steht oder mindestens, bis zu welchem Monat St. Athan's ausgelastet ist.  

25.11.20 14:28

8 Postings, 2 Tage OK_AMLSkywatcher

Da gebe ich Skywatcher vollkommen Recht mit der zusätzlichen KE für den Technologiezugang bei Daimler .

Der Gegenwert für die Anteile die Daimler Benz erhält ist in meinen Augen ein Vielfaches des aktuellen Aktienkurses wert .
Wesentlich niedrigere Entwicklungskosten für Antriebtränge , Hybridtechnik und Elektrifizierung der Modelle ...
Das spart AM in den nächsten Jahren hunderte Millionen wenn nicht sogar Mrd.  

25.11.20 14:36

390 Postings, 99 Tage skywatcherBenachrichtigung

heute kam für die Firmendepots die Benachrichtigung zur HV per Post, ohne Aktiensplit und ohne Namensoffenlegeung ( wegen des LEI nicht erforderlich)  

25.11.20 14:48
1

7580 Postings, 2272 Tage Ebi52Alles etwas undurchsichtig

Habe auch gerade die Mitteilung bekommen, dass durch die Agentur Orient Capital die Offenlegung des Namens und die Anzahl der gehaltenen Aktien verlangt und erfolgte!
Warum nur? Will man mir vielleicht ausserbörslich ein Angebot machen?  

25.11.20 15:08

126 Postings, 64 Tage Rex65Sky

Also eine Einladung ohne "Tagespunkte" sozusagen!?  

25.11.20 15:09

390 Postings, 99 Tage skywatcherEbi52

AML will nur sicher sein, dass es keine Doppelbuchungen gibt. das ist OK  

25.11.20 15:48

126 Postings, 64 Tage Rex65Sky

Genial, danke!  

25.11.20 17:24

2 Postings, 1 Tag SiemprewerderDeferred shares

Diese Deferred Shares haben also keinerlei Wert, keinerlei Handelbarkeit, sondern dienen nur dem Übergang und um irgendwie den Nennwert der Aktien druch den Re-split zu erhalten?
Sie werden am 11.12 in das Depot gebucht und verschwinden dann irgendwann wieder?
So ganz habe ich den Sinn noch nicht verstanden.  

25.11.20 17:40

95 Postings, 3125 Tage Corinne2909Schlusskurs London

 
Angehängte Grafik:
3cc7d541-a1e5-4605-9829-84114cad48f9.jpeg (verkleinert auf 41%) vergrößern
3cc7d541-a1e5-4605-9829-84114cad48f9.jpeg

25.11.20 17:40

390 Postings, 99 Tage skywatcherHasta Siempre

25.11.20 17:47

2 Postings, 1 Tag SiemprewerderSky

Besten Dank, also nur zur Erfüllung rechtlicher Anforderungen  

25.11.20 17:53

215 Postings, 163 Tage EG68Danke

an alle Beteiligten für die konstruktive und aufschlussreiche Beiträge Heute.

Frage: wenn der Depotbank (Niederlande)  bei Verkäufe von AML Shares aus London keine Steuern abzieht und neue Shares direkt wird wann sind dann die Steuern fällig? (Steuerland ist England)




 

25.11.20 17:56

215 Postings, 163 Tage EG68sorry

direkt nachgekauft werden  

25.11.20 18:01

390 Postings, 99 Tage skywatcherEG68

bist Du steuerlich in England veranlagt?

Wenn Du als in Deutschland als Steuerpflichtiger Kapitaleinkommen aus dem Ausland hast und die Abgeltungssteuer wurde nicht einbehalten, mußt Du in Deiner Einkommensteuererklärung in der Zeile 15 der Anlage KAP den Kapitalertrag eintragen.

In England / UK ist mir  nicht bekannt, wie das zu machen ist.  

25.11.20 18:06

215 Postings, 163 Tage EG68Skywatcher

Ja Wohne in England (noch).
Dankeschön auch hier für Deine schnelle Antwort.

 

25.11.20 19:09
1

126 Postings, 64 Tage Rex65EG68

Ich kenne keinen Wohnsitzbriten der seine privaten Kapitalerträge angibt :-)  

25.11.20 19:16

36 Postings, 26 Tage Dan85Bewundernswert

Wie sich der Kurs heute entwickelt hat . Wenn ich mir meine anderen 20 Aktien in der Watchlist ansehe  sind alle zwischen 2 und 10% im minus .  

25.11.20 19:24

215 Postings, 163 Tage EG68Rexx

25.11.20 20:06

1 Posting, 2 Tage LaGundelDank @all

… für die vielen wertvollen Infos zu AML in den letzten Wochen und der aktuellen Situation kurz vor der HV
Bin bei 0,60€ eingestiegen und harre entspannt der Dinge die da kommen.  

25.11.20 20:44

376 Postings, 525 Tage BCoolDan85

schau mal nach Palantir, sorry off-topic  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
317 | 318 | 319 | 319   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln