finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1098
neuester Beitrag: 22.11.19 12:28
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 27429
neuester Beitrag: 22.11.19 12:28 von: WernerGg Leser gesamt: 2502670
davon Heute: 1540
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1096 | 1097 | 1098 | 1098   

07.09.17 11:26
29

8946 Postings, 1214 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1096 | 1097 | 1098 | 1098   
27403 Postings ausgeblendet.

21.11.19 14:41
1

18879 Postings, 4720 Tage RPM1974Wo ist das Problem?

Soll es ein Fahrrad, ein (E-)Roller  oder ein Auto als Verbrenner oder BEV sein?
Warum oder?
Für jedes Familienmitglied gibt es ein Fahrrad. (hat man eh) 1 (E-)Roller (haben viele), ein BEV. (Gibt's ja dann für 20 000 EUR (10 TEUR + 8 TEUR Batt) - 6000 TEUR Zuschuss = 14 TEUR, was für die Kids ein schönes Weihnachtsgeschenk ist). Den dicken "In den Urlaub Fahr" Verbrenner hat man schon zu Hause.

Warum immer "oder"? Greta kotzt nur, wenn man von allem 1 hat. Ist zwar dann kein Tesla, aber wer braucht den, wenn er eh einen fetten Verbrenner hat der doppelt so viele Jahre hält, weil er nur noch außerorts gefahren wird?
Früher fuhr ich mit dem Auto gar nicht in die Innenstadt. Jetzt mit BEV besetze ich auch einen Parkplatz in der Innenstadt. Warum? Weil ich es kann!
Feinstaub per Reifenabrieb in der Innenstadt macht mit BEV erst so richtig Spaß!

500 000 km Fahrkilometer sind  doppelt so viele Jahre Fahrzeuggebrauch, wenn man sie zwischen Verbrenner und BEV aufteilt. Dann halten beide eben 25 Jahre statt den ursprünglich geplanten 14 Jahren.
Mein nächstes Auto brauch ich jetzt geplant im Alter von 67 Jahren!
Mein Nachbar hat seinen Verbrenner gekauft, da war der Verbrenner 15 Jahre alt. Er war damals 58. Er fuhr ihn dann selbst noch 22 Jahre (er fuhr unter 5000 km pro Jahr) Danach hat ihn das Zeitliche gesegnet.
Nein, nicht das Auto. Ihn.
Ich bin Öko. Denn ich fahre Fahrrrad, E-Roller und BEV :o)  

21.11.19 14:44

2494 Postings, 1747 Tage Eugleno@fränki

es gibt genügend Studien, die zeigen, wie man mit Erneuerbaren das Ziel erreicht.

Dass du Vernunftkraft gut findest, finde ich interessant. Ich hatte mit in anderen Bereichen schon mit solchen Dingen befasst: Z. B. Indische Yogis, Eike Institut, KenFM und Youtube. War alles sehr interessant. Alles Wege zurück ins intellektuelle Mittelalter.

Ich bleibe bei den Wissenschaften, bei denen sich bei mir nicht die Nackenhaare aufstellen. Sorry.

Hier vielleicht ein Briefchen, wo einige Punkte aufgenommen werden. Für Deinen Zeitvertreib.
 

21.11.19 15:09
1

3068 Postings, 1508 Tage fränki1@Eugleno:

Ich habe zu "Vernunftkraft" in meinen beiden Beiträgen überhaut keine Bewertung abgegeben, sondern dich lediglich gebeten, zu deren Beitag argumentativ Stellung zu beziehen. Dazu bist du offensichtlich entweder nicht gewillt, oder fachlich nicht in der Lage.
Auf dieser Basis ist jede weitere Diskussion mit dir wohl leider nur vergeudete Zeit.  

21.11.19 15:16

2494 Postings, 1747 Tage Eugleno@fränki

"Dazu bist du offensichtlich entweder nicht gewillt."

Richtige Feststellung.  

21.11.19 15:21

2494 Postings, 1747 Tage Euglenoirgend ein Trott...

lässt jetzt meinen Auszug aus der EnEV wegen Urheberrechtsverletzung sperren. Das ist ja ein lustiger Vogel. Kann ja nur einer aus der Rohrisolierfront sein. Wer meldet denn sowas?

Hier nochmals der link. Die Seite ist nicht urheberrechtlich geschützt und was dort drin steht ist Gesetz und nicht Meinung. Kleiner Unterschied!

Es heißt Dämmung, liebe Rohrisolierer!

http://www.gesetze-im-internet.de/enev_2007/EnEV.pdf  

21.11.19 15:54

3068 Postings, 1508 Tage fränki1Um das leidliche Thema

Dämmung/Isolation nun hoffentlich mal zu einem Ende zu bringen, eine fachliche Zusammenfassung von Wiki  https://www.vernunftkraft.de/dreisatz/ Zur Beruhigung der Gemüter, einen vollständigen Isolator gibt es in der Praxis gar nicht. auch hier lasse ich wiki spechen.  https://de.wikipedia.org/wiki/Isolationswiderstand  

21.11.19 16:11

2494 Postings, 1747 Tage Eugleno@fränki

"vollständigen Isolator gibt es in der Praxis gar nicht."

Richtig, altes Haus!

Dann muss ich ja nicht mein Depot überschreiben.
(Lese deine Quellen jetzt aber nicht) Keine Ahnung, was es noch für Kram gibt. Wir sprachen von Gebäudedämmung, dann von Rohrdämmung. Ausweitungen interessieren mich nicht.  

21.11.19 16:22
1

15249 Postings, 2512 Tage börsianer1Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 22.11.19 12:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

21.11.19 20:12

1545 Postings, 605 Tage neymartesla

Autopilot: Musk?s Wishful Thinking or Tesla's Greatest Advantage?

https://contrarianedge.com/...-thinking-or-teslas-greatest-advantage/  

21.11.19 20:20

504 Postings, 564 Tage sagittarius awas ist eigentlich

Wenn der cybertruck hässlich ist?  

21.11.19 21:13

1269 Postings, 6776 Tage fragles@sagittarius

Definiere hässlich  

21.11.19 21:44

1027 Postings, 522 Tage SocConvictionJim Chanos heute über Tesla

Das Gespräch sollte für Bullen und Bären gleichermaßen interessant sein. Jim Chanos war vor wenigen Stunden bei Hedgeye und hat nach anfänglichen allgemeinen Ausführungen über das Erkennen von Betrug in Unternehmen (zur Erinnerung: Chanos hat quasi Enron zu Fall gebracht) zum Thema Tesla gewechselt. Zitat:"Tesla stock price is $0. Worthless.? Was jetzt nach reißerischem Shortseller klingt ist tatsächlich mehr. Er ist in seinem Wesen ein sehr in sich ruhender Mann wie ich finde und ob man nun bullish oder bearish bei Tesla ist, sollte man sich seine Argumentation anhören, da er eine lange Erfolgsgeschichte beim shorten von großen Unternehmen hat. Wenn man direkt zum Tesla-Teil will, dann die ca. ersten 25 Minuten überspringen, aber es ist auch allgemein interessant.

https://app.hedgeye.com/insights/...hort-seller-jim-chanos?type=macro  

21.11.19 23:11

504 Postings, 564 Tage sagittarius anaja

Wenn er optisch nicht die breite Masse anspricht, zu 'exotisch' daherkommt. Ich hoffe nur nicht, dass er zu einem 'liebhaberstück' verkommt. Aber praktisch wird er ja wohl sein, alles liefern was man von sich von einem pick up wünscht? Frage ist wird das reichen. Ich glaube/befürchte ja das die pick up Käufer da eher konservativer eingestellt sind  

22.11.19 00:02

5 Postings, 121 Tage MaxlfSolardächer

Eigentlich müssten jetzt langsam die 1000 Solardächer pro Woche produziert werden! Wie ist denn so der Stand? Läuft es langsam an, so 3 bis 8 die Woche, oder steht der Hof schon mit Tausenden voll. Man hört nichts mehr. SZ und Stre.. , ihr seit doch immer gut über die Pläne des Meisters informiert. Irgendeine Info?  

22.11.19 07:59

6400 Postings, 1533 Tage ubsb55MAXLF

"Solardächer
Eigentlich müssten jetzt langsam die 1000 Solardächer pro Woche produziert werden! Wie ist denn so der Stand?"

Nicht mal im Quartal. Bin mal gespannt auf die Ausreden.  

22.11.19 09:59

2494 Postings, 1747 Tage EuglenoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 22.11.19 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

22.11.19 10:57
2

12512 Postings, 2430 Tage WernerGgCybertruck

Ob man das Ding geil oder kotzhässlich findet, ist individuelle Geschmackssache und tut nichts zu Sache. Anders verhält es sich aber mit dem eindeutig Shootergames-, bzw. militaristischen Look. Das zielt eindeutig auf eine waffengeile debile Zielgruppe, die es in archaischen Ländern wie USA, Saudi Arabien oder Südafrika zu Hauf gibt. Daher werden sich auch Käufer finden. Wehe allerdings deren Gegnern.

Und das ganze segelt unter Klimaschutz, Weltverbesserung, Zukunft. Einfach nur widerwärtig!  

22.11.19 11:12

2494 Postings, 1747 Tage Eugleno@WernerGg

Klimaschutz:
Ja, betrachtet man die eingeschränkte Zielgruppe und deren bisherigen Fahrzeuge ist das sicherlich ein Beitrage zum Klimaschutz. Hatte nicht börsi erwähnt, dass das US-Militär der größte Umweltverschmutzer ist? Deshalb ist der militärische Einsatzbereich gar nicht so falsch.

Leider ist militärischer Einsatz zur Weltverbesserung manchmal unvermeidlich. Leider!!! Viel besser wäre natürlich gar keinen Grund für militärische Einsätze aufkommen zu lassen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten sehe ich bei Feuerwehr und Katastrophenschutz. Allerdings auch nicht in Europa. Da kann auch mal ein Baum drauf fallen, ohne dass der Fahrer etwas davon merkt.

Eine prima Chance ein SUV und Pick Up Verbot in D einzuführen. Nicht wahr?  

22.11.19 11:18

26 Postings, 238 Tage opdocybertruck Probefahrt @ 13:30

https://www.youtube.com/watch?v=KoutN_Ezs8w

auf min 13:30 vorspulen, Probefahrt rum ums Werk  

22.11.19 11:35

6400 Postings, 1533 Tage ubsb55OPDO

Tolles Video. Da sieht man auch mal das Design von innen. Gott sei Dank hat man vorne jetzt beim " Armaturenbrett" aufs IKEA Holzdesign verzichtet. Statt dessen hat man eine schöne Keramik von V&B montiert, immerhin wasserfest. Sieht richtig gemütlich aus.  

22.11.19 11:38
2

12512 Postings, 2430 Tage WernerGg@Eugleno

"Ja, betrachtet man die eingeschränkte Zielgruppe und deren bisherigen Fahrzeuge ist das sicherlich ein Beitrage zum Klimaschutz. ..."

Wow, dir fällt immer was ein, um auch den größten Tesla-Schwachsinn noch gut zu finden. Jetzt ist das also ein umweltfreundliches Militär- und Nutzfahrzeug (Feuerwehr, Katastrophenschutz, wohl auch Straßendienste). Dafür hat man in DE den sagenhaften Unimog. Der elektrisch wäre tatsächlich honorig.

Du vergisst jetzt einfach, dass das Ding keineswegs auf deine Einsatzzwecke zielt, sondern auf den normalen zivilen Ford F. Und so der bedeutendste Umsatz- und Gewinnbringer für Tesla werden soll.


Beiläufig war zwar die Rede von sinnlosen Beschleunigungsorgien, aber nichts von Geländegängigkeit, Anpassbarkeit, Modularität und ähnlichen Dingen, die ein solches Nutzfahrzeug ausmachen.

Das Ding ist ein nutzloses Spielzeug für debile Egoshooter-Männer-Machos. Sonst nichts.

Glücklicherweise darf man davon ausgehen, dass diese "Studie" niemals in Serie gehen wird.

 

22.11.19 11:45

6400 Postings, 1533 Tage ubsb55Eugleno

" (Feuerwehr, Katastrophenschutz, wohl auch Straßendienste)."

Das ist ja auch wichtig, dass diese von dir aufgeführten Fahrzeuge elektrisch fahren, wo die immer so eminente Kilometerleistungen haben. So ein 20 Jahre altes Fahrzeug kannst Du mit 50000 KM auf der Uhr kaufen. Ab wann war nochmal der CO2 Abdruck für E-Fahrzeuge geringer als ein Diesel?  

22.11.19 11:51

2494 Postings, 1747 Tage Eugleno@WernerGg

"Glücklicherweise darf man davon ausgehen, dass diese "Studie" niemals in Serie gehen wird."

Das würde mich persönlich sehr freuen!

Woher willst du wissen, dass das Fahrzeug nicht die geforderten militärischen Zwecke hat???

Mir egal.

Ich bin ohnehin für ein SUV- und Pick Up Verbot. Gibt es noch die grüne Nr. für Landwirte? Ausnahme also SUV und Pick Up mit grünen Nummernschildern. Dazu muss natürlich der Fahrer nachweisen, dass der auch aktiv in der Landwirtschaft tätig ist. Dazu noch die übliche reduzierte Geschwindigkeitsbegrenzung.  

22.11.19 12:28

12512 Postings, 2430 Tage WernerGgKurs

TSLA pre-market -3%. Es besteht Hoffnung, dass die Wallstreet-Jungs keine Kindsköpfe alà Musk sind.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1096 | 1097 | 1098 | 1098   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, seemaster, Volkszorn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
thyssenkrupp AG750000
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400