finanzen.net

P7S1: Finger weg von dieser Aktie

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.07.12 17:39
eröffnet am: 16.04.11 22:58 von: Happy End Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 25.07.12 17:39 von: anisan Leser gesamt: 19533
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

16.04.11 22:58
1

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndP7S1: Finger weg von dieser Aktie

Während der MDAX nur rund drei Prozent unter seinem Jahreshoch notiert, sieht der Kursverlauf beim einstigen Überflieger  ProSiebenSat.1 ganz anders aus. Nach den jüngsten Kursverlusten hat sich die charttechnische Lage nun deutlich eingetrübt.

Mit der Aktie von  ProSiebenSat.1 konnten Börsianer eine Menge Geld verdienen. Im März 2009 kosteten die Papiere des Medienkonzerns nur rund 0,9 Euro. Rund ein Jahr später mussten Aktionäre bereits elf Euro auf den Tisch legen. Abgesehen von einer kurzen Konsolidierung im zweiten Quartal 2010 ging es unbeirrt Richtung Norden. Das bisherige Verlaufshoch wurde Mitte Februar bei rund 25 Euro markiert. Ein Aufschlag von rund 2600 Prozent in zwei Jahren ? nicht schlecht für einen MDAX-Wert.

Doch seit dem Jahreshoch mehren sich die Schwächesignale. Einen ersten Warnschuss mussten die Bullen Anfang März hinnehmen. Die Aktie fiel nicht nur unter den seit Juli 2009 bestehenden hilfsweisen Aufwärtstrend, sondern auch unter die 100-Tage-Linie. Mitte März kam es erst auf Höhe der 200-Tage-Linie bei rund 19 Euro zu einer Stabilisierung. In den Folgewochen scheiterten mehrere Versuche der Bullen, das Papier über 21,50 Euro zu handeln. Zuletzt erhöhte sich der Abgabedruck und der Kurs rutschte zur Wochenmitte deutlich unter den 200-Tage-Durchschnitt. Zugleich markierte die Aktie am Mittwoch mit einem Schlusskurs bei 18 Euro ein neues Verlaufstief.

weiter: http://www.boerse-online.de/aktie/chartanalyse/...r-Aktie/624316.html  
Angehängte Grafik:
p7s1.gif (verkleinert auf 85%) vergrößern
p7s1.gif

02.03.12 15:50

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndGelingt ProSieben der Befreiungsschlag?

Dem Fernsehkonzern kann seine Schulden durch den Verkauf der TV-Sender in den Benelux-Staaten deutlich schrumpfen. Anleger reagieren positiv. Die Aktie legt im MDAX zu.

weiter: http://www.boerse-online.de/aktie/empfehlung/...ngsschlag/635308.html

ariva.de  

25.07.12 17:39
1

55 Postings, 2715 Tage anisanShortsignal

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
Amazon906866
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7