finanzen.net

Ohne Internetführerschein geht bald nichts mehr!?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.08.11 10:18
eröffnet am: 15.08.11 10:07 von: imagine Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 15.08.11 10:18 von: rotgrün Leser gesamt: 3343
davon Heute: 2
bewertet mit 25 Sternen

15.08.11 10:07
25

1547 Postings, 3611 Tage imagineOhne Internetführerschein geht bald nichts mehr!?

Internet-Führerschein soll 2014 Pflicht werden.

Pflicht für Neukunden und zum Teil sogar Bestandskunden

 


Wie der neue Surfschein aussehen soll, ist noch nicht bekannt, so aufwendig wie der EU-Führerschein wird er aber wahrscheinlich nicht gestaltet sein. Bild: bmvbs.de

Die Pilotphase soll 2012 in Berlin anlaufen, ab dem 1. Juli sollen testweise 1.000 Berliner Nutzer ihre Prüfungen ablegen können. Danach erfolgt der schrittweise Ausbau, bis Ende 2013 soll das System dann ausreichend erprobt sein, um zum 1. Januar 2014 den verpflichtenden Regelbetrieb aufzunehmen. Ab diesem Datum lassen sich dann nur noch mit bestandener Prüfung Internetanschlüsse mit Breitband-Geschwindigkeit freischalten. Wer bereits einen DSL-Anschluss nutzt, muss die Prüfung nur ablegen, wenn er bis zum 1. Januar 2014 noch keine vollen drei Jahre Anschlussinhaber gewesen ist. Internet-by-Call-Kunden sollen von der Prüfung nicht betroffen sein, da die geringe Bandbreite zumindest das Problem illegaler Downloads weitestgehend ausschließe.

Bis zur endgültigen Entscheidung für den Internet-Führerschein müssten noch einige Mitgliedsstaaten der EU zustimmen. Ob den DSL-Anbietern dieser einschränkende Test gefallen würde, ist fraglich. Für die EU steht fest: "Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung".


Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "Internet-Führerschein soll 2014 Pflicht werden"

 

15.08.11 10:09
2

35839 Postings, 6006 Tage TaliskerHä?

Is schon wieder 1.April? Kinder, wie die Zeit vergeht. Aber vom Wetter her passts ja.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

15.08.11 10:15
3

24273 Postings, 7351 Tage 007BondNa dann gründe ich

mal die erste Internetfahrschule. Anmeldungen nehme ich gerne per BM entgegen.

Hier vorab die Kosten:

15 Stunden Internet an Tageszeiten= 75,-- Euro / Stunde
5 Stunden Internet zu Nachtzeiten = 95,00 Euro / Stunde
4 Stunden Multimediatraining / inkl. Abspielen von Flashfilmen = 85,00 Euro

Prüfungsgebühr: 199,00 Euro
Kosten für das Ausstellen des Internetführerscheins (bei allen Einwohnermeldeämtern inkl. elektronischem Fingerabdruck und digitaler Signatur = 149,00 Euro

Alle o. g. Internetfahrschulkosten verstehen zzgl. 19 % Mehrwertsteuer und 25,00 Euro Bearbeitungsgebühr.

Ich hoffe auf viele Anmeldungen! ;-)  

15.08.11 10:18
15

1547 Postings, 3611 Tage imagineEs gibt bereits einen Internet-Füherscheinentwurf

 

Ob noch eine Pusteröhren dazu kommt war trotz Recherche noch nicht zu erfahren!

 

15.08.11 10:18
3

40516 Postings, 6286 Tage rotgrünHabe Mofaführerschein

datt sollte reichen.
-----------
Ihr Ariva,de Team aus Münster.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750