finanzen.net

"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Seite 1 von 612
neuester Beitrag: 13.08.20 10:46
eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 15284
neuester Beitrag: 13.08.20 10:46 von: Ananas Leser gesamt: 365896
davon Heute: 1361
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
610 | 611 | 612 | 612   

29.03.20 15:42
59

16181 Postings, 4002 Tage Linda40"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
610 | 611 | 612 | 612   
15258 Postings ausgeblendet.

13.08.20 07:22
5

29622 Postings, 5263 Tage AnanasUnser Kanzler in Spe? Der Kanzlerkandidat auf den

die Sozis setzen ? ? Cum-Ex-Skandal und ein Millionen-Schaden Das Tagebuch eines Bankers bringt Olaf Scholz in Erklärungsnot?.

Wirecard- Skandal und Cum-Ex-Skandal, was kommt noch alles ans Tageslicht des Kanzlerkandidaten der kleinen SPD? Es müssen dringend unabhängige Untersuchungsausschüsse gebildet werden, die den Namen Untersuchung auch verdienen.

Wer, außer Scholz ist noch von der SPD politisch indoktriniert in diese fahrigen Geschäften ?Nun, ein Tagebuch könnte helfen das Dunkle zu erhellen. Der deutsche Wähler darf es nicht, dass wir ein Regierungsoberhaupt bekommen dessen Leumund nicht einwandfrei ist.


Zitat:? Bundesfinanzminister Olaf Scholz und mehrere weitere Hamburger SPD-Politiker sind in Verdacht geraten, im Fall des Cum-Ex-Steuerraubs mit einer Hamburger Privatbank gekungelt zu haben. Dadurch könnten dem Staat Ansprüche in Höhe von 46,8 Millionen Euro entgangen sein, berichtet die ?Zeit?. Die Vorwürfe beziehen sich auf die Jahre 2016 und 2017, in denen Scholz Erster Bürgermeister in Hamburg war. ?Zitat Ende.
https://www.tagesspiegel.de/politik/...q_auOmiaiPQnOG-Luc49AvIv6KLCTA

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
esii5f-waaefdb7.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
esii5f-waaefdb7.jpg

13.08.20 07:33
9

29622 Postings, 5263 Tage AnanasNa wer sagst denn

Ich dachte nur die Deutschen fühlten  sich bedroht. ?Europäer fühlen sich am meisten von der Migration bedroht?.

Diese Statistik ist sehr interessant aber auch nicht ganz neu. Sie wird einigen nicht schmecken, doch andere werden sich bestätigt fühlen. Es ist einfach so, wer nicht gerade einen Migrationshintergrund hat, hat kein Interesse an fremde Kulturen im eigenen Land. Wenn ich Sehsucht nach fremden Kulturen habe mache ich eine Fernreise, besuche dort Ausgrabungsstätten, Sehenswürdigkeiten  und Musen. Doch ich bin immer wieder glücklich wenn ich zu Hause angelangt bin.

Einige Bürger zieht es öfters in den Orient, Auch ich war schon vor Jahrzehnten in Tunesien und habe eine Nil Kreuzfahrt gemacht. Das Fremdartige hat schon einen gewissen Reiz. Ein Reiz liegt auch in den sogenannten ?Kulturstädten? mit ihren vielen Basaren  in denen gehandelt und gefeilscht wird, doch der orientalische Charme ist schnell vorbei. Wenn man wieder zu Hause ist  genießt man als Heimkehrer wieder sein  kulturelles Umfeld.

Da ich in einer kleinen noch friedlichen Gemeinde wohne fühle ich mich von Migranten noch nicht bedroht. Doch mein Verständnis  gehört den Fünftel der Europäer die sich bedroht fühlen.


Zitat: ? Migration wird nach einer aktuellen Untersuchung in EU-Staaten von einem Fünftel der Europäer als Bedrohung für die nationale Sicherheit gesehen. In einer repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes YouGov, die am Mittwoch veröffentlicht wurde, nannten 21 Prozent der Befragten Einwanderung an erster Stelle, noch vor den Folgen des Klimawandels (17 Prozent). ?Zitat Ende.

https://www.diepresse.com/5851670/...4cKXqvegg98V5K4fKDky7bn_hj0_noww

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
34343421_840961176089806_2383674989212....png
34343421_840961176089806_2383674989212....png

13.08.20 07:41
7

48650 Postings, 3569 Tage boersalinoAStA mit 13% Legitimation & ultralinks

Wie an fast allen Universitäten ist die Wahlbeteiligung auch in Köln minimal, nur 13 Prozent der Studenten stimmten bei der vorigen Wahl ab.

An den meisten Hochschulen führt das dazu, dass relativ wenige, stark politisierte, meist linke Studenten die Hochschulpolitik und damit die teils enormen AStA-Etats von mehreren Millionen Euro steuern. Diese werden dann wiederum teils für politische Veranstaltungen und Aktionen verwendet, die den Vorstellungen der meist links dominierten Hochschulparlamente entsprechen.

Diese seit Jahrzehnten zu beobachtenden Phänomene führten dazu, dass das konservativ regierte Bayern 1973 als einziges Bundesland die ?verfasste Studentenschaft? ? also AStA und Studierendenparlament ? abgeschafft hat.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...tischer-Antifa-Gruppe.html

 

13.08.20 07:46
6

41 Postings, 3 Tage Jenaer1Wenn man sich die Silvesternacht zu Köln

nochmals ins Auge fasst

Die.Mösen u.Busengrabscher waren da schon vernetzt

Lass mal heute eine Vernetzung mit der Aufforderung"Messer u.Macheten" rausgeben
Dann wirds bitter
Alluah Akbar  

13.08.20 07:56
5

25502 Postings, 2756 Tage waschlappenAufruf ans arbeitende Volk

Was Scholz von Schulz lernen muss

Diesmal soll alles besser laufen. Mit Olaf Scholz will die SPD die Fehler des Wahlkampfes von Martin Schulz nicht wiederholen. Die Lage der Partei ist heute noch prekärer - doch der Kanzlerkandidat hat einige Vorteile.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-4069-bdb4-d187d4ddb579

Aufruf einer rot-grünen proletarischen Diktatur.....

 
Angehängte Grafik:
pic9164902736_.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
pic9164902736_.jpg

13.08.20 08:22
2

43983 Postings, 2271 Tage Lucky79Waschi... an Scholz musst noch

üben... den erkennt man nicht gleich.

 

13.08.20 08:28
1

43983 Postings, 2271 Tage Lucky79Abstand Mund nach Kinn muss kleiner werden...

gepresste Mund Mimik ist sein Erkennungszeichen.  

13.08.20 08:55
6

43983 Postings, 2271 Tage Lucky79Von Außer Kontrolle kann gar nicht die REde sein..

außer KOntrolle ist höchstens die Presse... und die Regierenden.

Die Zahl der Coronatoten ist nur ein Bruchteil derer...
welche jährlich z.B. an Lungenentzündung sterben...

https://www.t-online.de/nachrichten/id_88388884/...rolle-geraet-.html

Warum sollte gerade in Indien irgendwas außer Kontrolle geraten..????

Täglich laufen sie, die Mühlen, die Panik u. Angst verbreiten.  

13.08.20 09:15
6

29622 Postings, 5263 Tage AnanasNazis töten ?

WIE TIEF SIND WIR SCHON IN DEUTSCHLAND GESUNKEN?

Ein öffentlicher Aufruf zum Töten von imaginären NAZIS. Die absolute Schweinerei ist, dass dieses Plakat von ?die Partei? hängen bleiben darf.

? "Nazis töten": Wahlplakate von Satirepartei dürfen hängen bleiben ?

?Nazis töten": Dieses Wahlplakat stammt aus Paderborn. Das gleiche ?Nazi töten? hängt auch in Höxter und vielen anderen Städten in NRW. Diese Wahlwerbung ist moralisch eine große Schweinerei.

Die Stadt Paderborn hat mehrere Anfragen erhalten mit dem Wunsch, den doppeldeutigen Slogan zu entfernen. Doch dazu gibt es bereits einen Gerichtsentscheid. Ich schicke ihnen diese Foto als Beweis. Hier ruft ?die Partei? nicht nur zu Gewalt auf, sondern auch zur Tötung von ?Nazis?.
Ich überlasse es ihnen inwieweit das Satire ist oder eine massive Hetze gegen imaginären ?Nazis? wo immer man sie findet.

Wenn das in Paderborn  Schule macht, kann sich jeder seinen ?Nazi? nach belieben aussuchen und ihn töten.  Mich hat dieses unmoralische Wahlplakat nur schockiert. Der Rechtsstaat sollte die Verantwortlichen für diese Hetze und den Tötungsaufruf zur Verantwortung ziehen.

"Nazis töten": Wahlplakate von Satirepartei dürfen hängen bleiben - nw.de - www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/paderborn/...engt-werden.html



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
nazis.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
nazis.jpg

13.08.20 09:20
2

25502 Postings, 2756 Tage waschlappen#265!

 
Angehängte Grafik:
pic9164902737_1.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic9164902737_1.jpg

13.08.20 09:20
3

43983 Postings, 2271 Tage Lucky79Das Plakat müsste richtig heißen....

"Nazis töteten"

Da es keine Nazis mehr gibt... können sie ja auch nicht mehr töten.

"Nazis" kommt von "National-Sozialisten"...  und die wurden 1945 abgeschafft.

und diese dürfen nicht mit den "neuen Rechtsextremen" verwechselt werden.
Denn das ist eine andere, neue Ideologie... die neben den Linksextremen Autonomen,
zur größten Bedrohung für unser Land zählt.

Darum sollte man die bürgerliche Mitte stärken u. AfD wählen.    

13.08.20 09:24
1

43983 Postings, 2271 Tage Lucky79#15269 weniger Kinn....

13.08.20 09:25
2

25502 Postings, 2756 Tage waschlappennee Lucky, dass passt scho!

13.08.20 09:26

43983 Postings, 2271 Tage Lucky79Euch Künstlern kann man nicht dreinreden... gell.!

13.08.20 09:28
5

8091 Postings, 3766 Tage mannilueNa wer sagt´s denn 2.0

@ https://www.ariva.de/forum/...-wenigsten-568678?page=610#jumppos15261

also.. das ein fünftes der E U R O P Ä E R...sich von der Mirgration bedroht fühlen...

das MUSS doch heißen:

ein Fünftel der Europäer sind rechts..sind Nazis....

und ganz schlimm ist es in Griechenland...
Am häufigsten bewerten demnach mit 64 Prozent Griechen die Migration als Bedrohung für das eigene Land.

also..64 % Nazis dort..... und wir... ja auch die Gutmenschen hier in diesem Lande..retten die !!!!
Ständig. Also... denen sollte man mal gehörig.... aber so was von.....

Ist doch so die standartisierte Rhetorik/ Denkmuster:
Ablehnung von Migranten und nix Willkommensjubler .........biste ein(r) echter Nazi

Bei 21% in Europa fühlt man sich dann doch nicht mehr sooo alleine !

Und was machen unsere Oberen: Migrationspakt !  

13.08.20 09:31
2

8091 Postings, 3766 Tage mannilueAdler System hat wieder zugeschlagen

ich sollte anfangen..vor dem Senden..mal querzulesen!

ein Fünftel der Europäer
und Migration.....

ja ja

die rechte hat es nicht so mit der Rechtschreibung..
meine linke ist aber auch nicht besser.
 

13.08.20 09:38

43983 Postings, 2271 Tage Lucky79Das Wort "Nazi" wird für meine Begriffe...

zu leichtfertig benutzt...!

Rechts ist nicht gleich Nazi...
sowie Links nicht gleich Kommunist ist.

Nazis findet man in der heutigen politischen Landschaft nur noch in Biotopen...
wie z.B. "III.Weg, NPD"

 

13.08.20 09:39
5

16181 Postings, 4002 Tage Linda40Ihr werdet es kaum glauben...

Sommergewitter zogen über das Land. Meines Erachtens ganz normal, aber.....

Grund genug, es die Weltöffentlichkeit wissen zu lassen. Könnten ja drei voll gelaufene Keller sein oder ein paar mehr. Nicht zu vergessen, die abgebrochenen Zweige, die auf der Straße lagen. Ein einziger Baum war dabei.
Die Tragödie schlechthin. Das muss die Welt natürlich erfahren.



-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

13.08.20 09:42
7

29622 Postings, 5263 Tage Ananasmannilue, jeder 5 Europäer ist schlauer als der

Zitat:? Das sagen Deutsche und alle anderen befragten Europäer: Nicht ?Klimawandel? sondern ?MIGRATION? ist die größte nationale Bedrohung? Zitat Ende. So die interessante Meinung von Herrn Meuthen und seiner BÜRGERLICHEN AFD. In den Printmedien geht das rauf und runter :? Migration wird in europaweiter Umfrage am häufigsten als Bedrohung genannt?. Nur im Zwangsfernsehen hat man diese sensationelle Nachricht noch nicht verbreitet.

Meine Meinung dazu ist eindeutig, ich gehöre zu den Fünftel in Europa die eine Bedrohung in der Migration sehen. Vor allen sehe ich die Bedrohung durch eine illegale Zuwanderung einhergehend mit schlechter Integration. Klar ist, ohne genügend Sprachkenntnisse  kann  man auch kein Respekt aufbauen. Erstaunlich ist, das  nur 17 % die Folgen des Klimawandels als Bedrohung empfinden, da muss Greta noch nacharbeiten.

Der letzte Absatz im ?WELT? -Bericht ist auch sehr interessant:? Für die Umfrage von YouGov wurden insgesamt 21.779 Menschen aus 13 EU-Mitgliedstaaten und Großbritannien befragt. Davon waren nach Angaben des Instituts 2053 Deutsche, 2151 Briten, 2004 Schweden, 2014 Dänen, 1005 Finnen, 2033 Franzosen, 1007 Griechen, 1032 Ungarn, 2021 Italiener, 1013 Litauer, 1136 Niederländer, 1012 Polen, 1017 Rumänen und 2281 Spanier. Sie wurden zwischen dem 17. und 29. April 2020 mittels standardisierter Online-Interviews befragt. Die Ergebnisse sind nach diesen Angaben gewichtet und repräsentativ für die jeweiligen Bevölkerungen ab 18 Jahren. ?. Es ist die erste Umfrage in der auch eine Zahlenangabe, wie viel Menschen man befragt hat, angegeben wurde.

Wenn unsere heimischen Umfrageinstitute bei ihren erstellten Statistiken mal 21.000 Befragte angeben würden, dann würde auch ich glauben, dass die sogenannten GRÜNEN auf 18 % und die
BÜRGERLICHE AFD nur auf 11% liegt.

Zitat:? Liebe Leser, was haben die meisten deutschen Medien seit 2015 nicht alles versucht, um uns weiszumachen, was für eine wundervolle Bereicherung Merkels kunterbunte illegale Masseneinwanderung der letzten Jahre doch für uns alle sei.Man versuchte dies beispielsweise dadurch, dass über die zahlreichen negativen Folgen dieser Migration, wie zum Beispiel die Auswirkungen auf die Kriminalitätsstatistik und die enormen jährlichen Kosten für uns alle, kaum mehr berichtet wurde - und anders beispielsweise als noch im Jahr 2015 beschäftigen sich wohlweislich auch keine Talkshows mehr mit diesem enorm wichtigen Thema.Man will diese in vielerlei Hinsicht bedrohliche Entwicklung für unser Land einfach totschweigen. Ja mehr noch: Man versuchte in den letzten Jahren, den Bürgern eine ganz andere, vermeintlich riesige Bedrohung vorzugaukeln, die man direkt aus dem Parteiprogramm der ökosozialistischen ?Grünen? abgeschrieben hat, nämlich die Folgen des sich stetig seit Entstehung der Erde wandelnden Klimas auf unserem Planeten. Zum Entsetzen der meist linksgrünen ?Medienschaffenden? kommt durch eine brandaktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov nun heraus: Alles mediale Tricksen, alles Verschweigen und Verdrehen hat nichts gebracht.?Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater
https://www.welt.de/politik/deutschland/...ZNwEihXA71DyHjTvBqGgegumQY



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg

13.08.20 10:07
4

41 Postings, 3 Tage Jenaer1Von Abschiebungen

hört man kaum was?

Mir macht fremde Kultur Angst

Menschen dies Messereien waren doch früher doch kaum

Frau Merkel
was hast du uns angetan
Ich.würde diese Person nie wählen
Wenn.jetzt.Wahl wäre
Da n nur die AfD  

13.08.20 10:12
6

8091 Postings, 3766 Tage mannilueTradition wird fortgesetzt!

Man übt sich ja gerne in Traditionspflege:

Erst beschimpft man Wähler als Pack

Dann kommt der Stinkefinger ( fuck you)

und nun... ganz in der Tradition des SPD Oberen:

Ihr seit Idioten... ( covidioten)

mal ganz ehrlich: Würdet ihr selber solche Menschen wählen..die euch so beschimpfen?

Ihr tut alles mögliche.. das man sich mit Grauen von euch wendet.

Mein Rat:

Probierts mal mit Gemütlichkeit...mit Ruhe und Gemütlichkeit.....
Und...

RESPEKT!
https://www.youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc  

13.08.20 10:25
2

41 Postings, 3 Tage Jenaer1Cdu Csu Spd Grüne Fdp Linke

würde ich nie u.nimmer wählen

Diese Parteiei richten unser Land zugrunde  

13.08.20 10:29

43983 Postings, 2271 Tage Lucky79#15279 in Baden Württemberg sind sie

momentan Spitzenreiter was die Zahl der Abschiebungen pro Minute betrifft...

die legen ein ganz schönes Tempo vor...!

Bitte recherchieren...  

13.08.20 10:37
2

3393 Postings, 5175 Tage LimitlessWas für eine Hitze

Ich war jetzt für ein paar Tage im Hunsrück ...
eigentlich um den Hunsrückhöhenweg zu erkunden ...
Das fiel aber wegen Hitze leider aus...
Hochwald nennt sich diese Ecke ...
Wald war auch da -  meist Fichtenwälder die es lange nicht mehr durchhalten !
aber Windräder  auf jedem Hügel - soviel hatte ich noch nie gesehen ...
Nicht nur, das sie die Landschaft verschandeln - auch kl. Wolken
werden von den Dingern weggepustet.

 

13.08.20 10:46
1

29622 Postings, 5263 Tage AnanasAbschiebungen Jenaer1 #15279 ?

Was für eine dumme Frau ist diese Spiegel eigentlich. Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Dümmste im ganzen Land? Ich bin es, ein Spieglein aus Rheinland-Pfalz

?Spiegel drängt Seehofer zur Aufnahme von 5000 Flüchtlingen?. Diese seltsame Frau Spiegel von den sogenannten GRÜNEN bedrängt den Drehhofer damit dieser noch mehr Flüchtlinge aufnimmt.

Das unser Laden schon mehr als voll ist, und wir in Zeiten einer weltweiten Pandemie leben muss Frau Spiegel vollkommen entgangen sein. Vielleicht sollte sie 2 oder gar 5 Flüchtlinge bei sich zu Hause aufnehmen.


Zitat:? Trier (dpa/lrs) - Deutschland sollte nach Ansicht der rheinland-pfälzischen Integrationsministerin Anne Spiegel 5000 Flüchtlinge aus griechischen Lagern aufnehmen. "Das ist eine Zahl, die wir problemlos stemmen können", sagte die Grünen-Politikerin am Dienstag nach einem Besuch in der Aufnahmeeinrichtung in Trier. Die Gespräche mit Flüchtlingen hätten gezeigt, "dass die Zustände letztlich unhaltbar sind in den griechischen Lagern". Die gesundheitliche Versorgung dort sei "sehr schlecht" und die Sicherheitssituation "sehr problematisch". Zitat Ende.
https://www.sueddeutsche.de/politik/...JpuJX0dXTQEzcjk7CakOyEEuqHDtOo

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
82377452_2617616465000124_634799259154....png
82377452_2617616465000124_634799259154....png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
610 | 611 | 612 | 612   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Fritz Pommes, Grinch, Katjuscha, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker, Weckmann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TUITUAG00
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
Deutsche Telekom AG555750