finanzen.net

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 05.01.20 19:27
eröffnet am: 02.12.19 17:11 von: Dr.UdoBroem. Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 05.01.20 19:27 von: gogol Leser gesamt: 1878
davon Heute: 0
bewertet mit 8 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

02.12.19 17:11
8

39434 Postings, 6860 Tage Dr.UdoBroemmeNorbert Walter-Borjans und Saskia Esken

Noch nie haben zwei Politiker eine schlechtere Presse gehabt, bevor sie überhaupt etwas in ihrer neuen Funktion unternommen haben.

Vom Todesstoß für die SPD über die schockierte Brand-Witwe bis zur entsetzten Wirtschaft...

Eigentlich können sie jetzt nur noch positiv überraschen.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

02.12.19 17:17
2

39434 Postings, 6860 Tage Dr.UdoBroemmeAllein der Gedanke, dass einmal "linke" Ideen

nicht nur theoretisch erörtert werden, sondern eventuell einmal umgesetzt werden könnten, treibt dem Establishment schon den Angstschweiß auf die Stirn.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

02.12.19 17:20

29518 Postings, 5399 Tage ScontovalutaIm Grunde genommen kann es ja nur besser werden!

02.12.19 17:21
2

4904 Postings, 1793 Tage manchaVerdeJa, dass ist in der

Tat erstaunlich - das gab es wirklich noch nie.

Das 2 Politiker so megagrottenschlechte Werte bekommen, obwohl 98% sie bis vor 2 Tagen nicht mal kannten. Fast noch unbekannter wie damals Horst Köhler, als er Bundespräsi wurde und die BILD zurecht titelte " Horst...wer?"

Ich habe auch jetzt noch Probleme mit den Namen. Auch hier half die BILD etwas nach. NoWaBo nennt man Walter-Borjans dort.....klingt für mich ein bissel wie "NoWayGo" -:). Das kann man sich merken.

Für Saskia Esken habe ich noch keine Eselsbrücke gefunden.....aber lohnt vielleicht auch nicht. Man muss ja nicht jeden Politiker einer < 5% Partei kennen-;).

 

02.12.19 17:26
2

39434 Postings, 6860 Tage Dr.UdoBroemmeWenn ihr euch mal nicht alle entsetzlich täuscht

und die SPD für viele wieder wählbar wird. Schließlich haben ja viele ehemalige Parteigänger der SPD gerade dieses sozialdemokratische Profil vermisst.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

02.12.19 17:31

1304 Postings, 348 Tage Salat19Angeblich sollen das die werden, die die Wahlver-

sprechen der SPD tatsächlich umsetzen wollen...   Sie haben jetzt erst mal eine Kommission eingesetzt, die erforschen soll, wofür das "S" in SPD stehen soll  

02.12.19 17:39
1

50697 Postings, 5103 Tage Radelfan#5 Wählbar wohl erst, wenn Kevin K.

das Kommando übernimmt und Stimmen bei den Grünen wieder einsammelt.

Dürfte allerdings dazu führen, dass altegediente SPD-Wähler in Gänze zur CDU/AfD abwandern oder bei Wahlen zu Hause bleiben!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

02.12.19 17:47
1

4904 Postings, 1793 Tage manchaVerdeKühnert ist

für mich der Strippenzieher hinter den Kulissen.

Da er selber noch zu jung ist und er wohl auch einige Feinde in der SPD haben dürfte, hat er für die 2 die Trommel gerührt und maßgeblich zu deren Erfolg beigetragen. Die sind voll auf seiner Wellenlänge, zudem "frisch und unverbraucht" - da kann er im Hintergrund schalten und sich in Position bringen. Die 2 wissen das sie Kühnert brauchen und ihm Dank schuldig sind da er sie mit Hilfe der Jusos und des linken Parteiflügels in die Spitze gebracht hat. Die 2 müssen sich gut mit ihm stellen.

Schon clever der Kevin! Er versteht das Spiel. Zumindest parteiintern. Ob er damit aber beim Wähler draußen punkten kann, da habe ich meine Zweifel.


 

02.12.19 17:55
1

39434 Postings, 6860 Tage Dr.UdoBroemme@Radel

Woher weißt du, was altgediente SPD-Wähler wollen? Viele haben nur noch mit Bauchschmerzem die SPD gewählt, da kein sozialdem. Profil mehr zu erkennen war und irgendwoher kommt ja wohl auch die Mehrheit, die die beiden unter den Mitgliedern bekommen haben.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

02.12.19 17:57
5

10760 Postings, 4261 Tage badtownboyeine gute Wahl

Borjans hat dem deutschen Fiskus über 7 Milliarden Euros aus Steuerhinterziehungen zurück geholt.
Neben dem finanziellen Gewinn  hat er dabei auch das Gefühl an Gerechtigkeit gestärkt.  

02.12.19 18:06
8

15594 Postings, 5752 Tage cumanaSie werden schon die Richtung vorgeben!

 
Angehängte Grafik:
7414d9730a56eb64462ba30fe544d817.jpg
7414d9730a56eb64462ba30fe544d817.jpg

02.12.19 18:07
5

10760 Postings, 4261 Tage badtownboyHoffentlich GroKO- Ende

und die Parteien können sich wieder positionieren  an der politischen Ausrichtung ihrer Mitglieder;
Linke,  Grüne und SPD links  -  Union und AFD  rechts,  die typischen Koalitionen mit der FDP  als Zünglein an der Waage,  aber wohl auch eher rechts.  

02.12.19 18:51
1

43982 Postings, 4253 Tage Fillorkillbeim Wähler draußen punkten

Die SPD erzeugt schon lange ein Sentiment, in dem grundsätzlich alles in die falsche Richtung weist und das alle Versuche, aus ihm wieder auszubrechen nur entsetzlich peinlich und krampfig aussehen lässt. Die ideologischen Erklärungen zu dieser misslichen Lage könnten gegensätzlicher nicht sein, wobei sich bei den Ratschlägen falscher Freunde und von solchen angeblich bitter enttäuschten SPD-Wählern, die noch nie im Leben SPD gewählt haben, sich auch manch absurdes angesammelt hat (beispielsweise dass die SPD dem 'Arbeiter' das Recht auf Diskriminierung von Minoritäten zugunsten von LGBT entwendet habe).  

Der erste Schritt aus der verfahrenen Situation heraus bestünde natürlich darin, sie überhaupt erstmal anzuerkennen. Genau dafür stand Olaf Scholz nicht. Negatives Sentiment kann man kaum noch enttäuschen, aber umso eher positiv überraschen. Ich denke, der Dr hat da den richtigen Riecher.  
-----------
'at any cost'

02.12.19 19:21
1

5289 Postings, 954 Tage ShitovernokheadEure Hoffnung beruht

auf einem Beamtenkind, der sein Studium geschmissen hat, im Callcenter geschwätzt hat und für die Nahles intrigiert hat, um als Dankeschön an ein Pöstchen zu kommen.
Kein Wunder, dass es um die Partei so steht, wie es steht.
Brandt, Wehner und Schmidt drehen sich wie Spanferkel im Grabe rum.  

02.12.19 19:41
4

21918 Postings, 7036 Tage modDeutschland braucht Eier!

-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

02.12.19 19:43

39434 Postings, 6860 Tage Dr.UdoBroemmeWelche Hoffnung?

Was unterstellst du da schon wieder?

Nicht Kevin ist gewählt worden, sondern zwei gestandene Politiker/in mit z.T. langjähriger Regierungserfahrung.

Aber ist ja wieder typisch, jetzt alles auf den agilen Kevin reduzieren zu wollen.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

02.12.19 20:03
2

19386 Postings, 2927 Tage HMKaczmarekEgal, auf jeden Fall war diese Wahl ein Schritt

...in die richtige Richtung. Weg von diesem unsäglichen, neoliberalen Einheitsgemauschel.
Der die SPD übrigens auf 15% gebracht hat.  Mal schauen, was die nun daraus machen.

Nicht dass ich ein Sozenfan wäre oder werde (dafür sorgt allein schon die Migrationshaltung).
Aber schon okay.  

Last exit for the lost*










*geiler Song aus meinen Jugendtagen btw..


 

02.12.19 20:09

5289 Postings, 954 Tage Shitovernokheadblauäugig, Doc

Wann immer es in der SPD zu Mitgliederbefragungen kommt, ist K. gefragt, da er die jungen Truppen mobilisiert.  

02.12.19 20:38
1

39434 Postings, 6860 Tage Dr.UdoBroemmeWer da wen mobilisiert hat, darüber kannst du doch

nur spekulieren.

Die einzige sichere Tatsache ist nunmal das Wahlergebnis und da sind Borjahns und Esken gewählt worden, kein Kevin. Und die beiden werden auch die weitere Richtung der Partei vorgeben.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

02.12.19 20:41
4

19386 Postings, 2927 Tage HMKaczmarekSorry, Shit

..aber warum gelingt dies dem Lindner, m.E. einem der fähigsten Politiker, die
wir noch haben, eigentlich nicht?

Vor zwei Jahren nicht mit den Grünen in die Kiste zu steigen, dafür hätte er eigentlich einen Orden verdient gehabt.  

02.12.19 20:46
4

21918 Postings, 7036 Tage modQualifizierter Mann

Solche Leute sind in der Politik selten:

"Norbert Walter-Borjans wuchs als Sohn eines Schreiners und einer Schneiderin im heutigen Meerbusch-Lank bei Düsseldorf auf.
Nach dem Besuch der Volksschule folgte der Wechsel an das Gymnasium Fabritianum in Krefeld-Uerdingen, das er 1971 mit dem Abitur abschloss.
Von 1971 bis 1972 studierte Walter-Borjans zunächst Informatik, ab 1972 bis 1978 Volkswirtschaftslehre an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit dem Abschluss Diplom-Volkswirt.
1982 wurde Walter-Borjans an der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln zum Dr. rer. pol. promoviert."

https://de.wikipedia.org/wiki/...er-Borjans#Berufliche_T%C3%A4tigkeit
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

02.12.19 20:49
5

5289 Postings, 954 Tage Shitovernokhead#20 Ich habe keine Ahnung

Allein wenn ich mir Renten- und Einwanderungsprogramme der FDP anschaue, müsste jeder mit einigermaßen Hirn, diese Partei wählen.
Das Sozialschmarotzer, Umweltterroristen und das linke Staatsnetzwerk sie nicht mögen, ist aber auch klar.  

02.12.19 20:53

5289 Postings, 954 Tage ShitovernokheadSpekulieren, Doc

Wir wissen doch beide, dass die SPD unter 35 den Wechsel nach links- und raus aus der großen Koalition will. Deren Galionsfigur ist K und hat nun mal Borjans aktiv unterstützt.
 

02.12.19 21:05
3

21918 Postings, 7036 Tage modShity, wer will so etwas schon?

Freiheit, Eigeninitiative, Selbstbestimmung, Eigenverantwortung?

Die Mehrheit möchte "betreutes Denken und Handeln",  nämlich den
allgegenwärtigen Sozialstaat oder?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

02.12.19 21:18
2

39434 Postings, 6860 Tage Dr.UdoBroemmeJa die Jusos

Nach der Bestandsangabe vom April 2018 hatte die SPD 457.700 Mitglieder - davon ca. 80000 unter 35(automatisch Mitglied der Jusos).

Und die sind alle geschlossen zur Wahlurne getrabt und haben Borjahns gewählt, während die anderen knapp 400.000 Mitglieder nur ein dummes Gesicht gemacht haben.
So wirds wohl gewesen sein.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, deuteronomium, flumi4, Laufpass.com, OleNedergaard, rotgrün, Rubbel, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
Varta AGA0TGJ5
Lufthansa AG823212
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
thyssenkrupp AG750000