Drägerwerk

Seite 4 von 10
neuester Beitrag: 21.04.20 19:34
eröffnet am: 08.01.09 14:10 von: aellexx Anzahl Beiträge: 226
neuester Beitrag: 21.04.20 19:34 von: Rambokrypto Leser gesamt: 104952
davon Heute: 28
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10   

10.10.17 11:14

6270 Postings, 6137 Tage alpenlandes wird mit einer forts. des Aufwärttrends gerechn

In den vergangenen Tagen konnte das Medizin- und Sicherheitstechnik-Unternehmen ein charttechnisches Kaufsignal bei 91,15 EUR auslösen. Nach einem Hoch bei knapp 98,00 EUR folgten Gewinnmitnahmen. Droht nun ein Pullback auf das Ausbruchsniveau?
 

12.10.17 15:02

520 Postings, 3896 Tage oh kanada98,- Ausbruch ?

auch das starke Volumen könnte dafür sorgen.  

12.10.17 20:32
1

6270 Postings, 6137 Tage alpenlandKepler, Dräger buy sieht 116?

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Drägerwerk von 114 auf 116 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Erholung sei intakt, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer Studie vom Donnerstag. Möglicherweise unterschätzten die Konsensprognosen für 2017 erneut einen niedrigen Basiseffekt, denn das Umsatzwachstum aus eigener Kraft habe sich im vergangenen Jahr ungewöhnlich schwach gezeigt./bek/ajx Datum der Analyse: 12.10.2017

 

16.10.17 14:48
1

6270 Postings, 6137 Tage alpenlandProfitabilität deutlich gesteigert!

24.10.17 10:30
1

6270 Postings, 6137 Tage alpenlandes liegt noch was drin

Mit dem heutigen Kursgewinn kommt die Aktie von Dräger ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 27. April 2015 und beträgt 123,70 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste die Aktie aktuell noch 21,04 Prozent zulegen.


 

24.10.17 10:30
1

6270 Postings, 6137 Tage alpenlandsiehe Chart

Diese Woche bestimmten leichte Gewinnmitnahmen das Kursgeschehen in der Drägerwerk-Aktie. Diese könnten aber bereits zu Ende sein.
 

30.10.17 09:35
1

6270 Postings, 6137 Tage alpenlandKOC verkauft

Trailingstopp heute morgen ausgelöst. danke für 28%.
(stopp war wohl etwas knapp angesetzt).
 

04.11.17 18:02
1

3 Postings, 2076 Tage wikoduenrwalpenland

Hast alles richtig gemacht!!! Ich leider nicht.  

13.11.17 08:13

34421 Postings, 7445 Tage RobinAktie

unter Druck , wegen der MArge aber :

...."Allerdings will das Unternehmen auch stärker investieren. Deshalb werde die Ebit-Marge (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) 2018 und voraussichtlich auch 2019 auf vier bis sechs Prozent sinken. Im laufenden Jahr rechnet Drägerwerk hier mit fünf bis sieben Prozent. Schwerpunkt der Investitionen sollen neben Forschungs- und Entwicklungs- sowie IT-Projekten auch "spezifische Fähigkeiten im Vertrieb, insbesondere in den USA" sein.

Ich denke , die Investitionen werden sich in Zukunft auszahlen  

13.11.17 21:46

2448 Postings, 3521 Tage AktienBabyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.11.17 08:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

14.11.17 02:16
2

162 Postings, 1918 Tage HD-DAXExtrem unterbewertet, Marktkapitalisierung falsch

Die DZ Bank hat in den letzten Jahren die Aktie extrem unterbewertet. Das würde ich nicht ernst nehmen.
Momentan ist diese Aktie extrem billig. 1 Mrd Eigenkapital. 100 Mio Ebit und Market Cap von nur 1,2 Mrd. Die Marktkapitalisierung hier auf Ariva ist falsch angezeigt.
Während des Webcast wollte man noch keine Aussagen über 2018 machen. Jetzt mit der Meldung spricht man von 2-5% Wachstum und 4-6% Ebit, was viel besser ist als erwartet für 2018.
Durch die hohe Eigenkapitalquote ist der innere Wert der Aktie sehr hoch. Marktkapitalisierung von 1,5 -1,8 Mrd ist fair ( momentan eher 1,8 Mrd - siehe Dax, MDAX)
Historisch war der KBV eher um die 2, momentan bei mickrigen 1,2 und das trotz Wachstums, Rekordauftragseinganges und durchschnittlicher Marge.
Kursziel 120? - meine Empfehlung.  

15.11.17 15:04

7574 Postings, 2270 Tage Ebi52Ist dieser

Kursrückgang wirklich nur auf den Herdentrieb zurückzuführen, oder haben sich auch Insider verabschiedet? Ich werde erstmal die nächsten Tage abwarten, ob Stimmrechtemitteilungen aufschlagen!  

16.11.17 20:11

2448 Postings, 3521 Tage AktienBabyob der

boden bei 70/71 schon gefunden ist ?  

18.11.17 13:54
2

162 Postings, 1918 Tage HD-DAXPrognose

(mit Vorbehalt - Dräger schaut immer pessimistisch und übertrifft für gewöhnlich ihre eigene Prognose)
Jahr     Umsatz       Ebit       Eigenkapital
2016: 2524 Mio    137 Mio       1002 Mio
2017: 2570 Mio    154 Mio       1072 Mio
2018: 2660 Mio    133 Mio       1130 Mio
2019: 2753 Mio    137 Mio       1200 Mio

Das sind momentan die Prognosen von Dräger. Wir sind bei 1,2Mrd Market Cap.
Die Bilanz von Dräger ist relatv sauber, wenig immateriellen Vermögensgegenstände, kein Goodwill oder ähnliches. Konzern hat hohe Eigenkapitalquote = sicher.
Unternehmen, mit ähnlichen Kennzahlen haben einen KBV von 2 ( entspricht einen Kurs von 140? für die Dräger Aktie). Medizin und Sicherheitstechnik ist eine wachsende Branche.
Diesen Abschlag kann ich nur damit erklären, dass Investoren mit dem Management unzufrieden sind. Gehen kein Risiko ein, halten Eigenkapitalquote hoch trotz niedrig Zinsen, setzen auf stabiles Wachstum als auf Expansionskurs.

Man hat im Laufe der Woche gesehen, dass viele jetzt bei 70? rumfischen und ihre Position aufbauen. Nächste Woche bleibt spannend MACH dreht wieder positiv, RSI immernoch über-verkauft. Nach oben haben wir Widerstände bei 74 / 79?.  

10.12.17 14:13

162 Postings, 1918 Tage HD-DAXHauck & Aufhäuser macht sich lächerlich

Hauck & Aufhäuser hebt von 39,00 auf 58,50 mit der Begründung:
"Wechsel seiner Bewertungsmethode, schrieb Analyst Aliaksandr"

Hier sind Dilettanten am Werk . Hoffnungslos. Ich wechseln auch mal meine Methode und sag nun 500? Kursziel.  

19.12.17 13:51

520 Postings, 3896 Tage oh kanadaBodenbildung

Boden bei 70/71 scheint gefunden.

Wie ein Vorredner erwähnte, Medizin und Sicherheitstechnik sind wachsende Branchen. Vielleicht eine Aktie für 2018 ?  

20.01.18 14:28

162 Postings, 1918 Tage HD-DAXPunktgenaue Prognose

Meine Prognose hat haargenau gestimmt und ist für 2018/2019 noch gültig:
http://www.ariva.de/forum/draegerwerk-362119?page=3#jumppos89

Die 70? Zone hat gehalten, Die Aktie stieg bis auf 81,3? in den letzten Tag.
Auf Wochenbasis sollte die Aktie im Jan&Feb nun über 84? schliessen um in den Aufwertstrend zu geraten. Dann sind Kurse bis 95? möglich.
Die Aktie sollte auf Tagesbasis nicht unter 75,4? schliessen

Fundamental: long; KGV niedrig. Wachstum mittelmässig positiv. 154 Mio Ebit bei 1250 Mio Market Cap
Charttechnisch: long; Wochenbasis RSI und MACD kaufen, ab 84? neuer starker Trend bis 95/ 105/ 120 (umso höher umso unwahrscheinlicher, dafür müsste DAX 14k , 1,15?/$)
Tagesbasis eher hold. Korrektur bis 75? ohne Probleme zu verkraften, MACD Divergenz sollte nicht allzu negativ werden die nächsten 5-10 Handelstage
 

26.03.18 10:51

34421 Postings, 7445 Tage Robinwarum

fällt Draegerwerk so stark?  

26.03.18 11:12

553 Postings, 1555 Tage cfgi@Robin: Die Macht der Analysten

Drägerwerkverlieren nach einer Herabstufung im frühen Handel 4,4 Prozentauf 75,90 Euro und tragen die rote Laterne im TecDax.Analysten HSBC stuften die Titel auf "Reduce" "Hold"zurück und senkten das Kursziel auf 71 Euro 72 Euro.
.. und es gibt viele Lemminge in solchen Dingen.  

26.03.18 13:30

5566 Postings, 5761 Tage gindantsWas ist denn hier los?

Alles nur wegen dieser Analysten-Meldung?  

16.04.18 20:02

553 Postings, 1555 Tage cfgi.. oder wusste HSBC tatsächlich mehr?

vorläufige Zahlen
Drägerwerk wird nach schleppendem Jahresbeginn ein wenig zurückhaltender
Der Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern Drägerwerk blickt nach einem durchwachsenen Jahresstart etwas vorsichtiger auf 2018. Im ersten Quartal sei der Umsatz währungsbereinigt um 2,5 Prozent
 

16.04.18 20:08

162 Postings, 1918 Tage HD-DAXErster halt 69?, danach 61?

-40 Mio Ebit in einem Quartal? Gehts noch?
Von wegen man hat die Krise 2015 überstanden.
Aber immerhin bleibt die Aktien attraktiv für Trader.
Ich spekuliere auf kleinen Widerstand bei 70-68? und danach danach intraday mal runter auf 61?.  

17.04.18 07:36

34421 Postings, 7445 Tage Robinschwache ZAhlen

Das EBIT sinkt nach vorläufigen Zahlen von +2,3 Millionen Euro auf etwa -40 Millionen Euro zum Jahresauftakt ab und viel schlimmer: Ausblick auch nicht viel besser .

Erste dicke Unterstützung erst bei ? 70  

17.04.18 09:13

34421 Postings, 7445 Tage Robingodmode trader

schreibt gerade: Euro 68,81 extrem wichtiger Widerstand  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln