Nanorepro startet durch

Seite 217 von 242
neuester Beitrag: 26.07.21 19:53
eröffnet am: 16.01.12 11:47 von: anmelden76 Anzahl Beiträge: 6035
neuester Beitrag: 26.07.21 19:53 von: WiFi Leser gesamt: 1012979
davon Heute: 1864
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | ... | 215 | 216 |
| 218 | 219 | ... | 242   

05.05.21 12:20

80 Postings, 151 Tage Reinhard63Boersenfreund

die Einen reden alles schön und die Anderen reden alles schlecht! Jeder Anleger wird sich hier selber ein Bild machen und danach handeln! Wer recht hat wird sich dann zeigen!  

05.05.21 12:22

30 Postings, 409 Tage ichrasteNun...

Wenn Nano an der Plasma-Geschichte mitwirkt wäre es zumindest mal etwas für das Thema Gewinnverwendung nach Corona und sicherlich auch (wenn das denn wirklich so funktioniert) vielversprechend.

Aber: Frau Jüngst kann da genauso gut als Privatperson dabei sein. Vielleicht investiert sie ihr eigenes Geld und sichert sich Anteile an der Geschichte und es hat rein gar nichts mit Nano zu tun.

Ein Elon Musk hat ebenfalls mehrere Unternehmen. Das heißt aber nicht, dass Tesla an SpaceX oder der Boring Company beteiligt ist. (Und nein, ich vergleiche Frau Jüngst sicherlich nicht mit Elon Musk).
 

05.05.21 12:25

204 Postings, 103 Tage TobiEE21Aus einer E-Mail Anfrage zum Thema Plasmaklinik

Von einem anderen User bei Viromed angefragt.
Die Nachrichten dazu werden also bald für alle zugänglich propagiert werden.

Betreff: AW: Fragen zu Homepage-Bericht

Sehr geehrter Herr xyz,
vielen Dank für die E-Mail und das unserem Unternehmen entgegengebrachte Interesse. Unsere Firmengruppe Viromed medical GmbH besitzt mehrere Kliniken innerhalb Deutschlands und es werden noch weitere dieser Art folgen. Die Vorveröffentlichung war gestern. Namen und Firma der gezeigten Personen lesen Sie unter dem Bild. Hier wurde die Genehmigung erteilt für eine Wundheilklinik im Plasmasigment mit gleichzeitigem Seminar und Schulungszentrum für Europa. Aus vertraglichen und juristischen Gründen dürfen wir Ihnen noch keine weiteren Informationen über die Verbindungen und Beziehungen zu den gezeigten Personen angeben. Sie werden in Kürze alle Informationen in der Presse sowie in sämtlichen Wirtschaftsmagazinen erfahren.

Mit freundlichen Grüßen
Lara Teichgräber
VIROMED Group Viromed Medical GmbH
Viromed GmbH
Flensburger Strasse 5
25421 Pinneberg

Nanorepro - gute Chance bei geringem Risiko | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...ce-bei-geringem-risiko  

05.05.21 12:43
1

174 Postings, 98 Tage BoersenfreundTobiEE21

Wenn Leute schon Emails fäschen muss man aber tief in roten Zahlen stehen. Versuchte Marktmanipulation. Die werden GANZ sicher nicht  "in sämtlichen Wirtschaftsmagazinen erfahren"   geschrieben haben.  Lächerlich solche Posts.  

05.05.21 12:48

204 Postings, 103 Tage TobiEE21Ach Boersenfreund

05.05.21 13:06

4 Postings, 82 Tage FreddyGAuf der Homepage

zu dem Link ist NR als Kooperationspartner aufgeführt...aber dass sie ohne Maske so dicht zusammenstehen geht überhaupt nicht. 😁  

05.05.21 14:04

6894 Postings, 5576 Tage plusquamperfektselten einen Wert wie diesen hier

Gehabt der gefühlt nur fällt...na ja der Verlusttopf braucht auch Mal Inhalt  

05.05.21 14:20
2

30 Postings, 409 Tage ichrasteSolche...

angeblichen Emails sind immer mit Vorsicht zu genießen und machen einen wahnsinnig unseriösen Eindruck. Dazu die Rechtschreibfehler, fürchterlich: Plasmasigment sagt eigentlich schon alles.
Hinzu kommt: "Unsere Firmengruppe Viromed medical GmbH besitzt mehrere Kliniken innerhalb Deutschlands."
Kann da jemand etwas zu finden? Ich finde rein gar nichts zum Besitz irgendwelcher Kliniken. Es gibt 2 Adressen zu Viromed und an beiden steht sicherlich keine Klinik sondern eher ein Hinterhoflager.

Um ehrlich zu sein ist die gesamte Seite zur Plasmaklinik mit Fehlern behaftet. Beispiele:

Unter dem Foto steht: Dr. Holger Bingmann (Präsident BGA). Das war er allerdings nur bis Juni 2020. (BGA ist übrigens der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen)

Dr. Norbert Knutz heißt eigentlich Kutz. Zusätzlich ein Rechtschreibfehler in dem "Zitat".

Prof. Dr. Manfred Stangl wird als Leiter Pulmonologie (Lungen) dargestellt. Ist tatsächlich aber Chirurgischer Leiter für Nierentransplantation.


Ich bin wahrlich kein Basher, aber das ist einfach stümperhaft aus meiner Sicht.

Hat zum Glück erstmal nichts mit Nano zu tun.
 

05.05.21 14:25

174 Postings, 98 Tage Boersenfreundichraste

Mein Reden!  Dazu diese grammatikalische Vollkatastrophe *g  

05.05.21 15:08
1

30 Postings, 409 Tage ichrasteInteressant

Jetzt wurde die Seite von Viromed aktualisiert.

Herr Bingmann wird nun als Präsident ICC Germany geführt, der Name von Herrn Kutz ist nun korrekt und bei Prof. Dr. Manfred Stangl wurde der Teil mit der Pulmonologie entfernt.

Der eine Rechtschreibfehler im Zitat von Herrn Kutz (statt "dar" steht dort "das") ist noch da, vielleicht verschwindet dieser ja demnächst auch.

 

05.05.21 15:10

174 Postings, 98 Tage BoersenfreundNunja

Hoffentlich wird die Buchhaltung besser geführt lol.  

05.05.21 15:36

204 Postings, 103 Tage TobiEE21Börsenfreund

Ja, die Buchhaltung machen nicht die Grünen, keine Sorge  *zwinker*

Vor 3 Monaten war hier eine ähnliche Diskussion entbrannt, als viromed erstmalig auf die Bildfläche trat. Damals waren auch einige User der Meinung, dass es sich dabei nur um einen Bikemaxx handelt und das alles nur ein Hoax ist.

Und ja, das Erscheinungsbild von manchen Dingen ist leider etwas "unausgegoren" zuweilen. Aber man kann ihnen nicht absprechen, dass sie die letzten 5 Monate von 0 auf 100 was abgerissen haben... viromed und nano.

Wir werden sehen.  

06.05.21 06:55

77 Postings, 144 Tage CoronaInvestNur die "Guten" werden Siegen

Was ich sehr interessant finde ist der folgende Qualitätsvergleich der einzelnen Tests:



Quelle: https://www.viromed.de/nano-schnelltest/

Da von vielen Tests demnächst die "Sonderfreigabe" ausläuft, werden viele "Glücksritter" vom Markt verschwinden und nur die "Guten" übrig bleiben!

 

06.05.21 09:42

174 Postings, 98 Tage BoersenfreundLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.05.21 09:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

06.05.21 10:36

210 Postings, 300 Tage GuruPitkaJetzt werden die Antikörpertests interessant

Guten Morgen Nano's.

Weiterhin ohne News nix los. So wenig Geduld und Vertrauen. Und es gilt weiterhin: aktuell ist der Börsenwert = dem Kontostand am Ende des Jahres. Krass!

Und heute lese ich nach dem Fall in Niedersachsen auf dem Spargelhof, dass Antikörper gemessen werden sollen. Und vielleicht ist das ja doch nochmal eine Chance für Nanorepro mit dem existierenden test erfolgreich zu werden. Ich habe mich allerdings nicht mit dem Markt dazu beschäftigt. Falls hier jemand detailliertere Info's und eine gute Einschätzung hat immer her damit!

Derweil ein wenig mit Curvac getrauet:-) Muss ja die Verluste bei Nano ausgleichen:-)

Liebe Grüße aus dem endlich mal wieder sonnigen Norden  

06.05.21 12:06

145 Postings, 402 Tage dankefürHilfeHallo @ All

Wo liegt denn nun nach Eurer Einschätzung der faire Wert der Aktie? Bitte mit Begründung. Beiträge wie "nicht mehr als 5 EUR á la Claudi" sind nicht hilfreich.



Danke  

06.05.21 13:30
1

9788 Postings, 7629 Tage major12:06

Ich habe keine Einschätzung, aber schau Dir mal das Chart seit letztem Februar an, es zeigt sehr gut den Verlauf der Lockdowns bzw. die Einführung der Selbsttests an. Eine andere Überlegung könnte auch sein, wenn Geimpfte und Genesene  den Getesteten gleichgestellt werden,  dann könnte auch der Bedarf an Tests wieder abnehmen.  

06.05.21 14:10
1

1222 Postings, 5191 Tage WiFiFairer Wert

Quelle für Berechnung:
https://www.godmode-trader.de/know-how/...-jede-aktie-richtig,4543944

Wie kann der Wert eines Unternehmens nun also anhand seiner Netto-Vermögenswerte und der erzielten Gewinne beurteilt werden? Benjamin Graham, der als Erfinder des Value Investings gilt und der Lehrmeister von US-Starinvestor Warren Buffett war, hat dazu eine einfache Faustformel aufgestellt, wie sich aus dem dem Gewinn je Aktie und dem Eigenkapital je Aktie der fundamentale Wert einer Aktie berechnen lässt:

Wurzel aus (22,5 x Gewinn je Aktie x Eigenkapital je Aktie)

Meine Annahmen für Nanorepro:
Gewinn je Aktie: 2 Euro bei angenommenen 24 Mio gewinn in 2022 (sehr konservative Schätzung)
Eigenkapital je Aktie: bei 100 Mio Gewinn in 2021 = 8,33

Fairer wert: 19,35 EUR
 

06.05.21 14:10

30 Postings, 409 Tage ichrasteFairer Wert

Der faire Wert der Aktie ist aus meiner Sicht mit den aktuellen Informationen nicht zu bestimmen. Deshalb fällt der Kurs ja auch. Mit jedem Tag ohne News um so eine Bewertung vorzunehmen, vor allem im Hinblick auf die Dauer des Kursverfalls, steigt das Risiko.

Hier gibt es einfach zu viele Ungewissheiten und vor allem ist die Prognose auch extrem weit gefasst. 250-400 Millionen Umsatz, diese Spanne ist aus meiner Sicht einfach zu hoch. Aber nehmen wir mal an, die 250 Millionen sind bestellt und damit als Forderung aus LuL in den Büchern.

Hier bestehen Risiken seitens der Solvenz der Abnehmer. ViroMed scheint darin bereits inkludiert mit einem Bestellvolumen von 200 Millionen. Allerdings muss ViroMed diese Tests sicherlich erstmal verkaufen. Hier fließen keine 200 Millionen in Richtung Nano bevor das geschehen ist und das ist der Knackpunkt der sich aus meiner Sicht auch mit den weiteren Informationen die vorhanden sind decken. Die ADHOC zur KE wurde ging mit folgender Aussage einher:

"Der Emissionserlös soll zur weiteren Stärkung des Working Capitals der NanoRepro AG, insbesondere zur Warenvorfinanzierung und zur Finanzierung der Produktion von Sars-CoV-2-Antigen Schnelltests, verwendet werden."

Sprich, hier wurde mit den Erlösen aus der KE (ca. 12 Millionen) die Finanzierung der Tests sichergestellt. Damit wird beim Partner in Asien eingekauft, die Ware dann an ViroMed geliefert, Rechnung mit Zahlungsziel gestellt und in die Bücher als Forderung aus LuL verbucht.
ViroMed muss also erstmal verkaufen, um überhaupt Cash für das Begleichen der Rechnung zu haben.
Mit anderen Worten: Geht ViroMed insolvent, hat Nano ein dickes Problem. Und da es hier keine Meldungen gibt ist es zumindest ein Risiko das besteht. Hier schätze ich den fairen Kurs, je nach dem wie viel Umsatz denn tatsächlich geflossen ist, auf 0,50 - 1,00 € bzw. Insolvenz (0,00€).

Für den Fall dass der Umsatz wirklich generiert werden kann, bleibt die Frage der Verwendung der neuen Mittel. Ohne neue Geschäftsfelder ist der faire Kurs der Aktie das, was er vor den Schnelltests war, also ebenfalls im Bereich 1,00 - 2,00, da es nur ein Einmaleffekt wäre. Vielleicht gibt es noch eine Dividende und das war es dann (das ist aber sicherlich eingepreist).

Es braucht also News, was mit dem Geld gemacht wird bzw. schon mal eine Zwischenstandsmeldung welcher Umsatz wirklich generiert wurde. Die Tatsache, dass es keine Quartalsberichte gibt und selbst der JA 2020 erst Ende Mai kommuniziert wird ist auch nicht gerade hilfreich.
Die Meldung über die Plasma-Klinik kann ich aktuell nicht berücksichtigen. Nicht nur ist nicht klar, inwieweit Nano da involviert ist, die ersten Informationen dazu waren mit vielen Fehlern behaftet. Nach einer Korrektur wird die Seite heute aktualisiert. Hier gibt es also auch wieder absolut keine Informationen.

Alles in allem heißt das für mich: Ich warte den 21.05. ab, scanne täglich ob es neue Meldungen gibt und ob eine neue Bewertung möglich ist.
Für mich war die Aktie ein Zock der Stand jetzt nach hinten losgegangen ist. Das investierte habe ich abgeschrieben, die Hoffnung aber (noch) nicht.

 

06.05.21 14:28

204 Postings, 103 Tage TobiEE21Eine ultrapessimistische Sicht

auf die Dinge ist auch eine Sicht auf die Dinge.  

06.05.21 14:38

145 Postings, 402 Tage dankefürHilfetobi

ich will nicht wieder anfangen....Aber eine Ultra optimistische Sicht ist ja im Grunde auch nichts anderes. Den Vorrednern danke für die Meinungen. Auch die Idee, den Chart mit dem Pandemieverlauf mal zu vergleichen, ist gar nicht soooo verkehrt. Geht man danach, sollte man allerdings keinesfalls mehr investieren. Dann müsste man hier raus und sehen, ob es im Herbst wieder los geht mit der Pandemie, was jedoch unwahrscheinlich ist. Leider bleibt es am Ende dabei, das Claudi nach wie vor die richtigste Prognose abgegeben hat, auch wenn diese nie begründet wurde.  

06.05.21 14:46

1222 Postings, 5191 Tage WiFiAusblick

Schaut mal auf den Chart. Wir kommen nun in den Bereich einer Unterstützung, und in Anbetracht anstehender News von Nano, mache ich jede Wette, dass der Kursverlauf in Kürze nachhaltig auf Richtung Norden dreht, zumal ich die Aktie (siehe mein Beitrag oben) für dramatisch unterbewertet halte. Und was Claudis Prognosefähigkeiten angeht, na ja, sollten wir diese in  wenigen Wochen nochmal rückblickend bewerten......  

06.05.21 14:52

2951 Postings, 1319 Tage Claudimalund wieder hatte ich recht.vorgestern bis

8,50 runter.hab ich ja letzte woche schon erwähnt.märkte angeschlagen wenn hier panik aufkommt dann gehts schnell auf 5 euro hier.
von tobee kam bisher wenig was eingetreten ist.nur wunschdenken.  

06.05.21 15:02
1

204 Postings, 103 Tage TobiEE21Du musst ja gar nicht anfangen...

ich hab auch nicht angefangen. Sondern einfach nur meinen Kommentar dazu abgegeben.
Du findest in JEDEM Investment einen, der die Dinge grundlegend anders sieht als du.

Das ist legitim.

Verwunderlich sind nur die Personen, die dann permanent in einem sie selbst nicht tangierenden Investment permanent Zweifel schüren müssen. Und das ist dann ja auch mir überlassen, wenn ich das dann entsprechend kommentiere. Und zwar je bashender, umso pushender.

Und die Kalkulation von ichraste ist doch an Pessimismus nicht zu überbieten. Es bleibt jedoch jedem selbst frei gestellt, wie er darauf reagiert.

Wenn man immer mit dieser Logik ran geht, dass ein Unternehmen bisher nichts gerissen hat, wird es auch nie etwas reißen, dann ist das eine Art und Weise. Ich glaube an das unternehmerische Geschick des Unternehmens uns betrachte das positiv, darum hab ich investiert. Und darum hatte ich auch zu 16,70 EUR nachgekauft.

Was hier generell in den Foren abläuft, hat doch mit Investieren nichts zu tun. Das ist zu 99,9% Spekulantentum.

Man hatte hier, vor langer Zeit, angefangen mit Informationen und Potential des Unternehmens zu handeln und Informationen zu teilen. Dann kamen vermehrt Personen wie Claudi usw. hinzu. Es ist nicht schwer, wenn ein Kurs 1500% gestiegen ist, einen Rücksetzer zu beschreien. Ihm da dann in irgendwelcher Form beizupflichten, seh ich einfach nicht ein.

Du kannst auch in den Supermarkt rennen und einfach "Bombe" schreien. Wenn du das oft genug machst, vielleicht hast du irgendwann Glück. Wenn der Supermarkt in Afghanistan steht, hast du sicherlich höhere Chancen, Recht zu haben. Drum wirst du aber von mir niemals in irgendeiner Form "Beipflichtung" erhalten, falls dort mal eine Bombe hochgehen wird. Vielleicht kannst du das nachvollziehen.

Und zum Thema Nano: Wir reden hier durchaus um ein einen freefloat, der vorallem tagesabhängig von diversen Gruppierungen "manipuliert" oder geformt werden kann. Und das passiert auch.

Ich hatte in der Vergangenheit oft die Häufigkeit der Meldungen von Nanorepro kritisiert, weil diese auch immer einen gewissen Interpretationsspielraum offen hielten. Das hat letztendlich auch dazu beigetragen, dass viele viele Kurzzeitspekulanten in den Wert einstiegen. Und diese Personen sind nun einfach auch langsam enttäuscht genug, dass sie auch mit riesen Verlusten ihre Anteile verkaufen.
Und jeden Tag treiben eben die Spieler ihr Spiel, morgens rauf, abends runter, da reichen 2-3% schon vollkommen aus und die sind glücklich.

Dass Nanorepro die angebrachte Kritik zur Kenntnis genommen hat (Frau Jüngst antwortet nicht mehr auf jede Mailanfrage), finde ich, summa summarum gut. Natürlich hätte ich es mir gewünscht, man hätte die letzten Tage mal einen Wasserstand abgegeben. Aber für wen hätte man das vorrangig gemacht? Für die Kurzzeitspekulanten, nicht für die "Stammaktionäre".

Und selbst wenn sie jetzt einen 30 Mio Auftrag verkünden würden, würden eben diese doch gleich wieder zum Ausstieg blasen mit "Was, nur so wenig?".

Aber zurück zur Frage nach dem fairen Wert. Eine Aussage von ichraste ist grundsätzlich richtig:
Der faire Wert des Unternehmens ist aufgrund des nicht bekannten zukünftigen Geschäftsfeldes nicht bestimmbar. Und hier mache ich einen Punkt.

Alles was ich raste danach zusammengerechnet hat, wird durch die eingängliche Aussage für mich dann eben ultrapessimistisch und daher wertlos.

Meine Ansicht.  

06.05.21 15:05

174 Postings, 98 Tage BoersenfreundLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.05.21 15:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Unterstellung

 

 

Seite: 1 | ... | 215 | 216 |
| 218 | 219 | ... | 242   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln