Kibaran Resources heißt nun EcoGraf LTD

Seite 76 von 81
neuester Beitrag: 18.05.22 10:21
eröffnet am: 16.12.19 15:54 von: MK1978 Anzahl Beiträge: 2015
neuester Beitrag: 18.05.22 10:21 von: mapan. Leser gesamt: 506437
davon Heute: 505
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 81   

17.01.22 20:48
2

4391 Postings, 3550 Tage exit58Klarstellung

ich bin immer noch in Eco investiert, wenn auch nicht mit meiner ursprünglichen Stückzahl
(der Teilverkauf hatte ursprünglich nix mit der Performance von Andrew zu tun sondern war
meiner Anlagestrategie geschuldet - klar bin ich heute froh über den Teilverkauf da es meine
Strategie ja bestätigt)

ich habe eine deutlich größere Position in Eco als in Syrah und Renascor (da habe ich nur noch
einen Restposten nach dem heutigen Teilverkauf), ich will also niemanden überreden Renascor
oder Syrah zu kaufen (und auch nicht Neometals), das hätte man früher tun müssen

Ich möchte unter keinen Umständen irgendjemanden beeinflussen seine Ecos zu verkaufen
das mache ich ja auch (noch) nicht. Lieber wäre mir ihr würdet Andrew anschreiben und
fragen ob man sich darauf verlassen kann dass im Januar die Baupläne zur Genehmigung
eingereicht werden.

Eco hat nach wie vor noch enormes Potential wobei sich die Aussichten halt verschlechtert
haben da sie im Gegensatz zu Syrah und Renascor (noch) kein eigenes Graphit haben,
Renascor sogar direkt vor der australischen Haustür

Bleibt zu hoffen das Andrew seine "non bindings" jetzt nicht um die Ohren fliegen, denn
wenn Technografit jetzt sein Graphit schon an jemand anderes verkauft steht Andrew
zwar mit Fabrik aber ohne Rohmaterial dar (so ist das halt wenn man non bindings
abschließt weil man Angst vor der eigenen Unzuverlässigkeit hat)

Seit 2018 war nach Aussage von Andrew jedes neue Jahr das Jahr von Eco wo man
sicher den Durchbruch schaft. Zumindest hat er 2022 den Kurs gesteigert (ohne aber
auch nur einen Schritt der Produktion von Batteriegraphit näher gekommen zu sein)

Nach wie vor hoffe ich wie viele andere, dass Eco im ersten Quartal 2024 in Kwinana
Graphit veredelt und verkauft. Dann hätten wir eventuell auch Kurse über einem Euro.

Und zum Schluss: nein meine Liste der Aktien die ich halte und zukaufen möchte werde
ich nicht verteilen auch nicht per BM. Zur Orientierung kann ich sagen, dass ich nach wie
vor den Fokus auf Batterierohstoffe lege (Graphit, Lithum, Cobalt, Nickel, Kupfer, Silber)
Dazu etwas Uran weil man ja die Batterien auch laden muss,
95% der Leute auf ariva sind eh bessere Investoren und Börsianer als ich, also könnt
ihr ja die fragen.

Ich wünsche uns allen einen baldigen Durchbruch bei Eco und dass ich mich auf
der eventuell stattfindenden Europarty mit vielen "Neumillionären" unterhalten
kann.



 

18.01.22 11:10

3244 Postings, 4839 Tage money crashEcograf

Bin auch sehr gespannt, ob die Baugenehmigungsunterlagen noch im Januar vollständig eingereicht werden. Wünschenswert wäre es.
Ich hatte eigentlich damit gerechnet,  bis zum 15.1.22 eine Nachricht darüber zu lesen, dass es reibungslos geklappt gat. Der Januar ist noch nicht zu Ende, mal sehen was kommt.
Es ist schön zu sehen wenn Unternehmen wie Syrah und Neometals ihre Ziele erreichen und dementsprechend sich das im Kurs niederschlägt. Bei Renascor ist noch viel möglich, sie steht erst bei 17 Cent, da ist noch viel Milch im Euter. Nur momentan ist der Markt allgemein auf Gewinnmitnahmen orientiert, da schadet es nicht einen Teil mit Gewinn abzustoßen.
Die First Graphene könnte aber auch ein gutes Zugpferd werden und ist derzeit noch recht güstig zu haben. Habt ihr sie eventuell auch auf dem Radar?

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

18.01.22 16:45

4391 Postings, 3550 Tage exit58@Money

FGR ist ein ganz anderes Unternehmen auch wenn "Graph" im Namen ist
Ich habe die als Beimischung in meinem TechPortfolio. Leider hat auch da
das Management viel versprochen und wenig gehalten, ist aber ausgetauscht
worden. Dem neuen CEO muss man mal 1-2 Jahre Zeit geben.  

19.01.22 07:55
2

19 Postings, 467 Tage KafGe@exit58

So wie ich das lese, widersprichst Du Dir in Teilen selbst.

Aber bevor ich das begründe will ich mich für Deine Beiträge danken. Es hat mindestens Spaß gemacht diese zu lesen, wenngleich ich den gebetsmühlenartigen kritischen Blick auf Andrew manchmal überspringen musste. Ich werde Deine lebendigen Beiträge vermissen!

Vergiss bitte nicht, dass Andrew im Ursprung ein Explorer ist und sein Traum in Tansania bis auf Weiteres unverwirklicht bleibt. Immerhin hat er den Sprung von Kibaran zu Ecograf geschafft. Anderen wäre Kibaran in die Pleite abgedriftet.

Das mittelfristige Potenzial liegt jetzt in Kwinana. Was soll da schief gehen? Liquidität geht denen so schnell nicht aus und wenn die Baugenehmigung zunächst nicht kommt, dann halt beim zweiten Anlauf. Als Option sehe ich Tansania, Schweden und vielleicht noch weitere Standorte. Somit bleibe ich mit einer für mich außerordentlich hohen Position bei Ecograf.

Offenbar glaubst Du - wie wir alle - an die Möglichkeiten, die rund um die Graphit-Herstellung besteht. Sonst hättest Du nicht in die Konkurrenz investiert. Glückwunsch, das macht mich schon ein wenig neidisch. Widersprüchlich finde ich hier, dass Du deren Kursprünge mitnimmst, aber den Nachzügler Ecograf verlässt.

Überleg es Dir noch mal. Ich glaube es lohnt sich zu bleiben.  

19.01.22 08:23
1

4391 Postings, 3550 Tage exit58@KafGe

wahrscheinlich hast Du beim Überspringen der AS Kritik wohl auch
überlesen dass ich noch gut in Eco investiert bin. Ich bin unzufrieden
weil Eco vom First Mover zum Last Follower verkommen ist. Solange
das Graphitgeschäft boomt kann man mit dem letzten auch noch
ein paar Euro verdienen.
Über die Risiken von Eco sage ich mal nix, die muss jeder für sich selbst
rausfinden. Vor einem Jahr hätte die Meldung von heute einen Kurssprung
von 30-40% verursacht (siehe Renascor oder Syrah). Heute trauen die
erfahrenen Investoren dem Braten nicht, denn glauben tun sie AS erst
wenn die Bagger in Kwinana anrollen.
Solange jemand mit der Eco Performance zufrieden ist, dann ist das okay
und dann soll er auch nicht neidisch sein auf die die inzwischen ein paar
Eco Euros umgeparkt haben.

Ich hoffe mal Du behältst recht und es lohnt sich wirklich mit dem Rest
bei Eco investiert zu bleiben.  

20.01.22 23:12
2

161 Postings, 843 Tage mapan.Bericht...

Zwar immer noch nix handfestes, aber immerhin bisl was zum lesen.

https://goldinvest.de/weitere-meldungen/...n-lithium-ionen-bam-anlage  

21.01.22 00:08
2

37 Postings, 641 Tage Forumleserein Posting von Goldinvest, ein Regelverstoss

ich dachte wir haben uns darauf geeinigt nie wieder etwas von Goldinvest zu posten, Du machst es aber trotzdem......mit welcher Begründung postest Du hier wieder ungeniert einen Goldinvest-Propaganda-Artikel?  

21.01.22 07:13
2

546 Postings, 478 Tage Lalle1895Wer hat sich darauf geeinigt?

Das ist doch hier eine offene Gruppe, oder? Wo stehen denn hier Regeln und von wem sind die festgelegt?  

21.01.22 08:31
2

9 Postings, 325 Tage dividend83Cool bleiben

.. geeignet wurde sich hier höchstens auf die 1 Euro Party ;)

Ich vermute leider, dass das im Januar nichts mehr mit dem Einreichen der Unterlagen wird. Sonst wäre es doch viel logischer gewesen, zuerst diese signifikanten News zu veröffentlichen und erst danach die neuen Announcements, um den hoffentlich steigenden Kurs zu festigen.

Ich hoffe ich liege falsch.

Beste Grüße von der Spree in den Schnee.  

21.01.22 08:49
5

161 Postings, 843 Tage mapan.@forumlesen

Vorweg, eine Einigung treffen alle zusammen, nicht einzelne Personen alleine ;-)

Du bist frei darin etwas zu lesen oder es sein zu lassen.
Genauso wie ich darin frei bin hier EGR-Bezogene Berichte zu posten oder auch nicht.
Genauso wie exit frei darin seinen Unmut hier raus zu lassen, auch wenn dies für meinen Geschmack teilweise etwas zu polemisch ist...

Es sollte jeder kompetent genug sein, für ihn unrelevantes rauszufiltern.
Aber hier finde ich eine Sammlung von allem EGR-Bezogenen schon wichtig um diese Auswahl treffen zu können.
 

25.01.22 11:52
2

4391 Postings, 3550 Tage exit58Ann: EcoGraf Successfully Produces First GreenRECA

hat ja jeder sicher schon auf HC oder BN gelesen. Die meisten denken ja dass das
positiv ist (langfristig wahrscheinlich), aber kurzfristig vermute ich dass Andrew
halt keine Baupläne zum Einreichen fertig hat weil man ja erst warten muss bis die
Kunden der "neuen Graphitpellets" die auch so verwenden können. Danach macht
man das Finetuning und erst danach kann man Kwinana ausplanen. Das aber auch
nur dann wenn man in der Zwischenzeit kein neues Produkt entwickelt was man
natürlich dann auch wieder einplanen muss.

Wenn, ja wenn die Anlage dann mal fertig ist, dann macht die Profite für
Eure Urenkel, das könnt ihr Euch heute gar nicht vorstellen.  ;-)  

25.01.22 12:33

161 Postings, 843 Tage mapan.re Ann

Ja, habe da eine ähnliche Meinung... wie auch schon auf HC gepostet wurde.
Aktuell ist mir diese langfristige Verbesserung sowas von egal.

Bitte "Full Stop" mit Studien und Verbesserungen...
...Und lieber 100% Energie in diesen blöden Bauantrag stecken, damit endlich mal mit bauen angefangen werden kann.
 

27.01.22 13:46

3244 Postings, 4839 Tage money crashEcograf

Hoffentlich gibt es noch im Januar wenigstens ein Update bezüglich des Status der Baugenehmigung.


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

27.01.22 14:16

795 Postings, 1640 Tage MK1978Taktisch

könnte man genau diesen Termin verstreichen lassen. Alle Kleinanleger warten genau auf diesen Tag und werden enttäuscht das Handbuch werfen.
was dann folgt sollte jedem klar sein.
der Februar wird nochmal Rot.

 

27.01.22 19:19
1

4391 Postings, 3550 Tage exit58Baugenehmigung

da ist nix fertig zum einreichen.

Taktisch hat Andrew mal 2 Anns rausgehauen um die Anlegerschaft schon mal
darauf einzustimmen dass man arbeitet aber die Umstände und neuen Studien
zur Verbesserung der Profitabilität kosten halt wieder Zeit.

Aber 2030 produzert Kwinana dann ... vielleicht  

29.01.22 10:13

4391 Postings, 3550 Tage exit58Moin am WE

Am Montag reicht Andrew die Bauüläne zur Genehmigung ein ???
... oder verkündet dass er die Baupläne "soon" oder "very soon" einreicht
und das er "very excited about the procress" ist.
Kann natürlich sein dass er gar nix verkündet aber das würde er dann
aus "taktischen Gründen" tun um die Kleinanleger abzuschütteln
und die "bösen Shortseller" in die Falle zu locken.

Mal kurz zusammengefasst:
Eco verglichen mit einem Formel 1 Team hat einen
2000 PS Motor aber kein Getriebe. Der Eco Bolide
steht in der Box während die anderen mit unterlegenem
Motor der nur 1000 PS hat eine schnelle Runde nach der
anderen Fahren. Eigentlich müsste man schnellstens ein
Getriebe entwickeln, aber Eco hat sich entschieden den
Motor auf 5000 PS zu tunen.  Am Ende der Saison sind
selbst Teams mit 500 PS Motoren in die Punkte gefahren
und haben Prämien kassiert. Eci versteht die Welt nicht
und verkauft frustriert den mitterweile 5000 PS Motor
für kleines Geld an die Konkurrenz und der Teamchef setzt
sich mit diesem Geld zur Ruhe !

Schreibt Andrew an er soll die Gimmicks lassen und lieber
schnellstens eine 90% Kwinana Fabrik an den Start bringen
statt noch 10 Jahre an der 99,999% Version zu forschen !!!  

29.01.22 10:15

4391 Postings, 3550 Tage exit58Shortseller

sind nicht schuld an dem Kursrückgang, das ist nur Andrew der eben
nicht wie versprochen liefert. Das nutzen die Shortseller weil man sich
auf Andrew verlassen kann dass er nix einhält und außer Versprechungen
und fluffy Anns nix liefert.
 

29.01.22 11:21

29 Postings, 466 Tage Eco-ColoniaDie Gründe?

Danke Exit, für deine Einschätzung und den plausiblen Vergleich zur Formel 1.
Aber was sind die Gründe aus deiner Sicht? Wirklich "nur" fehlerhaftes Management des Chefs oder steckt mehr dahinter?
Worst Case wäre sicherlich, dass man die Theorie max. im Labor abbilden kann, nicht jedoch im industriellen Maßstab. Und man deshalb möglichst lange in der Entwicklungsphase bleibt...
Bin gespannt, ob nächste Woche was verkündet wird...
 

29.01.22 13:56
2

4391 Postings, 3550 Tage exit58Eco

das Verfahren für Kwinana wurde von Herrn Frey entwickelt und war in
den Grundzügen bereits 2018 fertig. Jetzt hat man halt 3 Jahre rumgedoktert
um das Verfahren zu verbessern. Andere Firmen bauen gleich und bauen
die Verbesserungen während der Maintanance Phasen (meist Sommerferien
und/oder Weihnachtruhe) ein. Wenn man natürlich mit 08/15 Prozessen
Probleme hat weil das "daily borin work" ist und denkt dass man das
Einreichen von Behördenformularen der Regierung oder der KfW aussitzen
kann dann hat man sich getäuscht.

Firmen wie Renascor und/oder Neometals haben nach Eco/Kibaran angefangen
ihre Prozesse zu entwickeln und zu planen. Die sind heute aber kurz vor Baubeginn
und Produktionund Eco hat noch nicht mal Unterlagen fertig.

Ich wünsche mir für alle Aktonäre dass ich mich täusche und Andrew am
Montag die Baupläne einreicht und nicht nur verkündet dass er das bald macht.
Was bei ihm "soon" bedeutet wissen die Altaktionöre. "Soon" kann dann schon
mal 2-3 Jahre dauern.

 

29.01.22 15:07

29 Postings, 466 Tage Eco-Coloniaexit

Danke für die Info!

Ich hoffe auch auf den Druck der Großaktionäre, die ja sicherlich auch den Progress und Termineinhaltung verfolgen...
Wir werden sehen.

Happy Weekend  

30.01.22 23:42

795 Postings, 1640 Tage MK1978na da wird doch nicht

jemand sich an die Timeline gehalten haben.
ich werde mich morgen früh überraschen lassen.
 

31.01.22 00:21
1

29 Postings, 466 Tage Eco-ColoniaAntrag Baugenehmigung

Wow, erstmal super, dass der Bauantrag noch im Januar eingereicht wurde. Ich hoffe, dass alles gut ausgearbeitet wurde und man nicht nur auf Teufel komm raus den 31.1. realisieren wollte.
Mal sehen, was jetzt die Australier draus machen...  

31.01.22 05:27

36 Postings, 484 Tage Uli811News

Hab heute Nacht auch gesehen, dass ne Email gekommen ist und wollte mich auch überraschen lassen.... enttäuschend in Australien aktuell :-(.  

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 81   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln