finanzen.net

Windmaster Nordex

Seite 1 von 797
neuester Beitrag: 27.10.15 10:00
eröffnet am: 23.11.06 00:20 von: From Holland Anzahl Beiträge: 19919
neuester Beitrag: 27.10.15 10:00 von: Las_es Leser gesamt: 1231216
davon Heute: 10
bewertet mit 80 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 797   

23.11.06 00:20
80

2434 Postings, 4754 Tage From HollandWindmaster Nordex

TAGESVORSCHAU/23. November 2006 - vorläufige Fassung
          22.11.2006 16:02:00
         
***08:00 DE/Nordex AG, Ergebnis 3Q, Norderstedt  

23.11.06 00:31

5547 Postings, 4736 Tage Vermeeralso, wo setzt Ihr Euren Stop-loss?

...oder meint Ihr, die Aktie wird jetzt ihr flatterhaftes Wesen ablegen, mit dem sie uns all die Monate erfreut hat?  

23.11.06 08:30

6476 Postings, 4882 Tage charly2Zahlen 3. Quartal

euro adhoc: Nordex AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / Nordex erhöht Gewinn und Umsatz dreistellig Umsatz um 113% auf 373 Mio. Euro gestiegen / EBIT 12,1 Mio. Euro

-------------------------------------------------- ------------ Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- ------------

23.11.2006

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat der Nordex Konzern (ISIN: DE000A0D6554) seinen Umsatz um 113 Prozent auf 373 Mio. Euro erhöht (Vorjahr: 175 Mio. Euro). Grundlage hierfür war vor allem das stark wachsende Exportgeschäft. Rund 75 Prozent der Umsätze stammen aus dem europäischen Ausland und aus Asien (Vorjahr: 52%). Die Auftragslage hat sich vergleichbar positiv entwickelt. Der Bestand fester und bedingter Aufträge umfasst in Summe 763 Mio. Euro. Dabei stieg das Neugeschäft um 84 Prozent auf 515 Mio. Euro (Vorjahr: 280 Mio. Euro).

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) erhöhte sich um rund 200% auf 12,1 Mio. Euro (Vorjahr: - 12,3 Mio. Euro). Im dritten Quartal lag die EBIT-Marge bei 3,4 Prozent. Diese Ergebnisverbesserung geht in erster Linie auf die volle Auslastung der Kapazitäten zurück. Im laufenden Jahr hat Nordex seinen Output von Turbinen um rund 155 Prozent auf 426 MW erhöht (Vorjahr: 167 MW). Der Jahresüberschuss stieg auf 6,4 Mio. Euro (Vorjahr: -14,6 Mio. Euro).

Zum Bilanzstichtag erhöhte sich die Eigenkapitalquote von 27 Prozent auf 37 Prozent und die flüssigen Mittel um 88,5 Mio. Euro auf 108 Mio. Euro. Wesentliche Effekte waren dabei die im Mai durchgeführte Kapitalerhöhung, hohe Kundenanzahlungen für laufende Projekte und Reservierungsgebühren für zukünftig zu liefernde Projekte. Die Anzahlungsquote (inkl. Reservierungsgebühren) stieg von 97 Prozent auf rund 112 Prozent. Das wirkte sich auch positiv auf die Working Capital-Quote und den operativen Cash Flow aus. Die Working Capital-Quote reduzierte sich vor Reservierungsgebühren zum 30. September 2006 auf 12,5 Prozent (31.12.05: 14,5%). Der Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit stieg auf 28,5 Mio. Euro (31.12.05: - 24,9 Mio. Euro).

Zum Bilanzstichtag sieht sich der Konzern auf dem besten Weg, sein Jahresziel von mehr als 500 Mio. Euro Umsatz und mehr als 3 Prozent EBIT-Marge voll zu erfüllen. Für das Geschäftsjahr 2007 strebt der Vorstand weiterhin ein operatives Wachstum von rund 50 Prozent und eine Verbesserung der Profitabilität an.

Einen detaillierten Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr wird Nordex im Rahmen einer Telefonkonferenz im Dezember veröffentlichen. Die Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr präsentiert der Vorstand am 28. November 2006 auf dem Eigenkapitalforum der Deutschen Börse in Frankfurt.

 

23.11.06 08:40

2434 Postings, 4754 Tage From HollandGuten Morgen RT

13,50 euro  

23.11.06 09:04

2434 Postings, 4754 Tage From HollandGewinnplus in den ersten neun Monaten

Prognose bestätigt

Der Windkraftanlagen-Bauer Nordex  hat sein Ergebnis in den ersten neun Monaten deutlich gesteigert. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) sei zwischen Januar und Ende September auf 12,1 Millionen Euro gestiegen, teilte das im TecDAX  notierte Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Im Vorjahr war noch ein Verlust von 12,3 Millionen Euro angefallen. Unterm Strich lag der Überschuss bei 6,4 Millionen Euro, nach 14,6 Millionen Euro Verlust im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz wuchs getragen vom wachsenden Exportgeschäft von 175 Millionen auf 373 Millionen Euro. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro. Das EBIT soll im Gesamtjahr bei mindestens 15 Millionen Euro liegen. Nordex hatte seine Erwartung bereits im August angehoben.

Für 2007 strebt das Unternehmen weiter ein operatives Wachstum von rund 50 Prozent und eine Verbesserung der Profitabilität an. Konkrete Jahresprognosen für 2007 will Nordex am 28. November vorstellen  

23.11.06 09:15

2434 Postings, 4754 Tage From HollandMehr zur Aktie im Tagesverlauf -www.4investors.de

Nordex bestätigt Jahresplanung

Nach den jüngst gut ausgefallenen Quartalsdaten von Konkurrent Vestas wurden die Zahlen von Nordex (Nachrichten/Aktienkurs) am Markt mit Spannung erwartet. Ein stark wachsendes Exportgeschäft hat dem Windenergie-Anlagenbauer in den ersten neun Monaten 2006 ein Umsatzwachtum von 113 Prozent auf 373 Millionen Euro gebracht. Das EBIT verbessert sich um mehr als 24 Millionen Euro und wird von den Norderstedtern mit 12,1 Millionen Euro beziffert. Unter dem Strich sieht sich der Konzern "auf dem besten Weg, sein Jahresziel von mehr als 500 Millionen Euro Umsatz und mehr als 3 Prozent EBIT-Marge voll zu erfüllen".
 

23.11.06 09:16
1

1410 Postings, 5057 Tage Stock FarmerDie Frage mit dem Stop Loss

ist vielleicht gar nicht so dumm, Realtime nur noch bei 13,26  

23.11.06 10:00

2434 Postings, 4754 Tage From HollandRT -2,3%

13,00 euro  

23.11.06 10:18
1

6476 Postings, 4882 Tage charly2Das war fast voraus zu sehen

dass nach einem ersten Anstieg Gewinnmitnahmen erfolgen. Wollte
das ursprünglich auch für einen schnellen Gewinn nutzen, war mir
aber dann doch zu unsicher.

Das vorgezeigte Wachstum, die gestern begonnene Produktion in China,
die Aussichten der Branche. Nordex ist unberechenbar und hat Potential
ähnlich einer Solarworld. Da bleib ich dochlieber fix drin.  

23.11.06 10:28

90 Postings, 4782 Tage PinelliDa geht noch einiges !

werde auch drinbleiben...mein persönliches Ziel Ende 2006 15 bis 16 Euronen.
Nerven behalten,
Gruss an alle Nordexer :-)  

23.11.06 10:35

2434 Postings, 4754 Tage From Holland2007 Wachstum angepeilt

Der Windkraftanlagen-Bauer Nordex  (Nachrichten/Aktienkurs) hat im bisherigen Jahresverlauf vom Branchenboom profitiert und die Gewinnzone erreicht. Unter dem Strich verdiente Nordex in den ersten neun Monaten 6,4 Millionen Euro, wie das im TecDAX  notierte Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Im Vorjahr war noch ein Verlust von 14,6 Millionen Euro angefallen. Für das Gesamtjahr rechnet Nordex weiterhin mit einem Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro. Der operative Gewinn soll bei mindestens 15 Millionen Euro liegen. Nordex hatte seine Erwartung im August angehoben.

Für 2007 strebt der Windkraftanlagen-Bauer ein operatives Wachstum von rund 50 Prozent und eine weitere Verbesserung der Rentabilität an. Im Dezember will Nordex seine Prognose für das kommende Jahr präzisieren. An der Börse gaben die im TecDAX  notierten Aktien von Nordex im frühen Handel entgegen dem Indextrend nach. Zuletzt fiel der Aktienkurs um 2,79 Prozent auf 12,91 Euro und war damit Schlusslicht im TecDAX. In den vergangenen Tagen hatte sich der Titel allerdings deutlich verteuert. Ein Händler stufte die Bilanz für die ersten neun Monate 2006 als "in Ordnung" ein.

NEUNMONATS-ERGEBNISSE

In den ersten neun Monaten lag der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) bei 12,1 Millionen Euro. Im Vorjahr war noch ein Verlust von 12,3 Millionen Euro angefallen. Der Umsatz wuchs getragen vom wachsenden Exportgeschäft von 175 Millionen auf 373 Millionen Euro. Drei Viertel seiner Umsätze verbuchten die Hamburger dabei aus dem europäischen Ausland und Asien.

Nordex folgt mit dem Ausbau des Auslandgeschäfts dem allgemeinen Branchentrend. So sind die Zuwachsraten im Ausland deutlich höher als in Deutschland, wo viele windreiche Regionen bereits mit Windkraftanlagen bestückt sind.

WERK IN CHINA NIMMT BETRIEB AUF

Am Mittwoch hatte Nordex mitgeteilt, dass das Großturbinenwerk im chinesischen Yingchuan hat nach einjähriger Bauzeit seinen Betrieb aufgenommen hat. Die ersten Turbinen gehen direkt in ein 200 Megawatt-Großprojekt der chinesischen Partnerfirmen, das in der Provinz Ningxia entstehen soll. Nordex will die Jahreskapazität des Werkes, das als Joint Venture mit zwei chinesischen Unternehmen gegründet wurde, langfristig auf 200 Turbinen mit 300 Megawatt Gesamtleistung erhöhen. Außerdem baut Nordex eine Rotorblattfertigung in Dongying auf, die Anfang 2007 in Betrieb gehen soll  

23.11.06 10:45

1410 Postings, 5057 Tage Stock Farmer12,73

bin mal gespannt wie's heute abend aussieht.  

23.11.06 10:45

2434 Postings, 4754 Tage From HollandNordex-Windanlagen sind gefragt

HANDELSBLATT, Donnerstag, 23. November 2006, 10:24 Uhr

Eine boomende Auslandsnachfrage beschert dem Hamburger Windkraftanlagenbauer Nordex einen Umsatzschub und wieder Gewinne. Nach starken Geschäften in den ersten neun Monaten bekräftigte das Unternehmen seine Ziele für dieses und das kommende Jahr.

Positiv stimmt das Unternehmen der Ordereingang. So stieg das Auftragsneugeschäft im Berichtszeitraum um 84 Prozent auf 515 Mill. Euro.  

23.11.06 11:02
1

2434 Postings, 4754 Tage From HollandAKTIE IM FOKUS -RT 12,84

Nordex sehr schwach - Zahlen; Händler: Politische Probleme

Die Aktien von Nordex  (Nachrichten/Aktienkurs) haben am Donnerstag mit zum Teil kräftigen Kursabschlägen auf die vorgelegten Zahlen reagiert. Die Titel des Rostocker Windkraftanlagenherstellers gaben gegen 10.45 Uhr am TecDAX-Ende  3,99 Prozent auf 12,75 Euro ab. Der Index verlor unterdessen in einem eher ruhigen Marktumfeld 0,34 Prozent auf 709,03 Zähler. Händlern zufolge macht den Aktien der Branche auch die politischen Schwierigkeiten um den Anschluss von Windparks zu schaffen. REpower Systems  (Nachrichten/Aktienkurs) gaben 2,21 Prozent auf 70,40 Euro ab.

Nordex hat vom Branchenboom profitiert und sich in die Gewinnzone aufgeschwungen. Ein Händler nannte die Zahlen für die ersten drei Monate "in Ordnung", es fehlten jedoch meist Vergleichswerte. Auch sprach der Börsianer von Gewinnmitnahmen, nachdem die Titel in den vergangenen Tagen - unter anderem im Sog der guten Zahlen des Wettbewerbers und Weltmarktführers Vestas Wind Systems  (Nachrichten/Aktienkurs) aus Dänemark - gut gelaufen waren.

Belastend wirkte sich nach Ansicht von Marktteilnehmern die poltische Entwicklung um die Windparks aus. Wie bereits am Mittwoch bekannt wurde, wollen mehrere unionsgeführte Bundesländer wegen "verdeckter Subventionen" bei der geplanten Netzanschlussregelung für die Anbindung der Windkraft auf See den Vermittlungsausschuss anrufen. Sie wollen verhindern, dass die Kosten für die Anschlussleitungen von den Netzbertreibern getragen werden, die diese dann auf die Stromkosten umlegen könnten. Damit steht das Planungsbeschleunigungsgesetz nach Angaben von Experten vorerst in Frage. "Das sorgt für Druck in der Branche", sagte ein Händler  

23.11.06 11:24

2434 Postings, 4754 Tage From HollandNordex schreibt schwarze Zahlen

23.11.2006 10:53

Die Quartalszahlen von Nordex sind laut Aussagen von Händlern "ganz in Ordnung" ausgefallen. Die Prognose sei bestätigt worden. Die Aktie verliert dennoch.
Bild zum Artikel

Die im TecDax notierten Titel sinken bis auf 12,65 Euro. Am Vortag waren Nordex-Papiere zu 13,28 Euro aus dem elektronischen Xetrahandel gegangen.

Trotz der annehmbaren Quartalszahlen ist das Kurspotenzial begrenzt, da die Titel des Windkraftanlagenherstellers bereits in den vergangenen Tagen kräftig gestiegen seien, sagte der Börsianer am Donnerstagmorgen. Gestern hatte der Rivale Vestas mit seinem optimistischen Ausblick der Aktie zu einem Plus von sieben Prozent verholfen.

Windkraft-Regelung auf der Kippe
Kurstrübend dürfte heute zudem wirken, dass die Unions-geführten Bundesländer die vom Bundestag beschlossene Windkraft-Neuregelung kurzfristig kippen wollen. Damit sollen "verdeckte Subventionen" verhindert werden.

In letzter Minute soll an diesem Freitag der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat angerufen werden. Die Bundesländer lehnen die in den Stromnetz-Entgelten versteckte zusätzliche, über das Erneuerbare-Energien-Gesetz hinausgehende Subventionierung von Windkraftanlagen auf dem Meer ab.

In der Gewinnzone
Entsprechend kann also der Quartalsbericht heute nicht die rechte Wirkung entfalten, obwohl er deutliches Wachstum offenbart. So hat der Hamburger Windkraftanlagenbauer in den ersten neun Monaten einen kräftigen Umsatzsprung gemacht und hat wieder die Gewinnzone erreicht.

 

23.11.06 11:38
1

90 Postings, 4782 Tage PinelliPolitik?

75% des Umsatzes werden im Europäischen Ausland gemacht!
Zu Deutschland hier wird nicht so heiss gegessen wie gekocht  

23.11.06 11:42

2434 Postings, 4754 Tage From Holland@Pinelli

Gut gedacht, warum down heute? RT -3,5%  

23.11.06 12:13

2434 Postings, 4754 Tage From HollandKurs o. T.

ist hoffe Nordex hatt heute noch'n überrasschung  
Angehängte Grafik:
image.png
image.png

23.11.06 12:53
1

90 Postings, 4782 Tage PinelliVertrauen

Es braucht seine Zeit bis sich die Zocker von Nordex verabschiedet haben.
deshalb nicht verzagen das Spiel läuft nun mal so...ein paar Tage vor Bekanntgabe der Zahlen rein...geht sie nicht ab wie ne Rakete dann eben mit ein paar Prozent wieder raus!
Is nich mein Ding "so long"  

23.11.06 12:58

2434 Postings, 4754 Tage From HollandAktie RT 12,90

Sie steigt wieder: neuer news heutemittag?  

23.11.06 13:10

2434 Postings, 4754 Tage From HollandKGV 2007

Dividende 2004 Dividende 2005 Dividende 2006
0.00 EUR 0.00 EUR 0.00 EUR



KGV 2005 KGV 2006 KGV 2007
Verlust          37.4          28.0  

23.11.06 13:35
1

1410 Postings, 5057 Tage Stock FarmerWas die politischen Rahmenbedingungen

angeht - das evtl. Zurücknehmen der Beschleunigung von Genehmigungsverfahren für Windparks - das trifft v.a. die einheimischen Windparkprojektierer wie z.B. Energiekontor oder Plambeck.

Für Nordex sollte das kaum ein Problem sein, denn Nordex verkauft und vertreibt seine Turbinen weltweit und ist im weltweiten Wachstumsmarkt Nr.1 China ganz dick drin.

Der intelligente Investor weiß das, die Aktie kommt deshalb auch schon wieder gut zurück.  

23.11.06 13:38

2434 Postings, 4754 Tage From HollandRT 13,00 euro

dass stimmt: NORDEX GOES WORLDWIDE  

23.11.06 13:50

2434 Postings, 4754 Tage From HollandTecDAXam Mittag:Nordex und Solarwerte auf Talfahrt

23.11.2006 13:47
Trotz der Vorlage guter Ergebnisse bröckelt das Nordex-Papier aufgrund von Gewinnmitnahmen um 2,7 Prozent ab und markiert damit das Indexende.

Dass war :jetzt 13,05 euro und steigend  

23.11.06 13:59

2434 Postings, 4754 Tage From HollandNordex AG: halten (AC Research)

23.11.2006 13:55

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Nordex (ISIN DE000A0D6554 (Nachrichten/Aktienkurs)/ WKN A0D655) zu halten.

Die Gesellschaft habe Zahlen für die ersten 9 Monate des laufenden Geschäftsjahres 2006 veröffentlicht.

Demnach habe das Unternehmen in diesem Zeitraum den Umsatz im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 113% auf 373 Millionen Euro steigern können. Das EBIT habe sich gleichzeitig um 24,4 Millionen Euro auf nun 12,1 Millionen Euro verbessert. Der Jahresüberschuss sei schließlich um 21 Millionen Euro auf nun 6,4 Millionen Euro gestiegen.

Die vorgelegten Zahlen seien nach Ansicht der Analysten von AC Research gut ausgefallen. Dabei habe das Unternehmen auf der Ertragsseite vor allem von der vollen Auslastung der Kapazitäten profitiert. Besonders positiv habe sich dabei das Exportgeschäft entwickelt. So seien etwa 75% der Umsätze aus dem europäischen Ausland und aus Asien gekommen. Im Vorjahr habe der entsprechende Umsatzanteil bei lediglich 52% gelegen. Der Bestand an festen und bedingten Aufträgen habe bei 763 Millionen Euro gelegen. Vor diesem Hintergrund würden die Analysten von AC Research auch in den kommenden Quartalen mit einer positiven Geschäftsentwicklung rechnen. Die Geschäftsleitung rechne für das Gesamtjahr 2006 weiterhin mit einem Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro und einer EBIT-Marge von über 3%. Auf Basis der Neunmonatszahlen erscheine diese Zielvorgabe gut erreichbar.

Beim gestrigen Schlusskurs von 13,28 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2007e von rund 33 weiterhin ausreichend bewertet. Risiken sehe man derzeit vor allem auf der Regulierungsseite. So wollten die Unionsgeführten Bundesländer die Windkraft-Neuregulierung kippen, um "verdeckte Subventionen" zu verhindern. Dies könne sich negativ auf die Erlöspotenziale in Deutschland auswirken. Allerdings habe Nordex in den ersten neun Monaten 2006 bereits 75% der Umsätze im Ausland erzielt. Daher sehe man dieses Risiko als begrenzt an. Insgesamt rechne man in den kommenden Monaten mit einer marktkonformen Entwicklung der Aktie.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Nordex zu halten. (23.11.2006/ac/a/t)
Analyse-Datum: 23.11.2006  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 797   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BASFBASF11
thyssenkrupp AG750000
Apple Inc.865985