finanzen.net

NonoFocus AG bull is knocking on the door

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 22.11.13 18:23
eröffnet am: 19.04.12 20:28 von: Hornissen Anzahl Beiträge: 45
neuester Beitrag: 22.11.13 18:23 von: Fifastar Leser gesamt: 10369
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

Seite:
| 2  

19.04.12 20:28
2

59 Postings, 2819 Tage HornissenNonoFocus AG bull is knocking on the door

Geometrie messen, Implantate, Solarzellen, Din 4768, Oberflächenmesstechnik, Rauheit, 3d mikroskopie, Köln
Geometrie messen, Implantate, Solarzellen, Din 4768, Oberflächenmesstechnik, Rauheit, 3d mikroskopie, Köln
NanoFocus AG engages in the development, manufacture, and distribution of high-precision optical 3D surface analysis tools for laboratory and production applications worldwide. Its products include µsurf explorer for the measurement and analysis of surfaces; µsurf mobile, a measuring instrument used for measuring large objects, such as rolls and bodies in white; µscan custom, a profilometer for quality control; µsurf cylinder, which is used for the measurement of cylinder running surfaces; µsurf solar, an optical measurement solution for a range of solar applications; µsurf blade for the measurement and evaluation of geometries, foils, or membranes up to a total thickness of 0.8 mm; and µscan leak test, an optical leak tester for MEMs and optoelectronic components directly on the wafer. The company's products also comprise µsurf sensor, an area sensor for production machines; µscan sensor, a point sensor for production machines; and µsprint sensor, a tool for quality assurance and process control. In addition, it offers software products, including µsoft control for the evaluation and visualization of data; µsoft analysis, an evaluation program for 2D/3D surface analysis; µsoft automation that automates measurement processes; Stitch-Tool, which expands measurement fields; and Winsam-Tool for the investigation of tribological properties. Further, NanoFocus AG provides consulting, support, and technical support services. It serves scientific and industrial users primarily in the automotive, manufacturing, electronics, health science, print/paper, security, and solar industries. The company was founded in 1994 and is headquartered in Oberhausen, Germany.  
Angehängte Grafik:
666.png (verkleinert auf 86%) vergrößern
666.png

19.05.12 06:25

1440 Postings, 3358 Tage atlanticWer

ist der große Parter? von dem hier gesprochen wird, (bin neu hier)

 

19.05.12 06:27

1440 Postings, 3358 Tage atlanticich

meine Partner, ich sollte schlafen gehen

 

23.11.12 09:34

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarGeht hier bald mal was

http://www.nanofocus.de/...x_ttnews[backPid]=174&cHash=e5d7af7a2d


So langsam kommt Nanofocus mit neuen Produkten an den Markt. Wenn das Medizintechnik Sensor Projekt klappt und Nanofocus die möglichen Volumina beim Sensor bekommt sind das ca. 2 Mio Umsatzvolumen, die sicherlich nicht unrentabel sein werden.

Auch sonst präsentiert sich das Unternehmen in bilanziell recht ansprechendem Licht.
Der Buchwert liegt bei knapp 3? die Liquidität bei fast 1 Euro je Aktie und das KGV für 2013 dürfte im Bereich von 10 bzw. knapp darunter liegen. Dabei kommen die wachstumsstarken Jahre erst noch.  

23.11.12 13:08
1

96 Postings, 4306 Tage loudida hast Du recht ...

... aber die Börse ist eben nicht das Unternehmen. Sollten die Aussagen stimmen ->

http://www.brn-ag.de/beitrag.php?bid=23269

wird es in den nächsten Jahren wieder hoch gehen. ABER: wenn ich Automobil höre bekomme ich das große Grauen, die Frage ist, wieviel die Automobilhersteller abnehmen und ob diese nicht wieder abspringen, denn die kommenden Jahre werde werden düster werden.

Generell scheint das Unternehmen sich aber nach wie vor breit aufzustellen -> einsteigen und Tee trinken ;-)

 

23.11.12 14:59

365 Postings, 2553 Tage Pfelzmaran der Börse kommt noch

Warum heute dieser Kursrücksetzer zu beobachten ist kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Allerdings bietet das aus meienr Sicht hervorragende Kaufkurse, die ich auch genutzt habe ;-)
Das Unternehmen ist gut positioniert solide finanziert und technologisch sehr weit vorn. Wenn das die breite Anlegerschaft erkennt dann sehen wir wieder ganz andere Kurse.

Bis dahin werde ich Tee trinken und in freudiger Erwartung mit dem Fuss wippen.  

26.11.12 08:45

365 Postings, 2553 Tage Pfelzmarwenn der Bulle

heute nicht die Tür einrennt dann gibt es nochmal mächtig Druck auf Kessel. Freitag hat jemand ordentlich Papier aus dem Fenster geworfen und wenn das heute weitergeht stehe ich unten und fang das Zeuch auf ;-)  

30.11.12 13:32

1783 Postings, 3546 Tage ZeitungsleserSeltsame Darstellung d Ergebnisverwendung

Wenn ein Abschlussprüfer nicht mal den Unterschied zwischen Jahresfehlbetrag und Bilanzgewinn/-verlust kennt, stimmt mich das schon ein wenig nachdenklich.

Dass die Mittel aus den Kapitalerhöhungen direkt mit dem Jahresergebnis verrechnet werden (Bsp: 2007), finde ich ebenfalls etwas merkwürdig. Muss man denn nicht ein Jahresergebnis oder einen Bilanzgewinn/-verlust in der Bilanz ausweisen?  

30.11.12 14:25

365 Postings, 2553 Tage Pfelzmar@ Zeitungsleser

Vielleicht solltest du dir noch einmal genau den Geschäftsbericht durchlesen.

Richtig ist: Ein Bilanzgewinn/Verlust muss in der Bilanz ausgewiesen werden.
Außerdem: Ein Kapitalerhöhung wird natürlich auch in der Bilanz ausgewiesen.

Was passiert zum Jahresende:
1. Beschluss über die Verwendung des Bilanzgewinns/verlusts: Verwendung lautet bei Verlust natürlich die Einstellung in die Kapitalrücklagen. Da es sich um einen Verlust handelte wurde er mit bestehenden Rücklagen verrechnet.

Bei eine Kapitalerhöhung geht immer der Teil, der dem Grundkapital entspricht in Grundkapital und das Agio geht eben in die Kapitalrücklagen.

Bei Nanofocus wurden 2 KE's durchgeführt einmal 174500 Aktien und einmal 144000 Aktien. rechnerisches Grundkapital jeweils 1? der dann auch ias Grundkapital gebucht wurde und das Agio also der mehr gezahlte Betrag (die Aktien wurden ja nicht zu 1 sondern 7,X Euro verkauft) geht dann in die Kapitalrücklagen.

Der Jahresabschluss 2007 ist absolut sauber da kann ich dich beruhigen.  

07.12.12 10:47

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarWenn der Medizintechniksensor kommt geht es rund

Nanofocus hat noch ordentliches Projekt in der Pipeline. Für einen Hersteller von Medizintechnik wird ein Sensor entworfen. Wenn das Teil (Preis mittlerer 4stelliger Betrag) funktioniert darf Nanofocus die Hälfte des Gesamtproduktionsvolumens für sich verbuchen.
Bei etwa 1000Stück sind das 500 Teile. * 4000T? so kommt man auf 2Mio Umsatzpotential aus diesem Projekt. Mögliche Folgeumsätze oder Upsides bei höheren Absaätze sind noch gar nicht eingerechnet. ICh rechne mit einer Ebit Marge von mind. 20% aus diesem Einzelgeschäft. Damit wird Nanofocus erhebliche Deckungsbeiträge erwirtschaften und das Geschäftfel Medizintechnik ordentlich voran bringen. Auch wenn es bei Solar aktuell nicht wirklich rund läuft und auch im nächsten Jahr kein starker Anstieg zu vermuten ist kann man davon ausgehen das die 2012 Umsätze von knapp 8,5Mio noch geschlagen werden.

Der Automobilsektor ist eher antizyklisch. Gehen die Absätze runter muss man investieren um die Fertigung zu optimieren um daraus wiederum Kostenersparnisse zu realisieren. VW macht das gerade im großen Stil. Daher ist es Nanofocus mit diesem Hersteller gelungen einen besondern potenten Kunden an Land zu ziehen. Hier werden in den nächsten Jahren sicherlich einige erträgliche Projekte umgesetzt.

die Kapitalbasis von Nanofocus ist darüber hinaus gut genug um das zukünftige Wachstum zu begleiten. Zwar ist es noch ein weiter weg zu einem etablierten Anbieter aber gerade darin steckt auch der Vorteil. Noch ist Nanofocus klein und flexibel um in einigen Nischen schnell reagieren zu können. Sollte der Umsatz die Marke von 20Mio anvisieren kann man damit rechnen das nachhaltig positive ergebnisse erwirtschaftet werden. solange werden wir uns wohl auf Schwankungen einstellen müssen.

Ich rechne damit, dass in etwa 5 Jahren also  2017 dieses Ziel erreicht wird. Margenseitig sollten 15% hängen bleiben sodass ein Nettoergebnis von 2Mio erreicht werden kann. Das würde bei einem 10er KGV einen Aktienkurs von etwa 5-6Euro unterstellen.
Sicherlich optimistisch aber angesichts der Möglichkeiten auch nicht zu hoch gegriffen.  

12.12.12 21:59
2

198 Postings, 4757 Tage FifastarDie Hoffnung stirbt zuletzt.

eine Aktie mit einem derart hohen Risikopotential wie Nanofocus würde ich mir niemals ins Depot legen, wenn ich auf Sicht von 5 Jahren "nur" etwa 100% Kursgewinn erwarten würde.

Nanofocus mag eine spannende Technologie haben, aber man hat es in den letzten Jahren nie geschafft diese für den Anleger gewinnbringend zu vermarkten. Nanofocus ist, wenn man mal kurz auf den Chart schaut, eine Loser-Aktie. Auf Lange Sicht ging es bisher immer nur gen Süden. Ich sehe nicht das sich dieser Trend umkehren wird und habe hieraus meine Schlüsse gezogen. Ich wünsche allen noch Investierten viel Glück.

LG
 Fifastar  

09.01.13 14:13

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarDa bin ich etwas optimistischer

Denn ungeachtet einiger unvorteilhafter Konjunkturzyklen setzt sich gute Technologie meist durch. Nanofocus muss natürlich auch über die kritische Masse im Geschäft verfügen. Für die aktuell geplanten ca. 9 Mio Umsatz ist das sicherlich schwierig signifikante Ergebnisbeiträge zu erwirtschaften. Der Umsatz muss sicherlich deutlich über 10 eher in Richtung 15 Mio klettern. Das kann aber in den nächsten Jahre erreicht werden.
Der Durchbruch bei VW als KeyAccount im Automobilbereich und das Medizintechnikgeschäft versprechen ordentlich Wachstum. Mittel- und Langfristig wird auch im Solarsegment wieder investiert und somit werden auch dort wieder Umsätze zu erzielen sein.

Das Risiko ist bei Nanofocus aus meienr Sicht vor allem deshalb so hoch, weil die Transparenz nicht wriklich hoch ist und das Unternehmen stark abhängig ist von einzelnen Projekten bzw. vom Erfolg eben dieser Projekte. Mit zunehmender Masse wird es aber einfacher das Geschäft nachhaltig Profitabel zu steuern und damit werte für die Aktienäre zu schaffen.  

09.01.13 17:12

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarDie Tube ausdrücken

Heute wirde mal richtig Material auf den Markt geworfen. 20K sind es auf Xetra+FFM

Dadurch rauscht der Kurs natürlich abwärts. Von mir aus soll es so weiter gehen dann kann man sich im Winterschlussverkauf noch einmal schön eindecken.
Meldungen gibt es keine also auch keine schlechten Nachrichten. die Marktebnge führt eben in die eine wie in die andere Richtung zu ordentlichen Schwankungen. Wenn die Zahlen kommen, wird sich das wieder relativieren.  

11.01.13 10:10

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarNun ist es auch klar

Börse Online hat den wert aus seinem Musterdepot geworfen. Damit ist auch klar wo der Rückgang herkam. Scheinbar handel noch genügend Hammel auf Anweisung der Börsenblättchen.  

05.02.13 07:51

198 Postings, 4757 Tage Fifastar@Pfelzmar

Wenn ich mich heute nicht versehen habe, dann ist das Ding immer noch im Börse Looser Depot für Nebenwerte. Wird sich diese Woche aber ändern, da die 2,3 ? nicht zu halten sind. Bei Kursen unter 2? denke ich sogar nochmal darüber nach eine spekulative Position aufzubauen.

LG
Fifastar  

05.02.13 09:19

365 Postings, 2553 Tage Pfelzmarmarktenge Aktie

Bei den neidrigen Umsätze kann die Aktie sicherlich noch einmal durchsacken und die 2? erreichen. Dann werde ich aber auch noch einmal ordentlich zugreifen. Andererseits haben die "2,50" schon ganz gut gehalten. Da kommt immer wieder Nachfrage. Es wird Zeit das die zahlen kommen. Wenn die Prognose einhalten wird und der Ausblick nicht ganz schlecht wird, haben sich Kurse um 2,5? erledigt.  

07.02.13 17:29
1

198 Postings, 4757 Tage FifastarZahlen für 2012

Ich vermute mal vor April kommt da garnix. Damit gibt es vermutlich noch mehr als 2 Monate Zeit auf Kurse unterhalb von 2 Euro zu warten. Ich hab Zeit, zumal jedesmal wenn der Kurs sich ein wenig berappelt sofort wieder ins Ask geschmissen wird. Eile tut hier nicht Not.

LG
Fifastar  

08.02.13 21:07

314 Postings, 2447 Tage Iceman1982hallo

 bin neu hier im Forum aber schon seit ewigkeiten in Nanofocus investiert .

 

1.000
Stück
8,10
8.099,87
EUR
EUR
2,453
2.453,00
EUR
EUR
07.02.13 
Frankfurt
-5.646,87
-69,72

EUR
%

 

Naja alles andere als erfreulich.

Bin aber weiterhin optimistisch für das Unternehmen und werde in naher zukunft einige Stücke nachkaufen.

 

Allen investierten wünsche ich viel erfolg.

 

Gruss

 

 

 

 
 

12.02.13 14:19

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarBis April warten ?

Bisher habe  ich das noch nicht mitgemacht bei Nanofocus. Aber unter Umständen halte ich es für hilfreich, den Aktionären eine Vorabindikation für die 2012 Ergebnisse zu geben und sie nicht bis April auf die Folter zu spannen. Da könnte man schon fast 2013er Zahlen rausgeben ;-)
Ich hoffe die Kollegen wagen sich vorher aus der Deckung! Wenn nicht freue ich mich auf Kurse um und unter 2?, dann würde ich auch noch einmal deutlich nachlegen.  

13.02.13 07:34
1

198 Postings, 4757 Tage FifastarJa, bis April warten!

Im Letzten Jahr kamen die vorläufigen Zahlen für 2011 Ende April. So lange wirst Du wohl noch warten müssen.

Die Zahlen werden aber kaum überraschen. Mein Tipp:

Umsatz etwa 9,15 bis 9,25 Mio Euro.
Ebitrate 2,5 bis 4,5 %
Gewinn < 100 T?

Viel spannender bleibt die Frage was aus der neuen Sensorgenartion für die medizintechnische Anwendung wird. Leider wird sich Nanofocus hierüber wie gewohnt ausschweigen. Ärgerlich nur das man im November eine diesbezügliche Information mit den Worten "in Kürze" angekündigt hat.

Trotzdem habe ich Gestern bereits eine kleine Position aufgebaut. Ich hoffe bis April aber noch auf Kurse im Bereich 1,8? bis 2?. Aber man weiß ja nie ob es wirklich dazu kommt und mit den kommenden Zahlen und einer guten Meldung zu den Sensoren könnten wir hier schnell auch wieder deutlich über 3? stehen.

Habe gesehen das Börse O. raus ist, angeblich am 06.02 zu 2,79?, da frag ich mich schon wo dieser Phantasiekurs herkommt.

LG
Fifastar  

13.02.13 09:26

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarBörse Online Trades

Da kannst alle anderen BörsenKaltschblätter mit einschließen.

Die machen Ihre Käufe immer zu absoluten Tiefstkursen und verkaufen zu Tages bzw. Mehrtageshöchtkursen. Als BO verkauft hat, wurde der Kurs im Laufe des Tages glaube ich sogar Taxiert, es hat aber Null, Null Handel zu diesem Kurs stattgefunden weil die menger an Papier zu diesem Kurs niemand abgenommen hätte.

Zu den Zahlen bin ich hischtlich des ergebnisses etwas optimistischer, aber beim Termin glaub ich glatt das die es nicht wichtig finden eher etwas heraus zu geben.

Ist eben ne Pommes ähhh Nanobude. Microskopisch kleine und so klein ist auch das Interesse die Investorenbedürfnisse zu befriedigen.  

19.02.13 08:56

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarEs wird immer billiger

Scheinbar gibt es nach wie vor Abgabedruck im Markt und solange sich der Vorstand nicht dagegen stellt und ein paar Infos zum Unternehmen respektive der Entwicklung herausgibt wird dieser Trend sicherlich auch nicht umgekehrt werden können.

Eigentlich schwach, wenn man bedenkt, dass die Aktionäre von November bis April hingehalten werden bis sie dann endlich alte abgestandene Informationen erhalten, die intern längst breitgetreten sind und jeder für sich verwenden konnte.

eigentlich sollte man die Finger lassen von solchen Unternehmen aber man glaubt eben immer wieder an die Technologie und fällt darauf rein.
Andererseits sollte man davon ausgehen, dass die Guidance erreicht wird, sonst gäbe es eine Notwendigkeit zur Ad-hoc Mitteilung. Aber was heißt das schon. Man wird sich wohl weiter in Geduld üben müssen.  

20.02.13 09:48

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarLock-up verlängert

http://www.finanznachrichten.de/...g-mit-den-gruenderfamilien-016.htm

Damit verpflichten sich die Gründer freiwillig, die Anteile mindestens ein Jahr länger zu halten als ursprünglich vereinbart und damit bis Anfang 2014.

Bei dem aktullen Kursniveau wäre ein Verkauf auch keine wirkliche Option.
Die 28% sind gerade einmal mit 2 Mio bewertet. Dafür gab es einen kleinen Ausblick auf 2013. Das Jahr soll mit einem Umsatzwachstum auf über 10Mio. abschließen. Das hört sich schon einmal gut an. Interessant wäre aber auch zu wissen bei welcher Profitabilität das ganze erarbeitet wird. Im Moment gibt es zahlreiche Stellenausschreibungen bei Nanofocus, also werden die Personalkosten wohl kaum sinken.
Es ist natürlich schön das die Organisation wächst, aber es muss eben dann auch ein höheres Geschäftsvolumen erarbeitet werden um weiterhin profitabel zu sein.  

22.02.13 11:08

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarAbgabedruck sehr hoch

Irgend jemand möchte raus aus der Aktie. Der Druck muss sehr hoch sein wenn man bei aktuellen Kursen den Ausstieg sucht und in Kauf nehmen muss, dass der Kurs ständig absackt. Leider gibt es aber auch keinerlei anständige News von der IR und somit bleibt die Unsicherheit bestehen, wie das Ergebnis 2012 aussieht.
Sollte mit den Zahlen diese Unsicherheit behoben werden, kann es sehr schnell wieder aufwärts gehen. Nanofocus ist eben eine kleine Firma und hat nur wenig FreeFloat, da kann es schnell rauf aber auch schnell runter gehen.

Unter 2? werde ich wohl nochmal deutlich nachlegen. Wenn die Zahlen überzeugen dann natürlich auch. Die Bewertungsrelationen sind sehr günstig. Zu Neue/Nanomarktzeiten hätte man solch ein Unternehmen mit einem Vielfachen des aktuelle Marktwertes bewertet.

Die Wachstumsaussichten sind nach wie vor intakt und wenn das Unternehmen weiterhin seine Aufgaben macht und zukünftig noch etwas offener und aktionärsfreundlicher kommuniziert werden wir noch viel Freude haben.  

24.02.13 11:39

365 Postings, 2553 Tage PfelzmarAktie günstig bewertet

Aktuell notiert Nanofocus deutlich unter dem Buchwert. Der lag zum 30.06.2012 bei etwa 2,90?/Aktie. Je nach Ergebnisbeitrag im 2.HJ sollte er dann auf knapp 3Euro gestiegen sein. Wenn Nanofocus nun seine Prognose einhalten kann und 2013 erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum schafft+ Steigerung Ergebnis, dann sollte das die bilanziellen Relationen verbessern. Das Unternehmen muss einfach einmal für einen längeren Zeitraum nachhaltiges Wachstum und gute Rentabilität nachweisen, dann geht es auch mit dem Aktienkurs aufwärts. Die Produktpipeline ist prall gefüllt und die das Potential am Markt sollte in den nächsten Jahren erschlossen werden.  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Amazon906866
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
PowerCell Sweden ABA14TK6
TUITUAG00
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403