Ab heute (fast) alles neu bei AT1

Seite 164 von 170
neuester Beitrag: 27.02.24 10:09
eröffnet am: 14.09.17 15:15 von: broker-france Anzahl Beiträge: 4236
neuester Beitrag: 27.02.24 10:09 von: roebi Leser gesamt: 1168078
davon Heute: 175
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 162 | 163 |
| 165 | 166 | ... | 170   

28.11.23 21:53
1

4679 Postings, 3712 Tage centsucherMorgen früh Q3

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Mittwoch, den 29. Dezember 2023

TERMINE UNTERNEHMEN

06:50 LUX: Aroundtown S. A., Q3-Zahlen
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...9-November-2023-45453473/  

28.11.23 23:22
1

4679 Postings, 3712 Tage centsucherFed-Direktor sinniert über Zinssenkung bei weitere

Fed-Direktor sinniert über Zinssenkung bei weiterem Sinkflug der Inflation

Washington, 28. Nov (Reuters) - Fed-Direktor Christopher Waller sieht die Notenbank im Kampf gegen die Inflation gut gerüstet und denkt bereits über eine künftige Zinssenkung nach. Es gebe gute ökonomische Argumente für eine geldpolitische Lockerung, falls die Inflation noch weitere Monate zurückgehe, sagte er am Dienstag. Er wolle sich aber nicht auf eine Zeitspanne festlegen: "Ich weiß nicht, wie lange das sein mag - drei Monate, vier Monate, fünf Monate." Er sei zunehmend zuversichtlich, dass die Geldpolitik derzeit gut positioniert sei, um die Wirtschaft zu bremsen und die Inflation wieder auf zwei Prozent zu bringen. Die Äußerungen Wallers erfreuten die Anleger an der Wall Street, woraufhin die wichtigsten Indizes ins Plus drehten
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...b72340e2&ei=125  

29.11.23 06:53

953 Postings, 6627 Tage luckypeterdie zahlen sind da

29.11.23 07:36
1

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973jo

extreme Verluste :

"  Nettoverlust auf knapp 1,4 Milliarden Euro nach rund 578 Millionen Euro vor einem Jahr angestiegen "  

29.11.23 08:05
1

523 Postings, 3308 Tage Sigi F.Mal sehen wie die Aussicht ist.

Der Verlust ist ja erwartet worden:

Durch die Abwertung des Immobilienportfolios belief sich der Nettoverlust auf knapp 1,4 Milliarden Euro nach rund 578 Millionen Euro vor einem Jahr, wie das Unternehmen am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Den überwiegenden Teil des Fehlbetrags hatte der Konzern Aroundtown bereits in der ersten Jahreshälfte verbucht.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...lliardenverlust-13076453

Positiv ist:

- 16% of debt maturing in 2024-2026 has been repurchased. €1.3 billion of bonds repurchased at an average discount of 20% thereby reducing leverage and further strengthening the balance sheet.
- Liquidity balance of €2.8 billion as of September 2023 representing 20% of total debt. Including signed disposals and future proceeds from vendor loans, liquidity will amount to €3.7 billion and will cover debt maturities until mid-2026.


etc.
https://markets.businessinsider.com/news/stocks/...ns-1032856984?op=1  

29.11.23 08:06

523 Postings, 3308 Tage Sigi F.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.12.23 12:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Doppel-Posting

 

 

29.11.23 08:06
1

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973Unterstützungen

bei 2,222 - 2,231 und 2,192  

29.11.23 08:13
1

1552 Postings, 1654 Tage Vania197320

Tage Durchschnitt  liegt bei € 2,202  

29.11.23 08:17

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973EUro

2,222 bei L&S  

29.11.23 09:05

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973es

droht die € 2,10  

29.11.23 09:13

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973ahhh

die Algorithmen wollten einen Test der 50 TAge Linie  .  Ja ja nur charttechnik

Habt ihr haute morgen gesehen in Fra Euro 2,33  mit 28.000 Stück . Ist ein Makler bestimmt short gegangen  

29.11.23 09:23

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973Vonovia

geht stark nach oben , ich denke Vonovia  kommt noch .  DIe mußten ja auch Stoploss  rausholen heute .

Immo Sektor heute stark auch LEG mit Hoch Mitte September  

29.11.23 09:28

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973will

wieder auf € 2,20 . Wenn nächstes Jahr die Zinsen fallen  , verdient der Immosektor auch wieder besser  

29.11.23 09:38

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973das

sind nur die Algorithmen  mehr ist das nicht  

29.11.23 09:38

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973Warburg

sagt Buy und Ziel € 2,50  

29.11.23 09:49
2

5565 Postings, 2193 Tage Carmelitawarum müllst Du

das Forum zu?  

29.11.23 10:51
1

5175 Postings, 897 Tage isostar100ffo und liquidität

ffo und liqiudität sind gut, nur das zählt.

der rest ist zyklusabhängig. abschreibungen von heute sind die zuschreibungen von morgen...  

29.11.23 12:44

18726 Postings, 938 Tage Highländer49Aroundtown

30.11.23 10:10

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973nochmal

Test des Tiefs  ( 50 Tage Linie ) von gestern ???!!!!!!  

30.11.23 10:53

1733 Postings, 4585 Tage G.MetzelVania

bitte geh bei Innocan oder so spammen. Da gehört das vom Niveau her besser hin.  

30.11.23 11:48

5175 Postings, 897 Tage isostar1002,4%

noch 2,4% inflation hat die ezb heute für die eu gemeldet. mich juckts gerade heftigst noch mehr immoaktien zu kaufen, hihi....

https://stock3.com/news/live  
Angehängte Grafik:
screenshot_2023-11-30_at_11-47-....png (verkleinert auf 30%) vergrößern
screenshot_2023-11-30_at_11-47-....png

30.11.23 14:39
3

463 Postings, 974 Tage eisbaer1Zinssenkungsfantasie

So schnell wie sie kam, scheint die Inflation in Europa wieder zu verschwinden.
Aufgrund von Basiseffekten (-> siehe MoM-Inflationsraten Dez 2022 bis Feb 2023) dürfte die Inflation in Deutschland spätestens im Februar 2024 unter 2% sinken.
Die Megatrends Überalterung der Gesellschaft und Wachstumsschwäche der europäischen Volkswirtschaft sind unverändert intakt.
Insbesondere in Deutschland wird gleichzeitig das Thema Wohnraummangel den Immobilienmarkt auf Jahre hinaus bestimmen.
Der Immobilienaktiencrash Anfang diesen Jahres hat die starke Zinssensitivität des Immobiliensektors jedermann vor Augen geführt. Spätestens mit den heutigen Inflationsdaten dürfte jedem Börsianer klar werden, dass die EZB die Leitzinsen in 2024 deutlich senken wird, um der europäischen Konjunktur auf die Beine zu helfen und eine drohende Deflation zu verhindern.
Italiens heute publizierte Inflationsrate von nur noch 0,7% dürfte die EZB Währungshüter aufrütteln, ihre zuletzt wiederholt hawkischen Aussagen zu möglichen Zinserhöhungen einzustellen, um die tiefe Rezession im energie-und kapitalintensiven produzierenden Gewerbe nicht weiter anzuheizen. M.E. könnte der 2024 eingeleitete Zinssenkungszyklus ähnlich steil verlaufen wie der nunmehr abgeschlossene Zinserhöhungszyklus 2022/2023, da die o.g. Megatrends in Europa keine dauerhaft über dem 2% EZB Ziel liegenden Inflationsraten zulassen.
Für hochverschuldete Immobilienaktien bedeutet der absehbare Rückgang der Leitzinsen auf ein nachhaltiges Niveau um 2% ein Aufwertungspotenzial ausgehend vom aktuellen Kursniveau von min. 100%.  Bei Aroundtown erachte ich bis 2025 die Rückkehr zu Kursniveaus um 5,50 EUR für realistisch. Der aktuelle Abschlag von 75% auf den zum 30.9. mit 8,30€ veranschlagten NTA je Aktie ist m.E. unhaltbar in einem Szenario mit Rückkehr zu schwarzen Zahlen ab 2024 und einem nachhaltigen FFO > 300 Mio EUR. Die Börse scheint noch immer nicht realisieren zu wollen, dass der Zyklus rückläufiger Immobilienpreise und hoher Neubewertungsverluste bereits 2024 in einen neuen Zyklus mit Neubewertungsgewinnen umschlagen dürfte.
Der jüngst veröffentlichte Case Shiller Home Preisindex für September zeigt für den US Markt im Vorjahresvergleich einen Anstieg der Immobilienpreise um 3,9%. Und das trotz 30j Hypothekenzinsen über 7%! Was glaubt ihr wird wohl bei einem Rücklauf der Hypothekenzinsen auf 6% oder niedriger mit den US Hauspreisen passieren?
Die Unterbewertung der Immobilienaktien erinnert mich an Aussagen vieler Analysten zur Entwicklung des weltweiten Ölverbrauchs. Auf dem Höhepunkt des Coronacrashs im Mai 2020 mit zwischenzeitlich negativem WTI Preis wussten die Analysten ganz genau, dass die weltweite Ölnachfrage bei ca. 100 Mio Barrel pro Tag im Dez 2019 ihr Allzeithoch erreicht hat und fortan dieses Level nie wieder erreichen wird... die Unendlichkeit des nie wieder hat keine 2 Jahre gedauert... heute stört sich niemand mehr daran, wenn Exxon eine Prognose abgibt, die Ölproduktion bis 2050 stetig STEIGERN zu wollen...
Im Frühjahr diesen Jahres haben sich Analysten nicht entblödet, einen Immobiliengiganten wie Aroundtown in die Nähe einer Insolvenz zu rücken und Kursziele unter 1 EUR auszurufen...
Sobald die EZB den Zinssenkungszyklus beginnt, werden dieselben Analysten Aroundtown zur Top Anlagechance erklären... nur war sie das bereits im Mai 2023 bei Kursen um 90 Cent und ist es bei aktuellen Kurs um 2,16 noch immer... über 150% Kurspotenzial auf Sicht von 24 Monaten bei überschaubarem Rückschlagspotenzial sind m.E. relativ einzigartig am weltweiten Aktienmarkt...
Sollen die Zocker hier weiter ihre charttechnischen 10% up and down Spielchen treiben... ich nutze jeden Rücksetzer zur SMA50 (aktuell 2,08 EUR) für Zukäufe... so auch heute... Der übergeordnete Trend für Immobilienaktien zeigt klar und deutlich nach oben... egal, ob Analysten und Börse das aktuell wahr haben wollen
 

30.11.23 17:35
1

463 Postings, 974 Tage eisbaer1MDAX Rückkehr im Dez?

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ch-unveraendert-13074470

Den Rauswurf aus MSCI World Index und MDAX haben Shortseller im Frühjahr für einen beispiellosen Abverkauf genutzt.
Was wird nun wohl bei einer Rückkehr in den MDAX passieren?

Das Bäumchen wechsel dich Spiel bei Aroundtown mit Indexrauswurf und mutmaßlicher Wiederaufnahme binnen eines Jahres ist einfach nur Wahnsinn.
Als böte die Börse selbst nicht schon genügend Vola, wird sie von Indexänderungen und daran anknüpfende passive Indexfonds (ETFs) noch grandios befeuert...  

01.12.23 16:09

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973sehr

schön auf jetzt Luft bis 2,26  

04.12.23 09:50
1

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973nach oben

Luft bis € 2,36  

Seite: 1 | ... | 162 | 163 |
| 165 | 166 | ... | 170   
   Antwort einfügen - nach oben