TAAT - Revolution am Tabakmarkt oder heiße Luft?

Seite 1 von 258
neuester Beitrag: 04.10.22 14:05
eröffnet am: 12.08.20 14:47 von: invicio Anzahl Beiträge: 6432
neuester Beitrag: 04.10.22 14:05 von: Zupetta Leser gesamt: 1187360
davon Heute: 269
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
256 | 257 | 258 | 258   

12.08.20 14:47
10

62 Postings, 1059 Tage invicioTAAT - Revolution am Tabakmarkt oder heiße Luft?

TAAT Lifestyle & Wellness produziert Zigaretten auf Hanfbasis, die nachweislich der Gesundheit zuträglich sind und somit eine bessere und günstigere Alternative zur klassischen Zigarette bieten sollen. Laut dem CEO und ehemaliger Stratege von Philipp Morris Setti Coscarella stehen über 100 Investoren vor dem Einstieg. Laut eigenen Aussagen ist ein Kurswachstum von 7000% realistisch.

Ich halte die Idee hinter dem Unternehmen für spannend, auch wenn ich Kursentwicklungen von +7000% für sehr weit hergeholt halte.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
256 | 257 | 258 | 258   
6406 Postings ausgeblendet.

22.09.22 08:13

7580 Postings, 4306 Tage D2Chris@Roothom

Sehr gut zusammen gefasst!
Das Taat nicht mal meldet welchen Umsatz man mit den Verkauf der "Wunder - Zigaretten" erzielt hat, lässt tief Blicken.
 

22.09.22 11:30
1

1450 Postings, 4074 Tage G.MetzelWas Positives!

Die "Investor relations and shareholder communication" expenses, die im wesentlichen ja dafür da sind, neue Aktien für möglichst teuer Geld an uns zu verkaufen (nicht zu vergessen, die meisten payments laufen ebenfalls in Shares, nicht in Cash), wurden verglichen mit den 9 Monaten des Vorjahreszeitraums von gruseligen 4,431,666CAD auf 1,949,293 CAD eingedampft. In den letzten 3 Monaten zum 31.07.22 betrugen sie nur noch 304,790 CAD.

Zusammen mit Product Marketing (imho ungleich sinnvoller!) war das der zweitgrößte Kostenblock.

Eine Kostenkontrolle an der Stelle und ist extrem begrüßenswert. Ich fürchte nur, das wird nicht so bleiben, da man Geld brauchen wird. Und da KEs das Mittel der Wahl sind....  

22.09.22 13:01

229 Postings, 359 Tage StrontiumdogUmsatz

Man sollte zumindest anerkennen, dass die hohen Umsätze HLND ADCO nicht erfunden waren, wie vorher von einigen mit ganz großer Sicherheit schon behauptet wurde.
2 Mio Umsatz für ADCO, mehr gab man dem Zukauf nicht, und HLND war ja auch nur erfunden, HLND ist eigentlich sowieso nur ADCO.
Das hat sich definitiv nicht bewahrheitet.
Wahrscheinlich wurde das jetzt aber auch nie behauptet, jetzt direkt schnell was anderes kritisieren um von Fehleinschätzungen abzulenken, anstatt einfach mal was einzuräumen, was man zuvor falsch behauptet hat.

 

22.09.22 13:48
1

3974 Postings, 1289 Tage RoothomZahlen...

"Man sollte zumindest anerkennen, dass die hohen Umsätze HLND ADCO nicht erfunden waren"

Beanstandet wurde insbesondere, dass man diese Zahlen nicht verifizieren konnte - und auch weiterhin nicht kann - und dass sie nicht zu dem sehr niedrigen Kaufpreises passen.

Und letzteres ist gerade bestätigt worden, da der Gesamtumsatz incl. der Taats rd. 20% unter dem Umsatz liegt, den Adco in 2021 allein gehabt haben soll.

Man kann das drehen, wie man will: entweder die Taats laufen überhaupt nicht oder der Adco-Bereich ist noch schlechter.

Wie auch immer - cashburn von ca. 1 Mio p.M., aktueller Nettobuchwert von rd. 3 Mio (ohne immaterielle Werte) und eine MK von über 100 Mio bei zu erwartender weiterer massiver Verwässerung passen überhaupt nicht zusammen.

Schon gar nicht für ein Unternehmen, dessen Kerngeschäft jetzt der Grosshandel mit eher geringen Margen ist...  

22.09.22 14:55

31 Postings, 628 Tage Tomato Invest@Roothom

"Und letzteres ist gerade bestätigt worden, da der Gesamtumsatz incl. der Taats rd. 20% unter dem Umsatz liegt, den Adco in 2021 allein gehabt haben soll."
Wie hast Du denn die rd. 20% gerechnet??  

22.09.22 15:48

3974 Postings, 1289 Tage Roothom@tomato

Siehe weiter oben in 6407.

Die Zahlen stammen aus den news zur Übernahme.

 

22.09.22 17:51

3974 Postings, 1289 Tage RoothomDies hier:

"Durch die ADCO-Übernahme wird ein zusätzlicher Quartalsumsatz (1. Mai bis 30 Juli) von 21,5 Mio. CAD erwartet. Diese wurden durch die Übernahme am 20. Mai aber nur zum Teil abgebildet. Das heißt, dass nur an 72 von 92 möglichen Tagen der Umsatz von ADCO wirksam wird ? Faktor 0,78."

ist in der Tat zu berücksichtigen und würde dazu führen, dass die Umsatzprognose etwa eingehalten wurde.

Eine genaue Aufschlüsselung der Zahlen würde die Interpretation erleichtern. Und ein Vergleich mit den Vorjahreszahlen von Adco genauere Analysen ermöglichen.

Grundsätzlich ändert das aber nicht viel am Gesamtbild, denn insbesondere auf den cashburn hat es kaum Einfluss, da die Bruttogewinnmarge offenbar sehr niedrig ist.

 

22.09.22 18:26
2

31 Postings, 628 Tage Tomato Invest@Roothom

So kann ich Deine Rechnung nachvollziehen! Bei 21, Mio. CAD / 92 Tage x 72 Tage komme ich auf 16,8 Mio. CAD ADCO-Umsatz, was bei 17,4 Mio. CAD Gesamtumsatz aber bedeuten würde, dass nur traurige 0,6 Mio CAD mit dem wunderbaren Kernprodukt TAAT umgesetzt worden wären. Ein fortgesetztes Desaster dieses Investment und genau wie zu erwarten, gibt es keine Zahlen für die TAAT-Umsätze, sodass, genau wie befürchtet, der ADCO/HNL-Deal nicht zuletzt genutzt wird, um die Entwicklung der TAAT-Umsätze zu verschleiern. Was für ein Drecksladen!! Hätte ich mein Geld in den Gully geworfen, dann hätte ich es wenigstens noch klimpern gehört ...  

22.09.22 18:41

3974 Postings, 1289 Tage Roothom@tomato

Den Aspekt der anteiligen Berücksichtigung der Adco- Umsätze hatte ich nicht beachtet. Mein Fehler. Aber wie gesagt, durch konkretere Angaben durch Taat auch vermeidbar.

Durch die Vermischung und mangels Vergleichszahlen von Adco bleibt es unklar.

Aber selbst wenn Adco 5 Mio mehr gebracht hat, bleibt unterm Strich ein Megaverlust.

Und wie Du schreibst: je mehr hierbei von Adco kam, umso schlechter war das eigentliche Geschäft, mit dessen immensem Potential die Bewertung gerechtfertigt wird.
 

22.09.22 19:00

3974 Postings, 1289 Tage RoothomInteressant

ist auch die Bilanz.

In der PM wird ja betont

"Wachstum der Gesamtvermögenswerte auf 23.383.865 $, was einem Anstieg von 48,77 % gegenüber dem Vorquartal entspricht, einschließlich 5.698.895 $ an Forderungen und Vorräten im Wert von 5.119.919 $ (was einem Wachstum von 233 % bzw. 131 % gegenüber dem Vorquartal entspricht)"

Das ist aber nur die linke Seite der Bilanz.

Ohne Betrachtung der rechten Seite sagt das gar nichts.

Schaut man sich die auch an, ergibt sich ein etwas genaueres Bild.

ff.  

22.09.22 19:42

3974 Postings, 1289 Tage RoothomBilanz

Wie in der PM gesagt, sind die assets gestiegen, vor allem durch die Adco Übernahme.

Die Veränderung ggü Q2 beträgt 7,7 Mio an neuen assets. Davon entfallen aber 2,7 Mio auf den goodwill der Adco Übernahme.

Zugleich sind auch die Verbindlichkeiten gestiegen. Und zwar um 5,5 Mio.

Das buchmässige EK ist demnach um 2,2 Mio gestiegen. Ohne den Adco goodwill allerdings um 0,5 Mio zurückgegangen.

Das gehört zur objektiven Darstellung dazu.  

22.09.22 19:57

3974 Postings, 1289 Tage RoothomNochmal Adco

Auf S.10 im filing steht noch mehr zu Adco.

Demnach wurden 7,7 Mio assets eingebracht und 5,2 Mio Verbindlichkeiten. Netto also ein positives Vermögen von rd. 2,5 Mio.

Gezahlt wurden dafür 1,2 Mio in cash und 4,1 Mio in Aktien.  

22.09.22 20:51

3974 Postings, 1289 Tage RoothomAdco

Und dann steht da noch:

"During the period ended from May 18, 2022 to June 30, 2022, the Company recorded a net income of $189,534...in connection with ADCO"

Diese Zeitraumangabe ist etwas seltsam. 18.5. ist wohl der Stichtag für die Einbringung. Aber das Quartal lief bis 31.07., also einen Monat länger. Vermutlich ein Schreibfehler.

Demnach wäre der Adco Teil leicht profitabel gewesen.

Und Taat umso weniger...

 

22.09.22 21:04

3974 Postings, 1289 Tage RoothomLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.22 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

22.09.22 21:32
1

3974 Postings, 1289 Tage Roothomnochmal zum bullvestor

"TAAT® bestätigt gute Geschäftszahlen"

Wie hoch war nochmal der Gewinn im Q3???

 

28.09.22 15:00
2

3974 Postings, 1289 Tage RoothomWieder

so ein news, die die Welt verändern wird...  

29.09.22 09:17
2

7580 Postings, 4306 Tage D2ChrisDas ist wieder so eine typische

Kanada Aktien super News.

Das die sich nicht dumm vorkommen sowas überhaupt zu veröffentlichen?
Aber scheinbar ist jedes  Mittel recht um Aufmerksamkeit zu erzielen um die Aktien an die Menschheit zu bringen.
Derartige Meldungen lösen zwischenzeitlich aber das Gegenteil aus. Jeder denkt sich seinen Teil.

Liebes Taat Team, wie wäre es mal mit den tatsächlichen Verkaufszahlen der Zigaretten? Eure Container-Lieferungen mit 3 fachen Mengen ins nirgendwo, eure Werbemaßnahmen etc, interessieren niemanden.
Butter bei den Fischen. Wieviele Schachteln habt ihr im letzten Quartal real verkauft und wie war das Ergebnis durch diesen Verkauf?
 

29.09.22 10:28

2304 Postings, 789 Tage HonestMeyerTAAT Financing

Per 31.7.2022
Cash =  $ 2,625,816
Gross Profit 9-month = $ 936,987
Total expenses 9-month = $ (19,919,723)
Total expenses 3-month = $ (8,212,863)

Demnach bald wieder ein Placement oder eine andere Finanzierung notwendig? Neue Aktien...nmM.  

29.09.22 14:06

3974 Postings, 1289 Tage RoothomKE

Und wer soll die zeichnen?

Debbie hat immer nur mit hohem Abschlag auf den Kurs gekauft.

Da würde aktuell nicht viel reinkommen, falls die überhaupt noch interessiert und investiert sind.  

02.10.22 13:48

726 Postings, 6983 Tage yahooyoshiEure Euphorie ist wie immer absolut Handfest...

Weshalb sollte zum Beispiel ein Raucher von Mentholzigaretten in dem der für den abhängigen Raucher ebenfalls wichtigste Inhaltsstoff Nicotin enthalten ist , auf eine Zigarette umsteigen die aus Hanf besteht , KOMPLETT anders schmecken dürfte als seine gewohnte Marke , und in der eben NICHT sein wichtigster Stoff , nämlich Nicotin  enthalten ist , umsteigen ??

Wie oft (  Monate ... Jahre ...  ) , freut ihr euch jetzt schon jedes mal auf`s neue , wenn in irgendeinem Ort oder Staat die Beschränkung von Mentholzigaretten in Angriff genommen wird ??
Es gibt bereits schon zig Ankündigungen , die jedoch immer erst noch vor Gericht bestätigt werden müssen , und auf ihre Umsetzung warten. Denn die Tabakplayer haben im laufe der Jahrzehnte sehr gute Rechtsabteilungen aufgebaut ,unglaublich viel Geld im Tresor um jede Rechtsstreitigkeit zu überstehen , und nebenbei hat dadurch bisher noch kein Tabakunternehmen irgendwelche echte Probleme bei ihren Einnahmen bekommen.

Und dann noch die große Frage : Weshalb sollte deswegen auch nur einer auf die Idee kommen , plötzlich ausgerechnet auf Hanf umzusteigen ?? Menthol und Hanf passt ja auch so gut zusammen !! Herkömmliche Ziraretten werden ja nicht per se verboten , sondern es geht erstmal nur um Mentholbeschränkungen.
Und dann ist da ja auch noch die Frage des Nicotin in den Mentholzigaretten .
Ihr wisst schon , das Zeug was süchtig macht ...
Und DAS ist ja wohl nicht in euren Zigaetten enthalten , und ist ja auch immer wieder der erste Punkt den ihr anführt .... :)

ich frage immer und immer wieder , aber niemand von euch kann mir eine schlüssige Antwort darauf geben , weshalb bei einem so "" Weltverändernden Produkt für die Welt der raucher "" noch keine einzige Firma auch nur im entferntesten auf die Idee gekommen ist , sich dieses tolle Produkt für ein Taschengeld einzuverleiben ????

Denn knapp 80 Millionen CAD momentane Marktkapitalisierung bei TAAT mit einem negativen PE Ratio , sowie negativen Einnahmen von EPS -0.3580 CAD je Aktie ( negativ  ! ) , entsprechen ca. 57 Millionen US Dollar , und stellen fast exakt den Gegenwert des Tagesumsatzes  von Altria im Jahr 2021....
Altria müsste also "" quasi "" etwa nur zwei Tage lang ihre Maschienen laufen lassen  , um sich TAAT  "" leisten zu können "" ...

Wenn also die versammelte Welt der Tabakindustrie solch ein Geschenk gewissermaßen vor die Nase gestellt bekommt  frage ich mich doch einfach immer wieder , weshalb einfach niemand das Paket annehmen will , und stattdessen dankend ablehnt ....
Selbst mit einem aberwitzigen Goodwill von 100 % wäre das Ganze historisch gesehen in der Tabakindustrie noch immer keine große Ausgabe .
Dort geht es eigentlich um zig Milliarden Dollar . Siehe BAT :
Insgesamt zahlte BAT 2017 nach eigenen Angaben 54,5 Milliarden Dollar für Reynolds. Die Zahl nach dem Komma , entspricht also der momentanen Marktkapitalisierung von TAAT ...
Allerdings war ( ist ) Reynolds auch eine Weltweit bekannte Marke , die  Camel , Lucky Strike und andere Brands zu BAT brachte , und man hatte sich mit dieser Übernahme eine funktionierende Marke , großen Konkurrenten von Philip Morris und nebenbei auch gigantische Gewinne eingekauft.

Eure Euphorie ist also wie immer absolut Handfest und logisch .... :):)
Und das ihr euch immer wieder irgendwelche extremen "" extra - Gewinne "" daraus erhofft  zeigt mir , das ihr anscheinend noch immer nicht richtig die Quartalszahlen , sowie Verluste und Gewinne  eurer Firma versteht ,und gegeneinander aufrechnen könnt .

Ihr verdient keinen echten Penny an euren Zigaretten , und deshalb kauft auch niemand mehr eure Aktien , wie man am Kurs ja bestens ablesen kann .
Was in letzter Zeit eventuell an neuem Gewinn herein gekommen ist , stammt von adco.
Aber die stellen ja nun mal überhaupt KEINE Zigaretten her . Es geht also immer weniger um das eigentlich so hoch gepushte Produkt Hanf - Zigarette , sondern anscheinend viel mehr um Logistik und Verkauf bei adco...

Imperial Brands zum Beispiel besitzt ebenfalls einen 10 % Anteil am spanischen Logistiker Compañía de Distribución. Allerdings macht dieser Anteil nur ca. zwei Prozent vom Gewinn bei IMB aus , und Imperial stellt tatsächlich Zigaretten her die in der Welt bekannt und auch im Gegenwert von zig Milliarden Dollar verkauft werden.
Imperial besitzt auch eine Beteiligung an einem Cannabisunternehmen . Aber wieder mal geht diese Beteiligung nicht mal im entferntesten in die Richtung von Hanf - Zigaretten , sondern in die Richtung neuer Vaping - Produkte .

Das Einzige was ich allerdings zugeben muss ,ist , das TAAT Zigaretten sehr wahrscheinlich billiger als herkömmliche Zigaretten sind , da wohl die Tabaksteuer darauf komplett entfällt oder geringer ist .
Das ist natürlich in Zeiten wo die Menschen sparen wollen , ein akzeptabler Grund für eure Zigaretten. Allerdings ist der Mensch ein Gewohnheitstier und lässt sich zu allerletzt seine gewohnten Suchtmittel ( Nicotin ) aus der Hand nehmen.

Vielleicht könnt ihr euch ja Australien und Neuseeland einverleiben , da ja dort das Rauchen quasi komplett verboten werde soll .Bis zum Jahr 2025 sollen dort nur noch 5 % der Einwohner rauchen ...
Und in Australien kostet eine Schachtel Zigaretten bis zu unfassbaren 25 US Dollar . Das ist dreimal so teuer wie in Deutschland . Da lohnt sich dann tatsächlich ( ! ) der Umstieg auf eine preiswertere Marke ohne Tabak und Nicotin. Und das meine ich auch absolut ehrlich .
Vielleicht sollte die Führung von TAAT sich einmal in diesen Erdteil begeben , um ihr produkt zu testen ....  
Angehängte Grafik:
taat_2022-10-02_13-47-04.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
taat_2022-10-02_13-47-04.png

02.10.22 18:09

726 Postings, 6983 Tage yahooyoshiDie Zahl nach dem Komma ....

Die Zahl nach dem Komma bei den 54,5 Milliarden $ beträgt natürlich 500 Millionen und nicht 50 Mill.
Die Marktkapitalisierung von TAAT  stellt also exakt ein Zehntel dessen dar , und nicht 500 Millionen.
Kleiner Tippfehler , der mir jetzt aber irgendwie wichtig war , ihn zu berichtigen ... :)  

04.10.22 14:05

2484 Postings, 3318 Tage Zupettader Letzte macht bitte das Licht aus!

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
256 | 257 | 258 | 258   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln