finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 465
neuester Beitrag: 22.01.20 18:32
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 11615
neuester Beitrag: 22.01.20 18:32 von: RudiK Leser gesamt: 1978404
davon Heute: 9640
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
463 | 464 | 465 | 465   

01.05.19 10:58
39

3681 Postings, 701 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
463 | 464 | 465 | 465   
11589 Postings ausgeblendet.

22.01.20 10:10
1

1902 Postings, 4640 Tage borntoflyDer Druck auf VW wird steigen...

...ich kann mir nicht vorstellen, dass man dass man VW das "Kodak Schicksal"  ereilen lässt, nur weil  
Angehängte Grafik:
vw.jpg
vw.jpg

22.01.20 10:21

37619 Postings, 2067 Tage Lucky79#11591 VW wird merkeltreu an der Batterie

festhalten...
auch wenn Teile des Konzerns H2 Anhänger sind.... (Audi...!)

Warum lag die Markteinführung des H-Tron zeitlich mit der Verhaftung von Hr. Stadler
zusammen...?
Und warum kam danach gleich der serienreife eTron auf den Markt...?

Ich denke, der VW Vorstand fürchtet eine Verhaftung...
und darum wird blind an der umweltschädlichen Akku Technik festgehalten.

Nur meine Meinung.  

22.01.20 10:24
1

53 Postings, 71 Tage Neo_oneBlackrock

Blackrock reagiert sicherlich nicht wegen den Klimawandelanhängern so.
Sie investieren dort wo es Geld zu verdienen gibt.
Die Software von Blackrock bzw das Rechenzentrum wertet viele Daten aus - bspw. Suchanfragen, Geldströme Richtung Klimaaktien etc.
Dann bilden die einen Score und wenn der eine bestimmte Richtung zeigt, wird geschaltet.  

22.01.20 10:24
1

3681 Postings, 701 Tage na_sowasLokke zur KE per Twitter

Wir danken allen Aktionären für Ihre fortgesetzte Unterstützung und Ihr Engagement. Es ist uns eine Freude, Ihnen zu dienen, und wir werden sehr hart daran arbeiten, Ihre zukünftigen Erwartungen zu erfüllen.
@nelhydrogen
 
https://twitter.com/jonandrelokke/status/1219895356403654659?s=20  

22.01.20 10:26

8 Postings, 54 Tage HYDROMANTrevor Milton Unterwegs

On my way to Utah to work on some hydrogen station locations and legislation. Look at the whole world going hydrogen now! Every country. Every OEM brand. Amazing to see them all come around in the last 2 years.

https://twitter.com/nikolatrevor/status/1219659980615213057  

22.01.20 10:29

187 Postings, 327 Tage GSGneunDas

ist doch Blödsinn! VW leugnet nicht die Brennstoffzelle, die sind mit Audi doch dabei! Reicht doch wenn einer entwickelt. Die Technik und Motoren sind am Ende eh bei VW, Skoda, Seat usw. drin.
Problem ist wenn VW heute FCEV baut stehen ab Morgen täglich 5000 Fahrzeuge ohne Tankstelle da.
Tesla baut E-Autos und VW sagt wir können das besser! Jetzt baut Toyota FCEV und VW wird sich auf keinen Fall abhängen lassen. Da mahlen die Mühlen halt langsamer.
Fakt ist, es braucht Tankstellen und da sind wir hier richtig investiert!    

22.01.20 10:30

31 Postings, 127 Tage brunobaerin Hannover passiert auch konkretes:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/...verkehrswende102.html

[.....]Sprintlinien und Wasserstoff-Antriebe

Auch im Busverkehr sind Änderungen geplant. So sollen zwei der neuen sogenannten sprintH-Linien, die eine schnelle Verbindung vom Umland nach Hannover sicherstellen, Ende 2020 in die hannoversche Innenstadt verlängert und im Takt verdichtet werden. "Wenn man kurzfristig Maßnahmen umsetzen möchte, die zur Verkehrswende beitragen, dann ist dafür der Busverkehr besonders geeignet", sagte Regiobus-Geschäftsführerin Elke van Zadel. Mit der Einführung der sieben sprintH-Linien habe man Ende des letzten Jahres ein Ausrufezeichen gesetzt. Bereits in diesem Jahr werden Regiobus und die Üstra den Fahrbetrieb mit Wasserstoffbussen (!) testen. Auf dem neuen Regiobus-Betriebshof in Gehrden soll dann eine Wasserstoff-Tankstelle (!!) mit grüner Wasserstoffproduktion gebaut werden.[....]  

22.01.20 10:30

4418 Postings, 867 Tage Air99Trevor Milton

Auf dem Weg nach Utah, um an einigen Standorten und Gesetzen für Wasserstoffstationen zu arbeiten. Schauen Sie sich die ganze Welt an, die jetzt Wasserstoff wird! Jedes Land. Jede OEM-Marke. Erstaunlich, dass sie alle in den letzten 2 Jahren aufgetaucht sind.

hmmmm ......

Wenn Sie an der Gesetzgebung arbeiten, kann man nur davon ausgehen, dass es hilfreich wäre, eine #Wasserstoffstation mit 8 Tonnen / Tag zu spezifizieren und zu erstellen . Dann natürlich  sind 90 Mio. frische Euro auf der Lieferantenseite (Nel), um die Produktion anzukurbeln. Nur spekulativ die Punkte verbinden.

https://twitter.com/william_sw/status/1219709886461874177?s=20  

22.01.20 10:31

31 Postings, 127 Tage brunobaerich weiß leider nicht...

....ob "uns NEL" die baut...  

22.01.20 10:31

53 Postings, 50 Tage EmKay74@Lucky79

ich kämpfe gerade auch mit mir ob ich da nochmal nachlegen soll, habe eigentlich einen kleinen Rücksetzer erwartet aber läuft wohl weiter...

Ich glaub schon das die demnächst was verkünden und dann folgt meist auch ein Kursanstieg.

Eigentlich hätte es ruhig nochmal auf 0,85 zurücksetzen können, hätte ein wenig Druck vom Kessel genommen...

Bei H2 herrschen aber derzeit andere Gesetze.  

22.01.20 10:32
5

3681 Postings, 701 Tage na_sowasEin Grund für die KE....aus der NEL Präsentation

Vor allem bei größeren Aufträgen wird es immer wichtiger, ein finanzstarkes Gegenstück zu sein!


? Nel verzeichnet eine erhöhte Anzahl von Anfragen für größere Projekte.
? Für größere Projekte ist eine starke Bilanz- und Finanzlage wichtig, um die Fähigkeit zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen nachzuweisen, einschließlich der Fähigkeit:
? Technologie, Lösungen und Ausrüstung gemäß den Kundenerwartungen zu liefern  dass Projekte bankfähig sind, inkl.  Leistungsgarantien
? Projekte mit hohen Anforderungen ausführen
 

22.01.20 10:57
3

3681 Postings, 701 Tage na_sowasSchweden Klima Roadmap

Schweden wird das erste fossilfreie Wohlfahrtsland der Welt. Es erfordert radikale Veränderungen in der gesamten Gesellschaft. Energigas Sverige und Fossilfritt Sweden sehen in Energiegasen eine wichtige Rolle bei diesem Übergang. Willkommen zu einem Frühstücksseminar, in dem wir "Gas für die Zukunft - Klimakarte für die Energiegase in Schweden" vorstellen.

https://news.cision.com/se/fossilfritt-sverige/r/...fardplan,c3014425  

22.01.20 11:49
2

3681 Postings, 701 Tage na_sowasInteressant

Bin jetzt kein Steuerfachmann und kenn die norwegischen Bestimmungen nicht.
Aber dieser Beitrag kursiert seit ein paar Tagen in verschiedenen Foren.
Wäre natürlich eine schöne Überraschung wenn NEL die ersten Gewinne nicht besteuern müsste.

