PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 2007 von 2012
neuester Beitrag: 06.05.21 23:09
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 50291
neuester Beitrag: 06.05.21 23:09 von: Minusrendite Leser gesamt: 9329661
davon Heute: 1989
bewertet mit 89 Sternen

Seite: 1 | ... | 2005 | 2006 |
| 2008 | 2009 | ... | 2012   

15.04.21 09:05

1456 Postings, 1071 Tage keinGeldmehrMehrdiegern

...und was bringen die ganzen guten News ?

Nichts...Kurs deutlich unter 2? mit fallender Tendenz ? es bleibt nur zu hoffen, dass bei den Q1 Zahlen eine Gewinnsteigerung  in Asien  zu sehen ist...und wenigstens was zu den USA kommt.  

15.04.21 09:09
5

1879 Postings, 5700 Tage MausbeerJetzt hab ich verstanden

wieos der Kurs so eingebrochen ist.
Hier sind zu viele Kleinaktionäre im Wert. Die KE wurde zu 92% von den Altaktionären gezeichnet. Ich gab meiner Bank die Info deutlich mehr neue Aktien zu beziehen und BZR zu kaufen.
Das hat geklappt. Hätte ich gar nicht erwartet. Kurs 1.45 + ca. 6ct.
Mehr als das Doppelte wie mir eigentlich als Altaktionär zugestanden hätte.
D.h. das einige einfach die BZR gekauft haben und jetzt die Aktien verscherbeln. leute, die noch nie zuvor gehört haben wer oder was Paion ist und einfach die Chance gesehen haben hier schnell Cash zu machen. Zwar auch nur 20-30% aber die nehmen die dann halt mit.  

15.04.21 09:28

1456 Postings, 1071 Tage keinGeldmehrKE

Das Problem ist auch....kaum hat sich der Preis  auf 2,2?2,5 erholt, kommt die nächste KE.  

15.04.21 09:54

5750 Postings, 5857 Tage Fortunato69erzähl nicht

immer solch nen quarck !
Du kannst :
Verkaufen
Urlaub vom kurs nehmen
oder einfach mal den dauermüll raus in die graue tonne bringen  

15.04.21 10:41
4

2049 Postings, 2585 Tage mehrdiegernkgm

soll ich dir wirklich erklären, was die ganzen guten news bringen?

ok

das remimazolam der hammer wird (nmm) und schon alle daten darauf hin deuten

schreibe doch mal im gegensatz deine schlechten news oder daten zu remimazolam auf??

oder ich erspare dir die arbeit:

schlechte news sind:

der kurs
und
noch finanzierungsbedarf (vielleicht durch eine KE)
und
der kurs
und eine ke........

jetzt bin ich wirklich mal gespannt, was du zu bieten hast......

 

15.04.21 11:42

Clubmitglied, 449 Postings, 538 Tage Regi51@fortunato, 50150 schöner Satz, könnte von

Schriftsteller sein.  

15.04.21 14:18
1

1456 Postings, 1071 Tage keinGeldmehrMehr...

Die schlechten News sind, dass bis 2024 noch einige KE kommen werden und sich der Kurs - wie in den letzten 5-10 Jahren - nicht davon erholen wird.

Es gibt in D nicht viele Aktien mit ner mieseren Performance und Aussicht bis 2024.  

15.04.21 14:47

5750 Postings, 5857 Tage Fortunato69er hat es fast

4  1/2 Std. geschafft ohne Wortmeldung !
Der muss ne ganz schöne Beule am Kopf haben


regi51 danke  

15.04.21 15:16
1

509 Postings, 1093 Tage HSK04Bei PAION kann man nur

noch die Reißleine ziehen, es ist immer noch besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Viele die sich hier Reichtum versprochen haben sind in der letzten Zeit sehr ruhig geworden, auch der, der sich immer sein Körbchen für die Rente voll gemacht hat wird irgendwann aus seiner Naivität aufwachen und erkennen das PAION nicht als Rentenpapier geeignet ist. Viele sind seit Jahren den Versprechungen gefolgt, aber irgendwann merkt man, der einer früher und der andere später das alles nur eine Hinhaltetaktik war. Jetzt wird ein Breakeven in 4 oder 5 Jahren versprochen, ganz ehrlich; wer das noch glaubt hat einen an der Schüssel :-). Es gibt in den nächsten Jahren richtig Geld an der Börse zu verdienen, PAION wird meiner Meinung nicht dazu gehören.  

15.04.21 16:15
1

2049 Postings, 2585 Tage mehrdiegernHSK

hast du mal ein paar tipps

danke  

15.04.21 16:28
2

23 Postings, 23 Tage habnichtsHsk

Dankeschön an diejenigen die durch ihr großes Börsen Fachwissen wahrscheinlich schon ihre Schäfchen im trockenen haben und uns dabei helfen nicht so große Verluste einzufahren. Im Endeffekt spekuliert hier jeder und keiner weiß wo die Reise hingeht.Aber die Wahrscheinlichkeit ist hier sehr hoch, dass die Richtung stimmt und (wann auch immer) Gewinn erwirtschaftet wird.  

15.04.21 16:32
1

5750 Postings, 5857 Tage Fortunato69hsk

du bist ja genause dolle wie kgm  !

ach ja, die Bzr voll mitgenommen !
Manche kommen mir echt wie Schreibtisch Flitscherl des Untergang Beschwörers F. Haupt vor !

Die Zukunft bei PAION ist größer als euer Bierfilz !  

15.04.21 16:55

2885 Postings, 3938 Tage nuujWenn den Paion

so schlech wäre, dann müßte die Leerverkaufsrate bei ca. 40% liegen. Und wo Ist sie? Frage an all die klugen Schwarzseher.  

15.04.21 17:14

5566 Postings, 5800 Tage thefan1HSK

ist in soliden Werten wie Coinbase & Co. Na dann...klar, da gibts am Tag mal schnell 100% Plus aber
es wird auch da bald Tage geben, die 50% im Minus enden.  Die Bewertung dieser Werte ist nicht mehr nachvollziebar. Ich glaube auch, dass es in solchen Werten erst mal richtig rumplen muss, bis sich die Zocker - was anderes sind die Jungs da für mich nicht - wieder auf die Fakten an der Börse beziehen.
Trotzdem gönne ich jedem da seinen Gewinn.

Hier sind halt die Fakten, dass Paion eine gute News nach der nächsten rausfeuert aber der Kurs nicht reagiert. Es muss ein Durchbruch des Kurses nach oben her, denn dann steigt es , weil es steigt immer weiter. Ich halte sogar die 5 Euro für dieses Jahr für möglich. Dazu braucht es nicht einmal eine Rechtfertigung. Es steigt, weil es steigt. Wie aktuell so vielen Werten.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

15.04.21 17:24
4

149 Postings, 3067 Tage Monetenede@HSK

scheinbar hast du Unsicherheiten im Zahlenraum von 1-5 oder? Der Break-Even war angesagt für E. 2023/A.2024, das sind nach
Adam Riese wieviel? Richtig: 3 Jahre. Oder auch immer schön bei der Wahrheit bleiben.  

15.04.21 18:50

509 Postings, 1093 Tage HSK04thefan

ist nicht böse gemeint, aber überlege mal warum der Kurs unter 2? liegt, warum keiner bereit ist mehr zu zahlen, warum bei der KE nur die "Kleinen" beteiligt waren.  Wenn hier wirklich in naher Zukunft etwas Großes entsteht, dann stehen ganz andere Leute auf der Matte, das kannste mir ruhig glauben. Da werden keine Geschenke an die Kleinanleger verteilt.  

15.04.21 18:56

509 Postings, 1093 Tage HSK04Monetenede

wenn man aufrundet sind es bald sogar 20 Jahre, denn ich glaube seit 2010 (oder so ungefähr) werden dem Kleinanleger Gewinne versprochen, bis jetzt ist da nichts passiert.  

15.04.21 19:05

509 Postings, 1093 Tage HSK04@habnichts

Du hast Recht wenn du sagst keiner weiß wo die Reise hingeht, aus PAION kann etwas werden, aber das kann oder wird Jahre oder Jahrzehnte dauern. Die weltwirtschaftlichen Aussichten sind zur Zeit sehr gut und so ein Zyklus hält meistens zwischen 5 - 9 Jahren an. Deswegen glaube ich das man in den nächsten Jahren mit anderen Aktien mehr als mit PAION verdienen kann. Für Paion sehe ich eine Depotbeimischung von 2- 4 % für gerechtfertigt, mehr nicht !!  

15.04.21 19:20
1

498 Postings, 4153 Tage Fishiganz so schlecht sieht

es noch nicht aus.
Hab mir jetzt noch Aktien hinzugekauft. Halte meine Paions seit 2016, als es den tiefen Spike gab hab ich damals zu 1,10 Euro zugelangt. Seitdem schleppe ich sie mit mir rum. Obwohl ich nicht wirklich viel von deutschen Biotechs halte. Hab Ami Bios im Depot, die sind durch die Bank weg dick im Plus, bis zu 800 Prozent.
Und dann zwei deutsche (Paion im Plus, die andere -40 Prozent und eine französische (seit 5 Monaten +/- 0 )
Hab nur gekauft, weil Paion jetzt charttechnisch interessant ist. Vielleicht kommen sie ja irgendwann mal auf 60 Euro, das wird die Zukunft zeigen.



 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
unbenannt.png

15.04.21 21:32

1654 Postings, 4490 Tage butschiRemi eben Problemi

> echte pommes-buden mundipharma, Yichang Humanwell Pharmaceutical Co. etc.
First Tier halt eben nicht.

