Schweizer Franken, wohin gehts

Seite 6 von 226
neuester Beitrag: 04.11.17 20:56
eröffnet am: 17.11.08 18:31 von: kirmet24 Anzahl Beiträge: 5649
neuester Beitrag: 04.11.17 20:56 von: jellykatze Leser gesamt: 1540722
davon Heute: 24
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 226   

13.12.10 19:30

582 Postings, 4840 Tage van_tommes..trotz extremen Anstieg EUR zum USD

...zum CHF kaum im Plus, bis jetzt...CHF = bärenstark  

13.12.10 20:12

110 Postings, 3740 Tage dixXxonfivehmm, bin vorhin jedenfalls mal long gegangen...

Einstieg bei 1.2937, SL 1.2718, TP 1.3230
Wird imho Zeit für eine Erholung bis zumindest BB-Mitte im Daily (etwa TP)..
SL wäre neues Tief..
Einstieg vielleicht etwas früh, Signal wäre normalerweise erst bullish cross (stoch) im Daily gewesen....najo, mal guck0rn was daraus wird :))  

14.12.10 12:52

24078 Postings, 3869 Tage xpressintressant

Ich glaube wir drehen bald ...d.h CHF bald bei 1.31+...

Nur eine Vermutung (bauch gefühl)   . Das Weihnachts Effekt dürte doch auch beim EURO ankommen oder glaubt ihr nicht ?

 

14.12.10 13:25

582 Postings, 4840 Tage van_tommesSchweiz hebt

...Wirtschaftsprognose an...Lief gerade über die Ticker. Gegen USD wieder dicke im Plus. Charttechnisch eher nicht nach Oben. Schau Dir mal Gold und Silber an und dann EURO/USD. Da müßte schon lange was passiert sein gegen CHF. Iss aber nix bisher.  
Angehängte Grafik:
chart_year_usdchfusdollarschweizerfranken.png
chart_year_usdchfusdollarschweizerfranken.png

14.12.10 13:42

10778 Postings, 3884 Tage sonnenscheinchenviel weiter dürfte es in der Tat im Moment nicht

gehen. Sonst gibt es wieder Deflationsdruck bei den Schweizern.  

14.12.10 19:38

582 Postings, 4840 Tage van_tommes...ja Freunde

..die 128 ist da. GEHT NICHT, GIBTS NICHT. Und nun mal warten, bis am 16.12.2010 wieder Bonds der PIIGS fällig sind. Und nochmal, der Chart sieht echt übel aus. Korrektur ja, aber mMn. nicht von Dauer.  
Angehängte Grafik:
chart_year_eurchfeuroschweizerfranken.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_eurchfeuroschweizerfranken.png

15.12.10 07:49

24078 Postings, 3869 Tage xpressvon tommes

WOW !!!!!!!!!!!!!!!! 1.28

Das die CH Writschaft steigt das habe ich durch mein Geschäftspartner mit bekommen...er kauft immer mehr ein bei mir

Aber auf dauer geht das nicht gut. Letztes Jahr hatten wir am 31.12 glaub 1.49 oder ? 13 % Verlust für den EURO in einem Jahr !

Hoffentlich komtm die Wende erst am Jahres Ende bitte !!!

Mein Partner zahlt in CHF... aber erst nächste Woche fällig .

 

 

15.12.10 08:21

582 Postings, 4840 Tage van_tommesMoin

Unsere Geschäftspartner zahlen immer in EUR. Geht auch nicht anders, wegen der Buchhaltung DE. Wenn unssre Rechnungen in CHF, sehr umständlich das korrekt zu buchen. Egal, wie auch immer, kleine technische Korrektur steht jetzt an.  

15.12.10 10:02

582 Postings, 4840 Tage van_tommes....verkauft bei 127,82

...nun mal schauen, wie es weiter geht. Scheinchen gefällig ??? DE000TB8UUS6 ..keine Empfehlung....NUR MEINUNG  

15.12.10 10:41

582 Postings, 4840 Tage van_tommes..Gegenreaktion

....auch bei USD-CHF, wie erwartet. Dies, trotz Spanien Abstufung. Gold / Silber gestern Abend mit dem Brecheisen nach Unten gedrückt. Technische Reaktion EUR / CHF bis WO. Meinungen ???  

15.12.10 16:35

353 Postings, 3842 Tage 81martini...

Der CHF wird wohl weiter erstarken und im nächsten Jahr unter die 1.20 zu € rutschen. Dann wird die Schweizer Wirtschaft den € einführen müssen/wollen.  1:1 würde die Wirtschaft kaum überleben und die AL-Rate würde gigantisch steigen. Da die Schweizer den Euro hassen (was ich persönlich nachvollziehen kann - wirtschaftlich allerdings nicht) werden sie bis zur Schmerzgrenze gehen und das bedeutet wohl ersteinmal eine hohe Arbeitslosigkeit in der Schweiz, weil sie zum Großteil nach Euroland oder USA exportieren.

Der Euro wird kommen, ob sie wollen oder nicht. (Ausser die Schweizer wollen paar Jahre nicht arbeiten) Ich personlich finde meinen Frankenlohn super :)  wird von Monat zu Monat mehr. :)))

 

15.12.10 17:47

582 Postings, 4840 Tage van_tommes@81martini...EUR in CH

...sorry, aber das halte ich für UNDENKBAR.

Begründung:

Anders als in den diktatorisch - sozialistischen EU Staaten, werden die schweizer Bürger noch gefragt (Volksabstimmung) ob sie etwas wollen oder nicht. Und glaube mir, das wollen die Schweizer mit Sicherheit nicht...

120 zum EUR kann kurzzeitig kommen, wird aber die Schweiz auch nicht umbringen. Habe schon mal geschrieben, daß es völlig egal ist, ob die CH - Luxus- Industrie 20% teurer wird oder nicht. Die EU hat es auch nicht umgebracht, als der EUR bei 160 zum USD und 165 zum CHF war. Oder ? Die aktuellen Probleme haben damit nichts zu tun.

Die Schweiz hat sich erfolgreich und klug aus 2 Weltkriegen herausgehalten und wird sich auch aus diesem EU- Sumpf heraushalten.  

16.12.10 00:03
1

24078 Postings, 3869 Tage xpress81martini

Der Euro bzw. EU wird kommen ... in die  Schweiz aber sicher nicht nächste Jahr. Dafür geht s der Schweiz  zu gut.

Sobald das mit der AHV einfach wie in Deutschland viel zu sehr abgeschöpft ist nicht mehr "finanzierbar" ist geht es los...Stichwort mehr alte als junge...Deflation der Gehälter (sind wir aber weit weit weit weg jetzt) . Ich reche mit 2020 geht es Richtung EUR ! )

Jetzt kommt wie du auch weiss, die MWST Erhöhung auf 8 % statt 7,6 ...das tut ja so weh oder...

ich glaube auch nicht, das nächste Jahr das Wachstum in der Schweiz abfällt. Gegenteil. Hast ud mal in den Züricher Job anzeiger  geschaut ? Was da für Job Anzeigen wieder laufen.... ? also klar geht es nach oben..ob der EURO nun 1,35 or 1,3 or 1,28 ist merkt man heute nicht.

Aber nach 1 Jahr 2012 wird es interssant....2011 geht es gut.. Ganz klar...wie in der EU . Die Unternehmen machen wieder Millarden Gewinne es wird wieder eingestellt. Und auch Gehaltserhöhungen in der Schweiz sind wieder geläufig...hast sicher einen bekommen stimmst :-) ?  Aber muss du nicht antworten. Meine MA haben es  bekomemn +4 +5 % etwa...

Ich selber merke es in meiner Branche die Q3 Q4 sind sehr gut. Bei mir musste  ich sogar budget plan nach oben korrigieren...

p.s.

Wenn Du es ganz richtig machen willst, Dann verkaufst du jetzt CHF...gehts in Aktien EU und schöpfts die Dividenden ab...und sobald der EURO wieder in Richtung 1,5 dreht verkaufst Du. Ergebnis aus 1 CHF machst du sicher 1,4 CHF mindestens !

Und nein es wird nicht nur noch Richtung süden gehen mit dem EUR. der van Tommes weiss das .... und hat daher verkauft

Schönen Abend Xpress

 

 

 

 

16.12.10 07:11
1

24078 Postings, 3869 Tage xpressvan tommes

Bis wieviel Uhr kannst du die Zertifkate handeln ? bei der post finance... ?

Das ist ja schon beachtliches Riskio natürlich auch beachtliche Gewinne .Maximalprinizip  was du da fährst...

Ich habe das Problem ich bin zu sehr mit dem Beruf beschäfitgt...Ich glaube bei sowas muss du schnell reagieren , extrem schnell...jetzt du auf call und es bricht irgendwo ein Krieg aus kann man sein knock out erreichen...

Das ist mir noch zu heiss, dafür fehlt mir noch die Erfahrung. Ich handele lieber mit echten Devisen und Papieren.

Trotzem Alles Gute zum Gewinn. Ich bin mir sicher next weak drehen wir richtung Norden beim EURO war immer so...

 

 

16.12.10 09:44
1

582 Postings, 4840 Tage van_tommesMoin xpress....postfinance.ch

..du kannst wie üblich bis 22.00 Uhr handeln. Der Schein gestern war knapp an der Grenze. Ist schon klar. ABER die technische Reaktion musste kommen. Bei 127,12 wäre die Kohle weg gewesen. Hat aber bisher kein neues Tief getestet. Exakt beim alten Tief gedreht. Dies spricht aber dafür, wie es MEIST abgeht.

Heute Erholung noch stärker, jedenfalls bisher....Warten auf Spanien und EU- Gipfel. Kann aber auch schnell wieder Richtung Süden gehen, wenn Überraschungen kommen. Gestern war die Erholung zum Teil nur kurz Intraday. Und richtig, wenn du so ein hohes Risiko fährst, musst Du ständig online sein, um zu reagieren. Ruhiger schlafe ich aber auch in richtigen Devisen. Ab und zu, wenn die Signale klar sind, aber auch mal nen Scheinchen.  

16.12.10 11:07

110 Postings, 3740 Tage dixXxonfiveoh oh...Finger in p..

Longtrade aus #127 geht ja anscheinend gerade grandios in die Hose...war wohl etwas sehr antizyklisch gedacht :)
...deshalb heute Morgen 1/3 der Posi bei 1,2857 glattgestellt.
Gesamtrisiko und Ziel bleiben erstmal, neuer SL für den Rest dadurch 1,2648, neuer TP 1,3405...wenns gedreht hat, wird die Posi ggf wieder vergrößert..  

16.12.10 11:49
1

582 Postings, 4840 Tage van_tommes..bin heute Morgen

..aus meinem Scheinchen raus. EK 048, VK 098 Die Nachrichtenlage ist nach wie vor negativ. Merkel hat Ihre Garantien für Spar- Guthaben der deutschen Schafe erneut bekräftigt. Oh Mann, da ist aber die Kacke am dampfen.  

16.12.10 11:54

1026 Postings, 5068 Tage AJ77777771,28 der boden

jetzt gehts nur noch bergauf. die chart-gucker kaufen jetzt und dementsprechen wird der kurs weiter steigen. wohin, das weiss man nicht.
-----------
Die Gewinne werden privatisiert, die Verluste sozialisiert.

16.12.10 11:57
1

582 Postings, 4840 Tage van_tommes..kleine Weihnachtszugabe

..schaut Euch mal bei Bedarf EUR / AUD an....Der ist auf Allzeittief. Eine Gegenbewegung ist nur noch eine Frage von Stunden. Meine Meinung.  
Angehängte Grafik:
chart_year_euraudeuroaustralischerdollar.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_euraudeuroaustralischerdollar.png

16.12.10 12:35

24078 Postings, 3869 Tage xpressvon tommes

die Austraila habe ich vor jahren auch schon im Auge gehabt.

+18 % garantierte verzinsung...aber war noch zu unerfahren..doch langsam step by step geht es in richtung ...nach oben Depot und Verständnis im Kapitalmarkt angeht. Erfahrung ist duch nichts im Leben zu ersetzen nicht mal mit  Geld

nur eine frage: wenn es persönlich ist, nicht antworten einfach, verstehe dich absolut.

Zur frage:

Wie läuft das steuertechnisch ab wenn du auf 10 eur  30 eur machst beispiel? Quellensteuer CH + DE steuer oder ? wie geht das ?

Was bleibt davon noch übrig nicht wirklich  20 EUR oder am Ende  bezogen auf mein Beispiel ?

 

16.12.10 12:50
1

582 Postings, 4840 Tage van_tommes...steuerlich

...kein Geheimnis. Ich gehe aber bewußt (;-)) nur auf Zinszahlungen ein. Die Schweiz hat ein Doppelbesteuerungsabkommen mit DE. Eh klar. 35% Verrechnungssteuer werden automatisch abgebucht.

Diese kannst Du dann mittels Freistellungantrag in CH zurückfordern = Auszahlung immer in CHF, auch wenn Dein Konto in Fremdwährung läuft (riesiger Bürokratenakt der meist 12 Wochen dauert) und in DE nachversteuern. Prinzipiell also 1 x Steuern..........  

16.12.10 12:56

24078 Postings, 3869 Tage xpressvan_tommes

kein thema alls in ordnung schwarzgeld ;-) spass... also schönen Tag noch ich muss wieder ins Büro.

 

17.12.10 14:26

582 Postings, 4840 Tage van_tommes..neue Tiefs

..dies hätte ich dann doch nicht erwartet.  

17.12.10 17:47

353 Postings, 3842 Tage 81martini....van tommes

Ja....ja.... also nochmal ein Nachwort. Ich wollte hier keinen Staat schön oder schlecht reden.

Das System Schweiz hat vor und Nachteile, wie alle. Wenn das Volk alles bestimmen kann, muss das nicht besser sein.

Weshalb? Weil das Volk zu mindestens 80% keine Ahnung von Wirtschaft hat.  *Muss es aber auch nicht.

Was ich sagen will ist, dass bei Kursen von 1:1 zum Euro und auch jetzt schon sehr viele Jobs verloren gehen. Ihr werdet es noch in den nächsten Jahren sehen, wenn der CHF unter 1,30 bleiben sollte oder weiter fällt. Möglich ist das - wenn das gewisse Finanzinvestoren wollen und dann kann man noch soviel schönreden und sagen die Schweiz hat sich aus den Kriegen heraus gehalten.

Es geht hier auch nicht um ein paar Luxusuhren, sondern z.B. um KFZ Zulieferer oder sonstige Betriebe, die in die EU exportieren und davon gibt es genug, um die AL-Zahlen noch 5-10% steigen zu lassen.

Noch ein Wort zu deinem angesprochenen "aus 2 Kriegen rausgehalten".   `**Was können die Deutschen jetzt für einen Krieg, in den vor 70 Jahren vielleicht nicht einmal ihr (auch meiner) Opa involviert gewesen ist? Typische schweizer Sprüche.

 Großmachtgelüste hat es in vielen Staaten gegeben, von Frankreich über Schweden, Polen, Österreich und Russland, die meine alte Heimat auch niedergebrannt und vernichtet haben - nur ist es paar Jahre früher gewesen. Das ist für mich Geschichte und ich bin froh, falls die EU wirklich alles unter ein Dach bekommt und diese nationalen Gedanken endlich an Gewicht verlieren. In der Schweiz hat man 65 Jahre nach dem Krieg noch nicht verstanden, dass Deutschland kein Gegner ist und macht permanent mobil - wenn sie Spaß dran haben - wegen mir.

Die Drahtzieher der letzten Kriege sehe ich unter anderem auch in der Schweiz - denn wer hat mehr vom Krieg profitiert? Rüstungspoduktion und Gelder, die über die Grenze gewandert sind. In der Schweiz muss sicher keiner denken einem Engelsvolk anzugehören. Aber das ist mir alles relativ - darüber will ich hier nicht sprechen und auch sonst nicht, weil es für mich keinen Sinn bringt. Den wirklichen Hintergrund kennen wir kleine Leute sowieso nicht.**

 

Zurück zum Geld !!!      Der AUD sieht wirklich interessant aus.... werd ich wohl demnächst mal auf Einkaufstour gehen.

PS: CHF tausche ich im Moment permanent in Euro - habe oberhalb von 1,36 seit 2006 angespart. Seit dem tausche ich wie es kommt. Damit helfe ich hintenrum auch der schweizer Wirtschaft - bevor dumme Sprüche kommen.   :)

Für Deutschland ist der Euro ja extrem gut und auch für Frankreich in hohem Maße, von daher wird es ihn zu 90% auch in Zukunft geben - auch wenn ein Land ausscheiden sollte, was ich nicht glaube - denn die PIIGS Länder werden gebraucht, um den Euro tief zu halten - ist meine Vermutung im Moment. Was will die EU mit einem Euro um die 1.60? (Airbus kann z.B. oberhalb von 1,60 nicht mehr wirtschaftlich arbeiten, weil die Flieger in USD abgerechnet werden) Wurde auch angesprochen - die Exporte sind extrem geschrumpft. Die sogenannte Eurokrise wird so lange anhalten, bis die USA aus dem größten Schlamassel raus sein oder die Chinesen erwachsen....

LG,)

 

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 226   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln