Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 6142
neuester Beitrag: 10.04.21 22:13
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 153538
neuester Beitrag: 10.04.21 22:13 von: sue.vi Leser gesamt: 18381353
davon Heute: 1317
bewertet mit 463 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6140 | 6141 | 6142 | 6142   

20.02.07 18:45
463

67679 Postings, 6185 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6140 | 6141 | 6142 | 6142   
153512 Postings ausgeblendet.

07.04.21 14:06
4
Du schweifst zu sehr ab, bleib bei Deiner Kernaussage. Ich finde, dass die DE Führung nicht besser ist als die in sog. Autokratischen Ländern wie zB Russland. Der Unterschied liegt nur darin, dass 1.) die Führung/das Regime in DE viel smarter vorgeht als die meisten Regime dieser Welt. Gepaart mit dem tiefer gehenden Vertrauen (Obrigkeitshörigkeit?!?) der DE Bürger in die Politiker, lässt selbst offensichtliche Verbrechen als etwas Notwendiges erscheinen, ala; die werden sich wohl was bei gedacht haben, oder die (Personen) werden schon was verbrochen haben ect ect. Wobei bei exakt gleichem Vorgehen der Politik im Ausland, gleich die Führung schuld ist, zB aktuell in Weißrussland.
Es ist krass schizophren, wenn Bürger in Weißrussland niedergeknüppelt werden, von dem DE Regime aufs Äußerste verurteilt wird, wo im selben Augenblick Bürgern in Berlin oder Stuttgart genau dasselbe widerfährt. Klar, wenn der Deutsche es macht, dann wird das schon seine Richtigkeit haben!

Ich war bisher in über 50 Ländern und es gibt kein besser organisiertes Land als DE. Das hat aber so rein garnichts mit der Politik der letzten 20 Jahre zu tun. Die zehren sowas von der Substanz, dass vom alten DE nicht mehr viel übrig geblieben ist. Der Mischl wird sein Erwachen erst am Zahltag haben. Mai 1945 lässt grüßen. Ferner ist die Harmonie zwischen Politik und Medien sowas von harmonisch, dass man die Propaganda erst bei näherem Hinsehen merkt und das auch wenn man lange hinsieht. Für alle anderen wirkt die DE ?Demokratie? wie ein Parfüm furzendes Einhorn. Schlaft weiter!

Zu guter Letzt behaupte ich, dass wenn man GELD hat, es fast überall besser ist als in DE und DE aktuell nur für Menschen attraktiv ist, die nichts haben und nichts können! Solche Menschen sind in einem Kommunistischen System Gold wert, DE ich hör Dir trapsen!  

07.04.21 14:18
1

67679 Postings, 6185 Tage Anti Lemming# 514 - Bitte off-topic-Diskussion zu "Systemen"

hier einstellen und gegebenfalls im Ökonomenthread...

https://www.ariva.de/forum/...n-ueber-verteilungsfrage-472111?#bottom

fortsetzen.  

07.04.21 15:43

56 Postings, 362 Tage Brontal20# 514

... und nicht so viele Küchenkräuter rauchen und dann zu tippen beginnen, bevor die Wirkung nachgelassen hat.  

07.04.21 16:27

83 Postings, 3000 Tage Großmeister Zen@brontal20

Ihr scheint eure Sprüche alle von der selben Quelle zu haben, Sprüche wie:
-Küchenkräuter
-Aluhut
-Alutapete
-V-Theoretiker
-Leugner
sind bei euch hoch im Kurs....gääääähhnnnn!
 

07.04.21 16:30
1

83 Postings, 3000 Tage Großmeister Zen@Anti Lemming

hast recht, sorry! Ist jetzt auch mein letzter off topic comment.  

07.04.21 21:10

66574 Postings, 7837 Tage KickyCarnival says bookings are rising at record pace

07.04.21 21:19

66574 Postings, 7837 Tage KickyJPMorgan CEO Jamie Dimon ist optimistisch

As his bank tries to offload big blocks of Manhattan real estate, JPMorgan CEO Jamie Dimon proclaimed in his latest annual letter to shareholders, published Wednesday morning, that the economic expansion in the US could run through 2023, which would justify lofty equity valuations which recently pushed the S&P 500 north of 4K.

And the CEO who once called for the US to raise taxes on the rich and adopt more explicitly socialist policies to expand access to higher education, housing and child care, praised the federal government's response to the economic crisis caused by the COVID pandemic. Consumers who are now flush with savings will help drive an economic boom...
https://www.zerohedge.com/markets/...stock-valuations-lasting-through

JPMorgan looks to cut office space in Manhattan - Bloomberg News
https://www.reuters.com/article/us-jpmorgan-realestate-idUSKCN2AU2KS  

07.04.21 21:27

66574 Postings, 7837 Tage KickyS&P edges up in wake of Fed minutes

NEW YORK (Reuters) - The S&P 500 and Nasdaq slightly added to gains while the Dow pared declines on Wednesday the Federal Reserve released minutes from last month?s meeting that reinforced the U.S. central bank?s position that it will be patient before raising rates.
https://www.reuters.com/article/us-usa-stocks/...inutes-idUSKBN2BU1IV  

08.04.21 12:53
2

67679 Postings, 6185 Tage Anti LemmingPeter Thiel: Biocoin sei "Waffe" der Chinesen,

08.04.21 12:53
1

67679 Postings, 6185 Tage Anti LemmingKorr. Bitcoin

08.04.21 15:05

66574 Postings, 7837 Tage Kickybullischer S&P nach Fed Minutes

On Wednesday, the Fed acknowledged an improving economic outlook buoyed by massive fiscal spending and accelerating vaccinations in minutes from its latest meeting which showed members felt the economy was still far short of target and were in no rush to scale back their $120 billion a month of bond buying. Policymakers noted it would be ?some time? before conditions improve enough for the Fed to rein in its support. Between the commitment to low rates and speculation that Biden's infrastructure plan will be lowered down, interest rates resumed their decline. ...
?Many economists and market participants have been worried about a surge in inflation, but the Fed doesn?t seem to be,? Hussein Sayed, chief market strategist at FXTM, said in a client note. ?So far, it seems we are in a Goldilocks situation. Expect U.S. stocks to continue outperforming non-U.S. stocks at least in the short term, equities to outperform bonds and, if corporate earnings surprise to the upside, this would pave the way for more record highs.?

https://www.zerohedge.com/markets/...t-new-all-time-highs-rates-slide

da hat AL natürlich recht, auch das gehört hier nicht hin, aber bis auf Nio gehts meinem Portefeuille gut  

08.04.21 15:19

6438 Postings, 2914 Tage gnomonImplosion

"Die Währungen oder die Asset-Märkte".

die währungen sehen keine ath's, warum sollten sie (alle??) implodieren? außerdem bedeutet raus aus einer währung, meist zeitgleich rein in eine andere währung.  

08.04.21 20:09
5

15272 Postings, 2971 Tage NikeJoeAlle sind irgendwie optimistisch!

Wie sieht die Marktbewertung aus?
Passt also recht gut zusammen!  
Angehängte Grafik:
20210408-000531-market_cap_to_gdp_-....gif (verkleinert auf 38%) vergrößern
20210408-000531-market_cap_to_gdp_-....gif

08.04.21 20:16
7

15272 Postings, 2971 Tage NikeJoeHier wäre noch etwas Platz

Also wenn man davon ausgeht, dass die aktuellen Verrücktheiten ähnlich sind wie damals (wovon ich jetzt ausgehe!)... dann sind wir vielleicht wieder in den Roaring-Twenties!
Wehret den Anfängen...
 
Angehängte Grafik:
20210408-dow_to_gdp_-_the_buffett_indicator.gif (verkleinert auf 38%) vergrößern
20210408-dow_to_gdp_-_the_buffett_indicator.gif

08.04.21 20:38
6

171 Postings, 5204 Tage russkiNeue Archegos Capital am Horizont ?

Am Mittwoch hat JPMorgan unerwartet eine große Beteiligung an der ?Academy Sports and Outdoors? zum Verkauf angeboten, was darauf hindeuten könnte, dass ein anderer Hedgefonds oder ein Family Office explodieren könnte:
Nach dem Handelsschluss am Mittwoch hat JPMorgan einen Anteil von 9 Millionen an der Academy Sports and Outdoors (ASO) zum Verkauf angeboten, schreibt Bloomberg unter Berufung auf eine informierte Quelle. Dies ist ein riesiges Volumen, da insgesamt 91,1 Millionen Aktien des Unternehmens ausgegeben wurden, von denen nur 39,6 Millionen im freien Verkehr sind (Bloomberg-Daten zum 30. Januar - ca. ProFinance.ru).
Seit Jahresbeginn sind die ASO-Aktien um fast 50% und im letzten Monat um rund 25% gestiegen. Auf dem Postmarkt fiel das Papier um mehr als 5%.
Ein Ereignis wie dieses, bei dem die Bank fast ein Viertel der ausstehenden Aktien des Unternehmens unerwartet zum Verkauf anbietet, weist direkte Parallelen zu den Ereignissen auf, die in den letzten Wochen rund um den Hedgefonds Archegos Capital Management * stattgefunden haben. Damals haben Goldman Sachs, Morgan Stanley und andere führende Banken ihre Aktien in ähnlicher Weise in Unternehmen wie ViacomCBS und andere in großen Mengen abgeladen.
Laut Bloomberg hat Archegos Capital mit einem Eigenkapital von rund 10 Milliarden US-Dollar Positionen an der Börse in Höhe von 100 Milliarden US-Dollar eröffnet. Aufgrund ungünstiger Entwicklungen haben Banken und Makler ihm Geld gegen Aktien geliehen waren gezwungen, hastig Positionen im Wert von mehreren zehn Milliarden Dollar zu schließen, und allein der Verlust der Credit Suisse belief sich auf fast 5 Milliarden Dollar
Der Verdacht, dass sich ein weiterer explodierender Hedgefonds oder ein Family Office am Horizont abzeichnet, passt auch gut zu Scott Minerd, dem Vorsitzenden von Guggenheim Investments, der diese Woche warnte, dass Hedgefonds weiter explodieren , oder implodieren:) werden, solange der Aktienmarkt nicht nach unten korrigiert.  

09.04.21 12:42

66574 Postings, 7837 Tage Kicky10 Billionen haben die USA ausgegeben letztes Jahr

https://www.zerohedge.com/news/2021-04-08/...-trillion-last-12-months
If the Biden Administration?s Infrastructure Program is signed into law, the U.S. will have spent nearly $10 TRILLION in a single year.

Yes, Trillion with a ?T?

This is:
1)    Equal to the GDPs of Japan, Germany and the U.K. combined.
2)    More than the U.S. has spent during the last FIVE recessions combined.
3)    More than the combined annual wages of all Americans.

That last one really gets me. If you add up all the money earned via wages by Americans in the 12 months, the U.S. Government has spent more money than that!  
And finally, the ultimate jaw dropper?
The U.S. government will have spent an amount roughly equal to 50% of its GDP? in a single year.
And it?s going to unleash an inflationary storm.

Gold figured this out first, roaring to new all-time highs.Then copper broke out.
And now it?s oil?s turn.
Indeed, the entire commodity complex has just ended a 15 years bear market..
Big Inflation is coming. And the Fed is not going to do anything to stop it."

 

09.04.21 12:51

66574 Postings, 7837 Tage Kicky$1 Display Chip Shortage verursacht Chaos

the shortage is not with the most expensive chips. According to Bloomberg, the shortage is among inexpensive display driver chips that cost $1.
A display driver chip is an inexpensive chip whose sole purpose is to communicate basic instructions for illuminating computer monitors, TVs, smartphones, smart home devices, among other things. The shortage of driver chips has made it remarkably painful for supply chains of auto and tech industries who have scaled back or suspended production of certain products in recent months due to their inability to source the $1 chips.
https://www.zerohedge.com/markets/...causes-chaos-global-supply-chain

aber keine Angst :China ist schon dabei seine Chipindustrie aufzurüsten, besonders SMIC !
https://www.scmp.com/tech/tech-war/article/...nd-chip-making-machines
Altmaier wollte ja auch, aber sowas dauert Jahre  

09.04.21 13:12
4

66574 Postings, 7837 Tage KickyUSA haben drei Frachtladungen nach Kiew gebracht

"Local news outlets have reported further deliveries. On April 2, a U.S. Air Force C-17A Globemaster III military transport aircraft flew to Kyiv from the U.S. base in Ramstein, Germany, according to the Odessa newspaper Dumskaya.Two days later, another C-17A Globemaster III, which can carry 102 troops and 77 tons of cargo, landed in the western city of Lviv, the newspaper reported.
At the beginning of March, the Department of Defense announced that the U.S. would give $125 million of military aid to Kyiv in the 2021 fiscal year to help preserve its territorial integrity, work better with NATO and "more effectively defend itself against Russian aggression."A further $150 million will be provided this fiscal year depending on the effectiveness of Ukraine's defense reforms, which are required by the National Defense Authorization Act.

The funding comes as Ukraine's armed forces announced that they would undertake military drills with at least five NATO countries this year in an operation called Cossack Mace. Other drills involving the U.S., called Rapid Trident and Sea Breeze, are planned, Unian reported.

The Atlantic Council think tank added that a military campaign could boost support for President Vladimir Putin, whose popularity has slumped ahead of Russian parliamentary elections in September.The think tank also pointed to a stepping-up of propaganda attacks on Kyiv by Kremlin-controlled media, in which they accuse the Ukrainian government of planning its own offensive.
"It is now time for Washington to provide additional leadership by announcing conditional sanctions that would be levied on Russia if it escalates in Ukraine," said John Herbst, director of the Atlantic Council's Eurasia Center.
https://outline.com/D5ejnE
Newsweek has contacted the U.S. Department of Defense for comment.

https://news.antiwar.com/2021/04/07/...es-russian-military-movements/
The news of the military deliveries come as tensions in the region are skyrocketing. Ukrainian President Volodymr Zelensky is calling for Ukraine to become a full-fledged member of NATO and is traveling to the conflict zone in Donbas on Thursday.
 

09.04.21 19:21
1

66574 Postings, 7837 Tage KickyUS adds Chinese supercomputing comp.to export list

https://www.ft.com/content/2d43d15b-12d5-4abf-96a1-3eee96a63a10
https://www.zerohedge.com/geopolitical/...g-companies-trade-blacklist

"The FT reports that the US Commerce Department has placed a gaggle of state-linked Chinese firms working on supercomputing technology on the "Entity List", the trade blacklist that the Trump Adminsitration once used to bring Huawei to its knees (pressure that Biden is now relieving). Companies on the trade blacklist can't do business with American firms unless they obtain a special license from the US government.
...Three companies and four branches of China?s National Supercomputing Center were added to the US government ?entity list?, which bars American companies from exporting technology to the groups without a licence.....The Chinese entities are Tianjin Phytium Information Technology, Shanghai High-Performance Integrated Circuit Design Center, Sunway Microelectronics and the National Supercomputing Center branches.
....Beijing responded to the news Friday morning by threatening to take "necessary action" to retaliate against the US. Beijing has often threatened to add American companies (like Fedex,...  

09.04.21 19:26
1

66574 Postings, 7837 Tage KickyProducer Prices Blow Out

And companies have been reporting that they?re able to pass on those surging costs. So here we go with inflation.https://wolfstreet.com/2021/04/09/producer-prices-blow-out/
The surging input costs and the ability to pass on those higher input costs that have been reported by company executives as part of the services PMIs and manufacturing PMIs, and that owners of small businesses have told me about for months, have now solidly fired up the Producer Price Index for final demand, which in March jumped by 1.0% from February ? double the rate that economists polled by Reuters had forecast ? after having jumped 0.5% in February, and 1.3% in January. The PPI has now taken off, after hovering in fairly benign territory last year.

Compared to March last year, the PPI jumped by 4.2%, the sharpest year-over-year increase since 2011, according to the Bureau of Labor Statistics today...      
§
BLS Admits Huge Jump In Producer Prices In March
https://www.zerohedge.com/economics/...uge-jump-producer-prices-march
And when it hit it was dramatically hotter than expected, printing up 1.0% MoM (vs +0.5% exp) and a stunning 4.2% rise YoY (+3.8% exp) - the highest since 2011...  

09.04.21 19:42
1

20669 Postings, 7088 Tage lehnaNa, wann gibts denn nun die nächste kalte Dusche

von trotzigen Bären??
Hier gehts ja theoretisch immer bergab, auch wenn das Rudel die Indizies in einer Tour hochkäuft.
Laut IWF wird die Weltwirtschaft im laufenden Jahr um 6,0 Prozent zulegen, 2022 dann noch um 4,4 Prozent.
Damit gilt anscheinend die Devise: Kaufe den Traum und verkaufe, wenn er wahr geworden ist.
Halts noch für zu früh, mein  Depot mit einem Short ETF abzusichern.
Aber kommt noch mal ein ordentlicher Burner nach oben, könnte man doch auf Sell in May and go away spekulieren....




 

09.04.21 21:02
2

171 Postings, 5204 Tage russkiBloomberg: Jemand hat eine große Wette

? auf einen starken Anstieg der Volatilität des US-Aktienmarktes abgeschlossen

Am Donnerstag kaufte ein unbekannter Händler einen bullischen Spread bei Optionen auf den VIX, und dieser Deal wird rentabel sein, wenn die Volatilität des S & P 500 bis Juli um das Eineinhalb- bis Zweifache steigt, schreibt Bloomberg.
Am Donnerstag kaufte ein unbekannter Händler einen bullischen Spread bei Optionen auf den VIX-Volatilitätsindex, und dieser Deal wird rentabel sein, wenn die Volatilität des S & P 500 bis Juli eineinhalb bis zwei Mal steigt, schreibt Bloomberg. Die Größe dieser Position beträgt nach Angaben der Agentur etwa 200.000 Kontrakte, was fast dem durchschnittlichen Handelsvolumen der Call-Optionen auf den VIX in den letzten zwanzig Tagen entspricht.
Der Deal fand in zwei Phasen statt, schreibt Bloomberg: Erstens kaufte der Händler ungefähr 100.000 Call-Optionen im Juli mit einem Strike von 25 zu ungefähr 3,40 USD pro Stück und verkaufte gleichzeitig 100.000 der gleichen Optionen mit einem Strike von 40 zu ungefähr $ 1,30 pro Stück. Einige Zeit später verdoppelte derselbe Händler den Kurs auf ähnliche Weise und brachte sein Volumen auf etwa 200.000 Kontrakte.
Heute befindet sich der VIX seit Ende Februar in einem Rekordtief, was es ermöglicht, für relativ wenig Geld eine Versicherung gegen den Rückgang des US-Aktienmarktes abzuschließen.
?Ich denke, solange der VIX auf dem aktuellen Niveau ist, werden wir mehr von diesen großen Deals sehen?, prognostiziert der Investment Director der Ambrus-Gruppe. "Die Volatilität hat in den letzten zwei Monaten nachgelassen, aber kluge Anleger wissen, dass der Aktienmarkt in vielerlei Hinsicht fragil bleibt."

Quelle: https://www.profinance.ru/news/2021/04/09/...lnosti-rynka-aktsij.html  

10.04.21 09:17

67679 Postings, 6185 Tage Anti LemmingNun Stromprobleme bei Boeing 737 800 MAX

10.04.21 13:31
1

66574 Postings, 7837 Tage KickySelenski trifft in Kiew Nato-Militär-Chef Peach

https://www.heise.de/tp/features/...vom-Ende-der-Ukraine-6009538.html
Am Donnerstag kam eine Warnung aus dem Kreml, wie sie es seit der heißen Kriegsphase 2014/15 nicht mehr gegeben hatte. Wenn Kiew militärische Handlungen im großen Maßstab im Donbass beginne, dann sei das "der Anfang vom Ende" der Ukraine, erklärte Dmitri Kosak, stellvertretender Leiter der russischen Präsidialverwaltung, gegenüber der Zeitung Kommersant.
Zum Aufgabenbereich Kosaks gehören die ehemaligen sowjetischen Nachbarrepubliken. Wenn die Ukraine einen Großangriff auf die Volksrepubliken starte, dann sei das "kein Schuss ins Bein, sondern in die Schläfe". Russland wolle "kein Territorium erobern", Russland wolle an seiner Grenze einen "freundlich gesonnenen, friedlichen und stabilen Staat".. Kiew hat in den letzten Tagen und Monaten die militärische Konfrontation verschärft und öffentlich erklärt , dass das 2015 ausgehandelte Minsker Abkommen zur Lösung der Krise im Donbass für die Ukraine keinerlei Nutzen hat.
 

10.04.21 22:13

3009 Postings, 6300 Tage sue.vi.

"Crypto has a powerful influence on funding  ..... science."
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Pineapple_Fund  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6140 | 6141 | 6142 | 6142   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Coronaa, Drattle, Schatteneminenz, Shenandoah, sue.vi, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln