Tilray - Bestes Cannabis Unternehmen?

Seite 29 von 35
neuester Beitrag: 19.10.21 20:05
eröffnet am: 07.09.18 16:39 von: maggymuelle. Anzahl Beiträge: 851
neuester Beitrag: 19.10.21 20:05 von: logall Leser gesamt: 187146
davon Heute: 55
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... | 35   

11.02.21 18:43

161 Postings, 354 Tage ad_absurdumKönnte

man natürlich schon mit etwas Fantasie die Beartrap reininterpretieren
wenn man sich den run auf 420$ in den nächsten Wochen/Monaten?
hier vorstellen kann....

Aber vielleicht kommt noch ein kurzer dead cat bounce zurück auf
45 $ und dann gehts runter auf die rund 15$ wo sie fundamental
gesehen wohl hingehört.

Wobei nach wie vor, in diesen Märkten ist alles möglich. Siehe TSLA.

Ein Vergleich von Tilray zu Gamestop hinkt meiner Ansicht nach.
Ich glaube ja wirklich das Tilray/Aphria eine goldene Zukunft vor sich haben....  
Angehängte Grafik:
teslachart.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
teslachart.jpg

11.02.21 19:29

236 Postings, 484 Tage Ice91.

Wie kam es eigentlich dazu, dass tilray vor 2 Jahren auf über 150? gestiegen ist und dann kollabiert ist? Bin nicht so vertraut mit weed Aktien  

11.02.21 19:56

161 Postings, 354 Tage ad_absurdumShortsqueeze

https://www.marketwatch.com/story/...es-how-to-find-others-2018-09-19

Hedgefunds wetten gegen ein Unternehmen, leihen sich dazu Aktien
von Fonds und verkaufen diese leer um sie dann später günstiger
wieder zurück zu kaufen und dem Fonds zurück zu geben. Die Differenz
ist dann deren Gewinn. Das klappt wenn der Kurs der Aktie tatsächlich
in diesem Zeitraum fällt und die Wette aufgeht.

Geht die Wette aber schief, und der Kurs der Aktie steigt wider erwartens
dann muss der Hedgefund die Aktien teurer zurückkaufen als er sie damals
(leer) verkauft hat um sie dem Verleiher zurück zu geben.

Da Kurse quasi bis ins unendliche steigen können (fallen geht nur auf Null),
ist das Risiko bei Leerverkäufen quasi unbegrenzt. Wegen Sicherheitsanforderungen
wird der Hedgefund irgendwann gezwungen die Aktien zurück zu kaufen und treibt
durch diese Käufe die höheren Kurse noch zusätzlich in die Höhe.

Wenn viele Aktien eines Unternehmens leer verkauft werden, kann das zu einer
"Kettenreaktion" führen und immer mehr Leerverkäufer dazu zwingen Aktien
zurück zu kaufen und so Kurse bis ins "unermessliche" treiben.

Das war der Grund (einer der Gründe) für die Tilray Explosion 2018. Und könnte
evtl. nochmal so kommen. Da hier aktuell wohl gerade wieder rund 50% des Floats
leer verkauft werden. Angeblich.

So war es auch vor kurzem bei Gamestop. Da waren 140% leer verkauft....

Dann gibt es auch noch Gammasqueezes, das hat dann mit überkauften Optionsscheinen
zu tun... aber einfach mal selber googln ... ;-)  

11.02.21 20:26

1199 Postings, 1285 Tage Dr. Greenwie gehts weiter?

fängt sich das jetzt endlich mal wieder?!  

11.02.21 20:50

161 Postings, 354 Tage ad_absurdumwie

es weiter geht weiß doch keiner. Hat mal nach einer kurzen
Bodenbildung ausgesehen, aber selbst die wurde jetzt nochmal
abverkauft. M.M. nach schon etwas übertrieben.

Bin mal gespannt wie es heute nach Schluss bzw. morgen
vor Open weitergeht. Gefühlt müsste es mal einen kleinen
Rebound geben, oder zumindest eine Bodenbildung.

Ich glaube auch der Crash heute war so hart da waren
einige Stoploss zu eng gesetzt und haben eine Kettenreaktion
getriggert....

Ich halte nach wie vor und unter 150? gebe ich dieses Jahr keine
Aktie her.  

11.02.21 21:02

1783 Postings, 3517 Tage heitider ganze Markt ist heute runter gegangen

11.02.21 21:03

236 Postings, 484 Tage Ice91.

Obwohl ich in dieser Aktie investiert bin, nimmt mich das trotzdem mit. -46% sind einfach nur krank. Sehe aber großes Erholungspotenzial, wenn weed in den USA legalisiert wird.  

11.02.21 21:31

118 Postings, 463 Tage breezbo21Alle Tage wieder....

Das Ding ist tot, wie gme, amc, csrs, Nokia, sndl.... heute 8k minus....herzlichen Glückwunsch  

11.02.21 21:51

1131 Postings, 2588 Tage LichtefichteKrank

ist das noch Börse? Dann soll bitte auch mal der Dow fallen aber irgendwer hat was dagegen.
 

11.02.21 21:52
2

362 Postings, 305 Tage CTO ExBankerDANKE

Ich halte die Aktie schhon seit März 2019 und hatte die ersten bei etwa 55 Euro gekauft.   Immer wieder Stücke nachgekauft. Immer in der Hoffnung, irgendwann mal wieder meinen durchschnittlichen Eibstandskurs zu sehen. Der lag übrigens bei etwas über 36 Euro.  Als das Ding bei 2,25 Euro war, saß ich auf über 94% Verlust. Also voll ins Klo gegriffen.
Aber da ich immer noch an die volle Legalisierung in den USA glaube, habe ich abgewartet. Allerdings musste jetzt TILRAY über 1500 % steigen, damit ich wieder bei NULL bin.
Ehrlich gesagt: Relativ unwahrscheinlich. Habe ich mir gedacht. Vielleicht so in 5 oder 6 Jahren............   Aber DANKE an die Käufer, die mir alle meine Aktien schon gestern zu 47 Euro abgekauft haben. Ich habe zwar heute auf die letzten 13 Euro in der Spitze verzichtet, bin aber mit 30% Gesamtgewinn innerhalb kürzester Zeit mehr als zufrieden.
Das Gleiche gilt übrigens auch für Organigram. Auch die hatte ich seit März 2019 gehalten und immer wieder nachgekauft.  Hier lag mein Gewinn bei 80%.
Ich wünsche dennoch allen Käufern viel Erfolg für die Zukunft mit ihrer Investition!
Ich persönlich bin auf JUVA-Life umgestiegen, weil ich vom Geschäftsmodell dieser Gesellschaft langfristig überzeugt bin.  

11.02.21 21:55

465 Postings, 1514 Tage Fehler lernt MannDie Handindustrie

fängt gerade erst an.Diese Korrektur ist künstlich.Es werden Arbeitsplätze weltweit entstehen.Es sind nicht die Koffer sondern die Produkte um das Gras.  

11.02.21 22:17
1

161 Postings, 354 Tage ad_absurdumwow

Was ein Blutbad. Willkommen zu Börse in 2021.

Erstmal in die Apotheke und ein paar Blüten von
Tilray holen um das zu verdauen.

Dann hätte ich mal noch ein paar Fragen wie so
etwas zu Stande kommen kann....trotz allem: HODL.

Diese Volumen.... (Tilray Aktien: 158.256.763 Stk.)
 
Angehängte Grafik:
tilrayvolumen.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
tilrayvolumen.jpg

11.02.21 22:41

193 Postings, 4840 Tage joe_k_25Tilray

Hallo liebe Forenmitglieder,

melde mich auch mal wieder zurück.
Ich dachte ja wirklich das des noch 1-2 Tage geht. Als aber vor Beginn der USA wir nur ca. 15% ins Plus schossen, war es absehbar....
Wollte es aber selber nicht wahr haben, tja... Wunden lecken ist angesagt.
Vielleicht sollte ich mir merken "Auf einen rasenden ICE springt man einfach nicht auf" :-)

Freitag wird interessant:
Option 1: Es geht noch weiter runter da das Wochenende ansteht und sich genügend Leute die Finger verbrannt haben.

Option 2: Gegenbewegung

Da mir die Kleinkriegerarmee keine Ruhe lässt, habe ich mal den Chart von Gamestop und Tilray zusammengeführt. Wenn wir Glück haben kommt eine Gegenreaktion.

Bitte lacht nicht über meine Mangelhaften Microsoft Paint Fähigkeiten :-)


 

11.02.21 22:52
1

193 Postings, 4840 Tage joe_k_25Tilray

Oh Gott bin ich ein Opfer.....
Hab es endlich geschafft des Bild hochzuladen......  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
unbenannt.jpg

11.02.21 22:53

537 Postings, 632 Tage hamidoDer heftige Absturz ist übertrieben

Morgen sieht es wieder überteieben gut aus :-)  

11.02.21 22:59
1

1199 Postings, 1285 Tage Dr. GreenBörse im Jahre 2021

Nach diesem Anstieg der letzten Tage  war das heute eine gesunde Konsolidierung bevor es weiter auf 100 EUR geht.  

11.02.21 23:09
2

193 Postings, 4840 Tage joe_k_25Aussichten

Hab die Cannabis-Aktien ja schon länger unter Beobachtung.
Natürlich Mittwoch und Donnerstag früh nochmal nachgeschossen :-).

Es ist halt jetzt die Frage ob man vom Zockerkuchen noch ein Stück abbekommt oder nicht.

Intuition meines früheren Investments war sich auf lange Sicht zu positionieren.
1. Legalisierungswelle inkl. hoher Steuersätze um die corona-gebeutelten Staatskassen zu füllen.
2. Im September ist Bundestagswahl, sollte die GRÜNEN zu einer regierenden Partei aufsteigen glaube ich an eine Legalisierung.
3. Ich vermute in den nächsten 3 Jahren diverse Übernahmeszenarien bei den börsennotierten Unternehmen.

Und hier sprechen wir nur vom medizinischen Cannabis und als Genussprodukt.

CBD-Produkte sind ja in Deutschland gerade am kommen. Ich möchte jetzt mal in den Raum werfen das die Corona-Isolation bei manchen auf die Psyche geht und vielleicht eine pflanzliche Alternative zur Stressbewältigung vorgezogen wird.

Es bleibt spannend..., Grüße

 

11.02.21 23:35

161 Postings, 354 Tage ad_absurdum@Joe

Danke gute Grafik und vernünftige Beiträge. Denke da ähnlich und
habe mich eben in Tilray auch schon länger für langfristig positioniert,
genau eben aus diesen Gründen.

Ich gehe noch weiter und sage wenn der Kommunismus hier mal
voll angekommen ist und alle nur noch von universellen Grundeinkommen
leben wird auch der nicht-medizinische Verbrauch stark ansteigen weil
den ganzen Tag saufen kann man ja auch nicht wirklich. ;-)

Für jetzt, mal sehen was noch kommt. Vielleicht reiben wir uns alle in
ein paar Tagen wirklich die Augen wenn die Rakete mit dem größten
Short/Gammasqueeze der Börsengeschichte auf 500$ schießt.

Kann mir gut vorstellen dass sich hier gerade einige Shortys wie gierige
Hyänen auf die "Komplett Überbewertete" Tilray stürzen um die Welle
bis 10 Dollar runter zu reiten.

Wenn dann endlich mal die frischen 2000$ Stimulus Schecks von Joe
ankommen und vielleicht paar gute Nachrichten dazu, wer weiß schon
was passiert....

 

11.02.21 23:58

193 Postings, 4840 Tage joe_k_25@ad_absurdum

Der mit "saufen" ist gut, der Tag danach ist das schlimmste.
Oder mit zunehmenden Alter die Tage danach :-).

Also ich finde die Leute in Amsterdam entspannter als hier zum Oktoberfest, aber egal..

Gamestop und Tilray sind schon 2 wahnsinnige Szenarien. Aber ob noch viele Shortys drin sind kann ich nicht sagen, da haben andere bessere Informationen. Man kann nur wiederholen 45% back!?!?!
Wir reden ja nicht von einem Pennystock, a la Wolf of Wallstreet.
Da ist ja mein CBD-Pferd Sweet Earth noch stabiler, wobei hier auch gerade das Volumen zunimmt.
Vielleicht positioniert sich hier ja wer, soll aber keine Werbung sein :-).

Bin gespannt was Aurora heute/morgen  für Zahlen liefert, aber ob die dann noch was reißen bleibt offen.

Die Gelddruckmaschine in den USA ist schon hart am Limit. Der Herzschrittmacher für die Nation.
Ich bin sowieso davon überzeugt das der nächste Aufmarsch der USA nicht lange auf sich warten lässt.
Aber nur meine Meinung.
Wenn ich Glück habe interpretiere ich in die 3 Bomber die nach der Hymne beim Super Bowl über das Stadion geflogen sind zuviel hinein :-).

Grüße, in 2 Minuten ist ein neuer Tag.
Mal sehen was die Ami´s mit uns machen.

 

12.02.21 07:19

118 Postings, 463 Tage breezbo21Falle

Moin, da passiert gar nix mehr. Sind schön in eine Falle getappt. Auch Vorbörse, auf die ich gehofft hab ist tief rot. Das Ding geht auf 4-10 Dollar runter und für mich ein Totalverlust 13k  

12.02.21 07:21

9457 Postings, 1859 Tage Senseo2016Heute noch gapclose bei 20

und es kann wieder schön raufgehn  

12.02.21 07:30

9457 Postings, 1859 Tage Senseo2016schöner Boden bei 20 ( siehe Chart )

12.02.21 08:29

161 Postings, 354 Tage ad_absurdum@breezbo

glaub ich nicht. Vergleich das nicht mit Gamestop oder dem anderen Müll. Das waren
tote Hüllen.

Tilray wird gerade erst geboren und hat seine Zukunft vor sich. Die Frage ist wann es
losgeht und wie lange es dauert.  

12.02.21 08:31

161 Postings, 354 Tage ad_absurdum@Joe

was genau meinst du mit Aufmarsh? Etwas Einmarsch? In China oder so?  

Seite: 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... | 35   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln