finanzen.net

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1493 von 1496
neuester Beitrag: 09.12.19 14:00
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 37390
neuester Beitrag: 09.12.19 14:00 von: Vaioz Leser gesamt: 4469694
davon Heute: 237
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | ... | 1491 | 1492 |
| 1494 | 1495 | ... | 1496   

29.10.19 20:23

1545 Postings, 623 Tage neymarapple

Investors aren?t noticing Apple?s long, slow decline

https://www.marketwatch.com/story/...-decline-2019-10-29?link=sfmw_tw  

30.10.19 15:47

6566 Postings, 2447 Tage tanotfOtternase

Schade, das Du wieder offline bist. Heute werden doch noch Apples Zahlen verkündet. Ich gehe bei den niedrigen Erwartungen erneut von einer Kurssteigerung aus. Im normalen Umfeld würde ich auf 3-5% plus tippen, aber in der aktuellen Berichtssaison sind hektische Übertreibungen in beide Richtungen zu erwarten. Vermutlich kann man deshalb von 8-10% ausgehen, zumal die Prognose für das kommende Quartal deutlich angehoben wird. Stream und Arcade sind dabei egal, weil das Zugpferd (iPhone) wieder im Rennen ist.  

30.10.19 21:46

6566 Postings, 2447 Tage tanotfOtternase

Sieht doch mehr als solide aus. Kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Ich lass meine paar Äpfel im Körbchen.

Zahlen:
https://www.apple.com/newsroom/pdfs/...d%20Financial%20Statements.pdf

Prognose:
revenue between $85.5 billion and $89.5 billion
gross margin between 37.5 percent and 38.5 percent
operating expenses between $9.6 billion and $9.8 billion
other income/(expense) of $200 million
tax rate of approximately 16.5 percent

Quelle: https://www.apple.com/newsroom/2019/10/...rts-fourth-quarter-results/  

30.10.19 22:01

584 Postings, 1125 Tage StarlordKurzfristig über 250$

... Schade, wenn?s mit plus rausgeht bin ich zufrieden... hier und da kleine wehmutstropfen wir macs und auch iphone, iPad aber dafür gut, Service wie erwartet, Watch und AirPods mega...  

30.10.19 23:22

1338 Postings, 2572 Tage PorstmannAb morgen über 250 Dollar

Verglichen mit Google sind Apples Zahlen gut für Kurse über 250$. Denn Google hat die Gewinnerwartungen nicht erfüllt, Apple hat sie übertroffen. Der Ausblick positiv, bei Google verhalten. Trotzdem ist bei Google nach einem Tag mit minus 2% alles vergessen. Bei Apple kommt jetzt erst noch der Kursaufschwung in den nächsten Tagen.

Die Großanleger sehen in Apple nur noch die zuverlässige Geldmaschine. Nicht nur ich habe aber ein anderes Bild im Kopf: Apple als die Innovationsschmiede schlechthin. Für diesen Imageverlust gibt es historisch ähnliche Beispiele wie Sony. Wenn dem Großkapital aber selbst ausgelutschte Dienste wie Streaming fürs Apple-Investment neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Jobs-Kreationen reicht, sollte es uns nur recht sein. Aber wehe, die neuen Dienste bringen aufgrund zunehmender Konkurrenz nicht auf Anhieb kräftige Gewinne und starkes Wachstum ...

Nur nebenbei: der Kurs der Netflix-Aktie stieg heute um satte 3,64%. Und das bevor Apple die platt macht? :-)  

31.10.19 08:26

4131 Postings, 1118 Tage dome89zahlen übertroffen nachdem man

zuvor deutlich gewarnt hatte... eps durch buybacks in die Höhe getrieben. Gute  Firma aber überbewertet für das null Wachstum  

31.10.19 08:57

838 Postings, 2132 Tage nelsonmantzdome89

überbewertet? :-D :-D :-D

Dummschwätzer sorry... zeig mir das Unternehmen, das ein besseres Kurs-Free-Cashflow-Verhältnis hat als Apple. Erst informieren, dann schreiben.  

31.10.19 09:52

4131 Postings, 1118 Tage dome89etwas besser wie im Jahr 2015

nur jetzt doppelt so hoch bewertet.... natürlich muss man zu gute galten, dass man besser diversifiziert ist.  Mich als dummschwätzer zu benneen ist Fehl am Platz. Im Januar habe ich selbst welche gekauft. Aber zu diesen Kursen braucht man echt nicht mehr rein....  

31.10.19 10:12

838 Postings, 2132 Tage nelsonmantzdome89

Dummschwätzer nehme ich zurück, weil es eine Beleidigung ist, sorry dafür.
Naja aber du denkst 2015 war es dann eine faire Bewertung?... Bei Apple sehe ich immer nur die GROße ANGST von Investoren und nicht-Investoren. Warum? Für mich ist und bleibt Apple ein sicherer Hafen.
Die Krise ist jetzt erstmal kurzfristig überstanden. Wie die Services ankommen sehen wir in den nächsten 2 Quartalen. Ich denke aber das es gut wird.

Amazon, Tesla, Netflix,  Twitter... das sind für mich Aktien, die überbewertet sind. Kaum Gewinn aber riesige Marktkapitalisierungen, weil ja die "Hoffnung" da ist irgendwann viel Gewinn einzustreichen. Aber von Hoffnung kann man sich erstmal nix kaufen. Und Apple macht Gewinn wie kein anderes Unternehmen. Und Geld ist immer noch Macht. Und wer die Macht plus solides Management hat, wird so schnell nicht fallen. Auch wenn viele das immer vorhersehen wollen...  

31.10.19 12:31

1338 Postings, 2572 Tage PorstmannApple: von Boutique zur beliebigen Cashcow

Völlig richtig, Nelsonmantz. Aber der Schock mit dem riesigen Kursrutsch vor fast einem Jahr sitzt mir immer noch in den Knochen. Aus reiner Geldnot hatte ich damals kurz zuvor die Hälfte meiner Apple verkaufen müssen. Da habe ich mich über mich selbst geschämt, zuvor nicht kritischer mit Apple gewesen zu sein. War eben immer unkritischer Apple-Fan, aber danach auch nie ein Basher, wie mir angedichtet werden sollte. Einige hier kennen eben - wie Rechte oder Grüne - nur Schwarz-Weiß-Denken.

Nach 20 Jahren Apple-Investment durch Höhen und Tiefen beobachte ich eine veränderte Sicht auf die Qualitäten dieser Firma. Nämlich Mutation von einem Ideen-Mekka zur Cashcow. Dafür ist Apple hervorragend aufgestellt. Das Management super. Die Aktie wird weiter steigen, drin bleiben lohnt sich. Aber dank Super-Betriebswirt Cook wird die Gefahr größer, dass wir in einem beliebigen Großkonzern mit beliebige Produkten statt in einer Innovationsboutique mit gediegenen Produkten wie zu Zeiten von Jobs investiert sind. Mit unendlichen Fantasien aus den Gründerjahren. Zukünftig könnte Apple eher austauschbar sein - auch an der Börse. Übrigens waren beim „späten“ Jobs  schon Ansätze der Mutation erkennbar: Gigantonomie beim Firmensitz, Super-Yacht etc. Da ist TC bescheidener.  

31.10.19 16:45

391 Postings, 279 Tage BagheeraWas hat Apple für ein KGV 2019?

Danke.  

01.11.19 02:38

11 Postings, 822 Tage ministrobaLangfristig eine gesunde Entwicklung

Gute und überzeugende Analyse - allerdings natürlich auch mit dem zutreffenden Hinweis auf die große Unbekannte: wie geht es weiter mit dem Handelskrieg zwischen den USA und China. Aber auch wenn der Irre im Weißen Haus noch einmal für Verwerfungen und einen Kursrutsch sorgen sollte dann wäre das allenfalls eine gute Gelegenheit, nachzukaufen.

https://seekingalpha.com/article/4301206-apple-bad-year-ends?dr=1  

01.11.19 11:25

1545 Postings, 623 Tage neymarApple

Apple?s services revenue will become more meaningful

https://www.cnbc.com/video/2019/11/01/...ningful-the-motley-fool.html  

01.11.19 12:15

1338 Postings, 2572 Tage Porstmann@Ministroba

Gute Ergänzung zu meiner Sicht der Dinge. Cook tut, was den Großinvestoren gefällt. Nur das sichert hohe Börsenkurse für uns alle. Und Trump und China sind größere Risiken als die iPhone-Nachfrage oder der Streamingmarkt. Letzterer ist ein Versuch wert und edel anmutende, Qualität ausstrahlende Hardware verführt auch ohne Innovation trotz oder manchmal sogar wegen hoher Preise zum Kauf. Der Markenname und die Bindung an das überzeugende System Apple.  

01.11.19 19:56

584 Postings, 1125 Tage StarlordHört wohl erst auf zu steigen, wenn

wenn größere Gewinnmitnahmen gibt. Bis zu den nächsten Quartalszahlen oder Analystengelaber betreffend iPhone - Schwäche (Trump Etc.... lassen wir mal raus) gehts nur noch nach oben. Der Split wird greifbar.
 

01.11.19 20:15

6 Postings, 126 Tage tomwe1Porstman

Freut mich dass Du wieder auf unserer Seite bist, klingt doch gleich sympathischer........ich denke wenn?s so weitergeht wird bald ein Split kommen, das hatten wir ja schon mehrfach positiv mitgemacht ....

So Long,

Tom  

01.11.19 23:24

584 Postings, 1125 Tage StarlordSplit... mal in die Runde....

Wenn nun alle wie verrückt Apple Aktie kaufen, wäre es für die Wertsteigerung nicht praktisch, nun zu splitten, dann schnell wieder gen 100$ zu gehen? Mal so eben 20-30% zu machen? Sieht dann ja günstiger aus... kennt man vom letzten Split.

Oder:
Wartet Apple die nächsten Q-zahlen ab, dann hätte mal ?belastbare Nachhaltigkeit.

Was wird wohl eher eintreffen, sofern die Aktie weiter steigt?

 

02.11.19 03:10

1338 Postings, 2572 Tage Porstmann@Tomwe1

Das ist keine Kehrtwende bei mir. Aber der Apple-Hardware-Fan muss irgendwann einsehen, dass die Finanzwelt andere Prioritäten setzt. Da wir in einem Aktien-Forum sind und Kursgewinne machen wollen, haben Enttäuschungen von Fans zurückzutreten hinter unserer Profitgier in der Gegenwart. Was schert die heute Investierten, wie es Apple in 5 oder 10 Jahren geht? Zumal Innovationen hohe Entwicklungskosten und Absatzrisiken beinhalten, die Börsianern nun mal gar nicht gefallen. Letztlich war Apple wohl auch immer am besten in der Marktforschung und in der daraus resultierenden Komposition der von anderen Firmen entwickelten innovativen Komponenten. Weiter so! Die Applestores sind gegenwärtig auch proppenvoll. Habe heute das vorletzte AirPod Pro ergattert, ging zuvor massenweise über den Ladentisch. Den nächsten Quartalszahlen tut das gut.  

02.11.19 07:04
2

6 Postings, 126 Tage tomwe1Apple in New York

Ich war vor 3 Wochen auch in New York in einem irren Apple Shop in der Fifth Avenue der Wahnsinn, rund um die Uhr offen und Menschentrauben ohne Ende, jeder nimmt ne Tüte mit so kam es dir vor, lauter super geschulte und freundliche Verkäufer, wir hatten einen der auch ne Menge Stocks hat und er sagte mir Wort wörtlich hold them all Apple will ne Great geratet, is the greatest klar wenn er da schafft dachte ich, aber die sind dort alle positiv, war stark beeindruckend.

Diese air Lids tragen in USA sehr sehr viele irre.......

Seitdem schimpft auch meine Frau nicht mehr wenn ich von Apple erzähle, sie war auch fasziniert von dem Laden und dem drum herum. Wir haben in USA nur ein neues Band für sie gekauft, aber in D dann das iPad 11 pro.

Ich werde meinen Bestand sicher weiter halten, ein Split wäre klasse, aber wir sehen was kommt.

So Long,

Tom  

02.11.19 11:49

1338 Postings, 2572 Tage Porstmann@TomWe1

Toller Bericht. Und ich kaufe auch viel von Apple, setze neuerdings mal ein Jahr aus bei iPhone und Watch, wenn die Verbesserungen marginal oder für mich nicht so wichtig sind wie „always on“ bei der Watch. Obwohl ich gern wieder ein Keramikgehäuse hätte. Die alte Version sieht mit 42 mm aber auch am zarten Handgelenk meiner Frau jetzt Klasse aus. Anders als Xiaomi- oder sonstige Android-User hier verballere ich viel Geld im AppleStore unter dem Motto: tut dem Kurs gut :-) und meiner Frau auch, siehe oben.  

02.11.19 14:11

108 Postings, 253 Tage dndndnWieso steigt der Kurs so?

Decken sich da Leerverkäufer ein?

 

02.11.19 16:48

2177 Postings, 1499 Tage Vaioz,.....

@PorstmannBald wirst du da wohl ins grübeln kommen, wenn die Xiaomi Mi Watch erscheint und eine anständige Akkulaufzeit bietet.
Jeden Tag aufladen ist mir beim besten Willen zu blöd und es ist mir ein Rätsel warum man hier über Generationen hinweg kaum nachbessert.  

02.11.19 19:05

1338 Postings, 2572 Tage Porstmann@Vaioz

Ich habe die 3. Generation am Arm. Nur die erste musste ich jeden Abend aufladen. Die beiden anderen laufen mühelos 48 Stunden. Auch mit Sport und Telefonieren. Oder liegt es daran dass die 2. eine Keramik und die 3. eine Edelstahl sind?  

02.11.19 20:56

2177 Postings, 1499 Tage Vaioz,....

@Porstmann Kommt wie immer auf die Nutzung an. Aber bei durchschnittlicher Nutzung sollte es schon eine Woche sein. Wenn man das GPS oft nutzt darf auch etwas weniger. Aber das wars dann.
Optisch wird die Mi Watch sehr ähnlich
https://www.mobiflip.de/shortnews/xiaomi-mi-watch-miui-bilder/

Bin gespannt wie sich die Marktanteile verschieben. Apple hat eben das verlässliche Ökosystem, was für viele 300-400€ Aufpreis rechtfertigt.  

02.11.19 22:32

1338 Postings, 2572 Tage PorstmannSchlimme Kopie

So eine dreiste Kopie würde ich nicht am Arm tragen wollen. Würde mich schämen.  

Seite: 1 | ... | 1491 | 1492 |
| 1494 | 1495 | ... | 1496   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750