finanzen.net

Noch 14 Tage bis Null...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.12.00 09:49
eröffnet am: 20.12.00 09:49 von: Buckmaster Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 20.12.00 09:49 von: Buckmaster Leser gesamt: 1506
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

20.12.00 09:49
1

1278 Postings, 7402 Tage BuckmasterNoch 14 Tage bis Null...

wenn der Nemax 50 weiter jeden Tag um 220 Punkte fällt. Ist doch irgendwie witzig... Dann kann man mit einem einzigen Euro alle Unternehmen des Neuen Marktes aufkaufen. Das Schlimmste ist jetzt ausgestanden aber ob es jemals wieder nach oben geht? Zwar steigen die ursprünglichen Unternehmensgewinne und -umsätze nicht in dem Maße wie zunächst angenommen. Von schrumpfenden Unternehmensumsätzen sind wir aber noch weit entfernt. Dann wächst eine Intershop halt mit Umsatz nur noch um 100% im Jahr. Aber der Umsatz und die Gewinne wachsen trotzdem! Die Aktienkurse müssen sich dem früher oder später anpassen. Sie können nicht ewig die positiven Aspekte außer acht lassen und nur auf Negatives schauen.


Ich wünsche allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr...
ich schaue mir das alles nur noch mit einem lachenden Auge an, mit dem guten Gewissen, Unternehmen im Depot zu haben die bislang immer ihre Zahlen eingehalten haben....


Gruß
Buckmaster  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
BASFBASF11