Kein Novartis, keine Humira oder andere Narkoseplayer. Für diese sollten bei bestehenden Vertrieb in Propofol oder anderen Produkte Remi doch ein Fest sein, wenn man den Vertrieb schon hat und dann wieder einen Patentgeschütztes Medikament. Die haben Paion die Bude eingerannt, Remi wurde aber tief in der Burg weggeschlossen, damit keiner an "meinen Schatz" kommt ;)

Davon hat aber leider keiner zugeschlagen.

Paion hat in 7-8 Jahren von 4+ auf 1,8 abgebaut, bei laufenden KEs ist das eine reife Leistung und auch jetzt ist der Profitzeitpunkt in der Ferne.

Wenn man noch ein paar Studien findet, wird man sicher noch ein paar KEs brauchen und ggfs. nicht Gesamt-Gewinne in x Jahren fahren sondern wieder auf Z Jahre verschieben.

Ausreden und Begründungen hat Paion immer ausreichend auf Lager ;)

Probleme sind auch immer gut gebunkert und Formulare für KEs auch reichlich vorhanden ;)  

15.04.21 22:21

60 Postings, 30 Tage Fred57mehrdiegern

möchtest du Tipps haben ?
Ich gebe die 2 Stück, kannst du dir anschauen und dir ein Bild machen. Da bin ich drin.

Ich glaube an den Erfolg von Remi, bin mit 2000 Stück hier drin sehr gering glaube ich, für euch und lege erst nach wenn ich Zahlen in Q3 schwarz auf weiß lesen kann, sollten die gut sein, lege ich nach, es dauert halt und der Vertrieb muss erst noch aufgebaut werden und das kostet auch, (ein gutes Beispiel ist Acacia dazu) .darüber sind wir uns wohl alle einig. Bis dahin hoffe ich das Remi sich gut verkauft und die Entwicklung von Paion voranschreitet.  

16.04.21 03:27

2049 Postings, 2585 Tage mehrdiegernFred57

acacia sehe ich auch nicht ganz so positiv wie eigenvertrieb europa...für usa  ist acacia relativ klein und der markteintritt über die accounts und committees schwerfällig. das wird in den usa 2021 wenig lizenzgebühren generieren. in q1 rechne ich deshalb mit 0,0 bis 01 mio lizenzgebühren. die barhemsys - markteinführung zeigt allerdings auch positives auf. des weiteren liefert paion ja an acacia remimazolam mit kleiner marge. was wird die anfangsbevorratung der lieferer aussagen.

in den ausgewählten europäischen ländern ist die struktur zwar unterschiedlich, aber das system "schlanker", remimazolam/byfavo schon viel bekannter (20 studien-kliniken, comp use programme) und die bevölkerungsdichte ist wesentlich höher.....

japan,china werden wir am 12.05.2021 erste vergleichszahlen haben, wenn einzeln aufgeführt......  

16.04.21 06:14
1

60 Postings, 30 Tage Fred57mehrdiegern

Guten Morgen.
Ich erwarte nicht viel von Paion in diesem Jahr an Umsatz.

Was ich allerdings erwarte, ist das man erkennen kann,das jetzt mit allen Kräften daran gearbeitet wird , den Vertrieb, die Werbung  professionell aufgebaut wird und dann in 2 Jahren gute Ergebnisse abliefert für die 3 Produkte und die weitere Entwicklung vorran getrieben wird.

Die Zahlen Q3 werden einen ersten Einblick geben, wie es bei allen anläuft.

Ich habe Zeit und glaube daran und wer weiß?
Was die Zukunft noch alles positive bringen wird.
 

16.04.21 12:01

2733 Postings, 7771 Tage fwsLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.04.21 13:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.04.21 12:08
1

429 Postings, 279 Tage selsingenPaion Aktie schön reden.

An alle die jeden Tag etwas neues gutes über Paion im Internet finden, um sich die Aktie schönzureden.
Die aus jedem gefundenen Strohhalm eine neue exklusiv Nachricht machen.
Ich hatte mich vor ein paar Monaten auch von all den guten Nachrichten blenden lassen.
Aber als die Verluste immer größer wurden musste ich mir eingestehen, wenn ich hier investiert bleibe, werde ich mich ärgern sie nicht verkauft zu haben.
Und, wenn es ganz schlecht läuft machen die noch eine weitere Kapitalerhöhung.
So kam es auch......
Aktien wie Paion, die nicht laufen, schmeiße ich raus und verkaufe sie auch schon mal mit Verlust.
Keine Firma dankt es einem, wenn man ihr treu bleibt. :-))
Fürs Halten einer Aktie wie Paion bekommt man auch keinen Orden.
Wir spekulieren doch an der Börse, um gewinne zu machen, und nicht um unser sauer erspartes in Aktien zu Parken die eventuell erst in 3 Jahre bis 4 Jahre schwarze Zahlen schreiben.
Es gibt tausende andere Aktien die weniger kosten aber laufen.....  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
unbenannt.jpg

Seite: 1 | ... | 2005 | 2006 |
| 2008 | 2009 | ... | 2012   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln