HCI die Dividendenperle bricht aus,10 % Dividende

Seite 9 von 11
neuester Beitrag: 13.08.08 10:13
eröffnet am: 20.10.06 06:11 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 254
neuester Beitrag: 13.08.08 10:13 von: Peddy78 Leser gesamt: 54334
davon Heute: 2
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11  

26.01.08 11:13
2

804 Postings, 5458 Tage hui456wenn ich einmal reich wär........

Was bedeutet eigentlich ein ?Reicher? zu sein?
Global gesehen ist ein Hartz IV-Empfänger reich.

Große Vermögen werden in der Regel direkt, ohne die hohen Weichkostenbelastungen der Fondsbranche investiert. Die Vielzahl der Investoren, die in Produkte der Häuser HCI, MPC usw. investiert, legt meist Summen in Höhe der Mindestbeteiligung an. Also zwischen 10-25 Tsd. Euro. Höhere Summen sind eher die Ausnahme. Ein Blick in das Handelsregister steht jedem offen. Wir reden hier also über den vermögenden Mittelstand. Für diese Anlegergruppe besteht hoher Anlagebedarf. Unter steuerlichen Gesichtspunkten bieten die Produkte der Emissionshäuser hier äußerst interessante Angebote, wie z.B. Schiffsfonds.
Krisen an der Börse haben das Geschäft dieser Branche in der Vergangenheit immer begünstigt. Ich habe jedenfalls meinen HCI Bestand am 21.01. zu EUR 12,90 weiter aufgestockt. Mag sein, dass dieser Kurs in den nächsten Tagen unterschritten wird. Langfristig bin ich mir sicher, eine gute Rendite mit dieser Anlage zu erwirtschaften.
 

28.01.08 09:15
1

234 Postings, 5518 Tage ConnyMbei...

12,90? kann man nicht viel falsch machen, denke auch du wirst wenig bauchschmerzen bekommen in den nächsten tagen oder jahren  

29.01.08 08:29
2

17100 Postings, 5772 Tage Peddy78HCI Glückwunsch zum:Fondsinitiator des Jahres 2008

News - 28.01.08 18:17
DGAP-News: HCI Capital AG (deutsch)

HCI Capital AG: HCI Capital AG ist 'Fondsinitiator des Jahres 2008'

HCI Capital AG / Sonstiges/Sonstiges

28.01.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Auszeichnung mit Goldenem Bullen des Axel Springer Finanzen Verlags - Finanzexperten und Anleger bestätigen Innovationskraft und Servicequalität

Hamburg, 28.01.2008 - Das Hamburger Emissionshaus HCI Capital AG ist als Fondsinitiator des Jahres 2008 ausgezeichnet worden. Die feierliche Preisverleihung des GOLDENEN BULLEN fand vergangenen Freitag im Rahmen der jährlichen Finanzen-Nacht des Axel Springer Finanzen Verlags statt. Vor rund 800 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Medien und Kultur nahm Andreas Arndt, Generalbevollmächtigter der HCI Capital AG, den Preis in München entgegen.

Der 'Goldene Bulle' wird jährlich vom Axel Springer Finanzen Verlag in verschiedenen Finanzkategorien verliehen. In diesem Jahr wurden 11 Auszeichnungen vergeben. Die Auswahl zum 'Fondsinitiator des Jahres 2008' erfolgte in einem mehrstufigen Prozess: Nach einer Vorauswahl durch Finanzexperten, die sich an den Leistungsbilanzergebnissen und dem platzierten Eigenkapital orientierten, fällten eine unabhängige Jury aus rund 200 Finanzberatern und die Leser des Magazins 'Fonds & Co.' die Entscheidung. 'Wir sind hocherfreut über diese Auszeichnung und fühlen uns darin bestärkt, unsere Vertriebs- und Serviceorientierung noch weiter auszubauen', so Andreas Arndt, Leiter der Bereiche Vertrieb und Marketing anlässlich der Preisverleihung.

Mit dem Gewinn des Goldenen Bullen hat die HCI Capital AG innerhalb des vergangenen Jahres gleich drei bedeutende Branchenauszeichnungen erhalten: Ende September 2007 hatte die HCI Gruppe im Rahmen der Messe 'funds & finance' in Köln den Publikumsaward für das 'Beste Emissionshaus' erhalten. Ebenfalls im September 2007 war HCI zum zweiten Mal in Folge der Financial Advisors Award des Magazins CASH für den besten geschlossenen Auslandsimmobilienfonds verliehen worden. 'Dieser Hattrick beweist, dass die HCI Gruppe sowohl bei Vertriebspartnern und Kunden als auch in der Finanzcommunity gleichermaßen großen Zuspruch findet', freut sich Wolfgang Essing, Vorstandsvorsitzender der HCI Capital AG.

Über HCI (per 30.9.2007): Die HCI Gruppe wurde 1985 gegründet und konzipiert geschlossene Fonds und strukturierte Kapitalanlagen in den Bereichen Schiffe, Immobilien, Private Equity Dachfonds, Zweitmarktlebensversicherungen sowie Aufbaupläne. Mehr als 97.500 Kunden haben seitdem in 457 Emissionen und einem Gesamtinvestitionsvolumen von 12,77 Mrd. Euro annähernd 5,0 Mrd. Euro Eigenkapital investiert. Damit ist HCI eines der führenden bankenunabhängigen Emissionshäuser in Deutschland. Die HCI Capital AG ist seit Oktober 2005 börsennotiert. Seit dem 19. Dezember 2005 ist die Aktie der HCI im SDAX und seit 1. September 2006 auch im Hamburger Regionalindex HASPAX gelistet.

Ingo Pfeil HCI Capital AG Leiter Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 40 88 88 1 236 ingo.pfeil@hci-capital.de

Christina Hoke NewMark Finanzkommunikation GmbH Corporate Communikations Tel.: +49 69 944 180 53 christina.hoke@newmark.de



28.01.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: HCI Capital AG Bleichenbrücke 10 20354 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 88881-0 Fax: +49 (0)40 88881-109 E-mail: ir@hci.de Internet: www.hci.de ISIN: DE000A0D9Y97 WKN: A0D9Y9 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
HCI Capital AG Namens-Aktien o.N. 14,29 +0,78% XETRA
 

29.01.08 10:59
1

1300 Postings, 5787 Tage HerrmannHCI liegt gut im Rennen

Die Kurse der 3 Hamburger Finanzwerte HCI, MPC und Lloyd Fonds haben sich schnell wieder erholt.
Während die HCI kräftig auf 12,00 am 22.01.08 fiel, gaben die Kurse von Lloyd nur auf 13,00 und MPC auf 40,00 nach Der Anstieg bei
HCI auf heute 14,50 betrug + rd.20 %
Lloyd         14,25           + 9 %
MPC           43,98           + 9 %

MPC fiel in den letzten Monaten am meisten, wie sieht die Zukunft aus. Die Auszeichnung bestätigt die gute Arbeit der HCI  

30.01.08 09:40
1

53516 Postings, 5566 Tage Radelfan....aber Platzierungsziel knapp verfehlt

30.01.2008 07:59
HCI Capital verfehlt Platzierungsziel

Hamburg (BoerseGo.de) - Das börsennotierte Emissionshaus HCI Capital AG (News/Aktienkurs) konnte im abgelaufenenen Geschäftsjahr 2007 Eigenkapital in Höhe von insgesamt 810,6 Millionen Euro bei privaten und institutionellen Investoren platzieren. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Plus von 25,9 Prozent. Das Rekordergebnis aus dem Jahr 2005 (647,7 Millionen Euro) wurde damit ebenfalls deutlich übertroffen. Das für das Geschäftsjahr 2007 formulierte Platzierungsziel von 700 Millionen Euro plus einem Volumen von 150 Millionen Euro aus der Schiffs-AG konnte allerdings nicht erreicht werden.

Einen maßgeblichen Beitrag zum Platzierungserfolg im Berichtszeitraum lieferte das Segment Schiff. Mittels klassischer geschlossener Schiffsfonds, Vermögensaufbauplänen, strukturierter Produkte sowie der erstmaligen Börsennotierung einer Schiffs-AG durch Zeichnung von institutionellen Investoren wurde Eigenkapital von insgesamt 598,4 Millionen Euro eingeworben. Dies entspricht einem Anstieg von 55,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 384,0 Millionen Euro.

Positiv entwickelte sich auch der Bereich Immobilien. Hier wuchs der Absatz um 20,3 Prozent auf 101 Millionen Euro Euro. Dem Marktverlauf entsprechend entwickelte sich der Absatz von Lebensversicherungs-Zweitmarkt- sowie Private Equity-Produkten rückläufig. Der Absatz sank hier um 27,6 Prozent auf 96,1 Millionen Euro beziehungsweise um 65,5 Prozent auf 14,9 Millionen Euro.
(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Gansneder Thomas, Redakteur)  

04.02.08 17:47
2

5465 Postings, 5082 Tage bull2000"Kaufen"

HCI Capital einsteigen
04.02.2008 - 13:16

München (aktiencheck.de AG) - Für die Experten der "EURO am Sonntag" ist die Aktie von HCI Capital (ISIN DE000A0D9Y97/ WKN A0D9Y9) ein Kauf.

HCI Capital habe nach vorläufigen Zahlen das platzierte Eigenkapital um 25,6% auf 810,6 Mio. Euro ausgebaut. Für den Erfolg sei nicht nur die Erweiterung der Produktpalette, sondern auch die Anfang 2007 gestartete Neuausrichtung im Vertrieb verantwortlich. Dadurch sei die Vertriebspartnerzahl bereits um 52% gestiegen.

Für die Experten der "EURO am Sonntag" ist die Aktie von HCI Capital mit einer Dividendenrendite von 9,8% ein Kauf. Es werde ein Kursziel von 16,50 Euro gesehen und ein Stopp sollte bei 12,00 Euro gesetzt werden. (Ausgabe 05) (04.02.2008/ac/a/nw) Analyse-Datum: 04.02.2008
 

12.02.08 10:07
2

1268 Postings, 5319 Tage WubertWas denn hier los? Übernahme?

Interessante News, scheint nur keinen zu interessieren - mal sehen, wie das Handelsvolumen heute noch zulegt. Das Angebot von 14,22 find' ich eher schwach - kein Interesse, sorry MPC.


link

09:37 12.02.08                      
               
euro adhoc: MPC Münchmeyer Petersen Capital AG / Unternehmen /
Veröffentlichung gemäß § 10 Abs. 1 des Wertpapiererwerbs- und
Übernahmegesetzes (WpÜG)

--------------------------------------------------
  WPÜG-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten
  Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Veröffentlichung der Angebotsunterlage unter: http://www.mpc-capital.de

Bieter-Gesellschaft:
MPC Münchmeyer Petersen Capital AG

Palmaille 67

22767 Hamburg

Deutschland

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRB 72691

ISIN DE0005187603 (WKN 518760)

Ziel-Gesellschaft:
HCI Capital AG

Bleichenbrücke 10

20354 Hamburg

Deutschland

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRB 93324

  <a href="http://sel.as-eu.falkag.net/sel?cmd=lnk&amp;dat=872716&amp;opt=0&amp;rdm=1202807034.37803" target="_blank"> <img src="http://sel.as-eu.falkag.net/sel?cmd=ban&amp;dat=872716&amp;opt=0&amp;rdm=1202807034.37803" alt="Bitte klicken Sie hier" title="Bitte klicken Sie hier" border="0" /> </a>    ISIN: DE000A0D9Y97 (WKN: A0D9Y9)



Weitere durch das Angebot unmittelbar betroffene Gesellschaften: Keine

Unternehmen/Übernahmeangebot

MPC Münchmeyer Petersen Capital AG hat am  12.  Februar  2008  
entschieden,  den Aktionären  der  HCI  Capital  AG  anzubieten,  
ihre  auf  den  Namen  lautenden nennwertlosen  Stückaktien  der  HCI
Capital  AG  im  Wege  eines  öffentlichen Übernahmeangebots zum
Erwerb von Wertpapieren gemäß §§ 29 ff. WpÜG zu  erwerben. Als
Gegenleistung für die Aktien der HCI Capital  AG  wird  die  MPC  
Münchmeyer

Petersen  Capital  AG  eine  Barzahlung  in  Höhe   des   gesetzlich   gebotenen
Mindestpreises  anbieten,  der  nach  ihren  heutigen   Informationen   in   der
Größenordnung von EUR 14,22 je eingereichter Aktie der HCI Capital  AG  erwartet
wird.     Das    Übernahmeangebot    wird    keine    Mindestannahmequote    als

Angebotsbedingung enthalten. Die sonstigen Bedingungen und  
Bestimmungen  werden in der Angebotsunterlage mitgeteilt.Die MPC
Münchmeyer Petersen Capital AG hat mit  der  Corsair III  Investments
(Luxembourg)  S.à.r.l. einen  Vertrag  über den  Erwerb  von
4.806.730 Aktien der HCI Capital AG dies entspricht einer Beteiligung
von 20% am Grundkapital  der  HCI  Capital  AG) gegen  Gewährung von
Aktien  der  MPC Münchmeyer Petersen Capital AG geschlossen. Das
Umtauschverhältnis zwischen  den Aktien beider Gesellschaften wird
auf der Grundlage eines Kurses von  EUR  44,20 pro Aktie der MPC
Münchmeyer Petersen Capital  AG  und  dem  in  entsprechender
Anwendung von §5 WpÜG-Angebotsverordnung ermittelten gewichteten
durchschnittlichen inländischen Börsenkurs der Aktie der HCI Capital
AG  in  den letzten  drei  Monaten  vor dem  Abschluss   des  
Vertrages   ermittelt. Die wechselseitigen Verpflichtungen der
Parteien aus  diesem  Vertrag  stehen  unter verschiedenen
Bedingungen, insbesondere dem Eintritt sämtlicher Bedingungen  des
Übernahmeangebots. Zur Durchführung des Vertrags werden  der  
Vorstand  und  der Aufsichtsrat der MPC Münchmeyer Petersen Capital  
AG  eine  Kapitalerhöhung  aus genehmigtem Kapital beschließen. Die
Döhle ICL Beteiligungsgesellschaft mbH und die Peter  Döhle  
Schiffahrts-KG,die gemeinsam ca. 10,69 % der Aktien der HCI Capital
AG halten, haben  gegenüber der MPC Münchmeyer Petersen Capital AG
erklärt, langfristig an der  HCI  Capital AG beteiligt bleiben zu
wollen. Sie haben sich vor  diesem  Hintergrund gegenüber der MPC
Münchmeyer Petersen Capital AG verpflichtet, das öffentliche
Übernahmeangebot nicht  anzunehmen  und  während  der  Laufzeit  des
öffentlichen Übernahmeangebots die derzeit von ihnen gehaltenen
Aktien  der  HCI Capital AG nicht zu veräußern. Diese Bekanntmachung
ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine  Aufforderung  zur Abgabe
eines Angebots zum Verkauf  von  Aktien. Inhabern  von  Aktien  der  
HCI Capital AG wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie  
alle  sonstigen im Zusammenhang mit dem Angebot stehenden  Dokumente
zu  lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da sie wichtige
Informationen enthalten werden. Hamburg, 12. Februar 2008 MPC
Münchmeyer Petersen Capital AG

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------

Originaltext:         MPC Münchmeyer Petersen Capital AG

Pressekontakt:
MPC Capital AG

Andreas Schwarzwälder

Tel: ++49 (0) 40380224347

ir@mpc-capital.com

-----------
ignorance is bliss

12.02.08 11:18
2

234 Postings, 5518 Tage ConnyMseh ich auch so...

einfach nur schwach aber vielleicht findet MPC den ein oder dummen der den mist annimmt nun ich denke die wollen hier nur mal antesten was so geht also gedult unter 17? geht bei mir keine aktie raus  

12.02.08 11:29
2

4 Postings, 4832 Tage ThomasGAn den Vorstand von MPC

Jungs, mit diesem Übernahmeangebot, habt ihr einen Lacher gelandet.
Aber der Karneval ist vorbei!
Unter 17 Euro gibts von mir kein Stück HCI!  

12.02.08 11:34
2

53516 Postings, 5566 Tage RadelfanHCI: Auch Döhle will nicht mitmachen

Aus Dow-Jones-Newswire von heute:

"Der Hamburger Reeder Peter Döhle will MPC den Angaben zufolge seine Anteile nicht andienen. Die beiden Döhle-Gesellschaften Döhle ICL Beteiligungsgesellschaft mbH und Peter Döhle Schiffahrts-KG halten zusammen 10,7% der HCI-Aktien. Auch in Zukunft sollen MPC und HCI als eigenständige Gesellschaften geführt werden."

Der Döhle ist doch nicht so doof und gibt seine Aktien unter Einstand her!

 

12.02.08 12:39
5

5465 Postings, 5082 Tage bull2000Das Angebot ist zunächst einmal rein

formal, da MPC nach dem Aktientausch auf über 30% der Stimmrechte kommt und daher ein Übernahmeangebot unterbreiten m u s s . Daher auch dieses lächerliche Mindestgebot. Desweiteren wird offensichtlich, dass MPC die Zukunftsaussichten von HCI als sehr gut einschätzt und hier einen sehr Ernst zu nehmenden Wettbewerber sieht, der sich zukünftig besser behaupten dürfte als MPC selbst und sich daher ein grösseres Stück vom Kuchen abschneiden möchte, um dann wenigstens auf diese Weise auch von dieser positiven Entwicklung zu profitieren. Dem Aktienkurs von HCI wird dies auf keinen Fall schaden, bei MPC wäre ich mir dagegen nicht so sicher.      

12.02.08 12:50
1

5465 Postings, 5082 Tage bull2000...und falls MPC tatsächlich einmal meine Aktien

haben will: Mindestgebot: 20 ? !  

12.02.08 14:04
4

53516 Postings, 5566 Tage RadelfanDöhle hat teurer eingekauft

Ich habe mal etwas in den Archiven gegraben.

Dabei konnte ich feststellen, dass Döhle sein 10%-Paket spätestens am 1.2.07 erworben hat. Dies ist jedenfalls das Datum der Mitteilung über den Verkauf von Anteilen von MPC an Döhle.  - MPC hatte mit Datum vom 17.1.07 den Erwerb von 29,5% mitgeteilt. Der Kurs (Schlusskurs Xetra) lag am 17.1.07 bei 15,85 und am 1.2.07 bei 17,50.

Da Döhle sicherlich nicht mit Verlust rausgehen wird, dürfte (außer Notverkauf) kaum unter 18,00 an seine Aktien zu kommen sein. Das sollte dann auch für uns die Richtschnur (mindestens) sein!

Im übrigen hat bull2000 in #211 völlig Recht, es ist lediglich ein formales Angebot. Aber so etwas haben wir ja auch schon i.S. VW - Porsche gesehen!  

12.02.08 14:19
3

4 Postings, 4832 Tage ThomasGVerschwörung

Seit heute wissen wir, dass MPC an HCI interessiert ist.
Aber wie stelle ich es an, damit ich möglichst billig an die Aktien komme?
Zunächst der Pakt mit den anderen Großaktionären:
        1.§Döhle bleibt an Bord.
        2.§Corsair wird vertraglich am Gewinn der Transaktion beteiligt und stellt dafür sein Paket zur Verfügung.
        3.§der Termin der Übernahme des Corsair-Pakets wird geschickt gewählt: Schlusskurs gestern Xetra 13,81 ? - das ist schön billig! Nun ist die Schwelle überschritten, über der man das Pflichtangebot unterbreiten muß. 14,22 ? - schön billig, doch selbst zu dem Preis werden ein paar Kleinaktionäre andienen, aber darum geht es gar nicht! Gemeinsam mit Döhle haben wir ja schon ca. 45 % !!!
        4.§Jetzt kaufen wir möglichst kursschonend klammheimlich über die Börse die paar tausend Papiere, die uns an der Mehrheit fehlen. (heute haben schon 140.000 Stk. Den Besitzer gewechselt)
        5.§Kurz vor der Hauptversammlung ist es soweit: die Verschwörer kontrollieren 50% + 1 Aktie, damit beschließen sie auf der HV, die Dividende zu streichen und / oder noch andere Schritte, wie Kapitalerhöhung o.  ä. ? die Aktie wird für die verbliebenen Kleinaktionäre uninteressant und der Kurs geht auf Talfahrt!
        6.§Jetzt können wir noch billiger über die Börse den Rest kaufen.
        7.§Die Großaktionäre teilen sich den Gewinn und kommen vor Lachen nicht in den Schlaf.
        8.§Einige Kleinanleger fassen nie wieder Aktien an.  

