PC-Spiele als Ursache für Amokläufe

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.12.06 20:25
eröffnet am: 08.12.06 10:08 von: doody1 Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 08.12.06 20:25 von: RonMiller Leser gesamt: 2040
davon Heute: 2
bewertet mit 6 Sternen

08.12.06 10:08
6

726 Postings, 5573 Tage doody1PC-Spiele als Ursache für Amokläufe

Sind PC-Spiele eine Ursache für Amokläufe? Wohl kaum. Ich z.B. spiele immer Schach gegen meinen Computer - aber deshalb fahre ich nach einer heißen Partie doch nicht gleich aufs Land und schlage irgendeinen Bauer!  

08.12.06 10:13
3

24273 Postings, 7876 Tage 007BondEs soll aber auch

Schachspieler geben, die schmeißen, wenn sie schlecht stehen, mit den Figuren auf ihre Gegner ... ;-)  

08.12.06 10:15

726 Postings, 5573 Tage doody1also doch?

also doch Ursache für Gewaltaten?  

08.12.06 10:24
2

24273 Postings, 7876 Tage 007BondNein, das ist

nur ein Vorwand. Niemand wird allein wegen einem Computerspiel zum Mörder.  

08.12.06 10:43
3

4971 Postings, 7673 Tage ApfelbaumpflanzerWie sagte unlängst so

eine Pädagogoin im Fernsehen:

Unsere Vorfahren haben im WK II die halbe Welt in Schutt und Asche gelegt - und das ganz ohne Counterstrike gespielt zu haben.

Grüße

Apfelbaumpflanzer

 

08.12.06 10:45

726 Postings, 5573 Tage doody1vielleicht

vielleicht habe die auch Schach gespielt?  

08.12.06 11:20
Tauziehen?

Grüße

Apfelbaumpflanzer

 

08.12.06 11:30
1

2590 Postings, 6033 Tage brokeboymal ehrlich ...

... wir kommunizieren hier über pcs - insofern liegt der verdacht mahe, dass die mehrheit auf ariva zum neuen homo digitalis zu rechnen ist und vermutlich auch videospielen nicht abgeneigt ist. was mich an der virtualität der letzten 40 jahre (tv mit eingerechnet) interessiert ist der faktor der "schleichenden normalisierung von gewalt". wir haben uns den zivilisierten zusammenhalt über die letzten 500 jahre nicht leidvoll erkämpft, um diesen konsens von einigen produzenten zerstören zu lassen, die für einen satten gewinn auch die niedrigsten triebe bedienen.  

08.12.06 11:54

Clubmitglied, 46686 Postings, 7633 Tage vega2000hahahahahaha, Bond

Pos 2: Der war gut, das mit den Bauern werfen. Ist gleich notiert.

*ggg*  

08.12.06 12:41
1

726 Postings, 5573 Tage doody1watt?

watt is los? homo digitalis, normalisierung von gewalt, konsens wird von produzenten zerstört, für gewinn niedrige triebe bedienen?

Du hast wohl zu viel Jürgen Fliege geschaut?!  

08.12.06 12:48
1

1798 Postings, 7381 Tage RonMiller@ apfelbaumpflanzer

aber es könnte doch sein, daß unsere kriegsgegner diese killerspiele schon vor uns hatten, denn immerhin haben sie mindestens die andere hälfte in schutt und asche gelegt  

08.12.06 13:46

726 Postings, 5573 Tage doody1elementare Geschichtsfakten:

also wann war bitte der 2. Weltkrieg???

Das Wort Computer gibt es seit 1946!!!! Und mit dem was man damals damit bezeichnete konnte mal wohl kaum spielen!!!!!!!

Wie bitte sollen also unsere Kriegsgegner überhaupt auch nur soetwas wie Tetris gespielt haben?

Oh mein Gott!!!

 

08.12.06 20:25
1

1798 Postings, 7381 Tage RonMillerdanke für den schwarzen....

das zeigt mir einerseits, daß ich recht habe, andererseits immer noch mode ist,
die schuld allein uns zuzubilligen  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln