Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 234
neuester Beitrag: 02.03.21 22:39
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 5834
neuester Beitrag: 02.03.21 22:39 von: Nagartier Leser gesamt: 707264
davon Heute: 259
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
232 | 233 | 234 | 234   

25.11.20 12:01
39

3612 Postings, 3277 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
232 | 233 | 234 | 234   
5808 Postings ausgeblendet.

02.03.21 11:56

3044 Postings, 1326 Tage NagartierBiontech / Israel und der andere Impfstoff


1. März 2021, 18:55 Uhr

Corona-Hilfe :

Israel impft palästinensische Arbeiter

Profitieren sollen rund

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.sueddeutsche.de/politik/...enser-corona-impfung-1.5221393
Moderation
Zeitpunkt: 02.03.21 12:27
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

02.03.21 12:02

3044 Postings, 1326 Tage NagartierBiontech

Kolumbien erhält die ersten Impfstoffe, die über COVAX nach Amerika kommen

1. März 2021

Washington, DC, 1. März 2021 (PAHO / WHO) - Kolumbien hat heute als erstes Land in Amerika
COVID-19-Impfstoffe über die COVAX-Einrichtung erhalten. Dies ist ein historischer Schritt in Richtung
des Ziels, eine gerechte Verteilung von COVID-19-Impfstoffen sicherzustellen in der Region und weltweit.

Die Lieferung ist Teil der "First Wave" -Initiative, einem globalen Pilotprogramm, bei dem einige Länder
eine begrenzte Anzahl von Dosen des Pfizer / BioNTech-Impfstoffs als Teil ihrer zugeteilten Gesamtquote.

Die 117.000 Dosen des Pfizer / BioNTech-Impfstoffs, die heute am internationalen Flughafen El Dorado in Bogota,
der Hauptstadt des Landes, eingetroffen sind, markieren den Beginn des Einsatzes von COVAX-beschafften
Impfstoffen in Lateinamerika und kommen etwa ein Jahr, nachdem der erste Fall in entdeckt wurde die Region.

https://www.paho.org/en/news/...cines-arriving-americas-through-covax

Für Mods ---- Spam -----  

02.03.21 12:48
2

433 Postings, 134 Tage meikel123@IAN #5806

die Berechnungen habe ich auch
die PLAN-GuV habe ich ja schon öfters
veröffentlicht

Ergebnis je Aktie zwischen 27 -  35 EUR
KGV zwischen 3 - 7
je nach PLAN-Prämissen

Erwartung:
bei über 2 Mrd. verkauften Impfdosen 2021
und erwarteten 1,5 - 2 Mrd. in 2022
liegt das Ergebnis weit über 30 ? je Aktie

Für 2021 gibt es Sondereffekte:
F&E Kosten werden mit Pfizer geteilt
Milestone Zahlungen stehen aus
FOSUN Umsätze noch nicht absehbar...
 

02.03.21 13:06

3044 Postings, 1326 Tage NagartierBiontech wo bleibt mein Schuss ?

Das Gesundheitsreferat begründet den späten Impfbeginn mit Astrazeneca mit organisatorischen Änderungen:
Das Registrierungsportal für die Impfterminvergabe (BayIMCO) habe umgestellt werden müssen, damit nur
Unter-65-Jährige ein Impfangebot für Astrazeneca erhalten. Zudem hätten im Impfzentrum in Riem erst
Umbauten vorgenommen werden müssen, weil für jeden der drei Impfstoffe Biontech, Moderna und
Astrazeneca nun eine eigene Impfstraße eingerichtet worden sei. Auch das Anmeldesystem sei angepasst
worden, da Astrazeneca-Impflinge einen anderen Aufklärungsbogen erhalten.

Laut den aktuellen Zahlen der Stadt wurden bis dato erst 800 der 24.600 Dosen von
Astrazeneca verimpft. Auch bei Moderna sind es nur 650 von 8800.

https://www.tz.de/muenchen/stadt/...-risikopatienten-zr-90224208.html  

02.03.21 13:28

3044 Postings, 1326 Tage NagartierBiontech

Für alle die lieber die Originaldaten vom Gesundheitsministerium aus Israel bauen !
Hier kann man sehen was der Premium Impfstoff von Biontech kann !


https://datadashboard.health.gov.il/COVID-19/general  

02.03.21 13:54

433 Postings, 134 Tage meikel123Auffrischungsimpfung kommt...BLOCKBUSTER

2 wichtige Aussagen:
Übertragung des Virus wird unterdrückt
Auffrischungsimpfungen wird es geben


https://www.spiegel.de/wirtschaft/...61e9-4ce5-4397-8eeb-3c52e8ae6f2b

Spiegel Interview mit Ugur Sahin (Auszug)

SPIEGEL: Herr ?ahin, die meisten Experten hatten keine hohen Erwartungen, dass ein Corona-Impfstoff auch die Übertragung des Virus unterdrückt. Die Biontech-Vakzine soll nun aber zu rund 90 Prozent Infektionen verhindern. Sind Sie selbst überrascht?

?ahin: Ja, so gute Werte hatte ich nicht erwartet. Bei Atemwegsinfektionen wie Covid-19 ist der Weg, den das Virus bis an sein Ziel nehmen muss, sehr kurz. Entsprechend schwierig schien es, die Infektion komplett zu stoppen. Aber das sind wirklich tolle Daten, die diese Woche im Fachmagazin »New England Journal of Medicine« veröffentlicht wurden. Weitere Daten werden kommen. Wir arbeiten an einer eigenen Veröffentlichung.
.
.
Auffrischungsimpfung
SPIEGEL: Werden wir spätestens nächstes Jahr dann einen Booster-Shot brauchen, also eine dritte Impfdosis, die gezielt auf neue Mutanten gerichtet ist?

?ahin: Ich glaube, ja. Allein schon, um den breiten Impfschutz in der Bevölkerung aufrechtzuerhalten. Dazu erheben wir Langzeitdaten. Man kann heute schon beginnen, einige Puzzleteile zusammenzusetzen....(gekürzt)...Und auch ansteckend wird man dann zumindest irgendwann wieder sein, wenn der Schutz nur noch teilweise vorhanden ist. Etwa alle zwei Jahre könnte es dann eine Auffrischungsimpfung geben, angepasst an die Varianten, die dann gerade unterwegs sind. Ähnlich wie bei der Grippe. Das könnte für uns dann die neue Normalität sein.

 

02.03.21 15:11
1

433 Postings, 134 Tage meikel123Phase 2 Projekte Onkologie

mit 3 pipeline Projekten wollte
BioNTech im ersten Halbjahr 2021
in die Phase 2...

diese interessanten Aussagen erwarte
ich mit Spannung...

dann ergibt sich neben dem BLOCKBUSTER
COMIRNATY noch ein ganz anderes
Potential....das wird spannend
 
Angehängte Grafik:
phase_2_oncologie_1hj2021.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
phase_2_oncologie_1hj2021.jpg

02.03.21 15:17

433 Postings, 134 Tage meikel123Pipeline 2021

Programm für 2021  
Angehängte Grafik:
key_pipeline_2021.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
key_pipeline_2021.jpg

02.03.21 16:17

433 Postings, 134 Tage meikel123iNeST BNT 122

1 Melanoma

BNT122 ?Die  Behandlung  des  ersten Patienten ist sollte
im ersten Halbjahr 2021 erfolgen.

BioNTech  arbeitet  in Partnerschaft mit Genentech
an RO7198457 (BNT122/RG6180)
 
Angehängte Grafik:
inest__bnt121_2hj2021.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
inest__bnt121_2hj2021.jpg

02.03.21 17:59

433 Postings, 134 Tage meikel12390 Tage Linie 104,79 EUR

im Juli - September 2020 kamen wir auch an
die 90 tage Linie. Aktuell bewegen wir uns
bei einer umsatzschwachen Konsolidierung
im mittleren 50 tage Durchschnitt  
Angehängte Grafik:
chart_02032021.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
chart_02032021.jpg

02.03.21 18:44

536 Postings, 266 Tage FashTheRoad@Meikel

Und was genau willst du uns damit sagen ? Das die Aktie konsolidiert / der Kurs Step by Step abkackt
ist ja nicht zu übersehen ..........  

02.03.21 19:12

188 Postings, 185 Tage KölnerinBiotech-Werte

Viele Biotech-Werte verlieren heute, auch Moderna, Curevac, Novavax usw.
Eindeutiger Gewinner heute ist die Aktie von Johnson & Johnson. Wahrscheinlich weil nur eine Impfdosis nötig ist.  

02.03.21 19:25

3044 Postings, 1326 Tage NagartierImpfstoff

02.03.2021

US-Diözese lehnt Johnson-Impfstoff aus moralischen Gründen ab

Lieber Moderna und Biontech/Pfizer

Die katholische Erzdiözese New Orleans hält den Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson für moralisch inakzeptabel. Bei Entwicklung und Produktion soll es zum Einsatz von Zelllinien aus abgetriebenem fötalen Gewebe gekommen sein.

Das Erzbistum bittet seine Mitglieder, bei der Wahl des Impfstoffs auf das Produkt des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson zu verzichten. Ausdrücklich empfohlen werden die Seren der Hersteller Moderna und Biontech/Pfizer. Beide verwendeten die Zelllinien aus abgetriebenen Föten nur, um ihre Impfstoffe zu testen. Die Verbindung zu Abtreibung sei daher "extrem entfernt".

Die Empfehlung der Erzdiözese könnte laut US-Medienberichten Konsequenzen für die Impfstoffverteilung nach sich ziehen. Viele Gotteshäuser, auch katholische, dienen derzeit als Impfzentren. Die Erzdiözese New Orleans besteht darauf, dass bei der Impfstoffwahl die Richtlinien des Vatikan und der US-Bischöfe berücksichtigt werden. Beide haben aber bislang noch nicht ausdrücklich von dem Johnson & Johnson-Impfstoff abgeraten.

Die Frage der Moral bei der Impfung

Die persönliche Entscheidung, inwieweit eine Impfung moralisch geboten ist, muss aus Sicht des Vatikan die öffentliche Gesundheit in Rechnung ziehen. Eine verweigerte Immunisierung könne zum Risiko für andere werden, hieß es.

Die moralische Verantwortung greife auch dann, wenn nur Impfmittel zur Verfügung stünden, die mit Hilfe abgetriebener Föten hergestellt worden seien. Hier bestehe lediglich eine "indirekte und entfernte" passive Mitwirkung an einem von der katholischen Kirche abgelehnten Schwangerschaftsabbruch. In einer im Dezember veröffentlichten Note der Glaubenskongregation hieß es, dies gelte aber nur, wenn keine anderen, ethisch unbedenklichen Impfstoffe vor Ort zur Verfügung stünden.

https://www.domradio.de/themen/corona/2021-03-02/...schen-gruenden-ab

 

02.03.21 19:35
1

536 Postings, 266 Tage FashTheRoad@Kölnerin

Viele Pharmawerte konsolidieren ...... Johnson & Johnson ist halbwegs stabil bei +/- 0.

Das die Aktie stabiler ist wegen nur 1 Dosis glaube ich nicht ..... Effektivität nach einer
Impfstoffdosis lag im Ergebnis der Phase 3 Studie im Schnitt bei 66% !! Da ist der mRNA-
Impfstoff von Biontech nach neuesten Studien / Untersuchungen effektver nach nur einer
Impfstoffdosis !!

Sehe da keinen relevanten Vorteil für den Kurs ......

Desweiteren darf man nicht vergessen, dass Johnson & Johnson gesagt hatte, dass sie ihren
Impfstoff während der Pandemie zum Selbstkostenpreis anbieten / verkaufen wollen !!
Das bedeutet, es werden vorerst keine Gewinne mit deImpfstoff erziehlt !!
Somit sollte es zu keinen extrem positiven Einfluss auf den Aktienkurs kommen .....


"Ob der Traum vom Corona-Geldregen realistisch ist? Bei der Preisgestaltung für den Impfstoff überwiegt
auffallend die Zurückhaltung. So hat das US-Unternehmen Johnson & Johnson bereits angekündigt, sein
Vakzin zum Selbstkostenpreis verkaufen und keinen Profit machen zu wollen. Abgegeben werden soll das
Präparat - wenn es denn überhaupt erst einmal marktreif ist - für zehn Dollar die Dosis. Das ist nach
jetzigem Stand weniger, als andere Impfstoffhersteller als Preis aufrufen."


https://www.n-tv.de/wirtschaft/...Spritze-kosten-article22083474.html  

02.03.21 19:55

20503 Postings, 7048 Tage lehna#24 Fash

Kann durchaus passieren, dass es im Laufe des Jahres zu einem Preisverfall bei Corona Impfstoffen kommt, da etliche Pharmariesen da unbedingt mitmischen wollen.
Was den Kurs stabilisieren könnte, wär Dax Phantasie. Überbewerten sollte man das aber nicht, da Wallstreet letztlich die Kurse macht.
Sollte dort ein Kampf um die 100 entbrennen, könnte man erstmal rausgehn und dem Treiben von der Seite zugucken.
ariva.de
Werd aber erstmal dabeibleiben, da aktuell in Aktien unterinvestiert bin...
 

02.03.21 20:02

20503 Postings, 7048 Tage lehnaTja

man ist aktuell hin- und hergerissen.
Sollten die Amis die 110 nicht halten wollen, könnte wieder größere Konsolidierung anstehn.
Und somit bleibt wie immer die Frage: Aussitzen oder Notaus....
 

02.03.21 20:14

536 Postings, 266 Tage FashTheRoad@Lehna

So siehts aus ..... die Frage ist ja wie weit die Konsolidierung gehen wird ??
Zahlen und Ausblick kommen erst in etwa 4 Wochen ...... das ist noch sehr lang hin !!

Vom Hoch letzte Woche sind wir schon gut 10 % gefallen !!

Keine Ahnung wie weit noch ??

Und wenn die Zahlen dann kommen, wird es auch keine Megasprünge nach oben geben ......
denke 10%-20% ...... viel mehr kann ich mir da nicht vorstellen. Eventuell geht es noch ein
paar Tage vor den Zahlen etwas hoch ...... aber von welchem Wert aus ?!


 

02.03.21 20:23

72 Postings, 346 Tage doetsch84Fash

Ja leider muss ich da zustimmen. Auch ohne auf das schnelle Geld aus zu sein ist es bitter, wie der Kurs trotz vieler neuer und guter News immer weiter sinkt.

Angesichts dessen frage ich mich auch ob die Zahlen wirklich den erwarteten Sprung bringen.  

02.03.21 20:24

522 Postings, 310 Tage SubsystemNaja, Notaus vor den Zahlen wäre ja bescheuert

Wenn jemand im Dezember zum ATH gekauft hat, muss er das eben mal ne Runde aussitzen und auf die Knete anderweitig verzichten, Lehna. Aber ich glaube ernsthaft an den Rebound oberhalb der 100$. Und falls es weiter, bis zu dem von Striker im Nachbarthread prognostizierten vermeintlich offenem Gap, runtergeht wären das doch Traumeinkaufskurse. Aber ich glaube noch nicht dran  

02.03.21 20:32

20503 Postings, 7048 Tage lehna#27 Bin nun doch erstmal raus

Amis scheinen die 110 nicht halten zu wollen, was mir nicht gefällt und mir nicht schönreden will.
Zudem konnten all die guten Nachrichten zuletzt keine Käufer mehr aktivieren.
Biontech kommt aber ganz oben auf die Watch.
Allen Investierten viel Glück...
 

02.03.21 20:33

3044 Postings, 1326 Tage NagartierBiontech

Locker bleiben !

In den USA realisiert man jetzt das die wichtigen Märkte schon aufgeteilt sind.
In Nordamerika werden fast nur mRNA Impfstoffe verimpft.
In der EU wollte man mRNA sowie Vektor und Totimpfstoffe verimpfen.
Nur sieht es hier so aus das die Bürger den Politiker einen Strich durch die Rechnung machen.
In China wird kein US oder UK Impfstoffhersteller einen Fuß in die Tür bekommen.
Mit Fosun hat Biontech auch dort gute Karten.

Einige Hersteller die noch keine einzige Dose verkauft haben rufen eine Marktcap. auf der
nicht gerechtfertigt ist und das wird jetzt verarbeitet.

Da noch viele Millionen an Biontech Aktien LEER verkauft sind, versucht man an solchen
Tagen auch den Kurs von Biontech zu drücken um günstig an die Aktie zu kommen.

Wer bei Corona Impfstoffen der Marktführer ist, sollte jedem klar sein und das hier
gutes Geld verdient wird steht auch außer Frage  


 

02.03.21 20:47

536 Postings, 266 Tage FashTheRoad@Doetsch

"Angesichts dessen frage ich mich auch ob die Zahlen wirklich den erwarteten Sprung bringen."

Genau das glaube ich eben nicht ...... sehe da bei Q4 Zahlen + Ausblick eventuell auch nicht das
Megapotential ..... und solche Sprünge nach oben wie letztes sind eh vorbei. Könnte mir vorstellen,
das es mit Zahlen und Ausblick 10-20% hochgehen könnte !?
Die große Frage ist, von welchem Wert aus ??

Kann mir vorstellen, dass es vor den Zahlen noch mal etwas steigt ...... leider hatten sämtliche
positiven News absolut keinen nachhaltigen Effekt auf den Kurs.


Ansonsten werde ich das wie Subsystem gesagt hat machen ....... werde vor den Zahlen nicht
rausgehen !! Werde die Sache abwarten ......  

02.03.21 21:51

3044 Postings, 1326 Tage NagartierBiontech

Peruanischer Präsident: Die erste Charge des COVID-19-Impfstoffs von Pfizer kommt an diesem Mittwoch an

13:18 | Lima, Mar. 2.

Impfprozess jetzt nicht nur mit einem , sondern mit zwei verschiedenen Impfstoffen beginnt ", sagte der oberste Beamte, der betonte, dass die Regierung 48 Millionen Dosen bis Ende 2021 in einem Kontext garantiert hat, in dem es einen riesigen gibt Nachfrage.

In diesem Rahmen gab der Staatsmann an, dass die Charge der Pfizer-Impfstoffe, die morgen im Land eintreffen wird, das Ergebnis direkter staatlicher Käufe ist . Er fügte hinzu, dass die Dosierungen des COVAX Facility- Mechanismus noch ausstehen.

Darüber hinaus erwähnte der peruanische Führer, dass Laboratorien - im Moment - den Staaten Priorität einräumen. Im Falle des russischen Impfstoffs verhandelt die peruanische Regierung direkt mit dem Labor Gamaleya über den russischen Investitionsfonds und nicht über Agenten.

In diesem Zusammenhang erklärte Herr Sagasti, dass dieses Produkt - vor der Einfuhr eines Medizinprodukts, einschließlich eines Impfstoffs - offiziell in dem Land registriert sein muss, was bei Gamaleya noch nicht der Fall ist .

In Bezug auf das Treffen mit der Vorsitzenden der Nationalen Konföderation privater Wirtschaftsinstitutionen (Confiep), Maria Isabel Leon , sagte der Präsident, die Unterstützung des Privatsektors bei der Logistik des Impfprozesses sei angesprochen worden.

"Das Gespräch drehte sich um die Tatsache, dass es viele Möglichkeiten gab, bei den von der Regierung unternommenen Impfbemühungen zusammenzuarbeiten, und das meiste, was sie (der Privatsektor) helfen kann, ist die Logistik, Verteilung und Verwaltung des Impfstoffs. Da sind wir siehe den Raum für seine Unterstützung ", sagte er.

https://andina.pe/Ingles/noticia-peruvian-president-first-batch-of-pfizers-covid19-vaccine-arrives-this-wednesday-835732.aspx


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
232 | 233 | 234 | 234   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bilderberg, Draghi1969, eintracht67, Medipiss, HansGoeren, Jack in the Box, keepitshort, Lord Tourette, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln