finanzen.net

Barrick Gold

Seite 1 von 947
neuester Beitrag: 28.01.20 16:43
eröffnet am: 27.05.11 10:53 von: depesche Anzahl Beiträge: 23666
neuester Beitrag: 28.01.20 16:43 von: boersenclown Leser gesamt: 5060085
davon Heute: 1683
bewertet mit 49 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
945 | 946 | 947 | 947   

27.05.11 10:53
49

668 Postings, 3290 Tage depescheBarrick Gold

der primus und profiteur von heute und in zukunft !!!

mioinvestor depesche hat heut erste position von 1000 stück gekauft zu 33,35€ !!!

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
945 | 946 | 947 | 947   
23640 Postings ausgeblendet.

27.01.20 22:08

309 Postings, 4548 Tage spekulant10Schein

Dein Schein bestimmt. Aber BG auch. Zumindest darf man sagen, dass reichlich Potential nach oben da ist. Und wenn das so weiter geht, wird das Potential immer größer.  

27.01.20 22:11

504 Postings, 5552 Tage joejoeAlso... schon witzig hier.

Frage: Wuerden Notenbanken wegen einer Virenepedemie massiv die Zinsen senken? Wuerde das ueberhaupt etwas helfen? Wuerde der Kaufstreik nicht eher zu Deflation als Inflation fuehren? Also, warum sollte Gold massiv steigen, ausser dem ueblichen risk-off move? Oder gibt es andere Gruende, warum ihr glaubt, Gold muesse massiv steigen?

@shaufin: Waere es fuer die Boersen relevant, wenn die Virenepedemie in Afrika grassieren wuerde? Das ist kein grosser Absatz- / Wirtschaftsmarkt. Vielleicht gaebe es Auswirkungen auf Minen, so dass dann diese Rohstoffpreise steigen?
Und die harten Massnahmen in China wurden ergriffen, da es einen gewissen point-of-no-return gibt: wenn mal ein paar zig-tausend Menschen infiziert sind, wird es schwierig, das mit Quarantaene in den Griff zu bekommen. Da sind alle Behoerden, Krankenhaeuser etc. ueberlastet.

@Fr777: Biotech-labor in Wuhan? Das ist ein sicherlich ein hoax. Warum wuerde man einen Kampfstoff mit einer Mortalitaet von nur 1-3% entwickeln, welchen man noch nicht mal kontrollieren kann?

@boersenclown: warum sollten die Maerkte das Virus sofort abschuetteln? Da wurden gerade 5% der Menschen in China und ein riesiges Wirtschaftszentrum in Quarantaene geschickt... ich bin mal auf die China-Wachstumszahlen Q1 2020 gespannt. Und durch Lieferketten (=>Maschinenbau) wird sich das dann auch in D auswirken.

Wenn allerdings abzusehen ist, dass das Virus unter Kontrolle kommen wird, wird's auch wieder ein Stueck aufwaerts gehen. Wenn es jedoch erstmals Mensch-zu-Mensch Transmissionen in westlichen Laendern gibt, wird's wohl noch ein Stueck nach unten gehen.

Mein (dummes) Fazit: ich hab ja keine Ahnung. Aber der Markt macht irgendwo Sinn, der Markt hat anscheinend Recht.  

27.01.20 22:20
1

6081 Postings, 4053 Tage bernd238Barrick das Unwort für alles schlechte im Leben

boersenclown:  =   barrickclown:          :-)  

27.01.20 22:32

485 Postings, 1106 Tage Fr777Joejoe

Regierungen erzählen dir das es regnet, obwohl dir ans Bein gepinkelt wird. Wie würde es wohl bei der chinesischen Bevölkerung ankommen wenn man sagt, hey leider ist ein Virus aus einem hochsicherheitslabor entwichen? Wir forschen in diesem Labor an ebola und sars... Aber Don't panic...! Dann würde ich als Regierung auch eher eine Story von schlangen als überträgern wählen. Wie sieht sowas erst im Ausland aus? Wenn aus einem Level4 Labor etwas entweicht? Nicht gerade nach aufstrebender Weltmacht, wohl eher nach Bananenrepublik oder?

Gerade eine Nation, wo alle Zahlen manipuliert sind wie BIP usw. Wäre ich erstmal vorsichtig mit Glauben.

Es ist lediglich eine Möglichkeit! Das Labor ist nunmal dort in Wuhan...aber letztendlich sind wir alle ahnungslos... Für mich wahrscheinlicher als diese Tiermarkt Geschichte... Aber gut, kann ja jeder glauben was er will

https://www.google.de/amp/s/meaww.com/amp/...evel-4-safety-scientists

https://www.google.de/amp/s/...an-has-two-laboratories-linked-chines/  

27.01.20 22:56

1786 Postings, 1178 Tage boersenclownder

markt hat immer recht.....morgen apple zahlen.....mal schaun was den markt mehr interessiert  

28.01.20 00:33

504 Postings, 5552 Tage joejoe@Fr777

"Die Geschichte mit dem Tiermarkt" ist sehr glaubwuerdig fuer alle Virologen. Viele Virenerkrankungen entstehen so (d.h. durch Rekombination), z.B. die Schweine- und Vogelgrippe, und auch die vorherigen SARS Varianten. Fuer mich passt da jedenfalls alles zusammen.

Wie gesagt, mir erschliesst sich nicht, wie Wuhan-Cov als Biowaffe Sinn machen wuerde  - da muesste die Letalitaet wesentlich hoeher sein. Auch scheint der CoV sich gar nicht kontrollieren zu lassen. Lese Dich mal in Milzbrand etc. ein, das macht als Biowaffe Sinn (begrenztes Gebiet, Gegenmittel vorhanden, sehr hohe Letalitaet).
SARS, Ebola u.ae. sind nur als Terrorwaffe interessant.

Kurzum: ich halte das fuer 100% fake news.  

28.01.20 06:22

33 Postings, 160 Tage Sparfuchs1975Gold mit extra Auftrieb

wer jetzt noch nicht drinnen ist hat verschlafen  

28.01.20 08:25

1786 Postings, 1178 Tage boersenclownAmmi

Future 200pkt im plus.... The show must go on  

28.01.20 08:36
1
Die unvermeidlichen Verschwörungstheorien kommen bei solchen Sachen immer.
Die reiten sie jetzt nicht mal mehr auf Zerohedge, und das will viel heißen.


"Und die harten Massnahmen in China wurden ergriffen, da es einen gewissen point-of-no-return gibt: wenn mal ein paar zig-tausend Menschen infiziert sind, wird es schwierig, das mit Quarantaene in den Griff zu bekommen."

Der Punkt ist in China bereits überschritten, in der Hubei-Provinz (dem Ursprung) geht es exponentiell (Zerohedge: 2714 Cases in Hubei (up 1291 overnight - a stunning 91% surge). Millionen sind übrigens noch vor den Quarantänen in andere Provinzen gereist, das macht man dort traditionell zum Neujahrsfest.

Bullenmärkte sterben langsam. Mein Tipp: In den nächsten 2 Wochen gibt es Panik am Aktienmarkt wenn es sich nicht mehr verleugnen lässt, dass Corona in einer anderen Liga spielt als SARS.


Hierzulande bringen sie nur den Starnberg-Fall und seine "gute klinische Verfassung" und "keine Gefahr". Nicht mal, ob der Typ vorher in China war, was die eigentlich interessante Nachricht wäre. Die exponentlielle Verbreitung in China wird dagegen nicht thematisiert. Und China ist nicht Luxemburg, hat ja nur 1,4 Mrd. Einwohner...  

28.01.20 12:09

504 Postings, 5552 Tage joejoe@Bezahlter Sch.

Weiss nicht, ob sie's in China noch in den Griff bekommen koennen. Wenn sie ganze Staedte in Quarantaene schicken, vielleicht klappt's dann ja.

Ich fand es bezeichnend, dass in D quasi _nichts_ ueber den Fall gesagt wurde. Laecherlich!

Inzwischen wissen wir mehr:
https://www.welt.de/politik/deutschland/...-chinesischem-Gast-an.html
Heute kam dann die schockierende Nachricht: Der Mann hat sich bei einer Chinesin angesteckt, die zum Training in der Firma aus China angereist war. Sie war asymptomatisch zum Zeitpunkt der Ansteckung; Inkubationszeit war >5 Tage. Die Chinesin hatte sich in China bei einem Besuch aus Wuhan angesteckt, kam aber nicht aus Wuhan.

Auch ein Witz: "Es geht ihm recht gut, gestern Vormittag hat er noch gearbeitet?, sagte der Präsident des Bayerischen Landesamts für Gesundheit. Soll mich das beruhigen  - oder eher beunruhigen? Bis gestern hat er noch Mitarbeiter angesteckt?  

28.01.20 12:42

3419 Postings, 6490 Tage diplom-oekonomDie Chinesin war hier , was noch schlimmer ist

28.01.20 12:43

3419 Postings, 6490 Tage diplom-oekonomTagesschau gestern schon auf Platz 2

vorgestern noch 4 - heute bestimmt un 20 15 ein Brennpunkt  

28.01.20 12:45

3419 Postings, 6490 Tage diplom-oekonomWen interessieren Applezahlen - niemand !

28.01.20 13:35

1786 Postings, 1178 Tage boersenclownbääähmmmmm

es kam wie es kommen musste.....gestern rot bei grünen gold und heute ? man kann es sich denken......müll bleibt müll  

28.01.20 13:46
"Soll mich das beruhigen  - oder eher beunruhigen?"


Die Lügen im Dienst der guten Sache, dass sich die Balken biegen.
Da sie nichts wirklich tun können soll auf jeden Fall Panik verhindert werden.
Hätten die einen Impfstoff und Massen davon auf Lager, so würden die selben Robert-Koch-Heinis Panik schüren um die Leute zum Impfen zu bewegen.

Den Fall in Starnberg werden die schon noch isoliert bekommen, aber irgendwo außerhalb China fasst die Sache noch Fuß. Ist wie bei einem Waldbrand mit Funkenflug, überall ringsum springen Feuerwehrleute rum und treten die Funken und kleinen Feuer aus. Aber irgendwo verpassen sie es rechtzeitig und ein zweiter Brandherd ist da. Das Virus hat beliebig viele Versuche irgendwo zu landen.

Das wissen auch diese Clowns von der WHO, die haben aber aus wirtschaftlichen Gründen noch Schiss, die höchste Warnstufe auszurufen. Das machen die erst, wenn es endgültig zu spät ist.  

28.01.20 14:22

3518 Postings, 2212 Tage Bezahlter Schreiber.Ihr müsst dem...

Clown das nachsehen. Er hat einen Orgasmus bekommen, als Gold von 1200 auf 1190 gefallen ist.
Er hat einen Orgasmus bekommen, als Gold von 1430 auf 1420 gefallen ist.
Und nun bekommt er einen Orgasmus, wenn Gold von 1580 auf 1570 fällt. Und umso mehr, als alle Goldbugs gerade meinen, es könne nur steigen.

Ich sage mal voraus: Wenn Gold von 1800 auf 1790 fällt bekommt er auch einen.  

28.01.20 14:42

3518 Postings, 2212 Tage Bezahlter Schreiber.Wie vorausgesagt

Systemmedien sind vom milden Ignorieren auf das "Keine Panik"-Programm umgeschwenkt, das ging schneller als erwartet:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...4a26-93d3-c47604683bb8

Momentan sogar ganz oben platziert.


Die nächste Phase sind nützliche Tipps, "Hände waschen", "Menschenmengen meiden" und so.
In der übernächsten Phase kommt dann die Hofberichterstattung über den Aktionismus der Regierung.  

28.01.20 15:45

309 Postings, 4548 Tage spekulant10BG

Ich sage ja, Gold bei 2000 und BG bei 4?  

28.01.20 16:08

1718 Postings, 861 Tage TheAnalyst51Jetzt BG verkaufen, sonst

hast evtl in ein pasr Wochen sogar n plus :-) LOL

LdUR  

28.01.20 16:10

2781 Postings, 1814 Tage EuglenoAutsch

-2% auf L+S. Und ich dachte ich gehe mal mit den einem Teil meines Depots auf die sichere Seite. So ganz falsch liegt Börsenclown leider nicht mit seinen Posts.  

28.01.20 16:11

1718 Postings, 861 Tage TheAnalyst51Trendanalyse

unterer Trendkanal verläuft bei 16,50?, oberer bei 17,20?

passt doch :-)

LdUR  

28.01.20 16:13

199 Postings, 189 Tage lawlessBezahlter Sch.:

Als nächstes wird der Karneval abgesagt in Köln, spart ja ne Menge Polizeikosten. Und man brauch auch keine Merkel - Poller.  

28.01.20 16:16

1786 Postings, 1178 Tage boersenclowndie

Müllbude klappt wieder zusammen.... Knapp 1$ Kursverlust seit gestrigen hoch, dabei steht Gold noch höher als gestern..... Gründe? Brauch es nicht.... Der Name barrick bürgt für fallende kurse  

28.01.20 16:37

1718 Postings, 861 Tage TheAnalyst51Wow, massive Verluste heute

Achselzuckend zugucken...

abwarten


LdUR  

28.01.20 16:43

1786 Postings, 1178 Tage boersenclowndas

ist echt der größte scheißhaufen den ich je gesehen habe.....knapp 8% seit gestern im keller.....aber der hebel funktioniert wenigstens noch....und übrigens...tiefere hochs, tiefere tiefs
hier wird sich nie was ändern.....die 35? kommt bestimmt  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
945 | 946 | 947 | 947   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
AlibabaA117ME