finanzen.net

NEU - dein Kurstipp für Geely zum 28.12.2018 !

Seite 24 von 29
neuester Beitrag: 20.12.18 17:38
eröffnet am: 27.03.18 08:50 von: Börsenpirat Anzahl Beiträge: 712
neuester Beitrag: 20.12.18 17:38 von: Gekko1975 Leser gesamt: 177255
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 29   

13.09.18 09:42

3262 Postings, 7103 Tage BiomediUSA und China planen Gespräche!

13.09.18 09:47
1

1484 Postings, 579 Tage Flaschengeistmein persönliches

Ziel sind die 1.90 ? bis Ende 09/2018.  Das wird die Erholungsphase sein, m.M. nach. Wobei ich denke, dass JT haben wir noch nicht gesehen.  

13.09.18 10:42

3262 Postings, 7103 Tage BiomediJeder von uns ist doch ein Orakel

13.09.18 10:50

1061 Postings, 842 Tage Azag-Thothund was habe ich gestern gesagt?

Das war der Boden. Los gehts wieder rauf rauf rauf :-)  

13.09.18 11:14
1

1795 Postings, 1279 Tage SackfalterAn einen Boden glaube ich

noch nicht, bleibe aber bei aus meiner Sicht intakter Langfrist-Perspektive in jedem Falle dabei.  

13.09.18 12:54

2556 Postings, 1466 Tage marroniBahamas

13.09.18 13:07
3

197 Postings, 3517 Tage cheldnun stellt euch mal vor...

es wurde verkündet, dass die USA die Gespräche mit China wieder aufnehmen will und schon springt der Kurs über 6% nach oben.
Toll "VolvoaufEisgelegttief" damit ausgebügelt....
Und wir reden hier nur von gewünschten Gesprächsaufnahmen...

Was ist, wenn das Zollthema geklärt wird, oder Trump seinen Hut nimmt???

Nur einer von den beiden Punkten und der Kurs ist ganz schnell wieder im Norden. Alle beide Punkte auf grün und der Finanzm3344 sieht nur noch den Kondensstreifen Richtung Norden.

Es ist eine Frage der Zeit und der Geduld. Scheiß auf das aktuelle Minus in unserem Depoten. Das wird sich irgendwann ändern.

Im Übrigen ist auch schön zu sehen, dass die ganze Autobranche in China ( BAIC, SAIC,BYD und Co. ) leidet.  Ist also kein hausgemachtes Thema , wie uns unser Finanzminister immer weismachen will.

Auch das Geely nix mit Volvo und Weiteren aus der Holding zu tun hätte....  Die Geelyaktie ist die Gleiche wie die Holdingaktie , nur der Wert wird einmal in € und einmal in HKD geführt.  

Ich wette sogar, dass in absehbarer Zeit viele Institutionen sich nach dem hervorgerufenen Kursdebakel in China massenweise einkaufen werden. Wichtig ist nur an Bord zu sein.

Trump wird seinen Clan ( Banken etc. ) bescheid geben zu kaufen , weil er eine wichtige Nachricht bringen wird .
Und danach wird er wegen Insidergeschäften verhaftet....   So wirds kommen :)



 

13.09.18 13:50

3262 Postings, 7103 Tage Biomedi...und dann begnadigt er sich selbst!

13.09.18 14:33
1

5913 Postings, 1960 Tage Ebi52Heute sehen

wir mal nicht mehr als eine kleine Korrektur der letzten schwachen Tage! Shorteindeckungen treiben den Kurs!
Nur meine Meinung!  

13.09.18 15:12

40 Postings, 769 Tage ruhrpottloeweVerkaufszahlen !

Die Verkaufszahlen wurden in den letzten Wochen ignoriert. Es macht überhaupt keinen Sinn, wenn jeden Monat neue Verkaufsrekorde erzielt werden, mind, 20 - 25 % Plus gegenüber dem Vorjahr dabei resultieren und der Kurs vom All-time-high bei 3,24 ? runter geht auf 1,50 ?.

Die Verkaufszahlen können einfach nicht länger von den Marktteilnehmern und Fonds außer Acht gelassen werden. Ich gehe davon aus, dass wir bis zum Jahresende mindestens wieder bei 1,80 ? landen, eventuell sogar auch die 2,00 ? erneut erreichen. Und falls nicht, dann mittel- bis langfristig.

Es macht keinen Sinn, die steigenden Umsätze länger zu ignorieren. Die Perspektiven sind auf Dauer einfach zu positiv, als dass man diese weiter zur Seite schieben kann.

 

13.09.18 15:24
2

40 Postings, 769 Tage ruhrpottloeweErgänzung

Allein das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist dermaßen deutlich gesunken, von 18,5 auf knapp 8 !

Das heißt, trotz steigender Umsätze und Gewinne, hat sich der Kurs mehr als halbiert.

Damit ist das Unternehmen überaus günstig momentan bewertet.

Fast alle Automobil-Unternehmen weltweit haben höhere KGV-Zahlen, sind also teurer bewertet.

Hinzu kommt die Planung für das kommende Jahrzehnt: Man darf getrost davon ausgehen, dass Geely irgendwann in den 20er Jahren die 2.000.000-Verkaufsgrenze überschreiten wird.

Und auch der Export dürfte in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen.

Von daher: Bleibe ich sehr positiv gestimmt, die jetzige Phase ist aus meiner unverbindlichen Sicht ein günstiger Einstiegsmoment. Wenn wir z.B. im Jahr 2022 vielleicht 2.500.000 im Verkauf haben, dürfte der Kurs nochmals deutlich anziehen. Was man benötigt, ist einfach Geduld.

Dies ist: Natürlich Keine Kauf-Empfehlung, keine Garantie, keine Gewähr. Einfach ein privates Statement :-)  

13.09.18 15:40
2

3850 Postings, 1280 Tage KautschukDabei beachtet ihr nicht

das VW, BMW, Mercedes auch ihre E-Autos haben wird und daher Geely zurückgedrängt wird.  

13.09.18 16:00
3

40 Postings, 769 Tage ruhrpottloeweLohnkosten, Image, Heimat-Markt...

Ein interessanter Gedanke, dann müßte man eigentlich VW, BMW oder Daimler kaufen, wenn man so denkt.

Ich sehe es aber völlig anders.

Die Lohnkosten in China sind um ein Vielfaches niedriger als bei den genannten Herstellern. Ob das nun gerecht oder bedenklich ist, weiß ich nicht.

Aber es ist zutreffend, denn auch die Lebenshaltungskosten sind in Asien deutlich niedriger.

Das Image von Geely hat sich außerdem sehr gewandelt in den letzten Jahren. Es ist nicht mehr der Billighersteller für die kleinen Leute in China, sondern man verkauft zunehmend SUV,

dazu ist man mit Volvo auf Technologie-Ebene in enger kooperation durch deren Übernahme vor einigen Jahren.

Und zuguterletzt: Ein Heimat-MArkt mit 1.300.000.000 Einwohnern, also mehr als gesamt Europa, Russland und die USA zusammen... da ist locker noch Platz für Geely.

Selbst wenn man nur 1 % Kfz pro Jahr an den chinesischen Mann oder Frau veräußern würde, hätte man 13 Milllionen Geely-Besitzer.

Ich halte dies langfristig, also bis 2030, nicht für völlig ausgeschlossen, zumal man weiter hinzu kaufen wird, wie London-Taxy, Refugia, Proton usw.

Einziges Risiko ist vllt. der Hong-Kong-Dollar, denn Geely wird ja in dessen WÄhrung gehandelt. Man weiß nicht, wie dieser sich entwickeln wird, wenn er nicht mehr parallel zum US-$
verlaufen sollte. Das ist heute jedenfalls schwer bis gar nicht vorhersehbar. Alles nur laut gedacht.  

13.09.18 18:23
1

100 Postings, 902 Tage dreamer89@cheld

Das wollte ich auch schreiben -  bin da ganz bei dir. Es liegt eindeutig am Handelskrieg und Geely bzw. die ganze Autoaktien der Schwellenländer reagieren sehr sensibel darauf. Eig. sehr eigenartig, wenn man bedankt, dass Geely 99% der Umsätze im Inland macht.
Sobald wir eine nachhaltige Entspannung im Handeslkrieg sehen, werden der Aktie Flügel wachsen.

Allerdings da gebe ich ebi Recht, die Betonung liegt auf nachhaltig. Ich denke, die Gespräche werden wieder verpuffen und dann geht es erstmal wieder abwärts. Aber mittelfristig mache ich mir hier keine Sorgen. Geely geht es blendend - den blenderischen Kommentaren vom Finanzman zum Trotz.  

14.09.18 09:18
2

5061 Postings, 3372 Tage Börsenpiratnach den Senatswahlen in den USA......

......wird es bergauf gehen mit den chinesischen Aktien. Dann muss Trump nix mehr beweisen.  

14.09.18 12:14

536 Postings, 1187 Tage SagitariusBörsenpirat, schön das es sie noch gebe.

So ist auch meine Vermutung. Ich gehe sogar soweit das er von Amts enthoben wird, nicht wegen seine Affaire und das schweige Geld sondern wegen die Implikationen von seine Familie in verschiedenen Geschäft waren seine 2 Jahren ins Amt und seine Unfähigkeit zuzamenhänge zu verstehen und  letztlich vernünftige zu regieren. Bei der Senat wählen sind 50 Stimmen zu Zeit wo Mac Cain nach seine lange leiden gestorben ist bei der Republikaner und 49 Stimmen bei der demokratischen Partei, es ist dadurch wenn die demokrate mehr Stimmen bekommen und das werden die, eine blockierende des Unfug Trump gesichert. Es sind nicht nur die Enthüllungen von Fear  die das Fass zum Überlaufen bringen da unten sondern  sehr grosse Firmen machen jetzt mobil gegen seine handelzoll, die steigende Zinsen der fed machen die Probleme die der amerikanischen wirtschafte schon hat noch grösser. Entweder der geht oder die USA sind am Ende,und ,da das Geld regiert die Welt, werden die wohlhabend in die USA alles tun um seine Demontage zu beschleunigen, nicht nur die Gebrüder Koch,pfilzer und Co.
Hatte nicht vor nochmal zu schreiben um mir zu hören von Ober nicht sagende Lehrer biomedi eine Bemerkung, aber ich halte es für richtig diese Worte zu schreiben.  

14.09.18 19:12

5061 Postings, 3372 Tage BörsenpiratDas Daimler-Dieterle......

.....hat den Geely-Chef nun ja quasi zu solch einem Schritt genötigt. Er hätte wissen müssen, dass er einem Herrn Li Shufu nicht hätte die Türe vor der Nase zu schlagen dürfen. Nun frühstücken die Chinesen Daimler ab.....!

Danke für den FAZ-Artikel, Sagitarius.  

15.09.18 12:34

5913 Postings, 1960 Tage Ebi52Nio IPO!

Am Mittwoch ist wohl nicht nur für Tesla der nächste Sargnagel! Auch andere E Autohersteller sollten sich Gedanken machen!  

15.09.18 14:59
2

250 Postings, 4435 Tage Gekko1975Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.09.18 11:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

16.09.18 23:26

5913 Postings, 1960 Tage Ebi52Trump weitet

die Strafzolle für chinesische Waren im Wert von170Mrd $ aus!
Keine gute Nachricht für chinesische Aktien!
Wird morgen sehr interessant werden!  

17.09.18 10:22
2

5061 Postings, 3372 Tage BörsenpiratGeely will Batterien selbst bauen !

?Der Akku ist bei jedem elektrischen Auto eines der elementaren Bauteile. Oft macht allein dieses Teil rund 40 Prozent des Werts eines Fahrzeugs aus. Grund genug für Geely, um Batterien in Zukunft selbst zu produzieren. Dazu soll nun bis zum Jahr 2020 eine Fabrik in Jingzhou in der Provinz Hubei entstehen.?

Quelle + Volltext: https://www.finanztrends.info/...e-geely-will-batterien-selbst-bauen/  

17.09.18 10:25
1

58 Postings, 2259 Tage AssKingNeue Strafzölle...

...und schon geht es wieder Berg ab!Was ich aber nicht verstehe,wenn sich Geely eigentlich auf den Chinesischen Markt konzentriert
sollen denen doch die Zölle egal sein?Naja ist wohl dann eher das allgemeine Umfällt geschuldet,das mit Geely runter zieht! Was mich aber doch positiv stimmt und das ist einer der Hauptgründe warum ich noch drin bin, wie schnell es gestiegen ist als Gerüchte aufkamen das China und USA Gespräche führen!  

17.09.18 10:31

5061 Postings, 3372 Tage BörsenpiratVolvo - Börsengang und Verlagerung.......

.......der Produktion.

?Ein Beispiel hierfür ist die Neuigkeit, dass der chinesische Autobauer den geplanten Börsengang der schwedischen Tochtergesellschaft Volvo Cars vorerst auf Eis gelegt hat. Branchenexperten gingen ursprünglich davon aus, dass Volvo Cars in diesem oder spätestens nächstem Jahr an die Börse geht. Die vorläufige Absage des Börsengangs dürfte dabei insbesondere mit den Zollstreitigkeiten zwischen den USA und China in Verbindung stehen. Volvo hatte darauf bereits reagiert und die Produktion für den US-Markt von China nach Schweden verlagert. Außerdem wurde ein neues Werk in den USA gebaut. Vor allem schwedische Pensionsfonds befürchten offenbar, dass ein in dieser Situation lancierter Börsengang bei den neu emittierten Aktien schnell zu kräftigen Kursverlusten führen könnte.?

Quelle: https://www.boerse.de/nachrichten/...rf-doch-nicht-wahr-sein-/7954834  

17.09.18 17:23

100 Postings, 902 Tage dreamer89Wie gehts weiter?

Jetzt sind die Handeslzölle bestätigt worden, was ja die Meisten wohl auch erwartet haben.

Ich finde das stellt jetzt einen ganz guten ersten Einstiegspunkt  dar. Was soll jetzt noch negatives kommen, was den Kurs groß belasten könnte?  Ist alles negative bereits eingepreist und ich bewerte die Chancen jetzt viel höher, das positive Signale in nächster Zeit kommen.Die Aktie ist fundamental ein Outperformer.

 

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 29   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
XiaomiA2JNY1