finanzen.net

AfD ist eine Bereicherung für die Demokratie!

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 19.09.17 11:59
eröffnet am: 05.09.16 16:36 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 89
neuester Beitrag: 19.09.17 11:59 von: Memory193 Leser gesamt: 8262
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

05.09.16 16:36
11

43548 Postings, 4550 Tage RubensrembrandtAfD ist eine Bereicherung für die Demokratie!

Die Wahlbeteiligung hat erheblich zugenommen. Ein großer Teil der bisherigen Nichwähler,
die sich durch die zahlreichen bestehenden Parteien nicht repräsentiert fühlt, weil
sie mehr oder weniger gleiche Positionen vertreten, ist diesmal in MV wählen gegangen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
63 Postings ausgeblendet.

11.09.17 14:25
2

2064 Postings, 5216 Tage reality@ Tony Ford

Wenn das Wort "völkisch" rassistisch ist, (völkisch ist ein Adjektiv, bei dem es sich um eine Ableitung von Volk handelt. Der Begriff kommt seit dem Ausgang des 19. Jahrhunderts in der Alltagssprache, den Medien und der Politik eine Bedeutung zu.) rassistisch ist, ist dann auch Mercedes Benz, Volkswagen, Varta, der Raketen- & Düsenantrieb, der Einflügler (Stelthbomber) unsere Nationalhymne, die Autobahnen, usw., usw. rassistisch, nur weil es die Nazis "missbraucht" oder auch erfunden bzw. gefördert haben ??? Auch die Aussage von Hr. Gauland, dass niemand neben Boateng wohnen wöllte wenn er kein Fußballstar wäre, ist komplett aus dem Kontext gerissen, wie es von den sog. demokratischen Parteien übrigens sehr gerne gegenüber der AfD gemacht wird. Ob das dann so demokratisch ist überlasse ich denen die es anwenden !?Die Aussage soll ausschließlich bedeuten, dass alle die kein Asylantenheim vor der Haustüre haben zufrieden sind und dann plötzlich eines bekommen auf die Barrikaden gehen => Das ist nämlich der Egoismus der sog. Gutmenschen die ja so sozial sind solange sie nicht selbst davon betroffen sind ! Ich kann ein Lied davon singen wie die Leute plötzlich ihre Meinung ändern sobald Ihnen ein Asylantenheim vor die Züre gestellt wird, 5 x habe ichs jetzt miterlebt und die Aussage von Hr. Gauland hat sich damit zu 100% bestätigt. Und ganz ehrlich, Mehrwissen wie beim Dipl.-Ing und Dr. war bisher unser Vorteil gegenüber anderen Staaten übrigens auch unsere Ausbildung für Berufe....Denkst Du es ist sinnvoll die Menschen nicht maximal gut auszubilden um dann keinen Wissensvorsprung mehr zu haben ?  

11.09.17 15:10

2064 Postings, 5216 Tage realityUnd nun zu Frau Özoguz...


Aydan Özoguz (* 31. Mai 1967 in Hamburg) ist eine deutsche Politikerin und seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Özo?uz

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.google.de/...8&usg=AFQjCNHVqiT4046_OklhVg5PXNNvS6Rw6w
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.09.17 15:13
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

11.09.17 15:33
2

24607 Postings, 7010 Tage Tony Ford#58 ...

In Wolkenkuckucksheim sieht es wirklich Klasse aus.
Definitiv besser als in Jammertal.  

11.09.17 15:43
1

43548 Postings, 4550 Tage RubensrembrandtDerzeitig kann die "Opposition" aus

Grünen und Linken von sich aus keinen Untersuchungsausschuss einsetzen, da
sie bei Weitem nicht den Stimmenanteil von 25 % erreicht. Durch den Einzug
der AfD würde sich der Stimmenanteil soweit erhöhen, dass die Opposition einen
Untersuchungsausschuss einsetzen könnte. Das wäre eine gewaltige Verbesserung
der demokratischen Struktur in Deutschland  

11.09.17 15:43
1

24607 Postings, 7010 Tage Tony Ford#65 völkisch ...

Völkisch ist ein Wort, welches historisch aus nationalistisch-rassistischen Motiven heraus  entstanden ist und quasi die Steigerungsform von nationalistisch.

Es ist letztendlich einer von vielen Aktionen bei denen man durch die Blume versucht rechtsextremes Gedankengut wieder salonfähig zu machen.

https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkisch#Zur_Entstehungsgeschichte  

11.09.17 15:53
2

43548 Postings, 4550 Tage RubensrembrandtDas ist doch Unsinn,

demnach wäre das Grundgesetz rechtsextremes Gedankengut, das man wieder salon-
fähig zu machen versucht. Selten so einen Schwachsinn gelesen.  

11.09.17 16:15

24607 Postings, 7010 Tage Tony Ford#70 ... Nö ...

völkisch steht im Grundgesetz meines Wissens nach nicht drin oder doch?  

11.09.17 16:40
3

2064 Postings, 5216 Tage reality@ Tony Ford

Ohne Dich kritisieren zu wollen möchte ich Dir den Tipp geben sich selbst zu belesen sowie die Dinge genauestens zu hinterfragen die mal soeben losgelassen werden und nicht alles zu glauben was von irgendwelchen Lobbyisten gesagt oder geschrieben wird. Nur so bekommt man den Blick über den Tellerrand hinaus !  

11.09.17 21:30
3

43548 Postings, 4550 Tage RubensrembrandtLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 19.09.17 11:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

11.09.17 21:31
1

24607 Postings, 7010 Tage Tony Ford#72 ...

Eine AfD verkörpert witzigerweise wie kaum eine andere Partei die gute alte Lobby.
Sei es im Bereich Energie oder im Transportsektor, man belebt quasi den Lobbiismus wieder.
Sieht man u.a. bei Trump sehr offensichtlich, wie er die gute alte Waffen- und Öllobby sowie Banken wieder empor bringt.

Wer AfD wählt, wählt letztendlich auch Lobbiismus.  

11.09.17 21:37
4

43548 Postings, 4550 Tage RubensrembrandtDie Medienberichterstattung ähnelt der

Hofberichterstattung eines absolutistischen Staates. Vergleiche mit Erdogans Türkei
und Putins Russland könnten bald nicht mehr weit hergeholt sein.
Zensur in Deutschland haben wir bereits. Die Massenüberwachung in Deutschland
könnte dank (mutmaßlich verfassungswidrigem) Staatstrojanergesetz noch viel um-
fassender sein als in der DDR.

Deutschland: eine Demokratie? Wohl eher eine lupenreine Demokratie oder eine
Pseudo-Demokratie.  

11.09.17 21:40
1

24607 Postings, 7010 Tage Tony Ford#73 ...

Sicherlich kann man die Entscheidungen untersuchen lassen, dagegen ist nix einzuwänden.
Doch verfassungswidrig war bislang keine der Entscheidungen, u.a. allein schon deshalb, weil viele der Entscheidung aus der Not heraus getroffen werden mussten.
Daher wird kein Verfassungsgericht eine Verfassungswidrigkeit feststellen.

Dies wäre so als hätte man Helmut Schmidt für deine eigenmächtigen Entscheidungen zur Rettung der von der damaligen Jahrhundertflut betroffenen Menschen als verfassungswidrig erklären und darauf herumreiten.

Aber es gibt eben Theoretiker und Praktiker
 

19.09.17 07:29
1

3547 Postings, 3515 Tage Memory193AfD sind die einzigen die und noch retten können

Wie ist das so mit dem Verständnis für alles.......

Fazit: Wir werden ausgelöscht und Murksel arbeitet fieberhaft an dieser Sache.

Der HootenPlan

www.globalecho.org/...lan-wie-lasse-ich-ein-volk-verschwinden/

Evtl. kann das der einzelne nicht verstehen, aber es betrifft uns alle.  

19.09.17 07:35
1

3547 Postings, 3515 Tage Memory193Tony Ford......#76

Na ja, wenn die AfD in den Bundestag einzieht, werden die einen Untersuchungsauschuß gründen der Merkel und ihre Machenschaften untersucht.
Mal sehen wie hoch dann noch die Bereitschaft ist, die zu wählen bzw. die Partei der wir das alles zu verdanken haben.

Sehr viele der sog Asylanten sind keine Asylantem und müssen das Land verlassen  

19.09.17 07:44
1

2875 Postings, 7424 Tage Hill#70 , 71

19.09.17 07:47
2

3547 Postings, 3515 Tage Memory193Tony Ford......#76

Du begreifst eines nicht.

Helmut Schmidt war damals Bürgermeister von Hamburg und er hat bei der Flut sich um Deutsche gekümmert als das Wasser kam.  

19.09.17 07:53

2875 Postings, 7424 Tage HillMemory

Was ist an der Information, dass "völkisch" nicht im GG steht, uninteressant? Oder begreifst du es nicht?  

19.09.17 07:58

48304 Postings, 3540 Tage boersalino# 76 Tony, Schmidt hat Hamburg gerettet, nicht

die Flut.
Und über die Grenzwertigkeit seiner Entscheidung war er sich im Klaren.  

19.09.17 07:59

3547 Postings, 3515 Tage Memory193Löschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 19.09.17 12:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 14 Tage
Kommentar: Diskriminierung - unangemessene Verallgemeinerung. Hetze.

 

 

19.09.17 08:05

3547 Postings, 3515 Tage Memory193Hill.....#81

ich begreife schon das "völkisch" eigentlich zum III.Reich gehört, aber nur weil ein Depp meint das sei verfassungswidrig, werde ich meine Meinung nicht ändern  

19.09.17 08:57
2

14271 Postings, 4520 Tage objekt tiefHill hat nicht unrecht

"völkisch" ist kritisch zu betrachten. Es existieren Begriffe die äußerst suspekt sind.

Es geht schon los über Führerschein (man beachte als Steigerung Klasse I, Klasse II, Klasse III),
über Bierflaschenetiketten "nach dem deutschen Reinheitsgebot" ("deutsches Reinheitsgebot" geht gar nicht).

Nicht zu guter letzt "Reichstagsgebäude". Empfehlung an die Grünen: laßt schnellstmöglich die Lettern "dem deutschen Volke" am Reichstagsgebäude entfernen.

Orthografie und Grammatik muß in Deutschland neu geschrieben werden.  

19.09.17 09:12
2

3547 Postings, 3515 Tage Memory193Löschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 19.09.17 21:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Rechtes Gedankengut zudem Diffamierung gegen Ausländer

 

 

19.09.17 10:21

3547 Postings, 3515 Tage Memory193Objekt tief......#85

Sollen se doch machen Lebensmittel produzieren und unsere "Gebote" weglassen, verkaufen können se dann irgendwo anderes. Das Deutsche Reinheitsgebot ist ein Geböt das die nicht beachten müssen, aber dann kaufen wir das nicht, da es nicht unseren Vorgaben entspricht.

Auch heute noch gibt es Produkte die aufzeigen was wir für OK gehalten haben als wir Kolonialherren waren.
Nach dem WKI haben die Briten uns die Kolonien abgenommen, da konnten wir und auch die Leute aus den Ländern nix für.

Ich empfehle das jedes Land machen soll was es für richtig hält, wenn wir dem nicht zustimmen, drehen wir uns um.

Deutschland ist halt ein Land wo Zucht un Ordnung herrscht, wenn einem das nicht passt kann dieser gehen.  

19.09.17 10:54

3547 Postings, 3515 Tage Memory193Objek tief.....#85

Orthographie......was wolltest Du uns damit sagen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Orthographie

Weißt Du z.B. das Deutsch und Sumerisch richtige Universumssprachen sind, da diese für jede Situation und Bereich nur ein Wort haben und nicht so ein kauderwelsch sind wie z.B. Englisch.

Deshalb wurden schon einiges an Worten und Bezeichnungen übernommen.
Wie z.B. "Kindergarden" weil die teilweise keine Bezeichnung dafür hatten.

 

19.09.17 11:59
1

3547 Postings, 3515 Tage Memory193Löschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 19.09.17 21:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Rechtes Gedankengut

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Infineon AG623100