finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 10021 von 10502
neuester Beitrag: 05.08.20 10:39
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 262550
neuester Beitrag: 05.08.20 10:39 von: Lord Tourett. Leser gesamt: 34043662
davon Heute: 9943
bewertet mit 258 Sternen

Seite: 1 | ... | 10019 | 10020 |
| 10022 | 10023 | ... | 10502   

30.05.20 15:08

110 Postings, 119 Tage xxRicoxxWürde mich auch interessieren

wie du auf die 15 Cent am Montag kommst. Was soll den bitte großartig passieren.

Wie hoch stehen die Chancen das Steinhoff im S Dax aufgenommen wird?  

30.05.20 15:09

69 Postings, 77 Tage McLarenEs fehlt ja bisher

wirklich auch mal eine richtungsweisende Info seitens des Konzerns wie ein positives Zukunftsszenario aussehen könnte. Und das mit den Klagen könnte so langsam auch mal geklärt sein. Wozu hat man all die Berater, Tilp etc. Die haben ja sicherlich auch mal was gearbeitet :) also sind wir gespannt was im Juni so passiert. Hoffe die Dürre am Informationen hat bald ein Ende.  

30.05.20 15:51
2

557 Postings, 303 Tage Terminus86@Maclaren

Wieso sollte sich denn der Konzern jetzt in dieser Situation positiv über die Zukunft äußern. Wie du vielleicht mitbekommen hast, ist die Strategie von Steinhoff bezüglich der Klagen so wenig wie möglich an Informationen preiszugeben. Wieso sollten die dann jetzt kommunizieren wie toll und rosig die Zukunft aussehen könnte. So würden die Kläger nur noch gieriger werden. Fakt ist wenn die Kläger den Hals nicht voll bekommen, wird es auch keine Zukunft für Steinhoff geben. Und ob die klagenden dann überhaupt was bekommen, steht dann auch in den Sternen, da als erstes die Gläubiger bedient werden.  

30.05.20 15:54
1

1938 Postings, 1174 Tage gewinnnichtverlustZukunftsszenario

Steht meiner Meinung nach auf der Homepage:

"Steinhoff is a global holding company with investments
in a diverse range of retailers."  

30.05.20 15:57
2

1691 Postings, 460 Tage Josemir@ xxRicoxx

wenn schon wie hoch stehen die Chancen, dass Steinhoff drin bleibt..
Long..
Ps. Bin und bliebe dabei ...  

30.05.20 16:04
2

121 Postings, 2941 Tage jef85Rechtsstreitigkeiten- Steinhoffs Taktik

Im gestrigen Report wurde zum ersten Mal auch gesagt, dass aktive Verteidigungsrklärungen eingereicht wurden. Ich schließe einen Global Piece aktuell aus. Dass es in SA am längsten dauert, glaube ich persönlich schon. Da wurde ja auch die Zusammenlegung aller Klagen kürzlich abgelehnt.

Im Juli auf der Investor Präsentation bin ich auf LDP Ausführung zur Klagestrategie gespannt.

Sieht für mich momentan aber so aus, dass Steinhoff genügend Gründe sieht, sich zu verteidigen.

?Der Vorstand, der von der Arbeitsgruppe für Rechtsstreitigkeiten der Steinhoff NV ("Arbeitsgruppe für Rechtsstreitigkeiten") unterstützt wird und in Absprache mit den Anwälten des Unternehmens weiterhin prüft die Vorzüge und Antworten auf diese Behauptungen und Rückmeldung an die zuständigen Aufsichtsbehörden. In diesem Gerichtsverfahren wurden von der Gesellschaft und / oder ihren Tochtergesellschaften bereits mehrere Erstverteidigungen eingereicht. Es besteht jedoch weiterhin eine erhebliche Unsicherheit hinsichtlich der endgültigen Auswirkungen von Rechtsstreitigkeiten auf die Liquidität des Unternehmens und seiner Tochterunternehmen.?  

30.05.20 16:45
1

12737 Postings, 2852 Tage H731400@jef85 alles Taktik

Ziel GP vor dem 30.6. !  

30.05.20 17:11
1

4639 Postings, 1003 Tage MarketTraderhat hier jemand panische angst bekommen?

Das Nutzerkonto von Hai23456789 wurde zum Löschen vorgemerkt.

https://www.ariva.de/profil/hai23456789

was meinst du?  

30.05.20 17:52

1938 Postings, 1174 Tage gewinnnichtverlustNeuundalt

Lass das Problem mit meinen Aktien auch mein Problem sein.

Nur weil die Bank First in Last Out bucht, muss ich nicht gleich wie die Bank denken.

Wenn ich gestern 100000 Aktien kaufe und auch gestern 100000 Aktien verkaufe, wird die Bank zwar First in Last Out buchen. Die Steuer wird ohnehin immer nur von EK berechnet.

Aber ich muss Dir gestehen, dass ich mich beim Verkaufen von Steinhoff Aktien nicht so gut auskenne. Ich habe erst eine halbe Million Aktien von Steinhoff verkauft und zwar jede einzelne mit einem Kursgewinn.

Ich bin eher der Spezialist beim Einkaufen von Steinis, da habe ich doch schon fast 200 Bewegungen auf meinem Depot. Aber bisher hat nur der Broker an meinen Einkäufen verdient.

Und der Broker getraut sich dann noch, die Beleihung auf meine Steinis auf 1 Prozent zu beschränken, wo mir der Broker früher auch maue 5 Prozent gegeben hat.

Und neuundalt, ich spiele liebe in der Klaasliga als in der Doppelidliga.  

30.05.20 18:02

1938 Postings, 1174 Tage gewinnnichtverlustNeuundalt

First in First Out, sorry mein Fehler, aber den Rest kannst so nehmen wie geschrieben  

30.05.20 18:08
1

1938 Postings, 1174 Tage gewinnnichtverlustInvestorentag

Ich bin schon überinvestiert. Mich interessiert am Investorentage nur, was LdP zum Aktienkurs zu sagen hat, den Rest kann er in seinem Spaghettihaufen suchen.

Bin gespannt, ob LdP am Investorentage wieder um 20 Prozent runterhauen muss, so im Auftrag der Gläubiger auf Kosten der Eigentümer.

Oder sollte LdP doch einmal für seine Aktionäre arbeiten?  

30.05.20 18:29
2

84 Postings, 153 Tage JG73Steinhoffich seh schon...

...der Trend geht zum Zweitprofil...  

30.05.20 18:36

275 Postings, 180 Tage Stadtwerke1Hab

Meine steinis auch auf 2 Depots verteilt. Doppelt hält besser lol  

30.05.20 20:36
5

729 Postings, 760 Tage Ricky66Status-Quo

Meine Analysen zum gegenwärtigen Status-Quo führen stets zum selben, relativ klaren Ergebnis. Um der vielen Worte an Erklärungen halt überdrüssig, bediene ich mich der graphischen Darstellung.
Wir stehen ungefähr, aber doch ziemlich genau hier......


 
Angehängte Grafik:
146.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
146.jpg

30.05.20 20:46
1

3187 Postings, 959 Tage Manro123ricky bin für die Rechte Seite

30.05.20 21:00

372 Postings, 736 Tage numi76Ricky

Der rechte Weg kommt ..  

30.05.20 21:12

729 Postings, 760 Tage Ricky66Ja, links antäuschen aber

dann scharf nach rechts durchstarten!  

30.05.20 22:11

1594 Postings, 832 Tage maruschMein Navi hat gesprochen

biegen sie bitte in 50 Metern rechts ab....
Das Ding weiß wo es lang geht!!!  

30.05.20 22:17

4148 Postings, 630 Tage Dirty JackLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 31.05.20 19:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

30.05.20 22:25
11

4148 Postings, 630 Tage Dirty JackKleine Übersicht

aus der man die gesicherten Forderungen der SEAG und nun auch gesicherte Forderungen und Intercompany Darlehen der SFHG ersehen kann, sowie zusätzliche Werte (intern und extern), die neben der CVA Besicherung festgestellt wurden.
Gegenüber stehen die Lux Finco 1 und 2 Darlehen ohne Tilgung zum Rückzahlungstermin 31.12.2021, für die CVA bisher nicht berücksichtigte Forderungen (intern und extern) sowie Klageforderungen.
Man kann daraus erkennen, dass die CVA Schuldenbeseitigung allein nicht das Problem ist, Klagen sollten einen gewissen Wert nicht überschreiten!!!

Die Gesamtheit der Klageforderungen konnte ich bisher nicht erfassen, mein "Dank" :-(  dafür nach Stellenbosch!

Quellen:
https://www.lucid-is.com/steinhoff/
SFHG CVA Dokumente vom 17.05.2019:
Project Orange - SFHG CVA Omnibus Amendments
09 - Project Orange - SFHG - 21 22 Contingent Payment Undertaking - Comparison.pdf
Schedule 2

English Security Agreement Steenbok Newco 3:
https://beta.companieshouse.gov.uk/company/...MBb5mrzd94gKJhtXY-AJirQ
Schedule 2

English Security Agreement Steenbok Newco 2B:
https://beta.companieshouse.gov.uk/company/...5sMvNyUmAcaD9z7mZNqEDOk
Schedule 2

Lenders Präsentation September 2018  
Angehängte Grafik:
assets-claims.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
assets-claims.jpg

31.05.20 03:21
2

1938 Postings, 1174 Tage gewinnnichtverlust@Ricky

Schöne Zeichnung, aber das Ziel scheint so nahe zu sein.

Meiner Meinung nach fehlt der Kreisverkehr vor den Abzweigungen in dem wir uns schon ewig lange befinden.

Und in diesem Kreisverkehr droht uns der Sprit auszugehen, weil Tankstelle sehe ich weit und breit keine.

Wenn es so einfach wäre, dann nehme ich natürlich auch die Rechte Ausfahrt, bis wir angekommen sind lege ich mich noch schlafen.  

31.05.20 07:43
1

12737 Postings, 2852 Tage H731400Kleine Übersicht Wiese

Womit ich persönlich nicht gerechnet habe ist das Wiese sich so quer stellt, seine Aktien sind jetzt noch um die 13 Mio Euro wert und praktisch wertlos. Das er als AR sein eigenes Unternehmen verklagen kann obwohl er völlig versagt hat ist in den USA und Europa nicht vorstellbar, das hatte die VEB klar formuliert.
Das das Gericht in Südafrika den Claim nicht ablehnt zeigt was für ein korruptes unterentwickeltest Land das ist. Wahrscheinlich hat Wiese immer noch gute Beziehungen. Der Vorstand durfte im Interview natürlich nicht klar sagen woran es liegt, aber ich gehe davon aus das man sich mit Tilp und der VEB lange einig ist. Das deuten die Aussagen von Tilp auch an.

Wiese ist halt ziemlich halt und verbittert, hat sich völlig lächerlich gemacht, sucht die Schuld natürlich bei anderen. Obwohl seine eigenen Aussagen klar belegen wie schlecht er seinen Job als AR gemacht hat.  

31.05.20 08:23

62 Postings, 403 Tage DiePauWiese klagt

Nicht gg. Verfehlungen und Unstimmigkeiten währen seiner Zeit im AR. Er klagt wegen Unstimmigkeiten/Falschabgaben seitens Sth vor bzw. bei seinen Einstieg in das Unternehmen. Klar hätte er genauer Prüfen müssen und wartscheins wollte er sich auch bereichern. Aber Betrug ist Betrug!  

31.05.20 08:31

1308 Postings, 628 Tage Herr_RossiWie genau und akribisch....

....kann ein Milliardär , der vor lauter Kohle nicht mehr geradeaus schauen kann , Fehler und Unregelmäßigkeiten seiner erworbenen Geschäftsbereiche erkennen, die eine komplette Prüfungsgesellschaft angeblich nicht erkannt hat....?  

31.05.20 08:51
1

12737 Postings, 2852 Tage H731400@DiePau

Wiese hatte Jahre Zeit das zu prüfen und hat während seiner Zeit auch Aquisitionen zugestimmt wie z.b. MF, da wurden astronomische Preise geboten ohne zureichende Prüfung der Unternehmen.

Er hat völlig versagt in jedem Bereich. Außerdem wurden seine Aktien zu 50 Cent verkauft. Davon können wir nur träumen.  

Seite: 1 | ... | 10019 | 10020 |
| 10022 | 10023 | ... | 10502   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
NikolaA2P4A9
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100