finanzen.net

FLUXX STRONG BUY !!!!

Seite 5 von 245
neuester Beitrag: 12.12.06 18:15
eröffnet am: 10.01.03 12:24 von: Alexa Anzahl Beiträge: 6118
neuester Beitrag: 12.12.06 18:15 von: MikiTanaka Leser gesamt: 476679
davon Heute: 47
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 245   

09.05.04 13:13

306 Postings, 6094 Tage manager012,50? auf sicher o. T.

10.05.04 09:33

306 Postings, 6094 Tage manager01harr harr o. T.

11.05.04 20:31

444 Postings, 6041 Tage gue100Fluxx plus 9,5% wird sie weider fallen bis 2,5? o. T.

11.05.04 21:36

306 Postings, 6094 Tage manager01wie ich gesagt hab

montag/dienstag korrektur dann wird sich die steigungstendenz verlieren und der kurs weiter sinken, langsam aber sicher...  

11.05.04 21:37

306 Postings, 6094 Tage manager01bis die zahlen kommen dan raketenmäßig

nach oben:-)  

12.05.04 13:14

1 Posting, 5975 Tage GlückskindHört sich doch gut an was?

Presseinformation:

Hauptversammlung der fluxx.com AG

fluxx.com entwickelt Online-Lotto-Angebot für LYCOS und steigert Umsatz
um
40 Prozent

- fluxx.com gewinnt LYCOS Europe als Kooperationspartner
- EBITDA im ersten Quartal von 0,3 Mio. Euro
- Mittelzufluss von 1,4 Mio. Euro durch Barkapitalerhöhung

Kiel, 12. Mai 2004 -- Im Rahmen der heute in Kiel stattfindenden
Hauptversammlung hat die fluxx.com AG, führender Dienstleister für die
Vermittlung von Lotto und Wetten, eine weitere bedeutende Kooperation
bekannt gegeben. So wird fluxx.com im Auftrag von LYCOS Europe, einem
der
führenden Internetportalbetreiber Europas, ein eigenes
Online-Lotto-Angebot
entwickeln. Im Vordergrund der Kooperation steht die Bereitstellung
eines
Online-Lotto-Angebots, das noch im zweiten Quartal 2004 an den Start
gehen
soll. Eine Ausdehnung der Produktpalette auf Sportwetten, Casinogames
und
Tippgemeinschaftsprodukte ist für einen späteren Zeitpunkt geplant.
Rainer
Jacken, Vorstandssprecher der fluxx.com AG, sagte auf der
Hauptversammlung:
"Lycos Europe war das fehlende Glied in der Kette unserer
Online-Vertriebspartner. Dank dieser Kooperation ist fluxx.com nunmehr
in
der Lage, nahezu jedem Online-User in Deutschland seinen 'persönlichen'
Lottoshop anzubieten."

Gelungener Start ins neue Jahr

Im ersten Quartal 2004 konnte fluxx.com den Nettoumsatz gegenüber dem
Vorjahresquartal von 2,7 auf 3,8 Mio. Euro steigern - das entspricht einem
Zuwachs von rund 40 Prozent. Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und
Steuern (EBITDA) ist von ca. 11 Tsd. Euro im ersten Quartal 2003 auf 260
Tsd. Euro im ersten Quartal 2004 angestiegen. Auch das Konzernergebnis
nach IAS war im ersten Quartal positiv. Finanzvorstand Stefan Hänel: "Wir
sind sehr zufrieden mit dem Start ins neue Jahr."

Die vermittelten Spieleinsätze sind im ersten Quartal weiter
angestiegen,
von 16,1 Mio. Euro im ersten Quartal 2003 auf 16,7 Mio. Euro im ersten
Quartal 2004. Ursache für das im Vergleich zum Nettoumsatz
unterproportionale Wachstum der Spieleinsätze ist der hohe Anteil an
reinen
Zahlungsverkehrsdienstleistungen im ersten Quartal des letzten Jahres.
Dazu
Stefan Hänel: "Im ersten Quartal 2003 haben wir als Dienstleister
Spieleinsätze von gewerblichen Tippgemeinschaftsanbietern durchgeleitet,
auf
die wir nur eine geringe Marge erheben. Rechnet man diese
niedrigmargigen
Arbitrage-Anteile heraus, sind die Spieleinsätze im vergleichbaren
Verhältnis zum Nettoumsatz angestiegen."

Die Erlösanteile des Tippgemeinschaftsanbieters DSM Lottoservice GmbH,
den
fluxx.com im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung übernommen hat, sind gemäß
IAS/IFRS-Bilanzierungsrichtlinien noch nicht in dem Quartalsergebnis
enthalten. Ein Quartalsbericht wird von der fluxx.com AG nicht
veröffentlicht; die Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2004 ist für
den
12. August vorgesehen.

Erfolgreicher Abschluss der Barkapitalerhöhung

Die Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht, deren Bezugsfrist am 3. Mai
endete,
konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Das Interesse und die
Beteiligung
der Altaktionäre war sehr hoch und durch die Zeichnungsgarantie der VEM
Aktienbank, München, konnte das gesamte Volumen (537.762 Aktien)
platziert
werden. "Die unserer Gesellschaft zufließenden Mittel in Höhe von etwa
1,4
Mio. Euro werden wir zu einem Großteil in die Gewinnung neuer
Tippgemeinschaftsverträge investieren", so Stefan Hänel. "Dies hat den
besonderen Charme, dass wir in ein Produkt investieren, bei dem bereits
nach
relativ kurzer Zeit der Return on Investment erreicht wird."

Positiver Ausblick

Durch die Übernahme der DSM Lottoservice GmbH korrigiert fluxx.com die
Wachstumserwartungen für 2004 von zunächst 30 auf über 40 Prozent.
Stefan
Hänel: "Da wir die von DSM zu erwartenden Gewinne konsequent in die
Gewinnung neuer Tippgemeinschaftsverträge investieren werden, rechnen
wir
gegenüber der ursprünglichen Planung mit einem unveränderten Ergebnis."

Zentrales Thema für 2004 ist die weitere Stärkung der
Liquiditätsausstattung
sowie der Eigenkapitalbasis. Im nächsten Monat wird fluxx.com wie
geplant
ein Darlehen von der Investitionsbank Schleswig-Holstein zurückführen.
Stefan Hänel: "Dies ist nur eine von mehreren Maßnahmen, um unsere
Eigenkapitalbasis weiter zu stärken. Ein positives Konzernergebnis, die
Reduzierung von langfristigen Verbindlichkeiten und eventuell weitere
Kapitalmaßnahmen werden dafür sorgen, dass die Bilanz 2004 eine deutlich
höhere Eigenkapitalquote ausweisen wird."

Die Gewinnung neuer Vertriebspartner und der Ausbau der bestehenden
Kooperationen werden auch in 2004 im Mittelpunkt des operativen
Geschäftes
von fluxx.com stehen. Vorstandssprecher Rainer Jacken: "Lycos ist hierbei
ein weiterer wichtiger Partner, mit dem wir unser Geschäft weiter
skalieren können." Außerdem rechnet fluxx.com mit weiteren Impulsen aus
dem bestehenden
Vermittlungsgeschäft: "AOL und freenet haben bereits signalisiert, dass
wir
unsere Kooperationen weiter ausbauen werden." Das neue Angebot von Lotto
Mecklenburg-Vorpommern, das Anfang der Woche gestartet ist, und der sehr
positiv aufgenommene Relaunch des eigenen Glücksspielangebots unter
www.jaxx.de sollen ihrerseits zu dem angestrebten Wachstum beitragen.

Die Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung sowie die ausführliche
Tagesordnung werden auf der Internetseite von fluxx.com veröffentlicht.


Über fluxx.com:

fluxx.com ist ein auf die Vermittlung von Lotto und Wetten
spezialisiertes
Unternehmen mit Sitz in Kiel. Die für den Betrieb erforderlichen Rechte
und
Lizenzen sowie das technische und marktrelevante Know how versetzen
fluxx.com in die Lage, jede Form von lizenziertem Glücksspiel über
unterschiedliche Vertriebswege vom Endkunden zu den staatlichen
Lotterie-
und Wettanbietern zu vermitteln. Neben den eigenvermarkteten Angeboten
jaxx.de, horses.de, interjockey.com und Telewette, stellt fluxx.com
seine
Produkte und Dienstleistungen auch anderen Unternehmen und
Organisationen
zur Verfügung, die über umfangreiche Endkundenbeziehungen verfügen.
Hierzu
zählen der Online-Dienst freenet.de, die Internet-Portale WEB.DE und AOL
oder die Lottogesellschaften der Bundesländer Schleswig-Holstein,
Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Die fluxx.com AG ist seit
September
1999 an der Frankfurter Börse notiert und beschäftigt derzeit an den
Standorten Kiel, Hamburg und Lustenau (Österreich) 89 Mitarbeiter.  

12.05.04 15:07

444 Postings, 6041 Tage gue100@ manager01

Wann soll man deiner Meinung Fluxx Kaufen.
Anfang August oder schon Im Juni?  

18.05.04 18:05

444 Postings, 6041 Tage gue100wann kommen die Zahlen? o. T.

17.08.04 17:39

444 Postings, 6041 Tage gue100Fluxx schließt ihre Umstrukturierung ab!!

Kiel (ots) -

- Umfirmierung in FLUXX AG
- Verschmelzung der B2B-Töchter auf ANYBET GmbH
- neues Corporate Design


Die fluxx.com Aktiengesellschaft, Kiel, führender Dienstleister
für die Vermittlung von Glücksspielen, schließt ihre Umstrukturierung
erfolgreich ab. Die vor gut drei Jahren eingeleiteten Maßnahmen im
Rahmen des " Path to Profit" -Programms mündeten in einer konsequenten
Ausrichtung auf das Glücksspielgeschäft und einem erstmaligen
Konzerngewinn in Höhe von 0,6 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2003. Im
ersten Halbjahr 2004 konnte der positive Trend mit einem Wachstum von
40 Prozent bei steigender Profitabilität fortgesetzt werden.

Noch ausstehende gesellschaftsrechtliche Anpassungen konnten nun
ebenfalls abgeschlossen werden. Seit April diesen Jahres konzentriert
sich das Endkundengeschäft in der JAXX GmbH. Die
Konzerngesellschaften fluxx.com new communication, fluxx.com
e-production und any-bet.com, die bislang gemeinsam das
Geschäftskundensegment verantwortet haben, sind miteinander
verschmolzen worden und firmieren nun unter dem Namen ANYBET GmbH. Im
Zuge dessen verzichtet auch die fluxx.com Aktiengesellschaft -
zunächst kommunikativ - auf den " .com" -Zusatz, womit sie den
vermehrten Aktivitäten der FLUXX Gruppe außerhalb des Internets
Rechnung trägt. Die Umbenennung der fluxx.com Aktiengesellschaft in
" FLUXX AG" soll auf der nächsten ordentlichen Hauptversammlung
beschlossen werden.

Unter der in Kiel ansässigen fluxx.com Aktiengesellschaft, der
börsennotierten Holding, konzentrieren sich nunmehr zwei
Tochtergesellschaften in Hamburg auf das operative Geschäft: JAXX und
ANYBET. Während sich JAXX um die Vermarktung eigener Angebote wie
jaxx.de, JAXX Horses, interjockey.com und Telewette kümmert, stellt
ANYBET die hierfür erforderlichen Produkte und Dienstleistungen
bereit. Neben JAXX betreut ANYBET auch die Glücksspielangebote von
anderen Unternehmen, darunter WEB.DE, freenet, AOL und Lycos sowie
die Lottogesellschaften in Schleswig-Holstein, Brandenburg und
Mecklenburg-Vorpommern.

" Mit der Neuordnung der Konzernstruktur haben wir zum einen die
Organisation effizienter gestaltet und die Prozesse zwischen den
einzelnen Konzerngesellschaften optimiert" , so Rainer Jacken,
Vorstandssprecher der fluxx.com Aktiengesellschaft. " Zum anderen
tragen wir mit der Umbennung der Firmen dazu bei, dass die Kunden und
Partner der einzelnen Gesellschaften mit einer zielgruppengerechten
Ansprache individuell adressiert werden können."

Die neue Struktur wird getragen von einem neuen Corporate Design,
das von der Hamburger Agentur Factor Design entwickelt wurde.
Verknüpfende Elementen wie Farbgebung und Typo deuten die
Familienzugehörigkeit an, die Eigenständigkeit jeder Gesellschaft
bleibt dabei dennoch bewahrt.

Die neue Unternehmens-Website der ANYBET GmbH ist ab sofort unter
www.anybet.de erreichbar. Der Relaunch von www.fluxx.com wird in
Kürze folgen.


Über FLUXX:

FLUXX ist ein auf die Vermittlung von Lotto und Wetten
spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in Kiel. Die für den Betrieb
erforderlichen Rechte und Lizenzen sowie das technische und
marktrelevante Know how versetzen FLUXX in die Lage, jede Form von
lizenziertem Glücksspiel über unterschiedliche Vertriebswege vom
Endkunden zu den staatlichen Lotterie- und Wettanbietern zu
vermitteln. Neben den eigenvermarkteten Angeboten jaxx.de
interjockey.com und Telewette, stellt FLUXX seine Produkte und
Dienstleistungen auch anderen Unternehmen und Organisationen zur
Verfügung, die über umfangreiche Endkundenbeziehungen verfügen.
Hierzu zählen der Online-Dienst freenet.de, die Internet-Portale
WEB.DE, AOL und Lycos oder die Lottogesellschaften der Bundesländer
Schleswig-Holstein, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Die
fluxx.com Aktiengesellschaft ist seit September 1999 an der
Frankfurter Börse notiert und beschäftigt derzeit an den Standorten
Kiel, Hamburg und Lustenau (Österreich) 89 Mitarbeiter.

ots Originaltext: fluxx.com AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
fluxx.com Aktiengesellschaft
Investor Relations & Corporate Communications
Stefan Zenker
Tel.: (040) 85 37 88 - 47
Fax: (040) 85 37 88 - 30
Email: zenker@fluxx.com
http://www.fluxx.com
 

19.08.04 17:06

386 Postings, 7217 Tage Gustav Ganshabt ihr schon gewandelt?

morgen läuft die 1. Frist ab.
Fluxx ist auf dem besten Weg.... mein Tipp --- wandeln!!
kurzfristig gibt das wohl einen Druck auf die Kurse ... aber nachher ist man im Fahrstuhl...

und der führt nach oben - garantiert!

 

26.08.04 11:13

2154 Postings, 6000 Tage hopadesich bin wieder hier

und auch ab 2,67 wieder dabei - Hauptanstoß: Charttechnik
 

26.08.04 13:03

867 Postings, 6291 Tage posteund mein kz für meine trading posi ist auch

erreicht. :)

ich zieh die jetzt mit engem sl mit und dann schaun wir mal, wielange die noch lebt. meine long werd ich wohl noch bis in den winter halten müssen, bis dahin rechne ich mit höheren kursen.

mfg

poste
 

27.08.04 11:51

386 Postings, 7217 Tage Gustav Ganstypisch...

kaum steigt der Kurs über 3 Euro .. beginnt auch schon wieder das grosse abstossen und muffensausen.... nennt man sowas vertrauen??
eigentlich sollte jetzt erst recht investiert werden in diesen Titel -- ich sehe Potential bis gegen den Ausgabepreis von 19Euro (natürlich längerfristig)  

27.08.04 13:58

867 Postings, 6291 Tage postezum traden habe ich mir ein kz gesetzt

warum sollte ich dann nicht verkaufen, wenn es wieder runter geht? ich benötige wie jeder andere auch liquidität, um etwas neues zu kaufen :)

und mein vertrauen zu fluxx hab ich bereits mit einstiegspositionen um die 60 cent bewiesen. dazu schleppe ich seit über einem jahr eine weitere posi mit mir rum. das zu long.

mfg

poste


 

30.08.04 11:17

161 Postings, 6165 Tage Roman666Habt Ihr schon die neuen Aktien aus der Wandlung

Habt Ihr schon die neuen Aktien aus der Wandlung im Depot? Oder wisst Ihr wann die den Depots gutgeschrieben werden ?  

30.08.04 11:42

867 Postings, 6291 Tage poste@roman666

wenn du gezeichnet hast, sollten die bezugsrechte längst in deinem depot sein. wandeln kannst du nur an bestimmten stichtagen, schaust nochmal auf fluxx.com, die aktien sollten dann einige tage später für dich frei handelbar sein.

mfg

poste
 

30.08.04 12:49

161 Postings, 6165 Tage Roman666@ poste

Ich habe die Anleihe natürlich nicht gezeichnet, sonst wüsste ich von der eigenen Bank wann die Aktien dem Depot nach der Wandlung gutgeschrieben werden. Da ich davon ausgehe, daß die meisten die die Wandelanleihe gezeichnet haben den ersten Wandlungsstichtag im August genutzt haben und somit in den nächsten Tagen 40 % mehr Aktien auf den markt kommen wüsste ich gerne wann die Aktien in den Depots landen werden. Das wir dann mit einem Kursrutsch bis unter 2,25 rechnen können bin ich bei der Menge Aktien überzeugt. Denn jeder Kurs über 2,25 ist für die die gezeichnet haben ein Gewinn und wenn die Aktie einmal rutscht werden auch einige anderen Panik bekommen und sich noch günstiger von ihren fluxx trennen.  

30.08.04 19:00

386 Postings, 7217 Tage Gustav Gansrutschen wird sie .. aber nicht so stark

ist logisch das kurzfristig ein Kursdruck entsteht - aber nie in diesem Umfang!
Man weiss ja schliesslich warum also ist keine Panik angesagt. Der 1. Stichtag war am 20.8. abgekaufen - ich habe auch gewandelt die neuen Aktien aber noch nicht im Depot.
Jeder der nicht gezeichnet hat ist selber schuld!  

30.08.04 19:54

867 Postings, 6291 Tage poste@roman66

man sollte immer eines wissen, wenn man an der börse sein geld verplempert, man weiß nie was :)

ich sehe z.zt. auch keinen grund, warum die mal so eben 30% abrauschen sollten. fluxx wird zwar gern zum zocken genutzt, ist aber auch solide.

mfg

poste
 

02.09.04 15:17

444 Postings, 6041 Tage gue100fluxx.com ein Kauf!

Smallcap Investor - Die Zeit des selektiven Investments ist gekommen!

Liebe Leserinnen und Leser,

während der TecDax 15% verloren hat, liegt unser Musterdepot 9% im Plus. Da wir glauben, dass Smallcaps derzeit relativ günstig sind, haben wir seit der letzten Ausgabe fünf neue Werte ins Depot aufgenommen. In der heutigen Ausgabe 5/2004 (bzw. lfd. Nr. 26) lesen Sie:

- TopStory: Triplan: jetzt wird's interessant
- TopInvest: Elexis - 2004 wieder ein Topperformer?
- Musterdepot-Spezial: fluxx.com - ein " Spiel" gefällig?
- Musterdepot-Spezial: " FIRST FOCUS" empfiehlt RHI AG


Verpassen Sie daher keine Ausgabe mehr und melden Sie sich gleich jetzt unter www.smallcap-investor.de an.

Die heutige Ausgabe finden Sie unter folgendem Link (800 KB):
http://www.financial.de/pdf/si/Smallcap-Investor_5_2004.pdf

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Joachim Brunner, MBA
Herausgeber Smallcap Investor


''Triplan: jetzt wird's interessant''
Triplan ist ein etabliertes, weitgehend schuldenfreies Unternehmen mit einem neuen strategischen Investor und einer großen Chance mit der zu beschließenden Kapitalerhöhung auf den Wachstumspfad zurückzukehren. Sollte die Kapitalerhöhung nicht deutlich unter Marktpreis angeboten werden, so ist die Aktie mit und ohne Bezugsrechteinräumung attraktiv. Aufgrund der sehr geringen Börsenumsätze, der Zusammenlegung der Aktien und des großen Volumens der Kapitalerhöhung - 2,6 Mio neue Aktien kommen zu den 1,3 Mio Aktien (nach Kapitalschnitt) hinzu - empfiehlt es sich nicht jeden Preis für Triplan zu bezahlen. Grossaktionär Beko ist bis zur Kapitalerhöhung sicherlich nicht an Kurssteigerungen interessiert. Unter 50 Cent können jedoch relativ bedenkenlos Limits eingelegt werden, nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass Beko wohl deutlich mehr f&uum l;e die 25% Anteile bezahlen musste. Wir behalten unsere ... Lesen Sie hier weiter:


''Elexis - 2004 wieder ein Topperformer?''
Die harten Restrukturierungsmaßnahmen der letzten Jahre führten zum Turnaround und werden Elexis in den nächsten Jahren wieder auf gesunde Beine stellen. Hierzu sei ein Satz aus dem letztjährigem Prüfungsbericht zitiert: " Die aus der angespannten Liquiditätslage des Vorjahres resultierende Bestandsgefährdung kann aufgrund der Finanzlage zum 31. Dezember 2003 als überwunden angesehen werden." Auf der Hauptversammlung wurde der Vorstand zudem ermächtigt das Kapital um bis zu 10 Prozent des Grundkapitals zu erhöhen. Der Vorstand sieht die Aktie mittlerweile wieder als werthaltige Währung an, mit der eventuell externes Wachstum finanziert werden könnte. Wir gehen davon aus, dass sich die Nachhaltigkeit der operativen Entwicklung fortsetzt und sich überproportional auch im Aktienkurs auswirken wird. Somit zählt Elexis auch dieses Jahr wieder zu den Anwärtern auf einen Spitzenplatz in der Performanceliste. Nach unserer erfolgreichen Musterdepotaufnahme am 18. August liegen wir bereits vorne und ... Lesen Sie hier den Artikel weiter:


''fluxx.com - ein " Spiel" gefällig?''
Die Aktien der fluxx.com wiesen in den letzten Wochen eine relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt aus. Dabei konnte die Aktie ihren 200 Tagesdurchschnitt diese Woche überspringen. Kurzfristig ergibt sich daher bei der Aktie ein Potential bis in eine Kursrange von 3,80 Euro bis 4,20 Euro, wir nehmen Fluxx.com daher zum Schlusskurs in Frankfurt in das Musterdepot auf ... Lesen Sie hier den Artikel weiter:


''FIRST FOCUS empfiehlt RHI AG''
Unser Partnerunternehmen " FIRST FOCUS unabhängiges Research" hat letzte Woche unseren Musterdepotwert RHI AG mit einem Kursziel von 22,50 Euro zum " Kauf" empfohlen, daher haben wir RHI zu 17,99 Euro in das Musterdepot aufgenommen. ... Lesen Sie hier weiter:


Die vollständige Studie kann unter www.first-focus.com heruntergeladen werden.


Verpassen Sie keine Ausgabe mehr und melden Sie sich noch gleich jetzt unter www.smallcap-investor.de an.  

07.09.04 16:46

386 Postings, 7217 Tage Gustav GansFluxx go go ...

endlich regt sich was und es gibt auch nicht mehr ständig Verkäufe von
solchen die kein Vertrauen in den Titel haben.
Die Spreu ist vom Weizen getrennt --- ich denke wenn man objektiv urteilt
ist der Titel auch jetzt noch ein Einstieg wert !
Ich wage eine Prognose : wir werden bis Ende 2005  bei Fluxx zweistellige Kurse sehen

wetten.... ?  

09.09.04 14:24

161 Postings, 6165 Tage Roman666@ Gustav

zweistellig waren die Kurse schon immer ( hinterm Komma ) :-) Träumer muss es eben geben.  

09.09.04 18:43

386 Postings, 7217 Tage Gustav Gansja ja Roman

und Pessimisten wie dich gibt es mehr als genug .... eigentlich an jeder Ecke

man bedenke : Der Emissionspreis lag bei 19 Euro - da war noch viel Fantasie
im Spiel - aber mitllerweile ist Fluxx zu einem Unternehmen gemausert das schwarze
Zahlen schreibt - da sind solche pessimisten wie du fehl am platz!
Verkaufe deine titel doch falls du welche hast - die Zukunft gehört den Optimisten!  

24.09.04 15:24

444 Postings, 6041 Tage gue100Fluxx Zusammenarbeit mit D+S !!

23.09.2004 13:36:

FLUXX: 0,26-0,28 Euro Gewinn/Aktie in 2005 nach Kooperation D+S europe

Pressemitteilung von Fluxx nach Bekanntgabe der Zusammenarbeit mit D+S:

http://www.dgap.de/psf2/content.php?v=de&n=0&t=&id=DADHOC_20...


FLUXX AG und D+S europe (Nachrichten) kooperieren im Lotto-Markt


- Zusammenarbeit mit einem der größten deutschen Dienstleister für Vertriebs-Outsourcing
- Starke Ausdehnung der Vermarktung von Tippgemeinschaftsprodukten
- Positive Auswirkung auf Umsatz- und Ertragslage der FLUXX AG


Kiel/Hamburg, 23. September 2004 -- Der Kieler Glücksspiel-Spezialist FLUXX AG und die Hamburger D+S europe AG haben eine enge Kooperation für den Vertrieb von Lotto-Produkten vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist die Vermarktung des von FLUXX entwickelten Lotto-Tippgemeinschaftsprodukts " Superbonus49" über die Telesales-Struktur von D+S europe.

" Superbonus49" ist die einzige Lotto-Tippgemeinschaft mit 3-fach- Gewinnstrategie, bei der jeder der 100 Spielteilnehmer zusätzlich einen individuellen Einzeltipp spielt und mit jeder Ziehung Bonuspunkte erhält, die er in Sachprämien umtauschen kann. Durch die mehrstufige Kommunikation mit den Spielteilnehmern erzielt Superbonus49 eine intensive Kundenbindung und überdurchschnittlich hohe Vertragslaufzeiten.

Das Business-Modell von FLUXX ermöglicht es Partnern, Superbonus49 in Lizenz zu vermarkten und damit dauerhaft an den Umsatzerlösen zu partizipieren. FLUXX übernimmt dabei sämtliche Dienstleistungen von der Zusammenstellung der Spielgemeinschaften über das Clearing mit den Lottogesellschaften und dem Treuhänder bis hin zur Kundenbetreuung.

FLUXX geht davon aus, dass sich die starke Ausdehnung des Vertriebs des hochmargigen Tippgemeinschaftsprodukts spürbar auf die Umsatz- und Ertragslage auswirken wird. Der Vorstand der FLUXX AG rechnet damit, dass auf Basis der aktualisierten Planung in 2005 ein Ergebnis zwischen 0,26 und 0,28 Euro je Aktie erzielt werden kann.

Rainer Jacken, Vorstandssprecher der FLUXX AG: " Mit D+S europe haben wir einen Vertriebspartner gewonnen, der wie maßgeschneidert zu unserem hoch skalierbaren Business-Modell passt. D+S europe verfügt über fundiertes Knowhow in der telefonischen Vermarktung von Lotterieprodukten und hat das hohe Potenzial des Tippgemeinschaftsmarktes für sich entdeckt."

D+S europe, mit rund 2.000 Mitarbeitern einer der größten deutschen Outsourcing-Dienstleister für Vertriebs- und Kundenprozessmanagement, wird auf Basis des Kooperationsvertrages erstmals auch in Eigenregie Lotto- Tippgemeinschaftsprodukte vermarkten. Die D+S europe AG ist seit mehr als acht Jahren im Vertrieb von Lotto- und Lotterieprodukten tätig. " Wir haben mit Superbonus49 sehr gute Erfahrungen gemacht" , sagt Achim Plate, Vorstandsvorsitzender der D+S europe AG, " und freuen uns über die enge Kooperation mit FLUXX, die es uns zukünftig ermöglicht, dauerhaft an den Umsatzerlösen zu partizipieren."

Über FLUXX:

FLUXX ist ein auf die Vermittlung von Lotto und Wetten spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in Kiel. Die für den Betrieb erforderlichen Rechte und Lizenzen sowie das technische und marktrelevante Know how versetzen FLUXX in die Lage, jede Form von lizenziertem Glücksspiel über unterschiedliche Vertriebswege vom Endkunden zu den staatlichen Lotterie- und Wettanbietern zu vermitteln. Neben den eigenvermarkteten Angeboten jaxx.de, interjockey.com und Telewette, stellt FLUXX seine Produkte und Dienstleistungen auch anderen Unternehmen und Organisationen zur Verfügung, die über umfangreiche Endkundenbeziehungen verfügen. Hierzu zählen der Online-Dienst freenet.de, die Internet-Portale WEB.DE, AOL und Lycos oder die Lottogesellschaften der Bundesländer Schleswig-Holstein, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Die fluxx.com (Nachrichten) ist seit September 1999 an der Frankfurter Börse notiert (ISIN DE0005763502) und beschäftigt derzeit an den Standorten Kiel, Hamburg und Lustenau (Österreich) 89 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2003 erzielte die FLUXX Gruppe einen Bruttoumsatz von 82,1 Mio. Euro und einen Konzerngewinn von 0,6 Mio. Euro.

Über D+S europe:

Die im Prime Standard notierte D+S europe AG ist mit 2.000 Mitarbeitern im Konzern einer der bundesweit größten Outsourcing-Dienstleister im Bereich Kundenprozess-management, CRM und Telemarketing. Das Unternehmen betreibt Niederlassungen in sieben deutschen Bundesländern.

Weitere Informationen:

FLUXX AG
Investor Relations & Corporate Communications
Stefan Zenker
Tel.: (040) 85 37 88 - 47
Email: zenker@fluxx.com
http://www.fluxx.com
 

04.10.04 13:29

2154 Postings, 6000 Tage hopadesDer Spekulant

Fluxx-Kursziel erhöht nach neuer Gewinnprognose Links
+ Zahl der online aufgegebenen Lottoscheine steigt bis 2007 um +350 %
+ 35 % Marktanteil
+ Hoher Umsatz- und Gewinnanstieg dank Marktwachstum
+ Vertriebskooperation mit D+S europe
+ Fairer Wert 9,36-18,73 Euro
+ Kursziel auf 7 Euro erhöht (aktuell 3,32 Euro)

Die Fluxx.com AG (WKN 576.350, Ticker FXX, ISIN DE0005763502) ist ein Vermittler des deutschen Lotto '6 aus 49' mit einem Marktanteil von rund 35 % der im Internet aufgegebenen Lotto-Tipps. Im Jahr 2003 lag der Anteil der online aufgegebenen Lottoscheine bei etwa 2 % (ca. 0,2 Mrd. Euro). Im Jahr 2007 sollen bereits 9 % der Lotto-Tipps im Internet abgegeben werden (0,9 Mrd. Euro). Von dieser erwarteten Steigerung um +350 % wird Fluxx als großer Marktteilnehmer enorm profitieren. Fluxx erzielt einen Großteil der Erträge im Business-to-Business-Segment durch Kooperationen mit regionalen Lottogesellschaften und Webportalen wie Web.de oder Freenet.de. Das Unternehmen vermeidet dadurch hohe Kosten für die Kundengewinnung. So kann Fluxx mit geringem zusätzlichen Aufwand deutlich mehr Geschäft abwickeln und daraus stark steigende Margen in der Zukunft erzielen.

Die Firma veröffentlichte nun eine Vertriebskooperation mit dem Callcenter-Dienstleister D+S europe, die Fluxx zusätzliche Kunden für die Lotto-Spielgemeinschaft 'Superbonus49' bringen wird. Auf Basis der aktualisierten Planung rechnet Fluxx für 2005 nun mit einem Gewinn pro Aktie von 0,26 bis 0,28 Euro. Mit ihrer Prognose bestätigt die Firma unsere vorsichtigen Schätzungen. Unsere Berechnungen sind insofern recht zurückhaltend da wir für die kommenden Jahre einen Rückgang des Marktanteiles von Fluxx von derzeit 35 % aller online aufgegebenen Lottoscheine auf unter 20 % berücksichtigt haben. Für den Fall, dass Fluxx seinen Marktanteil halten kann, könnte der Umsatz im Jahr 2007 bereits 315 Mio. Euro betragen und der Gewinn dementsprechend überproportional höher ausfallen.

 2004e 2005e 2006e 2007e
Umsatz 75 Mio. Euro 105 Mio. Euro 140 Mio. Euro 190 Mio. Euro
Bruttoerg. 19,0 Mio. Euro 25,4 Mio. Euro 35,5 Mio. Euro 48,1 Mio. Euro
Gewinn 0,8 Mio. Euro 2,5 Mio. Euro 6,1 Mio. Euro 9,2 Mio. Euro
Gewinn/A. 0,10 Euro 0,31 Euro 0,75 Euro 1,13 Euro
KGV 32 10 4 3




Bewertung: Fairer Wert 9,36 bis 18,73 Euro

Zur leichteren Findung eines fairen Wertes für die Aktien von Fluxx vergleichen wir das Unternehmen mit anderen Firmen, die ebenfalls über das Internet Produkte verkaufen bzw. hauptsächlich online Geschäfte vermitteln. Der Betreiber von Auktionsplattformen, Ebay, der mit Vermittlungsprovisionen sein Geld verdient, veröffentlicht leider keine Zahlen über das insgesamt vermittelte Geschäftsvolumen. Die anderen Werte wurden den Halbjahresberichten entnommen.





Je nach Geschäftsmodell fällt die Bruttoergebnis-Marge recht unterschiedlich aus. Die Wettfirmen BetAndWin aus Österreich sowie William Hill aus Großbritannien, die auch über mehr als 1.500 Filialen verfügen, können rund 7 % des Umsatzes einstreifen, während beim Online-Buchhändler Amazon.com sogar fast ein Viertel des Umsatzes als Bruttoergebnis hängen bleibt.

Vergleicht man den Börsenwert mit dem Umsatz, so fällt die Relation - abhängig von der Marge - recht unterschiedlich aus. Sieht man sich das Verhältnis von Börsenwert zu Bruttoergebnis der ersten 6 Monate 2004 an, so ergeben sich für die vier Vergleichsunternehmen Werte zwischen 7,3 und 38,7. Hochgerechnet auf 12 Monate lässt sich somit sagen, dass eine angemessene Bewertung wohl beim 4- bis 8fachen Bruttoergebnis liegt. Bei erwarteten 19,0 Mio. Euro Bruttoergebnis für 2004 ergibt sich somit für Fluxx ein fairer Wert von 76 bis 152 Mio. Euro. Dies entspricht bei 8,117 Mio. ausstehenden Aktien einem fairen Wert je Fluxx-Aktie von 9,36 Euro bis 18,73 Euro.


Fazit

Das 2004er Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) wirkt für den unaufmerksamen Leser nicht gerade preiswert. Aber Vorsicht, durch das hohe Umsatz- und Gewinnwachstum ist eine Flut von guten Quartalsberichten vorprogrammiert. Die schon jetzt steigenden Gewinne lassen das KGV rasch absinken. Für Anhänger des Price-Earning-Growth (PEG) sind Werte unter 1 preisgünstig. Bei Fluxx gibt es z.B. für 2005 und 2006 Schnäppchen-Werte von 0,05 und 0,04. Da ist für die Aktie noch viel Platz nach oben drin.

Wir erachten die Aktien von Fluxx aufgrund der erwarteten hohen Gewinnsteigerung sowie des deutlich über dem aktuellen Börsenkurs liegenden fairen Wertes von 9,36 Euro bis 18,73 Euro für deutlich unterbewertet. Die aktuellen Kurse sind klare Kaufkurse für renditeorientierte Anleger. Nach diesen positiven Neuigkeiten von der Firma erhöhen wir unser Kursziel auf 7 Euro.


Aktuelle Fluxx.com Nachrichten
 

hopades:
Ihr wisst, ich bin ab 2,70 wieder dabei ;-)
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 245   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
NVIDIA Corp.918422
Siemens AG723610
Infineon AG623100
XiaomiA2JNY1
Deutsche Telekom AG555750