Nabaltec AG

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 27.06.24 13:55
eröffnet am: 17.11.06 09:43 von: Specnaz. Anzahl Beiträge: 251
neuester Beitrag: 27.06.24 13:55 von: TheseusX Leser gesamt: 109990
davon Heute: 14
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

17.11.06 09:43
13

5847 Postings, 6514 Tage Specnaz.Nabaltec AG

Anwenderbericht Nabaltec
Integrierte Unternehmensplanung bei der Firma Nabaltec
--------------------------------------------------
Die Nabaltec GmbH im oberpfälzischen Schwandorf ist 1995 aus dem traditionsreichen Nabwerk durch einen Management-Buy-Out entstanden. Das 1936 von der VAW Aluminium AG als Produktionsstandort für Aluminiumoxid gegründete Werk, produziert und entwickelt als Nabaltec GmbH heute hochwertige Spezialprodukte auf der Basis von Aluminiumhydroxid. Mit 260 Mitarbeitern erzielt Nabaltec einen Umsatz von ca. 50 Mio. Euro.


--------------------------
WKN  A0KPPR
ISIN  DE000A0KPPR7
Zeichnungsfrist  17.11.06 - 23.11.06
Erstnotiz  24.11.06
Preisbildung   Bookbuilding  
---------------------------
Konsortialführer  Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG
---------------------------


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
225 Postings ausgeblendet.

08.11.23 21:45

1019 Postings, 1950 Tage Pleitegeier 99Übles Umfeld

2023 kann man wohl komplett abschreiben hier, auch die erste Hälfte 2024 würde ich nach der Meldung von Lanxess nun nichts erwarten. Interessant dass sich die Aktie erstmal erholen konnte, keine Ahnung ob man die Talsohle in Q3 dann schon gesehen hat.

"Die weltweite Nachfrageschwäche in der chemischen Industrie hält an und wir sehen auch für den Rest des Jahres keinerlei Anzeichen einer Erholung. Im Gegenteil, die Nachfrage im vierten Quartal zeigt sich bisher noch schwächer als erwartet", sagte Vorstandschef Matthias Zachert. Wann die Tahlsole durchschritten wird, ist Finanzchef Stratmann zufolge ungewiss. Mit Blick auf die Auftragsbücher sei kein Anspringen der Bestellungen in Sicht. "Das ist eine noch nie dagewesene Nachfrageschwäche."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...quartalsverlust-13009833  

09.11.23 10:02

90 Postings, 1049 Tage ReanqWeiterhin Einstiegskurse

Sehe es ähnlich. 2023 ist durch. Und 2024 wird auch nicht toll starten.
Aber andererseits sind das genau die Zeiten um hier die Position auszubauen denke ich.
Small Caps laufen aktuell sowieso unterirdisch. Und den Chemiesektor möchte auch keiner haben.
Das es so tief geht bei Nabaltec wundert mich auch, gebe ich offen zu.
Andererseits denke ich mir, dass man hier einen sehr grosen Hebel hat wenn es konjunkturell aufwärts geht und das Sentiment für small Caps sich verbessert.

Man muss eben nur die Geduld dafür mitbringen. Und die wird in diesem Jahr wirklich ganz schön auf die Probe gestellt.  

22.11.23 14:19

23629 Postings, 5213 Tage Balu4uMorgen Q-Zahlen?

22.11.23 16:02

90 Postings, 1049 Tage ReanqJop

Bei dem Kursverlauf kann es eigentlich keine negativen Überraschungen mehr geben.

Aber an der Börse ist "eigentlich" eben auch ein gefährliches Wort.  

22.11.23 21:51

417 Postings, 4269 Tage FrankeninvestorNabaltec mit Q3-Zahlen am 23.11.23

@229, laut der IR-Seite  

22.11.23 21:54

417 Postings, 4269 Tage Frankeninvestorevtl. werden wir ja positiv überrascht...

...immerhin hat sich im Q3 das allgemeine Umfeld etwas aufgehellt, v.a. sind die Rohstoffpreise tlw. spürbar zurück gekommen  

23.11.23 16:51

173 Postings, 3890 Tage Covacoro+3%

in diesem Umfeld nach den Zahlen ...

Umsatzprognose für GJ -4...-6% nach 9 Monaten: -6.8%
EBIT-Prognose für GJ: 6..8% nach 9 Monate +8.4%

Dazu der Turn-Around bei der Böhmit-Nachfrage: "Erfreulich ist die Trendwende im Produktbereich Böhmit im dritten Quartal 2023 gegenüber den beiden Vorquartalen.“

Wir könnten das Tief mit 13-14 Euro gesehen haben...

 

23.11.23 21:36

417 Postings, 4269 Tage FrankeninvestorNabaltec in Q3 im Rahmen der Erwartungen

@ Covacoro :
Ich sehe das genauso. Die Zahlen lagen im Rahmen der Erwartungen, bzw. wie vom Mgmt prognostiziert.
Die Aufhellung bei Böhmit ist top, da die Trendwende in einem sehr hochmargigen Produktbereich liegt. Sollte sich das in Q4/23 bestätigen, dürften sich positive Auswirkungen auf das Ergebnis einstellen.

Insgesamt könnte 2023 damit gar nicht sooo schlecht ausfallen wie zwischendurch zu befürchten war. Da -soweit ich es richtig im Kopf habe- bei Nabaltec keine nennenswerte Saisonalität existiert, dürften in Q4 ebenfalls mit ca. 50 Mio. Umsatz zu rechnen sein, overall käme man dann auf ca. 205 Mio. Euro. Beim EBITDA sollten ca. 30 Mio. und EBIT ca. 17 Mio. Euro erreichbar sein; dazu ein operativer CF von ca. 20 Mio. sowie EK von ca. 140 Mio bei ebenfalls ca. 140 Schulden.

Hoffe du hast recht, was die Tiefstkurse angeht, aber der Chart sieht auch nicht mehr ganz so trübe aus. Immerhin konnte man in den letzten Tagen die GD38 von unten nach oben kreuzen, ein erstes positives Signal.

Da die mittel- & langfristigen Aussichten/Chancen m.E. gut sind, habe ich gestern eine erste kleine Position aufgebaut.  

24.11.23 09:35

90 Postings, 1049 Tage ReanqSchulden

Bei den 140 m€ Schulden musst du auch bedenken, dass Nabaltec laut Geschäftsbericht 91,4 m€ an liquiden Mitteln hat. In Summe finde ich das ziemlich handhabbar.

Ist für mich ein klarer Kauf.
Allerdings im Portfolio schon hoch gewichtet, daher würde ich das ungern noch weiter hochschrauben. Zumal man dann doch (wenn man ein Haar in der Suppe suchen will) sehr stark an Europa hängt.
 

27.11.23 16:51

90 Postings, 1049 Tage ReanqNach den Quartalszahlen...

... Und einer leichten Erholung jetzt wieder -7% an einem eigentlich ruhigen Handelstag.
Ist wirklich eine Aktie für die man im Moment Nerven braucht.  

01.12.23 12:40

417 Postings, 4269 Tage Frankeninvestorein AR kauft zu

Die DD-Meldung über den Kauf eines Aufsichtsrats vom 29.11. ging leider unter.
Aber ein Kauf von 5k Aktien im Volumen von ca. 81,5k Euro ist schon nennenswert und m.E. positiv zu sehen.
Leider ist der Kurs etwas zurück gekommen, was nach dem Anstieg von gut 10% in wenigen Tagen nicht ungewöhnlich ist (14,80->16,40). Allerdings sollte es nun nicht mehr tiefer gehen....
 

12.12.23 22:20

417 Postings, 4269 Tage FrankeninvestorNabalttec steigt deutlich am Handelsende

Heute ging es mit dem Kurs sehr schön aufwärts.
Auf Xetra mit einem Schlusskurs von 16,80 Euro und bei Tradegate sogar über 17 Euro bei 17,05 €. Die Umsätze lagen hier wie da auf normalem Niveau. Insofern braucht man m.E. noch nicht von einem Ausbruch reden, dafür müssten die Umsätze anziehen und der Kurs sich nachhaltig über 17 Euro etablieren.
Aber: was noch nicht ist, kann ja noch werden…
 

21.12.23 19:28

90 Postings, 1049 Tage ReanqAnstieg

Heute +16% ohne News (?).
Aus dieser Aktie werde ich auch nicht schlau...  

21.12.23 19:49

14 Postings, 1042 Tage wolke777nab.....

warscheinlich schroders musterdep.--akt.-aktie noch schlechter ausblick?--kosten-energ..??-börsenbum  

21.12.23 20:02

417 Postings, 4269 Tage FrankeninvestorNabalttec deutlich im Plus

Manchmal geht es schneller als man glaubt oder zu hoffen wagt.
Am 12.12.23 stellte ich fest, dass der Kursanstieg bei Nabaltec noch nicht nachhaltig sei, v.a. weil die Umsätze auf „normalem/üblichen“ Niveau lagen.

Heute stellt sich die Lage grundsätzlich anders dar.
Der Kurs springt geradezu um über 14% nach oben, auf aktuell 19,45 Euro, und dass bei deutlich überdurchschnittlich hohem Umsätzen (Xetra: ca. 350k Euro und auf Tradegate um 1945 Uhr ca. 145k Euro).
Da die Umsätze bereits am 19. & 20. über den durchschnittlichen Volumina lagen, würde ich nun sagen "der Ausbruch ist nachhaltig". Selbst die GD 38/100/200 (Euro 15,16/16,43/18,87) wurden überwunden. Sehr schön, damit dürfte -nach einer hoffentlich moderarten Konsolidierung- weiteres Kurspotential bestehen.

Selbstverständlich keine Empfehlung, lediglich meine persönliche Meinung…
 

22.02.24 15:38

90 Postings, 1049 Tage ReanqKursverlauf 2024

Nachdem es Ende 23 noch in Richtung 20€ ging, stehen heute schon wieder -3% zu Buche. Und das an einem Tag wo Dax und MDax jeweils mit fast 2% im Plus liegen.

Seit Jahresbeginn nun schon über 25% im Minus.
Obwohl die Firma fundamental weiterhin super aufgestellt ist.

Kann mir aktuell keinen wirklichen Reim auf das alles machen.

Wie seht ihr das?
Bleibt ihr dabei bzw sehr ihr aktuell sogar Chancen um aufzustocken?  

23.02.24 14:44

1019 Postings, 1950 Tage Pleitegeier 99leider ein deutscher Smallcap

Die Mischung aus deutscher Aktie, Chemiebranche und Scale Segment ist einfach maximal unglücklich zur Zeit denke ich.

Dazu kommt dass hier auch keine große Dividende gezahlt wird die den Kurs stützen könnte, die 28 Cent aus dem Vorjahr werden ziemlich sicher nicht steigen, eher könnte man die Ausschüttung auch ganz streichen.

Ich finde man kann hier einsteigen auf Sicht von 2 Jahren, aber man muss echt Nerven mitbringen für so Kursmassaker wie letztes Jahr.  

01.03.24 17:52

90 Postings, 1049 Tage ReanqNeues Tief

Heute ohne News nochmal 4% runter...

Wirklich Wahnsinn was hier abgeht. Fundamental ist der Kurssturz aus meiner Sicht nicht im Ansatz erklärbar. Ich teile zwar deine Gründe @pleitegeier, aber trotzdem scheint mir der Absturz hier ein wenig zu massiv zu sein...

 

05.03.24 16:25

90 Postings, 1049 Tage ReanqZahlen

Heute gab es vorläufige Zahlen und einen Ausblick auf 2024. Auf Basis des abgelaufenen Geschäftsjahres kriegt man eine Firma ohne (Nettoschulden) für weniger als das 7 fache EBIT. Und das in einem zyklischen Tief. 2024 soll Umsatztechnisch zumindest leicht besser werden und mittelfristig hat man mit dem Bereich E-Mobilität einen starken Wachstumstreiber.

Für mich weiterhin ein klarer Kauf die Aktie.  

07.03.24 18:14

1019 Postings, 1950 Tage Pleitegeier 99Hier werden Fonds liquidiert

Krasser Absacker heute unter die 12 komplett konträr zum Gesamtmarkt! Schätze manche Fonds müssen unter den 100 mio Market Cap schmeißen da kann es fundamental noch so fragwürdig sein.

@Reanq: sehe es wie du, die Nummer hier ist hochprofitabel und dafür deutlich zu günstig. Das E-Mobility Geschäft bzw. Böhmit seh ich aber mittlerweile etwas skeptischer als früher ob das wirklich kommt. Ist aber ja ohnehin nichts eingepreist  

08.03.24 12:09
1

90 Postings, 1049 Tage ReanqUmsätze

Das sehe ich genauso wie du. Die sehr hohen Umsätze auf Xetra die letzten Tage sind mir auch aufgefallen. Für Kleinanleger ja fast schon eine "glückliche" Situation. Wobei mir dann doch die Eier fehlen hier nochmal viel nachzulegen. Dafür ist meine Position als % meines Portfolios schon zu groß. Und hier haben wir halt eben kein Microsoft, Procter oder Nestle sondern eine 500 Mann Firma

Wenn man das ganze dann aber weniger als einzelner Aktionär betrachtet sondern eher vom Blickwinkel eines Unternehmers und sich die Frage stellt, ob man diese Firma für den Preis vollständig kaufen würde, kann ich das eigentlich nur mit ja beantworten.

Nebenwerte sind aktuell eh günstig, aber so viele bessere Gelegenheiten als hier sehe ich am Markt im Moment kaum (vielleicht noch "Masterflex").


Was E-Mobilität angeht bin ich übrigens bei dir.
Das geht in Europa (und auch Amerika) alles viel zäher als erwartet. Und ich glaube dass China hier schon sehr viel Vorsprung hat (sowohl bei der Batterietechnologie als auch bei dem Elektroautos an sich). Und dort ist Nabaltec in den Lieferketten eben nicht vertreten und wird es auch so schnell nicht sein.
Allerdings ist das (so wie du schon sagst) im Kurs ja sowieso nicht reflektiert und könnte daher, falls das Thema doch Fahrt aufnimmt, eher ein positives Upside sein.  

26.04.24 12:59

1019 Postings, 1950 Tage Pleitegeier 99Aktie geht steil

alles ein bisschen erratisch hier, aber insbesondere die vorläufigen Q1 Zahlen scheinen sehr gut anzukommen gestern. Auch immerhin stabile Dividende von 0,28€ die man sich auch locker leisten kann bei 1,30€ EPS.  

17.06.24 10:24

22618 Postings, 1077 Tage Highländer49Nabaltec

Die Nabaltec-Aktie befindet sich in einem langfristigen Abwärtstrend und steht aktuell bei 15,60 €. Seit dem Hoch Anfang 2023 bei 27 € beträgt der Kursrückgang rund -42%. Dieser ist verursacht durch eine schwache Nachfrage der Produkte. Jetzt deutet sich eine Belebung an – ist die Aktie also wieder kaufenswert?
https://www.finanznachrichten.de/...wirklich-22-kurspotenzial-486.htm  

27.06.24 13:55

1408 Postings, 2706 Tage TheseusXLangfristiger Abwärtstrend - baldige Wende?

Nachdem ich jetzt Grammer, Novem und Cherry kommentiert habe komme ich zur Nummer vier innerhalb der Oberpfalz (nicht nach Wertigkeit oder dergleichen sortiert) - und hier bin ich tatsächlich am positivsten (zumindest in Relation zu den anderen). Original-Research von NuWays:



"Original-Research: Nabaltec AG (von NuWays AG): Kaufen
dpa-AFX · 27.06.2024, 09:01 Uhr
^

Original-Research: Nabaltec AG - from NuWays AG

Classification of NuWays AG to Nabaltec AG

Company Name: Nabaltec AG
ISIN: DE000A0KPPR7

Reason for the research: Update
Recommendation: Kaufen
from: 27.06.2024
Target price: EUR 25.00
Target price on sight of: 12 Monaten
Last rating change:
Analyst: Christian Sandherr

Further op. improvements // FY guidance conservative

Topic: Despite the recent 30% share price increase since the low in March,
Nabaltec remains on our Alpha List with the key reasons for it being (1)
further operational improvements in Q2 and a too conservative FY guidance,
(2) the promising optionality of boehmite and (3) an attractive valuation
with shares below the book value.

Following a solid Q1 with EUR 54m sales and a 9% EBIT margin, Nabaltec looks
set to report further operational improvements in Q2; eNuW EUR 55m sales
(+12% yoy) and a 9.1% EBIT margin (+2.4pp yoy). While demand growth for
boehmite should remain muted, its environmental flame retardants (~63% of
group sales) are seen to be the key driver as they benefit from rising
investments into data centres.

FY guidance looks increasingly conservative. Mind you, management expects
to grow FY24e sales slightly with an EBIT margin of 7-9%. Considering the
expected (eNuW) H1 performance with EUR 109m sales (+2.7% yoy) and a 9.2%
EBIT margin (+1.2pp yoy), the lower end of the margin guidance implies a
margin of only 4.6% for the remainder of the year.

Lagging boehmite demand, yet a promising optionality. During the past 1.5
years, demand for boehmite, the high-margin coating material for separator
foils and electrodes of lithium-ion batteries in EVs, has been weak with
sales falling from EUR 24m in FY21 to EUR 17m last year. The main reason behind
this was a strong oversupply in China (lacklustre EV demand growth), the
core market for EV battery production as well as a slower than initially
expected ramp up of production capacities in Europe and the US. Yet, with
demand for ceramic coating solutions expected to 4x until 2028, boehmite
should return to growth; eNuW: From EUR 17m in FY23 to EUR 25m by FY25e.

Valuation remains highly attractive. At EUR 16.2/share, Nabaltec still trades
below its book value (EUR 16.70/share at the end of Q1). For comparison, the
company has historically been trading at ~2x P/BV throughout the last 10
years. At the same time, the company offers 10% FCF yield (FY24e) and a
healthy balance sheet.

We confirm our BUY rating with an unchanged EUR 25 PT based on FCFY 2025e and
keep Nabaltec
on our Alpha List.

You can download the research here:
http://www.more-ir.de/d/30105.pdf
For additional information visit our website
www.nuways-ag.com/research."  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben