finanzen.net

Orocobre: Manipuliert oder nur unterbewertet?

Seite 1 von 27
neuester Beitrag: 17.10.19 16:04
eröffnet am: 28.05.18 19:32 von: calligula Anzahl Beiträge: 652
neuester Beitrag: 17.10.19 16:04 von: Maridl81 Leser gesamt: 140704
davon Heute: 17
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27   

28.05.18 19:32
2

1346 Postings, 1525 Tage calligulaOrocobre: Manipuliert oder nur unterbewertet?

Nachdem mich Fegerfeuer aus seinem Thread dauerhaft gesperrt hat (OROCOBRE LTD - Neuer Stern am Lithiumhimmel (?)), weil vermutlich meine Darstellung nicht seiner eigenen Sichtweise entspricht, eröffne ich hiermit,  eine neue, und eigene Diskussionsrunde, welche, das sei hiermit versprochen, auch konträre Meinungen zum Mainstream zulassen wird, soweit ich dies selbst bewerkstelligen kann und nicht Restriktionen durch die Moderatoren erfolgen sollten. Der Grund für meine dauerhafte Sperrung, resultiert aus meinem letzten Post #3719 "Der unterdrückte Technologiewandel". Die Begründung von Fegefeuer lautet, Zitat:  @ calligula 13:06 #3721
90 % deines Postings ohne Thread-Bezug, der Rest einfach in den Raum gestellte, haltlose Behauptungen, wie z.B. "offenkundige Manipulation" des Lithiummarktes durch Kapitalmärkte usw. Und tschüß. Zitat: Ende. Quelle: Ariva.de aus o.g. Thread.
Nunmehr bleibt festzustellen. Und Tschüss bedeutet, gesperrt durch den Ersteller (Fegefeuer) ohne das Eingreifen der Moderatoren.
Zu Fegefeuer, bezüglich  Post #3721 aus seinem eigenen Thread: (OROCOBRE LTD - Neuer Stern am Lithiumhimmel (?) sei angemerkt:
Die Börse lebt fast ausschließlich von Spekulationen und eben teilweise von vermeintlich ?modifizierten? Manipulationen, oder auch ganz modern, den ?alternativen Fakten?, ansonsten nutze bitte ein Festgeldkonto, ist auch vermeintlich sicherer. Schon ein ausgesprochenes Kursziel durch eine Bank oder deren beauftragten Analysten stellt eine gewisse ?Manipulation? dar, egal ob nun auf steigende oder eben fallende Kurse gesetzt werden möchte, es wird immer Gewinner als auch adäquat eine dementsprechende Anzahl von Verlierer geben. Natürlich respektiere ich Deine ?reglementierte? Betrachtungsweise und stelle diese nicht, wie Du selbst es nachweislich vollzogen hast, als uninteressante Sichtweise dar bzw. sperre Teilnehmer von der Diskussion dauerhaft aus. Du scheinst zwar äußerst begrenzt sowohl in Deiner Toleranz als auch Deiner verifizierbaren Wahrnehmung, allerdings bist selbst Du, auf unseren neu erstellten Thread herzlich willkommen, sofern Du zur Sache beitragen möchtest. Meinungsvielfalt scheint für Dich eben nur marginal möglich zu sein, wenn diese wissentlich von Deinen Idealvorstellungen abzuweichen scheint, aber bitte Jedem das Seine. Für mich stellt Lithium, und im Besonderen ein Förderer wie ORE es einer ist (wenig umweltbelastend und schonender Abbau), ein ganz hervorragendes Investment dar, da hier der Nachhaltigkeitsfaktor erhebliche Berücksichtigung findet. Sekundenhandel, Leerverkäufer und Analysten sind jedoch die tatsächlichen ?Kurstreiber? oder eben auch ?Bremser?, somit bezeichnend als aktive Manipulatoren, mit Fakten hat dies Alles mittlerweile sehr wenig zu tun, und der nächste Hammer wartet bereits auf uns,  wenn Mr. Trump den Banken in Amerika die vormals sehr sinnvollen Reglementierungen (nach Subprime- Krise) wieder ?abnehmen? wird. Aber, Du hast natürlich recht, das wäre jetzt wirklich zu viel Input, im speziellen vermutlich für Anleger Deiner Spezies, denn ansatzweise über den Tellerrand blicken zu wollen, kannst Du offenkundig nicht. Dir sei bestätigt, dass Dein eigener Post zu glatt 100%, eine von Dir selbstverfasste, sinnfrei und subjektive Betrachtungsweise darstellt, gleichwohl einem potentiellen informativen Mehrwert für Dein eigenes Forum sich somit auf 0% reduziert. Danke dass Du Dich so vorgestellt hast, wir wissen nunmehr künftig, Deinen einträglichen Wert einzuschätzen.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27   
626 Postings ausgeblendet.

11.09.19 09:20

1494 Postings, 2406 Tage Leerverkauf@ Bezahlter Sch.: Der von dir angesprochen

Hype ( Vergleich / Seldene Erden) im Bereich der E-Mobilität dürfte schone wieder am  Abklingen sein. Welcher Normalverdiener kauft sich ein E-Auto für 40.000 - 50.000 Euro mit einer Reichweite von gerade mal 400 km?

Die Entwicklung der E-Mobilität steht trotz aller Fortschritte bald wieder vor dem aus, ... Elektro-Autos sind womöglich nur eine Zwischenlösung.

Der Trent dürfte sich in den kommenden Jahren in Richtung der Wasserstoff-Mobilität verlagern.
Zwischenzeitlich gibt es in Deutschland beriets 9 Zentren die sich mit der Wasserstoff-Mobilität beschäftigen.

https://www.rtf1.de/news.php?id=23512  

11.09.19 10:30

625 Postings, 1086 Tage Optimist 2020@Leerverkauf

Preise kann ich nicht nachvollziehen, siehe Anlage
https://efahrer.chip.de/elektroautos
 

11.09.19 16:19

2632 Postings, 1756 Tage FeodorSo vie zum Preis...

11.09.19 18:21

3650 Postings, 1189 Tage Kautschuk@Feodor

Artikel im Focus von November 2018  

11.09.19 18:24

3650 Postings, 1189 Tage KautschukDer ID3

könnte 5000? kosten würde ich nie gegen meinen 220d tauschen  

11.09.19 19:06

2632 Postings, 1756 Tage FeodorKautschuk . . .

. . . das du deinen 220d nicht hergeben willst, kann ich ja noch verstehen!
Aber das du bei dem Bericht über die Brennstoffzelle das Datum kritisierst, verwundert mich doch sehr!
Du glaubst doch nicht etwa, dass Forschungsergebnisse von Jahrzehnten, innerhalb eines Jahres über den Haufen geworfen wercen! Lach . . .
Dann mal was Neues:
https://m.spiegel.de/auto/aktuell/...ffbusse-wieder-ab-a-1253009.html
 

11.09.19 19:13

2632 Postings, 1756 Tage FeodorBericht aus 2019 . . .

11.09.19 19:35

3650 Postings, 1189 Tage KautschukDas weiß ich doch alles

es gibt mindestens genauso viele Artikel die das Gegenteil behaupten. Ich bin aber zu müde nach den 1000 Diskussion die ich geführt habe. Warten wir es einfach ab.  

11.09.19 20:47

2632 Postings, 1756 Tage FeodorGern . . .

12.09.19 12:49

3353 Postings, 2112 Tage Bezahlter Schreiber.Feodor: Seltene Erden-Hype

Ausnahmsweise und nur für dich erkläre ich es mal.

Der Verbrauch von Lithium wird getrieben durch Elektroautos zukünftig deutlich zunehmen. (Wasserstoff ist aus diversen Gründen für den Massengebrauch unpraktikabel). Das Wachstum könnte sich durch auslaufende Subventionen allerdings verlangsamen.

Lithium ist kein seltenes Element. Durch den Hype der letzten Jahre ist ein Haufen Geld in alle möglichen teils neugegründeten Lithiumklitschen geflossen. Ergo wird die Fördermenge auch deutlich zunehmen.

Welcher Effekt jetzt überwiegt kann ich nicht seriös vorhersagen. Den jüngsten Preisverfall bei Lithium hatte hier aber auch niemand vorhergesehen. Falls der Effekt der ausgeweiteten Förderung überwiegt, dann war es das mit großen Preissteigerungen. Und hier hast du die Analogie zu den seltenen Erden.  

12.09.19 22:39

2632 Postings, 1756 Tage FeodorBezahlter Sch...


... das ist doch aber alles bereits bekannt!
 

13.09.19 08:22
Erst ist es also alles Unsinn, jetzt alles bereits bekannt.
Ich weiß schon, warum ich Typen wie dir nichts ausführlich erkläre.  

13.09.19 11:49

2632 Postings, 1756 Tage FeodorBezahlter Sch...


... du hast mir doch aber alles erklärt!   Lach...  

13.09.19 12:22

2632 Postings, 1756 Tage FeodorBezahlter Sch...


... aber so Manches ist wirklich Unsinn!  

13.09.19 12:48
Ich habe dir AUSNAHMSWEISE mal ETWAS erklärt.
Aber es war natürlich für die Katz. Ist aber auch wurscht.  

13.09.19 15:59

2632 Postings, 1756 Tage FeodorBezahlter Sch...


... wenn du versuchst etwas zu erklären, ist es eigentlich immer für die Katz!
Ist aber auch Wurst!  

16.09.19 09:32
Hmm, normalerweise kann ich gut erklären. Auch Leuten, die nicht so helle sind. Aber das hat natürlich auch Grenzen.

Also: Weitermachen!  

16.09.19 20:32

2632 Postings, 1756 Tage FeodorBezahlter Sch...


... dann mußt du noch ein wenig üben!
Aber, dann bitte in einem anderen Thread!   :-)  

20.09.19 18:10
2

547 Postings, 4808 Tage inokLöschung


Moderation
Moderator: HSWO
Zeitpunkt: 25.09.19 16:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Kein Beitrag zur Debatte.

 

 

25.09.19 14:06

1702 Postings, 1675 Tage Cameron A.Hallo zusammen

Die Webseite www.windbranche.de stellt Unternehmen und Akteure aus der Windindustrie (Onshore und Offshore) mit ihren Angeboten, Produkten und Dienstleistungen vor. Neben den Wirtschafts-Akteuren hat sich ein Forschungszweig der Windenergie mit Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland etabliert. A ...
Kann mir einer von euch evtl. mal schreiben wieviel Lithium in dieser Anlage wohl verbaut wurde ca.  

26.09.19 09:36
1

1494 Postings, 2406 Tage LeerverkaufCameron A.: Der Lithiumbedarf bei der

Batteriefertigung hängt mt vom Produktionsverfahren ab. Als Faustformel kannst du von einem Lithiumbedarf  von 2 Kg für 10 KWh ausgehen.

 

28.09.19 11:50
1

1494 Postings, 2406 Tage LeerverkaufBis 2025 dürfte sich die Lithiumproduktion in

Australien mehr als verdreifachen. So wie es den Anschein hat muss sich ORE auf mächtige Konkurenz einstellen.

Bei der Förderung des Schlüsselrohstoffes verfügt Australien über einen wichtigen Wettbewerbsvorteil. Auf dem roten Kontinent wird Lithium aus Spodumenerz gewonnen, das direkt in das von Herstellern von Autobatterien bevorzugte Lithiumhydroxid verarbeitet werden kann. Damit ist australisches Lithium um 10 bis 15 Prozent kostengünstiger als das aus südamerikanischen Quellen. Dort wird Lithium aus der Sole von Salzseen gefördert. Das daraus erzeugte Lithiumkarbonat muss jedoch nochmals weiterverarbeitet werden, um hochwertige Batteriequalität zu erreichen.

Quelle: https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/...offe,did=2221000.html


 

17.10.19 07:41

1494 Postings, 2406 Tage LeerverkaufDienstag, 22 Oktober

kommen die Q-Zahlen. So wie ich die HFs verhalten dürften die Q-Zahlen (Märchenstunde) am 22 Oktober keine Wende bringen.....
https://www.orocobre.com/wp/?mdocs-file=6445  

17.10.19 16:04

1093 Postings, 696 Tage Maridl81Leerverkauf

auch wenn die News gut ausfallen würden, kann ich mir aktuell keinen Rebound vorstellen- da der Markt aktuell einfach am Boden ist. Ich denke aktuell immer noch, dass wir bis Euro 1 fallen :-)...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750