12.02.08 16:50
2

53516 Postings, 5566 Tage RadelfanVerschwörung II

Wenn man dem Verschwörungsszenario folgen würde, bräuchten sich die Verschwörer aber doch gar nicht soviel Mühe machen. Die Verschwörer verfügen doch bereits jetzt über 45% der Anteile. Das langt doch in der Regel auf der HV zu einer komfortablen Mehrheit um ab obigem Punkt 5 weiter zu verfahren!

Warum sollten sie da den Aktionärs-Hühnerhaufen aufwecken und dem Kurs einen Schub zu geben. Es wäre doch viel einfacher gewesen, die Aktien wären in drei Händen geblieben und MPC hätte peu-a-peu seine 15% noch etwas aufgestockt und zwar zu niedrigeren Kursen! Der Aktienübertrag von Corsair auf MPC wäre dann eben später erfolgt.  

14.02.08 10:00
1

5465 Postings, 5082 Tage bull2000HCI Capital "buy"

HCI Capital "buy"

13.02.2008
UniCredit Markets & Investment Banking

München (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von UniCredit Markets & Investment Banking, Bernd Müller-Gerberding, bestätigt sein "buy"-Rating für die HCI Capital-Aktie (ISIN DE000A0D9Y97 / WKN A0D9Y9).

MPC Capital habe von Corsair 20% an HCI Capital erworben, wodurch die Gesellschaft nun 35% an HCI Capital halte. Der Finanzdienstleister habe entsprechend ein Pflichtangebot zum Mindestpreis (ca. 14,22 Euro Cash je HCI-Aktie) für die Übernahme aller HCI-Aktien angeboten. Auch wenn die Offerte hinsichtlich der Kursentwicklung keinen Erfolg haben dürfte, verfüge MPC Capital aber dennoch nach dem Erwerb des 20%-Anteils von Corsair über eine Sperrminorität an HCI Capital. Die Analysten würden vorerst keine Erhöhung des Angebots erwarten, dennoch würden sie langfristig damit rechnen, dass MPC Capital eine Vollübernahme von HCI Capital anstrebe.

Die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking bekräftigen ihr "buy"-Rating für die HCI Capital-Aktie und sehen das Kursziel weiterhin bei 19 Euro. (Analyse vom 13.02.2008) (13.02.2008/ac/a/nw)



Quelle: http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-Nebenwerte-1697523.html  

14.02.08 10:19

17100 Postings, 5772 Tage Peddy78Und was haltet ihr alternativ von LLoyd Fonds?

Heute gute Zahlen und "angedrohte" 9 % Dividendenrendite,

kann mit HCI mithalten und klingt auch interessant.

Mal anschauen und eigene Meinung bilden.

Und bitte mal eure Meinung posten.

Lieber eine Meinung als keine Meinung.

(PS: Bin mit kleiner Position unter 1,50 ? rein.)  

15.02.08 10:50
1

17100 Postings, 5772 Tage Peddy78Wir sind wieder über 15 ?, schön.

HCI CAPITAL NA O.N.  Übersicht     Kurse     Charts     Fundamental     News     Forum  

WKN: A0D9Y9 ISIN: DE000A0D9Y97  
Einfügen in Watchlist | Depot | Börsenspiel  

 
Ansicht:   Börsenplätze    Times & Sales    Vergleich (Branche)    Historische Kurse      

Börsenplätze - Letzter Kurs
  Börse Letzter     Veränderung Vortag  letzte Stk  Tag-Stk   Kursspanne  Zeit  
  L&S RT 15,26 ?     +3,21%    14,78 ?  0  -  14,85 - 15,29  10:49  
  XETRA 15,20 ?     +2,01%    14,90 ?  60  20.117  14,90 - 15,27  10:21
 

16.02.08 13:26
2

140 Postings, 5603 Tage herbert bollÜber 15 ? das sieht ja Charttechnisch

sehr positiv aus. Und das gegen den Markt am Freitag. Ich bin mal gespannt was da noch kommt.  

19.02.08 09:30
1

140 Postings, 5603 Tage herbert bollPerformaxx-Anlegerbrief

Performaxx-Anlegerbrief - HCI Capital keine Aktien abgeben  

08:16 19.02.08  

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" empfehlen keine Aktien von HCI Capital (ISIN DE000A0D9Y97/ WKN A0D9Y9) abzugeben.

Im Sommer 2006 hätten die Experten die Aktien zu Kursen von ca. 13 Euro erstmals empfohlen. Die Kursentwicklung mit +15% scheine zwar enttäuschend, hinzu kämen aber zweimal 8 bis 10% Dividendenrendite jeweils zum Tag der Hauptversammlung im Mai - oder aber man hätte zu Kursen von zwischenzeitlich 19 Euro nach nur einem halben Jahr aussteigen können.

Vor ziemlich genau einem Jahr habe Branchenkonkurrent MPC Münchmeyer Petersen Capital bereits 15% an HCI übernommen, in den letzten Tagen seien weitere 20% gefolgt. Entsprechend habe MPC nun ein öffentliches Pflichtangebot an alle HCI-Aktionäre abgegeben. Es laute auf 14,22 Euro je Aktie und damit das gesetzliche Minimum, was sich aus dem Durchschnittskurs der letzten Monate errechne. Die Experten würden davon ausgehen, dass MPC zum Pflichtangebotspreis kaum Stücke angetragen würden, so dass ihr Kursziel von 20 Euro weiterhin Bestand habe.

Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" raten daher keine HCI Capital-Aktien abzugeben! (Ausgabe 07 vom 16.02.2008) (19.02.2008/ac/a/nw)

 

21.02.08 11:29

53516 Postings, 5566 Tage RadelfanHCI plant erste Flugzeugfonds

Da haben die Oberen von HCI wohl lange süß und selig geschlafen! Nachdem der kleine Konkurrent Lloyd Fonds bereits seit einiger Zeit solche Fonds im Angebot hat, ist das jetzt offensichtlich auch HCI eingefallen! Für die zweite Jahreshälfte soll ein Flugzeugfonds auf den Markt kommen. Hier gibt es Näheres: http://www.fonds-reporter.de/startnews.php?ida=787442&idc=31+258  

25.02.08 13:40
1

5465 Postings, 5082 Tage bull2000Anhaltender Boom bei Schiffsfonds

06.03.08 17:34
1

53516 Postings, 5566 Tage RadelfanHCI halbiert die Dividende auf 0,70 ?

Soeben wurde bekanntgegeben, dass HCI seine Dividende  h a l b i e r t !!! Das ist in meinen Augen nach den bisher veröffentlichten Informationen eine schallende Ohrfeige für die Aktionäre!

http://www.finanznachrichten.de/...chten-2008-03/artikel-10285018.asp  

06.03.08 17:47

53516 Postings, 5566 Tage RadelfanHCI: Wird die Bilanz schon von MPC geschrieben?

In der vorstehenden adhoc-Mitteilung wird als Begründung u.a. folgendes herausgestellt:

"Die Unterschreitung des Zielwertes von 35 Mio. EUR ist von kurzfristig aufgetretenen Sondereffekten, unter anderem im Steuerergebnis, beeinflusst, die sich erst im Rahmen der Erstellung des Jahresabschlusses zum 31.Dezember 2007 ergeben haben."

Das ist m.E. an den Haaren herbeigezogen! Ich vermute da eher bereits die Handschrift von MPC, der ja wohl ein starkes Interesse daran hat, den Kurs nicht durch die Decke schießen zu lassen und das Übernahmeangebot attraktiver erscheinen zu lassen!  

06.03.08 17:49
1

804 Postings, 5458 Tage hui456Die Kürzung um 50% ist

einerseits eine Frechheit, in Bezug zu den Ergebnissen.
Andererseits zeigt sich hier deutlich der Einfluss des Grossaktionärs MPC. Durch diese Aktion lassen sich preiswert von entäuschten Kleinaktionären Stücke einsammeln.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln