finanzen.net

esprit holdings

Seite 1 von 20
neuester Beitrag: 29.04.20 10:02
eröffnet am: 04.10.05 12:54 von: pousa Anzahl Beiträge: 486
neuester Beitrag: 29.04.20 10:02 von: tazmaraz Leser gesamt: 112779
davon Heute: 50
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   

04.10.05 12:54
3

91 Postings, 5381 Tage pousaesprit holdings

was haltet ihr von einem einstieg bei dieser aktie? wkn 888946
esprit hat eine höhe ausschüttung dank einer sonderdividende und will geschäfte in europa und asien eröffnen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   
460 Postings ausgeblendet.

26.02.20 21:42
2

11 Postings, 1154 Tage moretradeGeduld haben

Hallo zusammen,
die Zahlen sind insgesamt ganz okay: Verluste werden reduziert, Umsatz sinkt zwar weiter, aber nicht mehr so stark. Der Hinweis auf die aktuell schwierige Situation (Corona) stimmt schon einmal auf ein schlechteres 2. Halbjahr ein. Wir müssen Geduld haben: ist eine zähe Kiste hier.
Insgesamt denke ich, dass sie auf einem guten Weg sind, aber bis zum ersten positiven Geschäftsjahr dauert es noch ein wenig. In früheren Ankündigungen soll es im GJ 2021/2022 soweit sein.  
Sie wissen, dass sie irgendwann auch wieder auf Wachstumskurs kommen müssen: gesund schrumpfen ist schön und gut, doch das vorhanden Guthaben sinkt dabei stetig.
 

10.03.20 09:42
1

423 Postings, 649 Tage Tender24Das 5fache des .....

....durchnittl. Volumens in Hongkong heute gehandelt. Ganz schön was los
 

24.03.20 12:54
1

968 Postings, 1407 Tage earnmoneyorburnmo.War das Begräbnis

schon oder kommt es erst noch?  

24.03.20 19:37
1

423 Postings, 649 Tage Tender24Erst Gewinnwarnung und...

seit Montag ist der Handel ausgesetzt:

At the request of Esprit Holdings Limited (the ?Company?), trading in the shares of the Company on The Stock Exchange of Hong Kong Limited will be halted with effect from 9:00 a.m. on Monday, 23 March 2020 pending the release of an announcement relating to inside information of the Company.

Volumen war überdurchschnittlich beim Abverkauf. Gewinnwarnung und Corona ist ein gefährlicher Mix.
Vielleicht werden sie ja übernommen. Dann wäre die Gewinnwarnung aber extremst assi der Aktionären gegenüber (zumindest den aktuellen).  

26.03.20 20:32
1

334 Postings, 3400 Tage Mr.Stock07Schon eine

ziemliche Sauerei, was da abläuft.

"Trading Halt" zu beantragen, ohne den Grund dafür zu liefern.

Hoffen wir, das es ein Übernahmeangebot für das "einst so stolze ESPRIT" ist ... Jetziges Management hat auf jeden Fall versch.ssen ! :(

 

27.03.20 12:44

607 Postings, 3374 Tage Bingo DaddyHoffe ich

Nicht.Was soll den ein anderes Unternehmen für Esprit bieten.Vermutlich nicht viel.
Die werden in der jetztigen Situation keine enormen Summen für ein Modehaus bieten.
Da würden dann für viele vermutlich grosse Summen realisiert werden müssen.

Das jetztige Managment ist ja auch noch nicht so lange im Amt.
Der Turnaround vor Corona war meiner Meinung nach im laufen.Nicht schnell...aber lief.
So würden wir vermutlich höhere Chancen auf Gewinne haben als bei einer Übernahme.

Vielleicht wollen die eine Beteiligung an ein anderes Unternehmen oder Staatsbeteiligung
oder nur den Kursrutsch aufhalten.keine Ahnung.Warum die Aussetzung.
Was bei Esprit gut war.Die hatten noch Cash.  

27.03.20 16:24

983 Postings, 559 Tage tuesHi Leute

Wir haben den Nennwert ( 0,10 ) pro Aktie unterschritten.
Ist jetzt vielleicht auch nur eine Maßnahme um aus dem Schlachthaus zu fliehen.
Cash dürfte momentan kaum abfließen.  

27.03.20 18:57

1001 Postings, 2695 Tage HypoquanteSchutzschirmverfahren wurde beantragt

27.03.20 22:48

1001 Postings, 2695 Tage HypoquanteHier eine erste Info...

Die Bekleidungsmarke Esprit bekommt in der Coronavirus-Krise Probleme und will sich in einem Schutzschirmverfahren retten. Schnell soll ein Insolvenzplan her.
 

27.03.20 23:17

98 Postings, 275 Tage trustoneist

ist nun tatsächlich die Frage wie sich das am Ende auf die Börse notierte Esprit auswirkt,
man hat ja noch etwa 200 Mio. Cash am Konto, aktuell also sogar mehr Cash als die Marktkapitalisierung, bleibt das von der Insolvenz der Deutschen Tochter unberührt?

Dann könnte das ganze sogar Vorteilhaft am Ende für die Aktie sein. Man könnte durch die deutsche Insolvenz wohl schneller aus teilweise schlechten Mietverträgen raus und wurde so die Gesellschaft schneller restrukturieren können.
Wie seht Ihr das, hat die Insolvenz der deutschen Tochter direkte Auswirkungen auf die Börsennotierte Esprit Hongkong?

 

28.03.20 08:10

58 Postings, 1703 Tage Pat TheticVergleichbare Fälle im der Vergangenheit

haben gezeigt, dass für die Aktionäre nichts übrig bleibt! Bestenfalls noch der Verlust und auch dieser muss 2020 angemeldet werden...
Ich hoffe, niemand steckt hier mit mehr als ein paar Kröten drinne!  

28.03.20 12:44

983 Postings, 559 Tage tuesHi, trustone

Nicht nur bei den Mietverträgen wird es Verbesserungen geben. Man wird auch den ein oder anderen
Arbeitsvertrag moderner gestalten und auch gleich noch für die langfristigen Verbindlichkeiten
aktuellere Zinsen aushandeln.
Aus Aktionärssicht gut und schnell reagiert.
Langfristig brauchen wir aber immer noch MEHR Kundschaft.  

28.03.20 16:27

58 Postings, 1703 Tage Pat Thetictues

auf was wurde aus aktionärssicht gut reagiert? die kohle hier ist höchstwahrscheinlich weg!  

28.03.20 17:38

983 Postings, 559 Tage tues@Pat Thetic

Auf begrenzte Zeit ne Insolvenz in Eigenverwaltung für den Europäischen Teil sorgt erstmal
dafür, dass sich unser Cash nicht in Luft auflöst. Somit tragen wir Aktionäre nicht komplett
die Kosten dieser Sondersituation. Und für die sowieso laufende und nötige Umstrukturierung
kann man jetzt den Turbo einschalten.  
Das man den Handel aussetzt und nun den Markt informiert, dass man die Lage so gut es geht
händelt, finde ich halt mal proffesionell und notwendig.
Was am Montag mit dem Kurs geschieht bestimmen andere.

Schönes WE  

28.03.20 23:10

98 Postings, 275 Tage trustonealso

verstehe ich das doch richtig?!
wenn wie aktuell bei Esprit nur eine Tochter und nicht die AG Insolvenz anmeldet hat das auf den Wert der Aktie erstmal keine großen Auswirkungen denke ich,

dieser hohe Cash Posten dürfte ja bei der AG in Hong Kong liegen und von der Insolvenz unberührt bleiben, oder verstehe ich das falsch?

am Ende in einigen Monaten könnte die AG noch immer auf diesen 300 Mio. Cash sitzen und mit einer restrukturierten deutschen Tochter Neu durchstarten.........  

29.03.20 14:02

607 Postings, 3374 Tage Bingo DaddyHi Jungs

Ich habe noch nie gehört das eine Firma mit dreistelligen Millione Guthaben Insolvenz für
die ganze Firma hat anmelden müssen.Gut die letzten Wochen in der  Corona Zeit müssen für
ein Unternehen in der Textilbranche und in den Fußgängerzonen überwiegend vertreten sehr hart gewesen sein.Eine Insolvenz und wenn es nur ein Teil ist finde ich nie gut aber sind wir in normalen
Zeiten ? Ist das nicht ein Fall für Zuschüsse durch die Regierung und Kredite der Kfw wie im Fernsehen für viele Firmen zugesagt ? Für mich stellt sich nur  2 Fragen

Wie sieht es der Markt bei Beendigung durch die Aussetzung ?
und
Gilt die Aktie bzw die Gesamtfirma dadurch als Insolvent ?

Habe noch keine Ahnung .Ist das für mich sehr schlecht wenn ich Aktionär wäre oder eine riesige Möglichkeit sich billig im Turnaround zu verbesssern

Habt ihr da eine Ahnung ?
 

29.03.20 14:35

135 Postings, 78 Tage afila10Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.04.20 15:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Werbe-ID

 

 

29.03.20 15:49
2

983 Postings, 559 Tage tues@afila10

Hab nochmal nachgeschaut. Personalkosten und kurzfristige Kredite sind die größten Blöcke
bei Esprit und beides liegt nun auf Eis . Wenn es dann weitergeht könnten wir uns noch für ein
paar Jährchen einen kleinen Operativen Verlust leisten wie zuletzt.
Ohne jetzt Gerry groß zu analysieren sag ich mal ZU WENIG KUNDSCHAFT sind die einzigen
Gemeinsamkeiten.
Fahrlässig wirkt unser Management auf mich nicht. - schonmal gut  

31.03.20 11:11

60 Postings, 1221 Tage WalterZeissWie ist die aktuelle Strategie?

Der Kurs ist in den letzten Jahren ja immer weiter nach unten gerauscht. Klar man versucht sich auf das profitable Geschäft zu konzentrieren, das sieht man auch beim Filialabbau, aber am Ende bleibt weiterhin ein ziemlich deutlicher Verlust.
 

01.04.20 10:41

1001 Postings, 2695 Tage HypoquanteEsprit war ohnhin

die letzten 5-7 Jahre ein Wackelkandidat.

Die Umstrukturierung geht nun gefühlt eine Ewigkeit.
Die Coronathematik wird dem nun ein Ende bereiten.

Auch Tom Tailor und der ein oder andere weitere Vertikale wird es nicht packen.
Und wenn, dann nur auf Pump.

Es ist echt tragisch...arbeite selber im Einzelhandel und sehe momentan um mich herum nur Leid & Elend.

Hier verbrennt man sich nur die Finger. ( ich übrigens auch, liegt aber schon ein paar Jahre zurück)...  

01.04.20 15:56
1

1901 Postings, 2695 Tage tzadoz77Taktik ?

Es ist von Außen natürlich schwer zu beurteilen. Aber ich halte es auch für möglich, dass man mit den 6 Insolvenzen Druck auf die Politiker und Regierungen ausüben möchte. Für mehr Hilfen, mehr Zugeständnisse. Denn im Vergleich zu vielen anderen Modeunternehmen steht (zumindest die Holding) Esprit finanziell ja ganz gut da.  

15.04.20 17:55

334 Postings, 3400 Tage Mr.Stock07Wieviele...

Esprit verkaufsflächen dürfen ab Montag in D (Hauptmarkt) wohl wieder öffnen (weniger als 800m2)?

Habe nur Statistik zur Gesamtverkaufsfläche gefunden (230.000 m2).

 

16.04.20 09:20
1

423 Postings, 649 Tage Tender24bei Statista.de steht:

"Diese Statistik zeigt die Anzahl der ESPRIT Stores in Deutschland in den Geschäftsjahren 2008/09 bis 2018/19. Im Geschäftsjahr 2018/19, das am 30. Juni 2018 endete, bestanden insgesamt 122 ESPRIT-Läden in Deutschland. "

230.000:122= 1885m2 (allerdings 2018)

 

27.04.20 10:21

334 Postings, 3400 Tage Mr.Stock07Das ...

29.04.20 10:02

89 Postings, 3454 Tage tazmarazTW Artikel

Nachdem der Umsatz von Esprit im dritten Quartal um ein Viertel geschrumpft ist, schließt der Mainstream-Anbieter 56 Läden in Asien.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11