finanzen.net

Eurogas - Reloaded

Seite 222 von 222
neuester Beitrag: 16.08.20 16:57
eröffnet am: 27.09.12 21:40 von: viena Anzahl Beiträge: 5540
neuester Beitrag: 16.08.20 16:57 von: bradetti Leser gesamt: 1588236
davon Heute: 24
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 218 | 219 | 220 | 221 |
 

05.02.19 12:37

810 Postings, 3243 Tage ArizonaLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 05.02.19 15:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

21.04.19 09:37
2

855 Postings, 3308 Tage RaxllLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 23.04.19 11:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

08.07.19 22:21
1

855 Postings, 3308 Tage RaxllWas man so liest #8675


Wie gewonnen so zerronnen.
Eigentlich schon am Boden, dann der Glückstreffer mit dem Talc.
Alsdann auf der Seite des Lizenzgebers bemerkt wurde, dass Eurogas wohl eher den Rechtehandel als die Produktion anstrebte und offenbar auch andere Voraussetzungen zu hinterfragen wären, fanden sich dann auch "genau so schlaue" , nutzten ihre Position, griffen zu und erhofften sich ihrerseits erhebliche Vorteile.
Der Verlauf ist bekannt.
Schon fast eine endlose Geschichte.
Leider ohne Lerneffekt.
Egozentrisch und dominant setzte sich WR zur Wehr.
Lernfähigkeit ausgeschlossen.
Ein  übersteigerter Drang  an Geltung , der   über ein gesundes Charaktermaß hinausgeht.
Und so etwas trübt eben das Erkennen von  Möglichkeiten, den Weg zwischen "Sekt oder Selters" zu finden.

Die Quittung ist da.
Schlag auf Schlag.
Aus meiner Sicht geht es so weiter.
WR ist mir dabei mehr als egal.
Die Streuaktionäre haben dies mit ihren Total-Verlusten auszubaden.
Der konkrete Vorgang ist keinesfalls typisch für die Börse.
Wenn überhaupt noch was zu retten ist/wäre, dann ohne WR.
Mit einem deformierten Charakter und der bisherigen Form geht es nicht mehr.
Gleiches Verhalten bringt gleiche Ergebnisse.

(Teilzitat)

Aha, der in 3 OG Urteilen festgestellte/belegte widerrechtliche Lizenentzug wird als *Glückstreffer* bezeichnet und das widerechtliche Verhalten der dafür Verantwortlichen in der SR, insbesondere das danach, wird unter den Teppich gekehrt, mit auch nur einem Wort bedacht? Also, vorsichtig ausgedrückt,  irgendwie  scheint mir da etwas nicht so ganz in der richtigen Reihenfolge. eine *Subduktion* sozusagen....

Wurscht!

Die Quittung kommt! :-)


 

15.04.20 12:59
1

855 Postings, 3308 Tage Raxll#5528 bzw.# 8675

Die Quittung ist da???

Nun, würde fast behaupten, dass  der Verfasser wohl etwas "indisponiert" war.

Die Quittung  für all das wird gerade ausgefüllt! Möglich nur durch/mit  WR und  den Neuen in der Regierung der SR!
https://eurogasag.ch/eilmeldung/
https://eurogas.ch/erlaeuterungen-und-hintergrund-informatio?

Die Rechnung kommt dann später  "schriftlich"!

Gr.

 

15.04.20 19:51

855 Postings, 3308 Tage Raxll"Entsorgt"!

Tja, rausgeflogen oder besser abserviert hat man ja nun einen den man nach allem, das jeder inzwischen wissen dürfte, getrost auch als ?Schutzpatron? der Eurotalc.s.r.o. resp. eines gewissen Herrn Schmid bezeichnen kann.

Und wer dann u. a. folgendes liest,..

...EuroGas steht seit der Vereidigung der neuen slowakischen Regierung in direktem Kontakt mit dem slowakischen Wirtschaftsministerium und dem neuen Wirtschaftsminister...

https://eurogas.ch/...-des-slowakischen-bergbau-paten-peter-kukelcik/

.... bereit ist es zu verstehen, und  auch noch fähig ist das Glesene auch nocht entsprechend einzuordnen und zu bewerten, dem sollte eigentlich klar sein, dass hier zwei am gleichen Strang in die gleiche Richtung ziehen. Und bestimmt nicht zum Vorteil einer Handvoll Anhänger.

Jedenfalls aus meiner Sicht. Aber es bleibt ja jedem selber überlassen, was er sehen, lesen und verstehen will...


 

16.04.20 19:55
1

855 Postings, 3308 Tage RaxllAlso

ich finde es befremdlich, beschämend und erbärmlich, gelinde gesagt. Und entlarvend dazu, wenn Aktionäre, die selber nicht kritikfähig sind,  sich bei "Gegenwind" aus dem Staub machen, um dann, unbehelligt ,  aus  vermeinlich sicherer Deckung gegen den CEO der Fa. EuroGas loszuledern.  Die nicht ein einziges Wort über unsere Widersacher verlieren, stattdessen fast täglich vs. WR wettern;  kein gutes Haar an jemandem lassen, der seit nunmehr 15 Jahren gegen ein Großunternehmen und korrupte Verantwortliche in der SR ankämpft, die ihn samt seinem Unternehmen platt machen wollen. Der Sabotage aus der eigenen Reihen(Tietze) überstand, nach Niederschlägen, wie dem AG und GmbH Konkurs,  der Nichtzuständigkeit in Arb 14/14, dem "exhumierten Ch7 - Verfahren,  wieder aufgestanden und nun erneut  am Scheideweg, dem Kontakt mit SR Verantwortlichen,  angekommen ist.

Der Unterschied zu damals: Der CEO steht  nun mit Politikern in Kontakt die,  im Gegensatz zu  der "alten Garde",  der Mafia und Korruption  im Land den Kampf angesagt haben.

Gespräche über das Talk-Problem/Win Win situation/Synergie Effekt/das neuerliche bereits angekündigte Verfahren? Man weiß es nicht. Die GL hält sich bedeckt https://eurogas.ch/...-des-slowakischen-bergbau-paten-peter-kukelcik/

Apropos Verfahren -  Die ARB 14/14 scheiterte wegen eines "Verfahrensfehlers".

...Die EuroGas-Klage vor der Weltbank, Aktenzeichen: Arb/14/14 wurde 2017 als nicht zulässig abgewiesen. Mit Tricks hat es die Slowakei geschafft so weit zu kommen. Nun droht eine weitere Weltbank-Klage. Die ICSID-Schiedsrichter haben ?Arb/14/14? nämlich nur aus formalen Gründen nicht angenommen. Inhaltlich führen die Schiedsrichter in der Abweisungsbegründung umfangreich aus, warum der Schadenersatz-Anspruch von EuroGas gegen die Slowakei zu recht besteht: Es gibt schließlich die drei eindeutigen Urteile aus der Slowakei.
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...hread-zu-neuer-eurogas

Herr Gharavi  hätte, zur Sicherheit,  nur  die EI noch als (Neben-) Kläger anzuführen brauchen...Also eher ein "Lapsus" unseres Vertreters als eine Dummheit des Eurogas CEO!

Aber das kann ja jeder sehen wie es ihm beliebt. 

 

16.04.20 22:48
1

855 Postings, 3308 Tage RaxllAch ja...

Was die Vorwerfbarkeit/Schuldhaftes Verhalten  betrrifft:

Bevor da was anbrennt. Einem Rechtsvertreter, einem  absoluten Spitzenmann, der bis dato noch nie ein Verfahren ?verloren? hatte, für etwas, das von ihm auch nach eingehender Prüfung offensichtlich nicht vorherzusehen war,  aber  in einer Arbitrage im Nachhinein und lediglich mit 2:1 Stimmen ?festgestellt`? wurde, schuldhaftes Verhalten vorzuwerfen, nachzuweisen und ihn dafür auch noch zur Verantwortung zu ziehen, gar haftbar zu machen zu wollen, das kann aus meiner Sicht nur ein Fantast!  Also ein Mensch mit überspannten Ideen, der zwischen Wunschtraum und Wirklichkeit nicht unterscheiden kann; ein Schwärmer (s. https://www.duden.de/rechtschreibung/Fantast)

 

25.04.20 22:55
1

855 Postings, 3308 Tage RaxllTja,

in #8770 bestätigt ein  Schreiber eindrucksvoll  meine o. a. Ansicht,

?.ich finde es befremdlich, beschämend und erbärmlich, gelinde gesagt. Und entlarvend dazu, wenn Aktionäre, die selber nicht kritikfähig sind,  sich bei "Gegenwind" aus dem Staub machen, um dann, unbehelligt , aus vermeintlich sicherer Deckung gegen den CEO der Fa. EuroGas loszuledern.

Wer der Ansicht  ist es gehört hier jemand vor Gericht gestellt, der soll doch bitteschön dafür sorgen  und nicht hinter dicken Mauern danach schreien. Da stellt sich die Frage, - weshalb erledigt  der ?Schreihals?  es  nicht selber?  Wenn sich das doch ?gehört? sollte es  ihm an Beweisen für Verstöße gegen Strafgesetze eigentlich nicht mangeln. Was hält einen erwachsenen Menschen also  davon ab, die Sache für uns gebeutelten Aktionäre couragiert anzupacken? Schließlich wird man ja dann sehen was an den Vorwürfen dran ist. Tja...?  

Nun, dieses  Gebaren erinnert mich an das eines ebenso "freundlich" gesinnten ?Kritikers?. Fordert der doch,  wie  der Erbsenzähler (?.sein Unternehmen, an dem du beteiligt bist...rafft er offenbar nicht)  wiederholt vehement die Klage vs. die SR, - ?dann würde man ja sehen, was an de Vorwürfen dran ist?. Und das, obwohl er davon überzeugt ist, dass es die Klage nicht geben wird. Tja, was soll man dazu nur  sagen...? Schmodder hoch 3, meiner Ansicht nach. Luftblasen sogen. ?Rechtschaffener?, ohne Rückgrat. 

Mir  persönlich wäre es jedenfalls überaus  recht wenn ein Schreiber, der meint, ?der  Mann gehört vor Gericht gestellt?,  und offenbar schon seit längerer Zeit dieser  Ansicht ist,  gefälligst selber  dafür sorgt. Und zwar schnellstens,. Dann käme  nämlich endlich ALLES  auf den Tisch, - bevor die SR  im neuerlichen ICSID-Verfahren wohl wieder versuchen wird, den mit ihren Sauereien gedeckten Tisch irgendwie ?aus dem Zimmer? zu schaffen, bevor jemand mitbekommt , was sie da all die Jahre angerichtet hat.  Wäre sicher auch im Sinne der Aktionäre.

Daher mein Appell an jeden ?Freund:   Nicht nur labern! Hopp, auf geht?s!



 

18.05.20 22:17

903 Postings, 2914 Tage NasenkalliGeld verdienen

Ob wir jemals noch Geld für unsere Aktien erhalten oder werden sie als Mahnmal in unsrem Depot verbleiben?  

28.05.20 17:45

657 Postings, 3306 Tage WienbesucherLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 15.06.20 12:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

12.06.20 14:03
1

3114 Postings, 5722 Tage bradettiIch frag mich

wie schon vor JAHREN, wann die Aktien wieder handelbar sein werden?!

Außerdem wann endlich gefördert wird im Silver Cascade Projekt?

WR muss für mich keine reißerischen Texte zum Thema Talc und Slowakei verfassen, in denen (auch schon seit Jahren) ja immer wieder betont wird, wie recht EUGS ja hat. Mag alles sein, nur kann EUGS in der Talc-Sache und den verbundenen Klagen nur limitiert agieren.

Aber bei Wiederhandelbarkeit und Realisierung von Projekten hat es EUGS doch selbst in der Hand - und da kommt - außer den niedlichen Texten - gar nichts!  

07.07.20 17:58
1

657 Postings, 3306 Tage WienbesucherCharakter

Das schreibt ein Alleinunterhalter ?der keine faire Diskussion? zulässt , über andere User!
Malteser merkst du eigentlich welch eine seltsame einsame Person Sie sind!
Ein Forum ist da um Meinungen ?beider? Seite zuzulassen, und was tun Sie?
Richtig, sie hetzen pausenlos gegen EuroGas und sperren alle anderen User in ihrem Thread!

Dass Ariva so etwas überhaupt gestattet, ist schon seltsam!

Das Niveau kann in deinem Thread Werter Malteser garnicht mehr tiefer sinken und solange Ariva dies zulässt wird auch hier keiner mehr schreiben!

Werter Heckenschütze Malteser, immer schön weiter Selbstgespräche führen ;)  

07.07.20 23:15

810 Postings, 3243 Tage ArizonaM. ist quasi noch eine Steigerung dessen, was sich

anderswo so als "Kritiker" herumtreibt.....  

13.08.20 10:25

3 Postings, 38 Tage fbo|229283555Material

ich freue mich auf as Material

 

16.08.20 16:57

3114 Postings, 5722 Tage bradettiWas wird denn nun

aus dem Silver Cascade Projekt? Bis wohin soll der Silberpreis denn noch steigen?

Den aktuell startenden Silberhype hätte EUGS perfekt nutzen können mit handelbaren Aktien und toller PR (mit operativen Geschäft natürlich nicht....)  

Seite: 1 | ... | 218 | 219 | 220 | 221 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Amazon906866
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
XiaomiA2JNY1
NikolaA2P4A9
GRENKE AGA161N3