Löschung

Seite 3 von 12
neuester Beitrag: 26.01.21 20:32
eröffnet am: 27.12.20 12:47 von: Schmid41 Anzahl Beiträge: 279
neuester Beitrag: 26.01.21 20:32 von: Schmid41 Leser gesamt: 33317
davon Heute: 77
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   

29.12.20 10:51

3197 Postings, 4378 Tage KeyKey_easy: Zitat: "Null Risiko"

???????? :-))))))))

Man sieht es am Kurs !? :-)
 

29.12.20 10:59

1203 Postings, 714 Tage _easykeykey warum ohne Substanz?

Bei dem Markt im H2-Transportsektor liegt das nahe.

Nikola ist ganz vorne dabei, kommt als erster raus, die Regierungen weltweit investieren groß in H2, wovon insbesondere Nikola profitiert.

Nikola muss nicht wie andere Altlasten wie etwa Diesel/Benzin/Getruebe mitschleppen, sondern setzt von Anfang an auf die vielversprechendste Technologie Brennstoffzelle/Eachse. Sie haben Weltmarktführer Nel/Bosch/Powercell als Technologiepartner und mit dem Iveco S Way eine der modernste Lkw-Plattform zum Launch.

Sie haben m.E. das für Kunden attraktivste Leasingkonzept, das den Absatz stark befördern wird.  

29.12.20 11:03

368 Postings, 182 Tage NutriaDie Ankündigung von Daimler

einen H2 Truck auf die Strasse zu bringen entkräftet zumindest die Argumente der Fingernägelkauer, dass Nikola ohne Tankstellennetz einen Irrsinnigen (innovativen) Weg geht.

Im Bereich der Brennstoffzellen LKW wird es noch eine Weile dauern, bis wir in den Verdrängungsmarkt kommen. So weit schaut selbst die Börse nicht in die Zukunft.

Dax6000 oder 2Crash: darauf warten viele seit Monaten. Einen kleinen Put auf den Dax kann man ja laufen lassen. Nach oben abhauen wird der Index genauso sicher wie abtauchen :)
 

29.12.20 11:04

1203 Postings, 714 Tage _easykeykey

Du musst schon denken beim Lesen, das null Risiko bezog sich auf die Käufer der Trucks. Ich gabe den Eindruck, dass manche das Denken lieber dem Aktionär, Cramer und Hindenburg überlassen. Da entwickelt man natürlich kein Gespür für Marktchancen sondern blökt mit der Herde, bis man dann bei 50$ einsteigt. :-))))  

29.12.20 11:07
1

1203 Postings, 714 Tage _easyNikola sucht Mitarbeiter für Produktion im Sommer

in Coolidge, Arizona  

29.12.20 11:44

3197 Postings, 4378 Tage KeyKeyIch glaub nicht mehr an Traumkurse bei Nikola

Und dass ist ein drittes Mal erneut einsteige ist sehr sehr unwahrscheinlich.
Als erster kann Nikola doch gar nicht mehr auf den Markt kommen wenn die von Hyundai schon fahren und Milton dort sogar um Partnerschaft gefragt hat (Hyundai aber dankend abgelehnt hat :-) Anmerkung: Mittlerweile können wir uns auch denken warum :-)).
Weiter muss beachtet werden, dass Nikolar zwar kein Diesel, Benzin, etc mit sicherumschleppen muss, aber dass Daimler und Hyundai damit aktuell trotzdem noch gutes Geld damit verdienen das Nikola fehlt. Und was ist nun eigentlich mit GM und den E-Trucks geworden ? Läuft da noch was ? Und wie wird es wohl mit den "Selbstfahrenden Trucks" weitergehen ? Wenn Tesla so weiter macht wie bisher, dann ist das bei Tesla bald Standard aus eigenem Hause.
 

29.12.20 12:10

1203 Postings, 714 Tage _easyTesla ist sehr stark beim Gehirn des Autos

Eigener Chip ist 10x so leistungsfähig als die Nvidia-Beschleuniger, die die Konkurrenz einsetzt.

Im Lkw-Bereich werden sie abgehängt, denn das geht nur konkurrenzfähig mit der Brennstoffzelle, weil H2 lagerfähig ist. Fraglich ist, ob/wann Musk seine Haltung hier korrigiert.  

29.12.20 12:22
1

341 Postings, 600 Tage Jürgen1964Alles im grünen Bereich

Für mich sieht es aus, als wäre Nikola auf einem guten Weg und arbeitet jetzt konzentriert seine "To Do"-Liste ab.

Ein Schritt nach dem anderen und am Schluss kommt was Grosses raus

 

29.12.20 12:32
6

131 Postings, 407 Tage CatanaCidNikola Bewertung

Was ist auf der "Haben"-Seite:

Der Markt wird gerade neu aufgeteilt. Die bisherigen Hersteller friemeln entweder die neue Technik in alte Konzepte, so auch beim Tre. Komplette Neuentwicklungen brauchen noch ein Menge Zeit. Das ist der Punkt, sofern man Nikola und seinen Partnern vertraut, dass diese mit dem One/Two schon sehr weit sind.

Das Leasing-Modell bringt genau die Sicherheit, die den Umstieg auf die neue (geforderte) klimaneutral Technologie für Unternehmen kalkulierbar macht.

Des Weiteren, so Nikolas Plan, wird Nikola ein Energieversorger sein, an dessen Tankstellen die Konkurrenz auch tanken wird und  Nikola so an jedem Kilo H2 mitverdienen wird.

Bis auf das Projekt "Badger", wurde die Timeline bisher abgearbeitet: https://www.youtube.com/watch?v=LbNopvpSbzU

Auch der Tre zuerst in einer BEV-Version ist kein "neuer" Weg, keine Umentscheidung, so wie nun in anderen Foren propagiert. Das war von Anfang an geplant, wie im Video zu sehen und ist mMn auch wichtig. Der BEV-Tre ist doch nur  ein einfacherer FCEV-Tre, dessen Antriebsstang und Energiemanagement nun in die Testphase geht.  Läuft das störungsfrei, kann der nächste Schritt, die nächste potentielle Fehlerquelle eingepflanzt werden, die Energieerzeugung/Umwandlung, also Brennstoffzelle. Verschwendet ist dieser Zwischenschritt nicht, da statt einer Brenstoffzelle und einem kleinen Akku, einen großen Akku verbauen, wohl kein Kostenfaktor sein wird. Immerhin kann man hier auch bestehende Technik nutzen. Einen Bedarf an reinen BEVs für kurze Distanzen kann man damit auch gleich zeitnah decken.

Coolidge geht voran, Arizona ist heiß auf (das) neue Unternehmen, die Wasserinfrastruktur wird geschaffen, Strom wird billiger angeboten, als kalkuliert.

Was hat sich also seit Börsengang verändert? Bis auf den Badger läuft alles nach Plan.
Über den Badger kann man geteilter Meinung sein. Ich persönlich hätte ihn gern und könnte mir vorstellen, dass dieser als Volumenmodell durchaus sinnvoll gewesen wäre. Aktuell hat das fokussieren auf das o.g. Kernthema natürlich auch seine Vorteile.


Welchen Gefahren ist das Unternehmen ausgesetzt:

- Manipulation durch Mitbewerber
Ich, als Mitbewerber, würde Nikola für den Wolf in meiner Schafherde ansehen und da mit allen Mitteln gegen anstinken. Alleine die Fake-Site mit dem Look von "Business-Insider", auf der die Verurteilung von Nikolagrößen durch die SEC propagiert wurde, sollte aufzeigen, dass  es ein großes Interesse gibt, Nikola zu schaden. Ich persönlich halte das weniger für einen Racheakt eines armen Investors, der seine Rente verbraten hat. Die gesammelte Schlammschlacht gegen Nikola und Trevor Milton persönlich (z.B. der Vorwurf eines sexuellen Übergriffs, der vor etlichen Jahren stattgefunden haben soll), sehe ich auch als gesteuert. Auch die Frequenz, mit der viele Tatsachen negativ interpretiert, verdreht oder gar falsch im anderen Thread gepostet werden, lassen mich die Möglichkeit einer gewollten Manipulation nicht ausschließen. Selbst, wenn es nur ein stolzer Mitarbeiter eines hiesigen Konzerns ist. Ich, als Mitbewerber, würde jedenfalls Nikola als Wolf in meiner Schafherde ansehen und da mit allen Mitteln gegen anstinken.

- Rückschläge in der eigen Entwicklung -> Reichweite, Stabilität, fliegt so ein Truck in die Luft,... :-(

- Insolvenz
Sowohl natürlich durch Fehlplanung, als auch durch das Thema SEC-Ermittlungen/Sammelklagen.
Ich persönlich habe da keine großen Befürchtungen.  Vielleicht bin ich da auch zu blauäugig.


Ich ärgere mich jedenfalls über Aktionäre, die geblendet von Tesla, Apple und Amazon sind und die überhaupt kein Verhältnis zum Unternehmen haben. Ich bin zu VectoIQ Zeiten in den Titel gegangen, hatte zwischenzeitlich über 900% plus. Warum habe ich nicht verkauft? Die Menge, die wie bescheuert Klopapier gekauft hat, hat mich abgehalten.
Ich habe das Unternehmen zum Börsengang erstmal  bei rund 20$ gesehen, Erster Hype schon eingepreist. Alles über 25$ fing an merkwürdig zu werden.  Aber vom Teslahype angestachelte Klopapierkäufer waren für mich nicht kalkulierbar. Für mich stand das Halten von Anteilen als langfristiges Invest im Fokus, denn in mittelfristiger Zeit, halte ich einen Wert von 200 - 300$ für möglich. Bei dieser Marktkapitalisierung rechne ich pauschal aus einem Gemisch aus Automobilhersteller und Energieversorger.

Diese "Klopapier-Aktionäre" sind vermutlich auch diejenigen, die nun ihr Unvermögen dem Unternehmen anlasten. Ich hoffe, dass es sie mitlerweile rausgespült hat.

Kurzum: Ich persönlich bleibe investiert, sehe Nikola auf einem guten Weg und halte alle bisherigen Misstöne für ein aufgebauschtes Intermezzo. Ich warte nun darauf, eine kommende KE zu zeichnen. Es wäre gut, wenn der Kurs dann weniger volatil ist.  

29.12.20 14:28

129 Postings, 328 Tage greenfuturedanke

...an Schmid41 fuer die Eroeffnung des neuen Threads, der andere war leider zugemuellt

...an alle die unaufgeregt kommentieren und analysieren hier und damit auch ein Ambiente schaffen wie es im NEL Forum seit langem vorgezeigt wird

Ansonst deckt sich meine Meinung mit CatanaCid, auch ich habe schon bei  VectoIQ investiert und halte meine Shares (und viele andere aus dem H2 Umfeld...Ballard-Powercell-Hexagon-Advent...) auch noch immer

 

29.12.20 14:40

705 Postings, 3875 Tage Schmid41an

alle einen guten Rusch ins neue Jahr.
Bei Nikola bleibe ich erst mal an der Seitenlinie und schaue mir das im neuen Jahr an.
greenfuture können wir gerne machen und hier auch Dinge zu anderen Aktien (E-Autos) besprechen.
Das Nel Forum ist ja eigentlich auch ein Wasserstoff Forum und hat mit der Aktie Nel wenig zu tun.  

29.12.20 14:47

1504 Postings, 3396 Tage sven60JP Morgen = 35 $ Ziel

JP Morgan Analyst Paul Coster sieht in der Aktie Potential bis 35 $ (hat das Ziel von 40 gesenkt). O-Ton: "turn generally positive" in 2021.....

und in Chatroom bei Yahoo Finance ist zu lesen, dass Nikola Energy-Präsident (kommt von Caterpillar); Pablo Koziner beabsichtigen soll, oder bereits gekauft hat (ohne Obligo), 1,8 Mio Aktien von Nikola = das wäre - in case - ein  Super-Insiderkauf, war doch die Sorge da, dass Aktien aus der Lockup-Freigabe auf den Markt kommen könnten: immerhin wohl auch noch 50 Mio Aktien leer verkauft....

Und: Nikola müsste wie Tesla gesehen werden - vor 4 Jahren.....es geht ja um die Software, Design etc...Mich würde es nicht verwundern, wenn hier andere nun drauf schauen wie eben Caterpillar oder Cunmins oder oder oder...CNH vielleicht aufstockt, well.......  

29.12.20 14:48
2

705 Postings, 3875 Tage Schmid41und nicht zu viel in Wasserstoff Aktien

Diversifizieren ist das Stichwort.
Wer z.B. alles auf verschiedene Impfstoff Aktien gesetzt hat der fahrt gerade sein Depot an die Wand.
Tech Rally startet gerade wieder (Facbook,Amazon Apple)
Auch mal Geld in "Langweilige" Aktien kann nicht schaden und der Frust wird dann etwas kleiner.


Hier mal auf das Video warten zu den LKW Test, das sollte im nächsten Jahr der Aktie einen Schub geben.


 

29.12.20 15:03

705 Postings, 3875 Tage Schmid41Chart Advisor: Bubble Bust?

https://www.tradersinsight.news/traders-insight/...-bubble-bust/?=TWS


Ein Bericht für die Trader der zur Vorsicht aufruft

Nikola kommt da auch vor.  

29.12.20 15:12

705 Postings, 3875 Tage Schmid41Die Grafik mal genau anschauen

Die Grafik zeit die Übertreibung auch in den Jahren wo  ein Crash gekommen ist wie 2000 Dotcom Blase
Die Grafik für das Jahr 2020 ist extrem, muss nicht zu einem Crash kommen aber die Chancen sind nicht so schlecht das wir bei vielen Aktien nochmal gute Kurse zum Einsteigen sehen.  
Angehängte Grafik:
image1-20-1100x660_(1).png (verkleinert auf 46%) vergrößern
image1-20-1100x660_(1).png

29.12.20 15:51

368 Postings, 182 Tage NutriaBuy the Dip

Keine Empfehlung, nur, weil kurz vorher das Messer vom Tisch fiel...  

29.12.20 16:16
1

1203 Postings, 714 Tage _easyh2-Werte überkauft

Nikola überverkauft.  

29.12.20 17:33
1

1203 Postings, 714 Tage _easyTre Design

Nikola hat designtechnisch ein gutes Händchen. Der Tre sieht nicht schlecht aus  
Angehängte Grafik:
tre.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
tre.png

29.12.20 17:38
1

1203 Postings, 714 Tage _easyIm Vergleich Iveco S Way

 
Angehängte Grafik:
externaltab-front.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
externaltab-front.jpg

29.12.20 17:41
1

1203 Postings, 714 Tage _easyDaimler GenH2 lol

 
Angehängte Grafik:
marcedes_genh2.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
marcedes_genh2.jpg

29.12.20 17:51

444 Postings, 687 Tage ReztunebDaimler

29.12.20 17:52

1203 Postings, 714 Tage _easyWenn er wenigstens lächeln würde :D

29.12.20 18:29
1

161 Postings, 225 Tage Gr33nhornIch denke er schreit um Hilfe

29.12.20 19:24
2

705 Postings, 3875 Tage Schmid41Hier noch der Tesla Semi

 
Angehängte Grafik:
tesla-semi-1a.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
tesla-semi-1a.jpg

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln