Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1700 von 1705
neuester Beitrag: 23.04.24 11:27
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 42608
neuester Beitrag: 23.04.24 11:27 von: KirRoyal1 Leser gesamt: 12651705
davon Heute: 2058
bewertet mit 100 Sternen

Seite: 1 | ... | 1698 | 1699 |
| 1701 | 1702 | ... | 1705   

29.02.24 07:40

332 Postings, 1689 Tage midian1Zahlen

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem "Übergangsjahr" 2023 will Nordex dieses Jahr eine positive operative Marge und einen höheren Umsatz erwirtschaften. Das teilte der im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen bei der Veröffentlichung seiner vollständigen Jahreszahlen mit. 2023 schrieb Nordex erneut rote Zahlen.

Nordex verfüge nach der Stärkung der Bilanz und dank guter Auftragseingänge "über eine solide Ausgangssituation für das Jahr 2024 und darüber hinaus", sagte CEO José Luis Blanco. "Wichtig bleibt für uns, dass die politischen Rahmenbedingungen und Lieferketten dauerhaft verlässlich bleiben, sodass wir unseren Auftragsbestand effizient abarbeiten können." Der Auftragsbestand lag zum Jahresende 2023 bei 10,5 Milliarden Euro.

Der Umsatz soll im laufenden Jahr auf 7,0 bis 7,7 Milliarden Euro zulegen. Die EBITDA-Marge soll 2,0 bis 4,0 Prozent betragen. Die zweite Jahreshälfte dürfte insgesamt stärker ausfallen. Nordex will 175 Millionen Euro investieren. Mittelfristig will der Konzern auf eine EBITDA-Marge von 8 Prozent kommen.

Im abgelaufenen Jahr erzielte Nordex - wie seit Mitte Februar bekannt - einen kleinen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 2,0 Millionen Euro und erreichte somit den Break-Even auf Gesamtjahresbasis. Die EBITDA-Marge lag bei null, nach minus 4,3 Prozent - sie lag damit fast in der Mitte des erwarteten Korridors von minus 2 bis plus 3 Prozent.

Der Umsatz stieg um 14 Prozent auf knapp 6,5 Milliarden Euro, er übertraf das obere Ende der prognostizierten Bandbreite von 5,6 bis 6,1 Milliarden Euro.

Unter dem Strich fiel ein Verlust von 290 Millionen Euro an nach einem Fehlbetrag von knapp 500 Millionen Euro im Vorjahr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

Quelle: Dow Jones Newswires  

29.02.24 07:52

6237 Postings, 5222 Tage JulietteStarke Prognose 2024

Prognose 2024: Umsatz von EUR 7,0 bis 7,7 Mrd. mit EBITDA-Marge von 2,0 bis 4,0 Prozent

https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...atives-ergebnis/2005117  

29.02.24 07:57

463 Postings, 1624 Tage RenepleifussZahlen sind da.

29.02.24 08:01
2

67 Postings, 3719 Tage praecelsusZahlen besser als erwartet...

...besonders, was die Finanzstruktur betrifft.

Free Cash Flow bereits auf Ganzjahressicht positiv bei € 20 Mio. - das finde ich sensationell nach einem negativen Free Cash Flow von € - 503 Mio. in 2022. Das der FCF im letzten Quartal positiv sein würde war durch die EBITDA Zahlen in Q4 klar, aber so gut war nicht zu erwarten.
Cash Bestand bei € 926 Mio., selbst nach Abzug alles Bankverbindlichkeiten liegt die Net Cash Position bei € 631 Mi nach € 244 Mio. in 2022.
Damit dürfte jegliche Angst vor einer Kapitalerhöhung vom Tisch sein.  

29.02.24 08:09

1335 Postings, 519 Tage geldgierigreicht das für steigende kurse?

ich denke schon...
früher später wird es auch mal ausbrechen.....zumindest langen diese zahlen dafür das nun ein solides fundament steht....heuschrecken hin oder her..diese sind immer und überall in werten unterwegs...und ich habe deswegen keine sorgen.....und solnge es pendelt ist es doch ok....so besteht die chance das man auch mal profit einföhrt....
zu meinen posisitionen ..ich besitzte die immer noch mit ek 9,9x und 9,62...und sogar ein weiteren zu 9,28...über 2te  depote ,um first in  first out zu umgehen....ich bin recht zu versichtlich und werde nicht täglich aufgrund heuschrecken versuchen hier die massen verrückt zu machen....

die 9,2x habe ich so nicht erwartet aufgrund der alten prognosen.....und sind deutlich unter mein erwartes ziel gewesen....

 

29.02.24 08:58

391 Postings, 1561 Tage Wind29ist doch alles gut geldgierig

Ich freu mich auch ,wenns aufwärts geht, langfristig!  

29.02.24 09:45

391 Postings, 1561 Tage Wind29Heuschrecken

man sieht momentan sehr gut im Orderbuch wie die Heuschrecken versuchen die Aktie nicht über 10€ steigen zu lassen. Bin ja gespannt ob die Langfrist Käufer dagegenhalten, oder ob heute Abend der Kurs immer noch unter 10€ steht.  

29.02.24 10:25
1

1335 Postings, 519 Tage geldgierigwind wirklich

du erzählst müll...woran erkennst du das...ich lache mich gerade kaputt..echt jetzt das ist von dir aus der luft gegriffen  

29.02.24 12:08

391 Postings, 1561 Tage Wind29Große Orderpositionen

Ich gehe davon aus, dass du nicht mit Positionen von 10000 und oder 20000 Stck. handelst! Denn diese Stückzahlen standen heute Morgen im Verkaufs Orderbuch bei Xetra.  

29.02.24 12:15

391 Postings, 1561 Tage Wind2919400Stck bei 10,09 Verkaufsorder

Vor kurzem erst wieder diese Stückzahl  im Orderbuch. Kann mir nicht vorstellen, dass bei diesen doch guten Aussichten Großanleger diese Stückzahlen jetzt verkaufen.  

29.02.24 14:48
2

6237 Postings, 5222 Tage JulietteGerade Ausbruchsversuch

Jetzt noch über die 200-Tagelinie (ca. 10,74) und das Grillfest kann beginnen  

29.02.24 14:57
3

501 Postings, 1030 Tage eisbaer1Grillmeister

Brennt Shorties, ihr habt es euch so unfassbar hart verdient :-)  

29.02.24 14:59

4021 Postings, 3862 Tage Bilderbergmeine können Sie auch haben

zu 12,50€ aber nur wenn es sein muss.
Ansonsten kann man diese Aktie nun auch bis mindestens 2025 halten, meine Meinung.  

29.02.24 15:22
1

391 Postings, 1561 Tage Wind29Jetzt kommt es drauf an

nicht dass der Kurs wieder abverkauft wird, also immer feste dagegen halten , bin gespannt ob es diesmal klappt. Und bin gespannt ob die Leerverkäufer aufgestockt oder jetzt reduzieren.  

29.02.24 21:50
1

481 Postings, 3985 Tage Andinity...

Nordex ist auf dem richtigen Weg, solange nicht wieder etwas in Quere kommt. Turbulent könnte es werden, wenn tatsächlich (oder ziemlich sicher) Donald wieder ans Ruder kommt und mit Strafzöllen etc. sicher auch Probleme bei den Lieferketten etc. hervorruft und wahrscheinlich allgemein für viel Volatilität sorgen wird.

In Anbetracht des Gesamtmarktes und der Kursentwicklung Konkurrenz ist hier noch viel Luft nach oben. Eigentlich müßte der Kurs aktuell bei min. ~ 15€ stehen. Für mein Empfinden hatten wir bei schlechteren Zahlen/Aussichten höhere Kurse, also etwas passt hier nicht ganz.

Die Zahlen haben heute anfangs auch keine riesige Kauflaune ausgelöst, erst Punkt 14:30 Uhr gab es plötzlich einen 10% Schub. War das eine kleiner Squeeze!? Auffällig das gerade gestern noch ein ganz neuer Shortseller mit eine großen Postion das Parkett betreten hat. Ich glaube den Shorties wird aber einerseits größerer Einfluss zugeschrieben als sie wirklich haben.

Andererseits muß man ehrlicherweise auch sagen, dass die bei Nordex bisher ein sehr entspanntes Leben hatten, denn runter ging es leider immer wieder, auch bei 29€ wurden die noch nicht "gegrillt".

Die Frage ist nur ob Nordex durch verbesserte Finanzierungsmöglichkeiten von Seiten der Politik jetzt auch wirklich ohne eine weitere KE auskommt. Obwohl sich alles positiv entwickelt ist der Verlust einfach immer noch viel zu hoch.

Irgend eine Ereignis muß dem gesamten Sektor mehr Auftrieb geben.

 

29.02.24 22:06

5838 Postings, 7705 Tage KleiNordex 12 Monatshoch voraus?

Meint Ihr wir sehen das 12 Monatshoch bei € 15,50 in den nächsten 14 Tagen bei Nordex?

Ich habe da noch Optionsscheine, die bis dahin laufen!

Wäre also gut!  

01.03.24 06:56
2

116 Postings, 1870 Tage Pälzer2lassen nicht locker ?

Marble Bar Asset Management LLP
0,59 %
2024-02-28

Marshall Wace L
0,51 %
2024-02-27

JPMorgan Asset Management (UK) Ltd
0,56 %
2024-02-21

Qube Research & Technologies Limited
0,50 %
2024-02-08

Arrowstreet Capital, Limited Partnership
0,71 %
2024-01-24

D.E. Shaw & Co. (London), LLP
1,20 %
2023-11-17

https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp?2

 

01.03.24 09:05

4021 Postings, 3862 Tage BilderbergMeine Stücke können sie haben

aber nicht unter 12,50€.
Mögen die Spiele beginnen.
Der Ausbau regenerativer Energien nimmt doch gerade erst richtig Fahrt auf.
Die Marge ist positiv was will man als Investor mehr?
Meine Meinung.  

01.03.24 11:17

4021 Postings, 3862 Tage Bilderbergsieht gut aus

gerade werden wieder bei steigenden Kursen größere Stückzahlen über den Tresen gereicht.
Die 12 kann kommen.  

01.03.24 12:56
2

111 Postings, 5997 Tage alter_SchwedeTrendwende?

Es sieht ja wirklich so aus, als ob hier der Versuch unternommen wird, den Abwärtstrend zu brechen.

Besonders erstaunlich finde ich, daß dies passiert, obwohl die Leerverkäufer gerade nich aufgestockt haben. Wenn die im steigenden Trend zurückkaufen müssen, haben andere Freude. Ich bin stand heute froh, bei €9,11 nachgekauft zu haben.

Was sagt Wind29? Er wollte ja den Bruch der 200-Tage-Linie abwarten. Könnte klappen heute.  

01.03.24 13:00
1

2108 Postings, 5764 Tage allegro7Endlich den Stopp bei 10,70 Überwunden,

Immer wenn 10,70 erreicht wurde, gkng steil wueder Runter.
Nächste Stopp liegg bei 13-13,70 mal sehen ob diese auch  noch passiert...
-----------
Mein Deutsch so gelernt wie Man spricht,  wer mein Deutsch nicht gefällt hat Pech gehabt.

01.03.24 13:03
1

4021 Postings, 3862 Tage BilderbergGoldman Sachs hat kräftig zugekauft

seinen Anteil von 0,05 auf 0,21 % vervierfacht, nicht schlecht Herr Specht.
Auch das spricht dafür, dass es weiter laufen kann, meine Meinung.  

01.03.24 15:07

28 Postings, 161 Tage Down_1Pfälzer2

Die bekommen schon noch ihre Möglichkeiten,
da folgender Satz in der Finanzmitteilung für 2023 steht.

Prognose für 2024 und mittelfristige Zielmarge:
Zielmarge: EBITDA-Marge 2 - 4 %

Prognose: Dabei rechnet das Unternehmen im unterjährigen Vergleich mit einer stärkeren zweiten Jahreshälfte.
Bedeutet im Umkehrschluss, Q1 und Q2 24 wird wieder "NEGATIV" sein, außer Nordex kann hier mal positiv
überraschen und somit wird dann der Q1  und der Q2 Bericht 2024 von den Heuschrecken mit folgender Schlagzeile bewertet.
Nordex ist in Qx wieder in den roten Zahlen

Vielleicht ergibt sich da eine weitere "günstige" Kaufgelegenheit  

01.03.24 15:38
1

111 Postings, 5997 Tage alter_Schwededown_1

Die Gedanken zu Q1-Q2 hatte ich auch. Da wünschte man sich etwas genauere Guidance, das müsste doch für das laufende Quartal möglich sein.

Mindestens so wichtig wie die Marge ist der Cashflow. Solange Kapital da ist, spielen rin, zwei Quartale bis zu Gewinnen keine Rolle.

Die Luft ist jedenfalls dünner geworden für die Shorties, Cashflow und Ausblick sind überzeugend und Nordex hat die letzen Quartale geliefert. Hauptsache kein neuer Oreiskampf.  

01.03.24 17:02

391 Postings, 1561 Tage Wind29ja,

bin wieder drinnen. Hoffe nun dass der Kurs bis zum börsenschluss über 11bleibt. Bei diesen Heuschrecken kann man ja nie sicher sein :-) ... Aber nun bin ich ja auch mal gespannt was sie machen.  

Seite: 1 | ... | 1698 | 1699 |
| 1701 | 1702 | ... | 1705   
   Antwort einfügen - nach oben