*******

Wie Sie wissen, werden in Wachstumsunternehmen am Anfang enorme Investitionen getätigt. Wenn Fabriken, Mitarbeiter, neue Märkte usw. hochskaliert werden, wird dies während der Wachstumsphase in den Konten schlecht aussehen. Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen beginnt mit minus den Konten.

Darüber hinaus verfügt NEL über einen kumulierten Verlust / latenten Steueranspruch (latenter Steueranspruch), der sich zum Ende des Jahres 2018 auf -883 Mio. NOK erhöhte.
Zum 31. Dezember 2019 hat sich dieser wahrscheinlich weiter erhöht.

Mit anderen Worten, an dem Tag, an dem sie mit positiven Ergebnissen beginnen und sich in einer steuerlichen Position befinden, können sie diese Rückstellung für zukünftige Steueraufwendungen ausgleichen. Für die Unwissenden, wenn Sie dies verwenden, werden Sie nicht auf das Ergebnis besteuert. NELs Anteil kann in Zukunft einen Gewinn von mehr als 900 Mio. NOK erwirtschaften und zahlt keine Steuern auf den Gewinn.

Ab dem dritten Quartal (30.09.2019) hatte NEL einen "Vorsteuerverlust" von -182,1 Mio. NOK, was einem Steuerabzug von ca. 40 Mio. NOK entspricht.
NOK -883 Mio. ab 2018 plus -40 Mio. ergeben rd. Latente Steuern in Höhe von 923 Mio. NOK.  

22.01.20 12:08

409 Postings, 358 Tage Schlumpf13Bosch bei Ceres

Ist zwar ein anderes Unterenehmen und quasi Konkurrenz von Nel, aber Ceres Power hat heute verkündet, dass Bosch seine Anteile von 4 auf 18 % erhöht.
Verdeutlicht einmal mehr Bosch´Absichten im H2-Bereich und allgemein das riesige Interesse am Markt.

Ich habe den Morgen zum Nachkaufen bei Nel und Ceres genutzt, da hier sicherlich bald Aufträge reinflattern werden.  Keine Empfehlung und Off-Topic aus :-)  

22.01.20 13:15
2

1902 Postings, 4640 Tage borntoflyBin gespannt...

...wer gestern mehr Nel Anteile zu Schnäppchenpreisen bekommen hat -  die Ehefrau oder die Geliebte?
Erbrechtlich wäre die Ehefrau besser...zumindest wenn kein Gütertrennungsvertrag vorhanden ist. obwohl so viele Teile wie gestern ausgegeben worden sind, könnte man ja mit ganz Oslo verheiratet sein und es würden alle ausreichend Anteile bekommen. Naja, solange sie unsere Projekte finanzieren soll es uns recht sein. ;-)

Aus gesundheitlichen Gründen bitte ich von schwarzen Sternen abzusehen.







 

22.01.20 13:45

170 Postings, 126 Tage H2FireworkCeres

Ceres ist doch kein Wettbewerb zu NEL.
Die bauen Brennstoff-Zellen und je mehr sie bauen, je mehr H2 wird benötigt. Gut für NEL Elektrolyseure  

22.01.20 14:50

409 Postings, 358 Tage Schlumpf13@H2

Da hast du natürlich Recht, habe ich im freudigen Überschwang kurz durcheinander gebracht :-)
Wie zu erwarten springt der Kurs von Ceres auch mit kurzer Verzögerung (kurzer Rückgang da auch KE) ordentlich an. Wie beschrieben erwarten uns bei unseren H2-Aktien jetzt sehr schöne Zeiten :-)

Aber jetzt wieder zu Nel, die auf lange Sicht weiterhin mein Liebling bleibt!
 

22.01.20 16:55
1

200 Postings, 231 Tage RudiKWenn

Ich alle Anderen so betrachte so sieht es für NEL hervorragend aus :-)))  

22.01.20 17:01
2

3681 Postings, 701 Tage na_sowasCleverShuttle erweitert Berliner Flotte

um 25 Hyundai Nexo Wasserstoff-Stromer.

Der Elektro-Fahrdienst CleverShuttle baut seine Flotte weiter aus: Ab Februar sind für den RidePooling-Anbieter in Berlin auch 25 wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen-Stromer vom Typ Hyundai Nexo im Einsatz.

?Wir sind angetreten, um eine umweltfreundliche und bequeme Alternative zum eigenen Pkw zu bieten. Technologieoffenheit ist für uns dabei das entscheidende Thema. Deshalb setzen wir bewusst sowohl auf batterieelektrische als auch auf wasserstoffelektrische Fahrzeuge?, so CleverShuttle-Chef Bruno Ginnuth.

In dem neuen CleverShuttle-Fahrzeug finden bis zu vier Gäste Platz. Das mit Wasserstoff arbeitende Fahrzeug verfügt über eine Reichweite von mehr als 750 Kilometern gemäß NEFZ-Norm und lässt sich in unter fünf Minuten betanken. Mit Stand 1. Januar 2019 seien 392 wasserstoffbetriebene Fahrzeuge in Deutschland registriert gewesen, 67 davon wurden von CleverShuttle auf die Straße gebracht, so das Unternehmen. Damit zähle das Angebot zu den größten Wasserstoff-Flotten Deutschlands.

Das Betriebsgebiet in Berlin umfasst 300 Quadratkilometer, damit biete man 60 Prozent der Bevölkerung der Hauptstadt Wasserstoff-E-Mobilität an, unterstreicht CleverShuttle. Der Fahrdienst basiert auf einem Algorithmus, der Fahrgäste zusammenbringt und die schnellste Route ermittelt. Durch die Bündelung von Einzelfahrten sollen Emissionen eingespart, Lärm verringert und die Straße entlastet werden.

CleverShuttle ist seit Ende 2018 mehrheitlich im Besitz der Deutschen Bahn. Deutschlandweit nutzen monatlich laut den Betreibern rund 300.000 Personen den per App buchbaren Fahrdienst. Ende letzten Jahres zog sich das Unternehmen überraschend aus den Städten Hamburg, Frankfurt am Main und Stuttgart zurück. Die Entscheidung sei aus wirtschaftlichen Gründen sowie wegen bürokratischen Hindernissen gefallen.

In diesem Jahr ist CleverShuttle in Berlin, München, Leipzig, Dresden und Kiel verfügbar. Der Betrieb soll dort normal weiterlaufen. Im Gegensatz zu Hamburg, Frankfurt am Main oder Stuttgart entwickele sich das Geschäft an diesen Standorten positiv, heißt es.

https://ecomento.de/2020/01/22/...serstoff-elektroautos-hyundai-nexo/  

22.01.20 18:05

31978 Postings, 7138 Tage RobinWasserstoffwerte

stark unter Druck heute abend  

22.01.20 18:07

487 Postings, 217 Tage effortlessRobin ... gehts dir gut oder

Was meinst du mit ?Druck??  

22.01.20 18:10

409 Postings, 358 Tage Schlumpf13Gesunde Korrekturen inkl. SL Fishing

Aber kurz und kräftig Luft ablassen und dann kann der nächste Angriff starten.
Ich nutze die Kurse gerne zum Nachkaufen :-)  

22.01.20 18:18

3527 Postings, 4289 Tage XL10@Effort

Na guck dir doch einfach mal Ballard Power oder Plug an. Siehst du das anders? Da gehts gerade richtig nach unten.  

22.01.20 18:22

7 Postings, 2 Tage H2FutureKursentwicklung

Ich finde auch, dass sich unsere Wasserstoffperle eigentlich ziemlich gut hält, wenn man die Information zu KE berücksichtigt und dass heute ziemlich viele Wasserstoffwerte rot sind!
Ich denke, dass die KE gar nicht so schlecht war, wir sehen jetzt ja eine kleine Korrektur und bei den nächsten Nachrichten aus Norwegen geht es dann wieder steil nach oben;D  

22.01.20 18:32

200 Postings, 231 Tage RudiKMorgen 1 Euro

Und schnell Richtung Norden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
463 | 464 | 465 | 465   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: CA66, diplom-oekonom, Kn3cht, Lanthaler51

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
K+S AGKSAG88
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212