finanzen.net

publity (WKN: 697250) Büroimmobilien Asset Manager

Seite 1 von 55
neuester Beitrag: 22.11.19 13:26
eröffnet am: 06.05.15 10:24 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1373
neuester Beitrag: 22.11.19 13:26 von: Honigblume Leser gesamt: 422409
davon Heute: 16
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55   

06.05.15 10:24
8

Clubmitglied, 27084 Postings, 5394 Tage BackhandSmashpublity (WKN: 697250) Büroimmobilien Asset Manager

publity, der auf die Entwicklung und das Management von deutsche Büroimmobilien spezialisierter Asset Manager, ist seit dem 2. April  im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Der Handel der Aktie startete bei einem Eröffnungskurs von 28,50 EUR. Am Dienstagvormittag lag der Kurs der Aktie bei 26,50 EUR. Das entspricht einem Minus von rund 7%.

mehr unter:
http://www.goingpublic.de/...egt-nach-boersenstart-deutlich-im-minus/

-------------------------------
runter und dann ?

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55   
1347 Postings ausgeblendet.

04.06.19 20:31

13 Postings, 693 Tage XT44Nach Studium der Anleihebedingungen....

... muß ich mich verbessern. Die Dividenden reduzieren dem Wandlerpreis. 40,3095 EUR war der Stand vor Ausschüttung von 1,5 EUR Dividende. Somit aktuell: 38,8095. Und die Dividende für 2019 reduziert diesen ggf. nochmal. Umso sinnloser für 37 EUR die Aktie zu kaufen.  

04.06.19 22:14

255 Postings, 2588 Tage FrankeninvestorVergleich kann helfen

vergleich doch mal die Kursentwicklung von Aktien mit der Anleihe über verschiedene Laufzeiten, irgendwer profitiert da sicher von.

Wer bei 37 kauft kann ich dir nicht da sagen.

Für mich war es eine reine Turnaround-Spekulation, hab die Aktie bei 12,80 gekauft, den Gewinn bei 31 realisiert und nun wieder bei 30 gekauft.
Warum?  Das ist einfach: wenn die wirklich 50 Mio. Überschuss machen, liegt das P/E multiple in 2019 deutlich unter den bereits sehr attraktivem Wert von 6,0 der FB-Studie vom 10.01.2019. Die gingen lediglich von ca. 30. Mio. aus.

Damit ist die Aktie unter üblichen Gesichtspunkten schon deutlich unterbewertet , ist sie es bei 50 Mio. Überschuss natürlich noch sehr viel deutlicher.
On top gibt es mit 1,50 Euro DIV selbst zum aktuellen Kurs (36 Euro) noch eine Dividendenrendite von etwas über 4 Prozent.
Grundsätzlich sind und bleiben die Zinsen baw. extrem niedrig,  Büroimmobilien gefragt - zahlt alles auf den Investmentcase bei Immobilienaktien generell und publity im speziellen ein.

** Hierbei handelt es sich um meine persönliche Meinung, o.g. Text ist keine Kaufempfehlung. **  

08.06.19 19:29

124 Postings, 2284 Tage AkatienguruKam bei euch schon die Dividende?

Ich hatte nur folgende Info in der Postbox:

"wie wir aktuellen Marktinformationen entnehmen, werden aufgrund einer bevorstehenden Anfechtungsklage gegen den Hauptversammlungsbeschluss sämtliche Zahlungen in Bar und in Aktien auf alle beteiligten Aktiengattungen (Stammgattung / Cash- und Sec-Line) bis auf Weiteres ausgesetzt."  

12.06.19 22:12

124 Postings, 2284 Tage AkatienguruKommt später

DGAP-News: publity AG / Schlagwort(e): Dividende/Sonstiges publity AG: publity plant Dividende am 25. Juni 2019 zu zahlen - neue Aktien werden voraussichtlich ab 3. Juli 2019 in bestehende Notierung einbezogen 12.06.2019 / 10:05 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung publity plant Dividende am 25. Juni 2019 zu zahlen - neue Aktien werden voraussichtlich ab 3. Juli 2019 in bestehende Notierung einbezogen

Frankfurt, den 12. Juni 2019 - Die auf der diesjährigen Hauptversammlung beschlossene Dividendenzahlung von 1,50 Euro je Aktie der publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) wird voraussichtlich am 25. Juni 2019 an die Aktionäre ausbezahlt. Neben der Barauszahlung der Dividende gab es gleichzeitig die Möglichkeit die Dividendenzahlung in Form neuer Aktien zu beziehen.

Die anteiligen Dividendenansprüche wurden auf 1,07 Euro je Stückaktie festgelegt, der Restbetrag in Höhe von 0,43 Euro wurde in Form des Sockeldividendenanteils in bar ausbezahlt, um etwaige Steuerverpflichtungen zu bedienen. Der Bezugspreis je neuer Aktie lag bei 19,26 Euro, das Bezugsverhältnis wurde auf 18:1 festgesetzt. Diesem Angebot sind rd. 78 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft gefolgt. In diesem Zusammenhang haben die bestehenden Aktionäre 7.682.724 anteilige Dividendenansprüche in Höhe von 1,07 Euro je Aktie in einer Gesamtsumme von 8.220.514,68 Euro abgetreten. Auch CEO Thomas Olek, der über die Gesellschaften TO-Holding GmbH und TO Holding 2 GmbH rd. 70 Prozent der Aktien an der publity AG hält, hatte im Vorfeld bereits angekündigt, auf eine Barauszahlung der Dividende zu verzichten, und stattdessen neue Aktien als Dividende zu beziehen.

Durch die Ausgabe von insgesamt 426.818 neuen Aktien erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft auf 10.258.068,00 Euro. Die neuen Aktien werden voraussichtlich am 3. Juli in die existierende Notierung einbezogen und sind bereits ab dem 1. Januar 2019 gewinnberechtigt.



 

16.06.19 10:15

255 Postings, 2588 Tage Frankeninvestorneues Kursziel von FirstBerlin

Hab gerade auf den IR-Seiten gesehn, dass FB am 05.06.2019 ein Researchupdate veröffentlicht hat.
Das Kursziel liegt nun bei 44 Euro (zuvor 30 Euro). Aufgrund des starken Kursanstiegs hat man jedoch die Einstufung auf "add" verändert (buy).

 

13.09.19 14:49

278 Postings, 1573 Tage Wollenstein13.09.2019 14:35:28 DGAP-Adhoc: KE

13.09.2019 14:35:28

DGAP-Adhoc: publity AG: publity beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital zur Aufstockung ihrer zukünftigen Beteiligung an der PREOS Real Estate AG (deutsch)
publity AG: publity beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital zur Aufstockung ihrer zukünftigen Beteiligung an der PREOS Real Estate AG

^ DGAP-Ad-hoc: publity AG / Schlagwort(e): Sonstiges publity AG: publity beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital zur Aufstockung ihrer zukünftigen Beteiligung an der PREOS Real Estate AG

13.09.2019 / 14:35 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


--------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

publity beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital zur Aufstockung ihrer zukünftigen Beteiligung an der PREOS Real Estate AG

Frankfurt am Main, 13.09.2019 - Der Vorstand der publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von gegenwärtig EUR 10.258.068,00 um EUR 4.501.839,00 durch Ausgabe von Stück 4.501.839 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien mit Gewinnberechtigung ab 1. Januar 2019 gegen Sacheinlagen auf EUR 14.759.907,00 zu erhöhen. Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt unter teilweiser Ausnutzung des von der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 16. Mai 2019 beschlossenen genehmigten Kapitals zum Ausgabebetrag von EUR 1,00 je neuer Aktie. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen.

Die Maßnahme dient dem Erwerb von Aktien an der PREOS Real Estate AG ("PREOS") durch die Gesellschaft. Zu diesem Zweck haben sich die beiden Hauptaktionärinnen der publity AG, die TO-Holding GmbH und die TO Holding 2 GmbH, bereit erklärt, ihre PREOS-Aktienpakete im Umfang von insgesamt Stück 19.031.529 Aktien gegen Ausgabe neuer Aktien an der publity AG vollständig in diese einzubringen. Für die Berechnung der Anzahl der auszugebenden neuen Aktien der publity AG wurde der volumengewichtete 90-Tage-Xetra-Durchschnittsschlusskurs zum 10. September 2019 von EUR 33,82 je Aktie zugrunde gelegt. Die einzubringenden Aktien von PREOS wurden mit EUR 8,00 je PREOS-Aktie bewertet.

Aufgrund der von der ordentlichen Hauptversammlung von PREOS am 28. August 2019 beschlossenen Sachkapitalerhöhung gegen Einbringung von 94,9 % der Geschäftsanteile an der publity Investor GmbH erwirbt die publity AG eine Beteiligung am Grundkapital von PREOS von etwa 66,21 %. Durch die heute beschlossene Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital ist beabsichtigt, diese Beteiligung an PREOS auf rd. 92,77 % aufzustocken. Hierdurch soll die Gesellschaft die Möglichkeit erhalten, weiterhin nahezu vollumfänglich an den wirtschaftlichen Ergebnissen der publity Investor GmbH beteiligt zu bleiben. Die Kapitalerhöhung soll durchgeführt werden, wenn die Eintragung der Durchführung der Sachkapitalerhöhung von PREOS im Handelsregister erfolgt oder deren Eintragung sichergestellt ist.
 

20.10.19 19:17

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeDa träumt mal schön weiter von 44 ?/Aktie

Da kommt noch ne ordentliche Verwässerung der Anteile mit gleichzeitiger Umplazierung wenn es in den Prime Standard geht.  

21.10.19 07:48

271 Postings, 3916 Tage Lango@ blume

Wie kommst du darauf?

Meinst du die Wandelanleihe?    

21.10.19 10:06

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeNein die meine ich nicht.

Die wollen ja in den Prime Standard. Da kommt dann noch eine weitere Kapitalerhöhung wohl unter Ausschluss der Kleinanleger. Damit  verbunden eine Umplazierung der Alteigentümer um den geforderten Freefloat zu erhöhen nach dem Muster von Gateway Real.  

21.10.19 10:10

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeÜbrigens die Kursentwicklung bei Publity

wird durch Olek gelenkt. Die Kleinanleger haben hier nichts mehr zu melden. Olek reist sich Publity unter den Nagel sowie er es bei Consus auch gemacht hat.  

21.10.19 13:52

108 Postings, 4351 Tage wohellerOlek weiß sicher genau, was er tut.

Wer jetzt noch seine Anteile hergibt, ist selbst schuld (außer, man ist bei 10? eingestiegen...)
Wo findet man sonst Unternehmen, wo der Chef wie ein Wahnsinniger die eigenen Aktien kauft? Für eine Aufnahme in den Prime Standard sind wohl 25% Free Float nötig.
Aber es gibt sicher Schlimmeres, als eine Kapitalerhöhung jenseits von 40?.
Sollte sich Olek beim Wechsel in den Prime Standard von Aktien trennen, kann man das ja dann auch machen.  

23.10.19 12:13

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeGenau Olek weiß es. Ihr leider nicht.

Wir werden es bald erfahren.  

27.10.19 18:58

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeLiest euch mal den Börsengang von Preos Real durch

wo Olek hinter steht. Dann die Kapitalerhöhung durch Ablösung zweier Darlehn von To Holding und TO Holding 2. Dann Übernahme der Publity Investor GmbH durch Preos. Des weiteren Publity und TO Holding + TO Holding 2 Übernahme Preos Real inklusive Kapitalerhöhung und Vorbereitung in den Prime Standard. Ein echtes Gaunerstück.  

27.10.19 19:23

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeEinfach mal

11.11.19 12:50

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeDie Preos Real Estate v. Mehrheitsaktionär Publity

beschliesst Ausgabe einer Wandelanleihe über 300 Mio, Stückelung 1000 ? ,Zinskupon 7,5%, Laufzeit 5 Jahre. Anfänglicher Wandlungspreis 9,90.   1000 ?=101 Preis Aktien. Na dann mal ran an den Speck.  

11.11.19 13:29

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeNennen wir doch Olek einfach Dageobert Duck den

Geldvermehrer. Was er bei Preos Real wieder hingekriegt hat mit seiner Sacheinlage und der Wandelanleihe und der Ausgabe neuer Aktien unter Ausschluss der Aktionäre mit zusätzlichem Kurssprung seit Mitte September 2019 um + 30%.  

14.11.19 22:30

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeEin ungewöhnlicher Chartverlauf bei Publity

15.11.19 11:22

1577 Postings, 695 Tage HonigblumePublity-Tochter Preos AG NAV zum 30.6.19 ? 1,19

Kurs der Aktie von Preis heute 9,05. Eine fragwürdige Wertsteigerung von Ölen

https://www.anlegerplus/home/neue-gruppenstruktur  

15.11.19 11:26

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeNoch einmal neu

Https//anlegerplus.de/home/neue-gruppenstruktur  

15.11.19 23:21

23 Postings, 1404 Tage BöBaBöEigenkapitalforum

Ich habe mal geschaut, welche der Aktiengesellschaften, wo ich Aktien im Depot habe, beim Eigenkapitalforum sind.
Publity  26.11. 14:00 Uhr

Werden dort nicht die Aktien vorgestellt/beworben von den Vorständen?

Wer soll Publity denn noch kaufen, wo der freeflow jetzt schon so gering ist?

 

16.11.19 09:50

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeAußer Olek mit seiner TO Holding keiner

Der kauft nur noch die Restbestände auf. Eine vernünftige Prisbildung für den Kurs der Publity findet nicht mehr statt.  

22.11.19 13:22

1577 Postings, 695 Tage Honigblumedie Wandelanleihe der Publity-Tochter Preos Real A

scheint wihl ein Flop zu werden. Umsätze seit 19.11.19 bis heute gleich Null.
Nun mal ran Leute. Ein Schnäppchen.  Es sind imner noch die 300 Milliinen da, Die kann man nach dem Kauf bestimmt irgendwann wandeln. Ansonsten kauft sie Olek euch vor  der Nase weg.

Keine Aufforderung zum Kauf. Lohnt sich wohl nicht.  

22.11.19 13:26

1577 Postings, 695 Tage HonigblumeAber einen Dummen findet Preos bestimmt.

Ich kenne ihn schon .  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610